Registrierung bei lokaler Polizei - Agency verlangt Geld

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16632
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 21 Mal

Schlaflos in Beijing

Beitrag von Laogai » 19.08.2018, 23:05

lennartbj hat geschrieben:Man muss sich ja innerhalb von 24h bei der lokalen Polizei für den 'temporary residence permit' melden
Wie ist es hier denn weiter gegangen? Die Anfrage stammt vom 16.08., die 24 Stunden sind also längst um. Noch immer unregistriert in der Hauptstadt unterwegs?

Oder unregistriert und darüber hinaus schlaflos? Das letzte Posting von lennartbj hier im Thread wurde um 03:11 Uhr lokaler Ortszeit (21:11 Uhr deutscher Zeit) verfasst.

Na dann: Gute Nacht!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

lennartbj
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 31.07.2018, 22:15

Re: Registrierung bei lokaler Polizei - Agency verlangt Geld

Beitrag von lennartbj » 24.08.2018, 04:02

Hey,

ich habs in den letzten Tagen leider nicht geschafft, hier vorbei zu schauen. Im Anhang zwei Fotos von den ausliegenden Listen, welche Dokumente man benötigt, vielleicht findet das jemand hilfreich.

Kurzversion: Ja, man muss mit der Agency arbeiten und dafür verlangen die Geld.

Langversion: Ich war zuerst selbst da und wollte mich einfach mit Mietvertrag und Reisepass registrieren. Die Dame pochte nur auf die ausliegenden Dokumente (siehe Anhang) und meinte, ich solle mit dem Agent wiederkommen. Die habe ich dann kontaktiert und bin zusammen mit einem hingegangen, der zusätzlich zum Mietvertrag lediglich eine ID-Karte dabei hatte (ob von sich selbst, vom Landlord oder sonstwem konnte ich nicht erkennen). Laut der Liste in [1] und [2] müsste es ja die ID vom Landlord sein. Weiterhin wollten sie eine Handynummer und Name of school/company wissen (11 in [1]), die restlichen Daten (Religion, Größe, Letter of recommendation, etc.) scheinen nicht notwendig gewesen zu sein.

Da ein Mitarbeiter der Agency extra dort hin kommen muss, kann ich verstehen, dass die dafür Geld verlangen, aber trotzdem finde ich das ganze Prozedere ziemlich unnötig.

Anhang:
[1] https://imgur.com/Jtoe65f Foreign temporary residence permit
[2] https://imgur.com/2y3VAyj Foreigners residence permit
Hier im Board selber scheint man keine Bilder hochladen zu können, oder?

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7172
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Registrierung bei lokaler Polizei - Agency verlangt Geld

Beitrag von blackrice » 24.08.2018, 06:42

irgendwie kommt mir in diesem Fall der Verdacht auf dass Landlord und PSB mauscheln...
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

看什么看
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 169
Registriert: 04.07.2014, 03:56

Re: Registrierung bei lokaler Polizei - Agency verlangt Geld

Beitrag von 看什么看 » 24.08.2018, 11:20

Naja, das dir jemand der dir eh schon Geld "für den Service" abknüpft nochmal extra in die Tasche greift für sowas finde ich schon unverschämt (auch wenn es an sich nicht viel Geld ist)

Ich habe in meinen ersten Jahren in Shanghai so viel schlechte Erfahrung mit Agenten gemacht, dass ich irgendwann nur noch direkt vom Landlord gemietet hatte. Und dann hatte ich auch nie wieder Schwierigkeiten!

Gruß

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 715
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Registrierung bei lokaler Polizei - Agency verlangt Geld

Beitrag von rundherum » 24.08.2018, 11:52

irgendwie kommt mir in diesem Fall der Verdacht auf dass Landlord und PSB mauscheln...
ganz klar. Das hätte ich direkt zum Aufsichtskomitee eskaliert, das stinkt nur so nach Korruption.

lennartbj
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 31.07.2018, 22:15

Re: Registrierung bei lokaler Polizei - Agency verlangt Geld

Beitrag von lennartbj » 27.08.2018, 10:22

blackrice hat geschrieben:irgendwie kommt mir in diesem Fall der Verdacht auf dass Landlord und PSB mauscheln...
:D Im Ernst??
看什么看 hat geschrieben:Naja, das dir jemand der dir eh schon Geld "für den Service" abknüpft nochmal extra in die Tasche greift für sowas finde ich schon unverschämt (auch wenn es an sich nicht viel Geld ist)

Ich habe in meinen ersten Jahren in Shanghai so viel schlechte Erfahrung mit Agenten gemacht, dass ich irgendwann nur noch direkt vom Landlord gemietet hatte. Und dann hatte ich auch nie wieder Schwierigkeiten!

Gruß
Ja, finde ich auch unnötig und nervig, aber was will man machen. Wollte auch eigentlich lieber eine Wohnung ohne Agency suchen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste