Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4687
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Shenzhen » 05.06.2019, 04:38

Kein groesseren Probleme wenn man ueber Hong Kong fliegt, direkt habe ich es noch nicht probiert.

Von Chinesischer und Hong Kong Seite kein Problem, nur Oesterreich wollte den Stempel nicht kennen, die fette Beamt(in?) und deren unfaehiger Sack von Vorgesetzter sagte den kennen sie nicht, den koennte ich ja auch selber gedruckt haben... Erst nachdem wir den Deutschen Pass gezeigt haben durfte mein Sohn einreisen.

Petermedia
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 107
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Petermedia » 06.06.2019, 15:31

Nur ne kurze Anmerkung,
Das Kind mag zwar zwei Passidentitäten haben, aber es hat immer nur eine Geburtsurkunde.
Weiter sollte man bedenken, dass mit zunehmenden Datenabgleich solche Konstruktionen auch leichter aufliegen.
China wird wohl auch in Zukunft, gerade im Hinblick auf die wachsende n Steitigkeiten, wohl nicht in Richtung Doppelstaatlichkeit gehen.

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4687
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Shenzhen » 06.06.2019, 17:35

Leider komplett falsch Peter, Geburtsurkunden gibt es von beiden Laendern, die wird auch nicht entzogen von einem Land wenn man eine zweite aus einem anderen Land hat. Und Datenabgleich ist ziemlich wurst da die Namen komplett anders sein koennen. Einzige Moeglichkeit fuer die chinesische Seite das heraus zu finden sind Fingerabdruck und Gesichtserkennung. Aber auch das ist unwahrscheinlich, gibt es bereits ein Abkommen bei dem Deutschland biometrische Daten aller seiner Buerger anlasslos nach China schickt? So lange der Doppelstaatler nicht mit seinem Deutschen Pass nach China reist ist es fast unmoeglich, dass sie es herausfinden.

Petermedia
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 107
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Petermedia » 07.06.2019, 08:24

sorry doppel Post

Petermedia
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 107
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Petermedia » 07.06.2019, 08:24

Sorry Shenzhen, aber du müsstest wissen, dass die Welt nicht schwarz oder weiß ist, deshalb kann sowas auch nicht komplett falsch sein.
In unserem Fall, und zumindest in Shanghai ist das der Regelfall, gibt es eine chin. Geburtsurkunde.
Davon abgeleitet gibt es dann die notarisierte, überbeglaubigte und schlussendlich legalisierte Urkunde.
Da haben wir im übrigen gleich den gewünschten deutschen Namen eingetragen.
Aufgrund dieses Dokuments wurde, dann unsere Tochter in das deutsche Geburtsregister eingetragen.
Grundlage allen Handelns war aber die chinesische Urkunde.
Warum ich das hier explizite hervor hebe ?
Grund warum das ganze Konstrukt der zwei Pässe gefahren wird, sind neben visa und reisetechnischen Vorteilen ja auch z.B Rechtsstatus, z.B beim Immobilienbesitz.
Ich glaube aber das in heutigen Zeiten, die Verknüpfung der Identitäten nachvollziehbar ist, und es dann im Worstcase zu rechtlichen Nachteilen kommen kann.

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4687
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Shenzhen » 07.06.2019, 08:56

Sorry Peter, aber ich gleube du weisst selber nicht mehr was du schribst: "aber es hat immer nur eine Geburtsurkunde." Das ist und bleibt falsch, da hilft Dir auch dein anderes Geschreibsel nicht, das Kind hat eine Chinesische Geburturkunde und genau so eine Deutsche wenn man diese beantragt. (Eintragung im Geburtenregister und nach x Wochen/Monaten/Jahren bekommt man die Deutsche Geburtsurkunde.) Beide sind gueltig, verlieren ihre Gueltigkeit auch nicht. Daher - setzen sechs, aus und Ende... Schwarz oder weiss gilt in dem Fall - du bist schwarz, ich bin weiss.
Du kannst gerne versuchen eine der beiden Geburtsurkunden ungueltig machen zu lassen, mag sein, dass das geht wenn man denn unbedingt will.

Petermedia
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 107
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Petermedia » 07.06.2019, 09:29

Ach Szenzhen, was macht dich so oft so aggressiv.
ich habe nie behauptet, dass nicht beide Geburtsurkunden gültig sind.
Aber zumindest in meiner Welt wird das Kind an einem Ort gebohren und Grundlage jeder anderen Geburtsurkunde ist die erste Geburtsurkunde.
ich habe nur darauf hingewiesen, dass dadurch hinkende Rechtverhältnisse entstehen können, die evtl zu Problemen führen können.
es geht doch hier nicht um die Geburtsurkunde, sondern die abgeleitete Staatsangehörigkeit.
Kleines Beispiel gefällig?
Dein Kind gründet mit seiner chin Identität eine chin Firma, ein Konkurrent stellt den Status in Zweifel.
Da du aber aber eh für dich die Deutungshoheit gepachtet hast, soll sich jeder seine eigene Meinung bilden, oder sich fachlichen Rat suchen.

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4687
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Shenzhen » 07.06.2019, 10:43

Peterle sieh doch einfach mal ein dass Du Mist geschrieben hast. Nee, das geht ja heutzutage nicht - was du daraus alles herleitest mag a stimmen, da widerspreche ich ja garenicht, trozdem ist und bleibt Deine Aussage schlicht und ergreifend falsch: Das Kind mag zwar zwei Passidentitäten haben, aber es hat immer nur eine Geburtsurkunde.

Petermedia
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 107
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Petermedia » 07.06.2019, 12:21

ok Shenzhen, ich glaube wirklich jeder versteht die Message meinen letzten Posts, ausser dir.
Korrekt semantisch ,es hat immer nur eine Ursprungsgeburtsurkunde.
Das traurige ist, dass du eben in deiner Verbitterung ( lies mal deine zunehmend verbitterten Postings der letzten Jahre) kein würdiger Sparring partner bist,
denn leider fehlt dir einfach Respekt für deine Diskussionspartner.
Ich hoffe wirklich , dass du irgend wann mal wieder die Sonne siehst.

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4687
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Shenzhen » 07.06.2019, 14:51

Echt traurig Dein Geschreibsel, wenn man keine Ahnung hat besser mal die....

Ich habe so viel Sonne in mir wie wohl wenig andere, nur frage ich mich immer mehr was Gott so alles auf die Welt entsendet hat...
Du klingst wie nen Frischstudent, bei Deinem fortgeschrittenen Alter wuerde ich mich an Deiner Stelle weiter entwickeln wollen...

Petermedia
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 107
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Petermedia » 07.06.2019, 15:32

Schau Shenzhen, wenn es nur ich wäre den du verbal attackierst .
Merkst du eigendlich wirklich nicht wie du dich in den letzten Jahren in deinem Schreibstil verändert hast?
Deine Beiträge waren früher einmal vorwiegend konstruktiv, jetzt, von wenigen Ausnahmen abgesehen, meist nur noch aggressiv und bitter.
Ich wünsch dir zum Drachenbootfest alles gute.
Zum Thema ist. denke ich, alles gesagt.

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4687
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorteile von doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Shenzhen » 08.06.2019, 08:43

Wie ich sagte, ich entwickel mich weiter wobei andere im Kindergartenalter stehen bleiben...

Es hat evtl.auch damit zu tun, dass das geschriebene hier im Forum immer schlechter wird, wer vernünftige Fragen und richtige Aussagen trifft dem antworte ich auch gerne sachlich. Aber wer Müll zusammen schreibt und dann auch noch auf diesem Misthaufen sitzend beharrt dem kann ich nicht freundlich antworten.

In diesem Sinne, auch Dir ein frohes Rudern.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste