Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
sleili
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 08.09.2016, 20:46

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von sleili » 10.09.2016, 20:38

Tickets = Boardingkarten.. das meint ich :S

falls es Probleme geben sollte, werde ich in China am Schalter denen meine Flugnummer geben für den Flug nach Frankfurt und die können dann ja überprüfen ob mein Name auf der Liste steht...

Es steht ja in den Regularien ganz klar drin:
Ausreiseland muss ein anderes sein als das Land in das man eingereist ist.
Und ich fliege von Peking nach Deutschland :D

was ich dann in Deutschland mache, wie lange ich mich dort aufhalte.. ob ich weiterfliege..
darüber gibt es keine Begrenzungen... zumindest seh ich das so ;)

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 812
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von qpr » 10.09.2016, 20:43

Laogai hat geschrieben: Aber ob jetzt noch die 72 Stunden Regelung greift, da das Ticket nun ab/an Warschau angibt, ist zu bezweifeln.
Die 72h Regelung greift auf jeden Fall, da für die chinesische Immigration einzig und allein das Flugsegment WAW - PEK - FRA zählt.

deralex2985
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 132
Registriert: 06.04.2013, 18:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von deralex2985 » 10.09.2016, 20:55

Laogai hat geschrieben:
sleili hat geschrieben:Man erhält ja nicht 1 Ticket auf dem Alle drei Flüge verzeichnet sind...sondern 3 seperate Tickets.
Das ist falsch. Wenn das Routing wie von dir geschrieben bei Air China gebucht ist stehen die drei Flüge sehr wahrscheinlich auf einem Ticket. Meine Firma stellt täglich mehrere Flugtickets aus.
Also das ist alles auf einem Ticket.
Schwierig mit den 72h, denn eigentlich sollte nur der 1. Flug zählen, zumindest ist es ja wohl umgekehrt auch so...

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 812
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von qpr » 10.09.2016, 21:07

deralex2985 hat geschrieben: Schwierig mit den 72h,
Was ist daran schwierig?

Er kommt aus Warschau und fliegt nach Frankfurt.
Das ist alles, was die chinesische Immigration interessiert.
Und damit qualifiziert er sich für die 72h.

Wohin er nach FRA fliegt, ist vollkommen uninteressant und für die Chinesen ohne Belang.

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 764
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von Ajiate » 10.09.2016, 22:24

So ein Quatsch. Natürlich haben Alex und Laogai recht.

Der vorgebliche Herr Student fliegt mit einem Ticket von Warschau nach Peking und fliegt von Peking (nach seinen Angaben) lt. Ticket nach Warschau. Punkt.
Jetzt erzähl mir doch einmal jemand, wo da ein Drittland sein soll !??

Und wenn er zwanzigmal auf dem Flug zurück von Peking aussteigt auf dem Weg nach Frankfurt, so hat er immer noch ein Ticket Warschau-Peking-Warschau (wie er selbst geschrieben hat - bzw. die Person, die hinter dem Nick steht).

Und dann denkt der Schlauberger sich Sachen aus, wie er mit einer Boarding Card das Personal am Flughafen Peking elegant austricksen könnte mit seinem forschen Auftreten und seiner Weltgewandtheit.

Ach ja, er hat ja vor, Air China zu widerstehen wenn's hart auf hart kommt:
Außerdem müssten die das ja gerichtlich durchsetzen und ich glaube kaum, dass die Fluggesellschaft darauf Lust hat -> Vor allem vor dem Hintergrund, dass ihre eigenen verklauselten AGB's dann evt. für ungültig erklärt werden könnten, weil diese u.a. "überraschend" für den Otto-Normal-Verbraucher sind.
Hahaha !

Glaubt eigentlich noch irgendwer hier an die auch nur im entferntesten bestehende Ernsthaftigkeit des Fragestellers ?
Ich nehme an, es war ihm grade langweilig.
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16519
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von Laogai » 10.09.2016, 22:28

qpr hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Aber ob jetzt noch die 72 Stunden Regelung greift, da das Ticket nun ab/an Warschau angibt, ist zu bezweifeln.
Die 72h Regelung greift auf jeden Fall, da für die chinesische Immigration einzig und allein das Flugsegment WAW - PEK - FRA zählt.
Dem ist wohl so:
lawandborder.com hat geschrieben:Duration of stop in third country is irrelevant (e.g., LAX ->PVG -> NRT -> LAX is OK, even if NRT stop is for only a few hours).
Gesehen hier.

Abbreviations: LAX = Los Angeles, PVG = Shangai, NRT = Tokio.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

sleili
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 08.09.2016, 20:46

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von sleili » 10.09.2016, 23:14

Wenn jmd an der Ernsthaftigkeit meiner Frage zweifelt, bitte -> ich habe kein Problem damit, aber wieso nimmt man sich dann überhaupt die Zeit, antwortet und muss dann große Töne spucken.

Meine Frage ist ernst gemeint!
Ich bin 20; mein bester Freund seit mehr als 15 Jahren studiert gerade in China und feiert halt bald seinen 20sten Geburtstag! Kann mir da jmd. verdenken, dass ich an diesen Tag gerne dabei sein würde?!
Ich brauche mich auch nicht rechtfertigen hier, ich habe selbst noch einen Nebenjob um meine eigene Miete zubezahlen etc. und dass ich es gerne "so billig es geht" haben möchte (sprich: ohne Visa), sollte man irgendwie auch verstehen können.

Ich bedanke mich bei allen, die mir soweit geholfen haben und speziell danke @laogai für den Link :)
hat mir Mut gegeben, dass alles so auch klappen wird

deralex2985
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 132
Registriert: 06.04.2013, 18:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von deralex2985 » 10.09.2016, 23:18

Laogai hat geschrieben:
qpr hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Aber ob jetzt noch die 72 Stunden Regelung greift, da das Ticket nun ab/an Warschau angibt, ist zu bezweifeln.
Die 72h Regelung greift auf jeden Fall, da für die chinesische Immigration einzig und allein das Flugsegment WAW - PEK - FRA zählt.
Dem ist wohl so:
lawandborder.com hat geschrieben:Duration of stop in third country is irrelevant (e.g., LAX ->PVG -> NRT -> LAX is OK, even if NRT stop is for only a few hours).
Gesehen hier.

Abbreviations: LAX = Los Angeles, PVG = Shangai, NRT = Tokio.

Gut zu wissen, danke!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16519
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von Laogai » 10.09.2016, 23:27

sleili hat geschrieben:Ich bedanke mich bei allen, die mir soweit geholfen haben und speziell danke @laogai für den Link :)
Bedanke dich bitte mehr bei qpr, der hatte hier den größeren Durchblick :!:

Ich bin trotz allem noch immer skeptisch und würde mich sehr über eine Rückmeldung nach deiner Reise freuen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2035
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von tigerprawn » 11.09.2016, 08:40

Man erhält die Boardingkarten für den Rückflug aber erst beim Rückflug, d.h. die Boardingkarte Peking - Frankfurt wirst Du bei der Einreise nicht vorzeigen können.

sleili
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 08.09.2016, 20:46

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von sleili » 11.09.2016, 09:52

stimmt, du hast Recht! Aber ich kann Ihnen das E-Ticket zeigen, auf dem ja mein Route zusehen ist und der Flug/Platz von Peking nach Frankfurt fest gebucht ist.

ich gehe mal davon aus, dass das ausreichen wird :)

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 812
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von qpr » 11.09.2016, 15:52

Ajiate hat geschrieben:So ein Quatsch. Natürlich haben Alex und Laogai recht.

Der vorgebliche Herr Student fliegt mit einem Ticket von Warschau nach Peking und fliegt von Peking (nach seinen Angaben) lt. Ticket nach Warschau. Punkt.
Jetzt erzähl mir doch einmal jemand, wo da ein Drittland sein soll !??
Wenn du keine Ahnnug hast, solltest du meine Aussagen nicht als Quatsch bezeichnen.

Noch einmal (und für dich schreibe ich extra langsam, damit du es evtl. kapierst).

Für die chinesische Immigration ist nur der ERSTE Stop außerhalb von China entscheidend.
Somit fliegt er WOW - PEK - FRA.

Sollte Frankfurt mittlerweile zu Polen gehören, habe ich es nicht mitbekommen.
Ob er nach dem Stop in FRA nach Warschau. London oder Kleinkleckersdorf fliegt, ist vollkommen uninteressant.
Und sollte die Maschine nur in FRA zum auftanken zwischenlanden, würde dies für die 72h Regelung genügen.

看什么看
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 169
Registriert: 04.07.2014, 03:56

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von 看什么看 » 12.09.2016, 03:31

Hallo


Danke fuer die aufschlussreiche Darstellung. Hat mir ebenfalls sehr geholfen.

Werde das 72h Visum dann auch meinen Eltern empfehlen. D - SH (72h) - Taiwan / HK / Japan (und von dort zurueck nach D) sollten demnach ja problemlos funktionieren. :D


Wuerde mich ebenfalls ueber einen Berichht im Oktober freuen ob denn alles geklappt hat...


Mfg

sleili
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 08.09.2016, 20:46

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von sleili » 25.10.2016, 14:35

Also direkt zu Anfang: Es hat alles geklappt!

War Freitag Mittag relativ früh am check-in schalter in Warschau.. hatte die Regeln und Weiterflugtickets alles ausgedruckt gehabt -> trotzdem wurde der Supervisor (ebenfalls eine Frau) geholt, welche sich kurz die Rückflugdaten angeschaut hat, und dann direkt das "ok" gegeben hat.

In Peking angekommen war dann der 72 Stunden Transit-Schalter nicht besetzt und mir wurde zuerst gesagt, ich solle dann mich ganz normal bei den "foreigners" anstellen.. nach 30min wartezeit war ich dann dran.. doch dort am schalter hieß es ich solle zum "diplomatic" schalter :/

dort standen dann nur 8 Leute an hat aber trotzdem nochmal 20min gedauert bis ich dran war.. hatte erneut alle Unterlagen dabei und auch am Schalter abgegeben.. wieder kam der Supervisor.. hat den Pass mitgenommen und war für 10min verschwunden erstmal.. mir wurde gesagt ich sollte mich dann neben die schlange stellen und warten.

als der supervisor zurück kam.. haben die sich noch kurz auf chinesisch ausgetauscht und dann bekomm ich den "temporary permit entry" stempel in den pass)

Offiziell muss man sich nach 24 stunden bei der polizei registrieren lassen und darf auch die stadt nicht verlassen..

registriert habe mich jz nicht und da ich für den besuch/besteigung der chineischen mauer auch peking verlassen musste, habe ich gegen beide regeln verstoßen, welches aber keine "Ahndung" oder sonst weiteres nach sich gezogen hat.

Also: Es gibt keine Beschränkungen welches "Drittland" es ist beim TWOV!

Danke nochmal für alle die sich beteiligt haben am Chat und mir so immens geholfen haben!!

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Neue Frage 72 Stunden Aufenthalt :D zurück nach Europa

Beitrag von JensB » 25.10.2016, 14:52

@sleili
Ich hab da mal 2 Fragen:

Ist das 72 Visa kostenlos?

Braucht man ein Passfoto?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste