Q2 Visum für zwei Jahre

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von blur » 10.01.2018, 15:02

Phytagoras hat geschrieben:Eine Frage bzgl. des Q2 Visum. Meine Frau lebt ja mit mir, soll ich sie als einladende Person angeben, aber mit unserer deutschen Adresse?
In Hamburg wurde das 2x verwehrt als meine Frau die Anträge für mich einreichen wollte. Da musste ich mich dann von den Schwiegereltern einladen lassen.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16855
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von Laogai » 10.01.2018, 16:29

blur hat geschrieben:
Phytagoras hat geschrieben:Eine Frage bzgl. des Q2 Visum. Meine Frau lebt ja mit mir, soll ich sie als einladende Person angeben, aber mit unserer deutschen Adresse?
In Hamburg wurde das 2x verwehrt als meine Frau die Anträge für mich einreichen wollte. Da musste ich mich dann von den Schwiegereltern einladen lassen.
Same here, meine Frau kann mich nicht einladen, weil sie schon seit über 20 Jahren in Deutschland lebt. Also müssen die Schwiegereltern herhalten. Das Formular für die Einladung muss nicht im Original vorgelegt werden, ein ausgedruckter Scan wird akzeptiert.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von blur » 11.01.2018, 08:45

Laogai hat geschrieben:Das Formular für die Einladung muss nicht im Original vorgelegt werden, ein ausgedruckter Scan wird akzeptiert.
Ich möchte ja nicht zur Dokumentenfälschung aufrufen, aber wer diese Einladung unterschreibt kann eh keiner prüfen. Da kann auch deine Frau ihren Kringel druntersetzen, so muss man die Schwiegereltern nicht mit Papierkram belästigen.

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von blur » 11.01.2018, 12:17

Hat jemand Erfahrung damit welches Visum ehemalige Chinesen bekommen? Seit der Einbürgerung meiner Frau hat sie noch kein Visum für China beantragt. Würde sie gleich ein 2jähriges 2 Visum bekommen trotz jungfreulichem Reisepass oder ist die Botschaft da eher streng und behandelt sie wie jeden anderen Deutschen?

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16855
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von Laogai » 11.01.2018, 22:16

blur hat geschrieben:[...] oder ist die Botschaft da eher streng und behandelt sie wie jeden anderen Deutschen?
Manchmal strenger :(.
Blätter nochmal zurück auf Seite fünf dieses Threads :idea:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von blur » 12.01.2018, 11:46

Danke für den Hinweis. Ist das eine Einzelerfahrung oder Standard? und was hat die Dame dann bekommen, gleich ein Q2 für 2 Jahre?

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16855
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von Laogai » 12.01.2018, 13:26

Es war das zweite mal, dass die Dame wegen eines Visumantrags bei der Botschaft vorstellig werden musst. Beantragt und letztendlich auch bekommen hatte sie jeweils ein normales Touristenvisum über 30 Tage.

Ich komme leider in den nächsten Tagen nicht zum CVASC hier in Berlin, sonst könnte ich fragen, ob das gängige Praxis bei Ex-Chinesen ist.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1789
Registriert: 03.12.2009, 20:54
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von Phytagoras » 15.01.2018, 18:48

Habs heute abgegeben und sie meinten, es wird kein Problem sein wieder Q2 2 Jahre zu bekommen, da ich es schon mal hatte (mal sehen). Was mich aber wundert ist, dass man es nicht auf dem Antrag ankreuzen kann, sondern unter "Sonstiges" schreiben muss, dass man 2 Jahre beantragt.

Am Freitag werd ich dann sehen, ob ichs hab.

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1789
Registriert: 03.12.2009, 20:54
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von Phytagoras » 19.01.2018, 16:55

Rückmeldung:

Q2 Visum über Düsseldorf (Frankfurt), Multiple Entries, 2 Jahre, 60 Tage per Entry.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16855
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von Laogai » 23.01.2018, 16:52

Laogai hat geschrieben:
blur hat geschrieben:Ist das eine Einzelerfahrung oder Standard? und was hat die Dame dann bekommen, gleich ein Q2 für 2 Jahre?
Es war das zweite mal, dass die Dame wegen eines Visumantrags bei der Botschaft vorstellig werden musst. Beantragt und letztendlich auch bekommen hatte sie jeweils ein normales Touristenvisum über 30 Tage.

Ich komme leider in den nächsten Tagen nicht zum CVASC hier in Berlin, sonst könnte ich fragen, ob das gängige Praxis bei Ex-Chinesen ist.
Ich war nun doch unverhofft heute beim CVASC in Berlin und habe mal nachgefragt. Laut Auskunft des Mitarbeiters dort bekommen nicht alle Ex-Chinesen eine Vorladung in die Botschaft, das wäre eher selten.

Und weiterhin ist es nicht möglich hier in Berlin ein Q2 Visum für zwei Jahre zu bekommen :evil: :twisted:. Das wird lediglich ehemaligen Chinesen ausgestellt...
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12197
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von ingo_001 » 23.01.2018, 17:03

Laogai hat geschrieben:Und weiterhin ist es nicht möglich hier in Berlin ein Q2 Visum für zwei Jahre zu bekommen :evil: :twisted:. Das wird lediglich ehemaligen Chinesen ausgestellt...
Na "klasse" ...
Mit welcher Begründung?

Nicht, dass mich das deswegen weniger grummelig werden liesse ...

Dieses "hier so" und "dort aber anders" ist so gar nicht chinesisch, wenn es um die Außenwahrnehmung geht.
Es kann doch wohl nicht so schwer sein, da von chin. Seite eine klare Linie/Weisung raus zu geben.

Dass es innerhalb Chinas mit einheitlichen Regelungen mitunter eine mission (im)possible ist - gut.
Hat man sich dran gewöhnt und machmal sogar Vorteile davon.

Aber out of China sollte da schon ... ach was solls ...
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16855
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von Laogai » 23.01.2018, 17:27

ingo_001 hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Und weiterhin ist es nicht möglich hier in Berlin ein Q2 Visum für zwei Jahre zu bekommen :evil: :twisted:. Das wird lediglich ehemaligen Chinesen ausgestellt...
Na "klasse" ...
Mit welcher Begründung?
Ohne Begründung. Als ich erwähnte, dass man in Frankfurt ohne Probleme ein Q2 über zwei Jahre bekommt, zuckte der Mann mit dem Mondgesicht einfach nur mit den Schultern.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1789
Registriert: 03.12.2009, 20:54
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von Phytagoras » 23.01.2018, 19:20

Ist doch extrem bescheuert. Ich würds vielleicht verstehen, wenn man 1mal davor in China war, aber die Leute hier im Forum haben wahrscheinlich über 10 Visa-Einträge in ihrem Pass und kriegen dann nur 1 Jahr.

Die Frau an der Rezeption sagte zu mir sogar, dass ich nächstes Mal 3 Jahre versuchen sollte, da der Ermessensspielraum anscheinend 1-3 Jahre bei Q2 sind.
Meins sind Multiple Entries, 2 Jahre, 60 Tage pro Aufenthalt (letztes mal waren es sogar 180 Tage pro Aufenthalt, aber das war in HK ausgestellt).

Benutzeravatar
chinavelo
VIP
VIP
Beiträge: 1119
Registriert: 02.10.2006, 11:20
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von chinavelo » 06.07.2018, 11:42

Rückmeldung:

Q2 Visum in Frankfurt, Multiple Entries, 2 Jahre, 180 Tage per Entry, Bearbeitungszeit 2 Tage!

Bernd

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 568
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Q2 Visum für zwei Jahre

Beitrag von steph » 29.01.2019, 15:25

cmstein hat geschrieben:
Dann kann ich mir ein zweijähriges Q2 wohl auch abschminken, als ein mit einer ehemaligen Chinesin verheirateter mit mehreren Q2 und div. Touri Visa im (alten) Pass.
Das hängt nur vom jeweiligen Service Center ab. Wenn nicht gar vom jeweiligen Bearbeiter. Ich habe mein zweijähriges multiple Q2 bekommen, mit etlichen Q2- und L-Visa im Pass. Meine 4 Monate alte Tochter mit bisher null China-Visa im Pass auch. Uns wurde das 2-jährige auch ungefragt angeboten. Allerdings nicht in einem deutschen Service Center.

Übrigens ist das Zweijährige (wie das einjährige auch) eigentlich ein Visum mit drei Bonusmonaten. Denn wenn man das Visum am 25.4.2017 erhält und es bis 24.4. 2017 gilt, dann kann man theoretisch an ebendiesem 24.4. einreisen und 90 Tage bleiben.

OKAY... ist das tatsächlich so, das ich wie in deinem Beispiel am 24.04.2017 in China einreisen kann, und dann noch max. 90 Tage bleiben darf? Wie lange muss der Reisepass denn dann mindestens gültig sein!?

Gruß
Steph

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste