Gebuchter Flug für Visum?

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
fabsn
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2009, 23:40

Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von fabsn » 20.12.2009, 19:32

Hallo zusammen,

Werde mich morgen noch bei einem Visumsdienst/Konsulat/Botschaft informieren,
wollte trotzdem schonmal nach Erfahrungen hier im Forum fragen.

Ich bin Angehöriger eines Lufthanseaten und fliege deswegen in der Regel Standby,
also nicht gebucht/kein Abflugdatum auf dem Ticket.

Um Ein Visum für ein Praktikum (F-Visum?!?) zu beantragen,
ist ein Ticket mit gebuchtem Abflugtermin nötig oder nicht?
Habe das von anderen Staaten schon gehört (Äthiopien z.B.)
und da China als relativ strikt mit seinen Visabeantragungen gilt,
will ich da ungern in eine Falle tappen.

Würde mir ungern ein Standby Ticket holen und dann meinen
abgelehnten Visumsantrag zurückbekommen, um mir dann einen
Flug buchen zu müssen.

Freue mich über hilfreiches.

Cheers
fabsn

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7240
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von Yingxiong » 20.12.2009, 20:20

Kommt darauf an, ob du deinen Flug in der Schweiz oder in Deutschland buchen willst.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

fabsn
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2009, 23:40

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von fabsn » 20.12.2009, 20:40

Yingxiong hat geschrieben:Kommt darauf an, ob du deinen Flug in der Schweiz oder in Deutschland buchen willst.

Versteh ich nicht, gibt es da einen Unterschied?

Aber wie gesagt, will ich überhaupt nicht buchen,
da ich Standby günstiger und flexibler fliege.

Sollte ich buchen MÜSSEN würde ich das in Deutschland tun.

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7240
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von Yingxiong » 20.12.2009, 20:43

Ich meinte, es kommt darauf an, wo du dein Visum beantragst. In der Schweiz musst du ein Flugticket vorweisen, in Deutschland nicht.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

fabsn
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2009, 23:40

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von fabsn » 20.12.2009, 20:51

Jetzt hab ichs verstanden :D

Danke für die Info.

Da könnte ich fast auch schon die zweite Frage stellen.

Ich besitze eine doppelte Staatsbürgerschaft (deutsch/österreichisch),
in den 80ern konnte man das noch machen :wink:

Ich habe einen österreichischen Reisepass und einen deutschen Perso.
Mache ich seit Jahren so, um beides nachweisen zu können.

Reicht es den Perso in Kopie beizulegen für den Visumantrag anstatt
einer Aufenthaltserlaubnis für Deutschland?


...sorry für die Sonderling-Fragen, ich nehme an, das werden sie mir bei der Botschaft/Konsulat beantworten können.

chrix
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 206
Registriert: 05.12.2009, 01:15

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von chrix » 20.12.2009, 20:56

fabsn hat geschrieben:Jetzt hab ichs verstanden :D

Danke für die Info.

Da könnte ich fast auch schon die zweite Frage stellen.

Ich besitze eine doppelte Staatsbürgerschaft (deutsch/österreichisch),
in den 80ern konnte man das noch machen :wink:

Ich habe einen österreichischen Reisepass und einen deutschen Perso.
Mache ich seit Jahren so, um beides nachweisen zu können.

Reicht es den Perso in Kopie beizulegen für den Visumantrag anstatt
einer Aufenthaltserlaubnis für Deutschland?


...sorry für die Sonderling-Fragen, ich nehme an, das werden sie mir bei der Botschaft/Konsulat beantworten können.
Also eine doppelte Staatsbürgerschaft wird ganz offiziell anerkannt, sofern es sich bei beiden um eine EU-Staatsangehörigkeit handelt, also kann man das heute genauso noch so machen. Ich bin kein Experte für chinesische Visumsfragen, aber in der Regel wollen sie wohl einen Nachweis, dass Du ansässig bist in dem Land, wo das Konsulat steht, bei dem Du den Antrag stellst. Ob dazu ein deutscher Perso reicht, weiß ich jedoch nicht.

aquadraht
VIP
VIP
Beiträge: 1282
Registriert: 26.06.2009, 10:15

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von aquadraht » 20.12.2009, 21:07

Hi,

Also die Chinesen fragen nicht nach einem Flugticket. Da hast Du kein Problem.

Aber ein Visum wird nur in den Reisepass ausgestellt, nicht in den Perso. Wenn Du in D gemeldet bist, sollte die Adressangabe aber reichen, ich kann aber da als Berliner nicht wirklich mitreden. Ich würde nicht mit doppelter D/AU-Staatsangehörigkeit verwirren, das sind Bürokraten auf Botschaften (egal welcher), und wenn es komplizierter wird, dauert es eher.

Gruss, a^2

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7240
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von Yingxiong » 20.12.2009, 21:29

Einfach in Deutschland mit dem deutschen Reisepass das Visum beantragen. Der 2. Pass interessiert nicht.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

fabsn
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2009, 23:40

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von fabsn » 20.12.2009, 22:03

Danke für die hilfreichen Antworten.

Yingxiong hat geschrieben:Einfach in Deutschland mit dem deutschen Reisepass das Visum beantragen. Der 2. Pass interessiert nicht.
Geht leider nicht.
fabsn hat geschrieben: Ich habe einen österreichischen Reisepass und einen deutschen Perso.

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7240
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von Yingxiong » 20.12.2009, 22:09

Da beide Staaten Schengenstaaten sind, brauchst du normalerweise keinen extra Aufenthaltstitel (ausser in der Schweiz). Es dürfte also kein Problem sein. Gehe mit dem Österreichschen Reisepass zur Botschaft.

Oder organisiere das Visum in Österreich.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

chrix
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 206
Registriert: 05.12.2009, 01:15

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von chrix » 20.12.2009, 22:11

Ich glaube, es ist tatsächlich klüger, dass mit der doppelten Staatsbürgerschaft nicht zu erwähnen. Wenn Du Student bist, könntest Du Deinen Studienausweis vorlegen, um nachzuweisen, dass Du in Deutschland ansässig bist. (Alle Angaben ohne Gewähr)

chrix
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 206
Registriert: 05.12.2009, 01:15

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von chrix » 20.12.2009, 22:13

Yingxiong hat geschrieben:Da beide Staaten Schengenstaaten sind, brauchst du normalerweise keinen extra Aufenthaltstitel (ausser in der Schweiz). Es dürfte also kein Problem sein. Gehe mit dem Österreichschen Reisepass zur Botschaft.

Oder organisiere das Visum in Österreich.
Das hat mit Schengen nicht viel zu tun, sondern mit dem EU-Freizügigkeitsrecht. Auf chinese-forums hat ein Engländer berichtet, dass er Probleme hatte, in Deutschland ein Visum für China zu bekommen, obwohl er in Deutschland gearbeitet hatte, und daher nach London fliegen musste. Die Bestimmungen der chin. Konsulate können also u.U. ziemlich stringent sein.

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von domasla » 20.12.2009, 22:13

Dann bist du halt Österreicher. Das Visum dürfte in Nicht-Österreich etwas mehr kosten, oder?

Dass du noch etwas Anderes bist, zum Beispiel Nichtraucher oder Manta-Fahrer, interessiert dann nicht weiter. Würde nur irritieren.

D., 2999.

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7240
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von Yingxiong » 20.12.2009, 22:14

Weil GB nur eingeschränkt bei Schengen mitmacht. Schengenvisa gelten nicht für GB: Im Gegenzug wird den Briten wohl auch nicht alles genehmigt.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

chrix
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 206
Registriert: 05.12.2009, 01:15

Re: Gebuchter Flug für Visum?

Beitrag von chrix » 20.12.2009, 22:22

Yingxiong hat geschrieben:Weil GB nur eingeschränkt bei Schengen mitmacht. Schengenvisa gelten nicht für GB: Im Gegenzug wird den Briten wohl auch nicht alles genehmigt.
Ich schrieb doch bereits, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Staatsangehörige des Vereinigten Königrechs können sich genauso frei in der EU bewegen, wie andere auch. Das Schengen-Abkommen bezieht sich auf Grenzkontrollen und Visa für Drittstaaten... Es wäre zwar möglich, dass die chin. Konsulate so etwas in ihre Überlegungen mit einbeziehen, aber bevor wir wild herumspekulieren, hätte ich das gern schwarz auf weiß.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste