Führungszeugnis

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1010
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Führungszeugnis

Beitrag von jackie_chan » 11.10.2016, 16:32

Gangsta4life :roll: :roll:
Entwickelt sich ja fast wieder zu nem Burki-Klassiker hier! Was treibt dich eigentlich an? Verzieh dich in dein Troll-Forum, da kannst dich nach Herzenslust austoben :x

Gangsta4life
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.10.2016, 14:45

Re: Führungszeugnis

Beitrag von Gangsta4life » 11.10.2016, 16:36

Was habt ia eigentlich alle für Probleme mich die ganze zeit hier so zu flamen?

Ich habe nur 1 normale Frage gestellt und ihr labert hier son Bullshit.... Im richtigen Leben 1 Schelle und ihr seit weg vom fenster. Jetzt macht mal halb lang und hört auf mit irgendwelcher scheiß Internetforumsscheiße

Ich werde bald das Visum beantragen und vielleicht wieder hier posten, wenn ich im neuen Land der unbegrenzten möglichkeiten meinen Cocktail mit den Mädels saufe ;-)

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12182
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Führungszeugnis

Beitrag von ingo_001 » 11.10.2016, 16:58

Gangsta4life hat geschrieben:Im richtigen Leben 1 Schelle und ihr seit weg vom fenster.
Ja, klar ...
Aber genau so ne Type bist Du wahrscheinlich auch :roll:
"Schreibe, und ich sage Dir, wer und wie Du bist."
Bei so viel Material sollte ich Profiler werden :mrgreen:
Gangsta4life hat geschrieben:Jetzt macht mal halb lang und hört auf mit irgendwelcher scheiß Internetforumsscheiße
DER war nun wirklich GUT :lol:
Obwohl ich nicht weiss, ob das Absicht von Dir war.
Was meinst Du denn, WO Du hier schreibst??? ...
Gangsta4life hat geschrieben:Ich werde bald das Visum beantragen und vielleicht wieder hier posten, wenn ich im neuen Land der unbegrenzten möglichkeiten meinen Cocktail mit den Mädels saufe ;-)
Nur mal so zur Story-Info:
Ist Dein "üppiges" Lehrer-Gehalt "alle", gehts back to Germany.
China sponsert Deinen Aufenthalt nämlich nicht - und Hartz IV oder sonstige Transferleistungen werden NICHT von D. nach China überwiesen.

So, Papa Schlumpf (moi) hat fertig :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Führungszeugnis

Beitrag von Sarilas » 12.10.2016, 03:23

Was nützt mir die tollste Ausbildung wenn ich jeden Tag nur am knechten bin, steuern bezahle, GEZ, und nichts vom leben habe und als dicker glatzkopf ende und keine Frau mehr abbekomme.
Aber hier sollte jeder Wissen zu welchen Pack er gehört und das ist 100% der Haval Idiot. Und das du nicht die tollste Ausbildung hast wissen wir alle schon, muss man ja nicht haben um erfolgreich und glücklich zu sein, du bist halt auch an anderen Stellen ein Opfer.

Btw. Kabel kostet auch in China was (GEZ), du und dein Kollega müssen auch in China jeden Tag arbeiten und Steuern zahlen. Zu den Frauen, mehr als paar Matratzen über die schon 20 Afrikanische Studenten und 100 Amerikaner drüber gerutscht sind werdet ihr nicht abbekommen, was anständiges interessiert sich für 8000rmb Ausländer nicht.

Und da dein Schädel vom Billigbier eh täglich brummen wird, wirst du vom Leben auch nichts haben.
Im richtigen Leben 1 Schelle und ihr seit weg vom fenster.
Hehe, du halber Spaten.
Ich werde bald das Visum beantragen und vielleicht wieder hier posten, wenn ich im neuen Land der unbegrenzten möglichkeiten meinen Cocktail mit den Mädels saufe
Cocks wirst du bestimmt in den Mund nehmen müssen um Spaß mit den reichen Burschen haben zu können, dein Kollege kann bestimmt Lieder davon singen.

So ganz nebenbei, Arbeitsvisum wird ohne Führungszeugnis nichts ¯\_(ツ)_/¯

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Führungszeugnis

Beitrag von Shenzhen » 12.10.2016, 06:52

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1180
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Führungszeugnis

Beitrag von cayman » 12.10.2016, 08:47

ich setz noch einen drauf :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

kami
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 30.10.2015, 08:55

Re: Führungszeugnis

Beitrag von kami » 12.10.2016, 08:52

:mrgreen: :mrgreen: auf solch einen Leerkörper 8) warten die Schüler doch in der ganzen Welt

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Führungszeugnis

Beitrag von Sarilas » 12.10.2016, 11:00

Gangsta4life hat geschrieben:China hat so viele Forschriften, und doch werden keine eingehalten. Mein Kollege ist seit 2 Jahren da und es ist fast alles möglich.
Ist eigentlich niemanden aufgefallen das der angehende Deutschlehrer allen ernstes FORSCHRIFTEN geschrieben hat?

kami
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 30.10.2015, 08:55

Re: Führungszeugnis

Beitrag von kami » 12.10.2016, 11:32

soviel wie falsch war ....
War ein Satz schonmal ohne Fehler ?...

zb : Im richtigen Leben 1 Schelle und ihr seit weg vom fenster.

da ist man echt verwundert wie man so von sich überzeugt sein kann
irgendwo als Deutschlehrer anfangen zu können....

Meine Rechtschreibung ist auch nicht perfekt aber ich möchte ja auch kein Deutschlehrer sein ;)

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1010
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Führungszeugnis

Beitrag von jackie_chan » 12.10.2016, 19:58

Wird ja immer besser hier! Schön weiter Salz in die Wunde streuen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :lol:

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12182
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Führungszeugnis

Beitrag von ingo_001 » 12.10.2016, 21:35

Vorstrafen wegen BTM + Körperverletzung.
"Klar" solche "Lehrer" sind in China "gerne gesehen" :roll: :roll: :roll:

Angenommen, die Fake-Story wäre keine:
Auf DAS Arbeitsvisum kann er bis er zum Jüngsten Gericht warten :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Führungszeugnis

Beitrag von Sarilas » 13.10.2016, 04:07

Der tut ja nicht mal so als ob er ein Vollidiot ist. Der ist einfach nur so dämlich :mrgreen:

Gangsta4life
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.10.2016, 14:45

Re: Führungszeugnis

Beitrag von Gangsta4life » 14.10.2016, 09:04

Was hab ich eigentlich falsch gemacht, damit ihr meint ihr könnt mich versuchen fertig zu machen? :D

Ich geb eh keine ficks drauf davon mal aber ist mir scheiß egal.

Zu dem Deutsch, ich hab doch gesagt das ich mit dem telefon schreibe, daher haben sich enige Fehler eingeschlichen.
Außerdem können die chinesen kein deutsch, da reicht vorschuldeutsch.

Ich habe bereits mit der Visumagentuhr geschrieben. Sie geben mir vorerst ein Einreisevisum als Tourist. DIe Schule sagt, dass dieses nach 3 monaten umgeschrieben wird in ein Arbeitsvisum.... Scheiße nä?

Das kommt davon, wenn man den leuten immer nur was schlechtes wünscht, obwohl man sie nicht kennt.... Ich habe zwar vorstrafen, diese liegen aber in der vergangenheit und ich habe mich gebessert.

Ich werde aus China berichten!

看什么看
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 169
Registriert: 04.07.2014, 03:56

Re: Führungszeugnis

Beitrag von 看什么看 » 14.10.2016, 09:44

Ich will dir die Vorfreude wahrlich nicht nehmen, aber:

Mit einem Touristen-Visum darfst du nur 30 Tage bleiben. Wenn du "beim arbeiten" erwischt wirst - und Pech hast - buchten sie dich ein! (keine Ahnung ob du in D jemals im Knast warst.. in China ist es sicher noch mal ne andere "Erfahrung")

Ein Touristenvisum kann per Definition nicht in ein Arbeitsvisum geaendert werden. (schon gar nicht in China) Evtl. musst du dann das Land verlassen um das hin zu bekommen. Dann frag doch lieber bei der Schule nach wer dann fuer deinen Flug + Aufenthalt in HK aufkommen wird (da kommen gerne mal 5000 RMB zusammen, wenn du zu kurzfristig buchst reicht das nicht mal)

Ich hatte in China mal Kontakt mit einer Visumagentur, da ich auch mal in der Versuchung stand von einem Touristen-Visum zu einem Arbeits-Visum zu wechseln. Die Summe die da im Raum stand um dies moeglich zu machen ueberstieg dein Monatsgehalt. Also frag lieber nach wer fuer diese Kosten aufkommt.


Bei einigen dieser Schulen ist es auch ueblich, dem "Lehrer" die Kosten fuer das Visum aufzuerlegen, wenn dieser nicht eine bestimmte Zeit fuer die Schule arbeitet. Auch das wuerde ich an deiner Stelle lieber vorher abklaeren (wegen s.o. Kosten).


Gruesse

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Führungszeugnis

Beitrag von Shenzhen » 14.10.2016, 09:47

Forschriften in der Telefon-Autokorrektur muss ein ihphone sein :lol: :lol: :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste