Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12111
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von ingo_001 » 07.10.2015, 13:21

Wer streitet denn?

Einfach noch mal die Postings hoch lesen.

Argumentieren ist was Anderes, als das, was von B_h kam - "!" sind definitiv Keine.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 566
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von steph » 08.10.2015, 17:36

Hallo zusammen,

noch eine Frage:
- wenn die ABH Ihr "OK" bez. nationales Visa an das Generalkonsulat erteilt hat, wie lange dauert es dann noch bis zur "Visaausstellung"?

Berichte über Eure Erfahrungen erwünscht!


danke und Gruß
steph

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1178
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von cayman » 09.10.2015, 00:57

steph hat geschrieben:Hallo zusammen,

noch eine Frage:
- wenn die ABH Ihr "OK" bez. nationales Visa an das Generalkonsulat erteilt hat, wie lange dauert es dann noch bis zur "Visaausstellung"?

Berichte über Eure Erfahrungen erwünscht!


danke und Gruß
steph
wie schon mehrmals erwähnt: bei uns am gleichen Tag!
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Teilnehmer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 14.09.2015, 08:07

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Teilnehmer » 09.10.2015, 06:49

Bei uns hat es eine gute Woche gedauert. Caymans Behauptung glaube ich ihm erst, wenn er den Nachweis dafür erbringt.

Teilnehmer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 14.09.2015, 08:07

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Teilnehmer » 09.10.2015, 07:26

Nachtrag: Das ganze Prozedere von der Beantragung des FZV bis zur Erteilung hat bei uns gute 5 Wochen gedauert.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12111
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von ingo_001 » 09.10.2015, 09:33

steph hat geschrieben:Hallo zusammen,

noch eine Frage:
- wenn die ABH Ihr "OK" bez. nationales Visa an das Generalkonsulat erteilt hat, wie lange dauert es dann noch bis zur "Visaausstellung"?
Da der Weg/die Zeitdauer (ABH -> Generalkonsulat) ein interner Vorgang ist, der nicht publiziert wird, kann dazu niemand hier eine Auskunft geben.

Wenn das OK von der ABH vorliegt, ist das zwar mehr als die halbe Miete - sagt aber nichts darüber aus, wie lange es dauert, bis das FZF erteilt wird.

Auch wenns schwer fällt: Außer Warten, könnt Ihr nichts tun.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 566
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von steph » 09.10.2015, 09:33

Teilnehmer hat geschrieben:Nachtrag: Das ganze Prozedere von der Beantragung des FZV bis zur Erteilung hat bei uns gute 5 Wochen gedauert.
danke für Deine Info

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Be_happy » 09.10.2015, 11:25

Diese Löcherei bekommt langsam etwas Penetrantes!

Die Leute können alle nur von ihren konkreten eigenen Erfahrungen berichten, wobei zwangsläufig immer Differenzen vorkommen.

Aber von den eigenen Belangen, wie etwa Vollständigkeit der Papiere, mal abgesehen davon, gibt es auch Unterschiede z. B. bei der momentanen Auslastung der Botschaft (hat sie gerade viele, weniger viele) solche Anträge zu bearbeiten, was fällt sonst noch in den Aufgabenbereich der Abteilung?

Wie ist die momentane Auslastung bei der Ausländerbehörde; da fallen so viele Faktoren an, daß immer nur von Einzelfällen berichtet werden kann.

In meinem persönlichen Umfeld habe ich auch noch mitbekommen, daß es, macht man die Sache selbst, länger dauert, weil man schlicht nicht die Übung wie ein Professioneller hat und vor allem Abläufe und mögliche Winkelzüge nicht kennt. Also alles höchst individuell.

Und ich hatte Dich ja schon am Anfang darauf hingwiesen, daß man es auch mit Schengen-Visum machen kann - dann fällt die Trennung gänzlich ins Wasser. Im Fernsehen habe ich übrigens mal den Fall eines Polizisten gesehen. Bearbeitungsdauer 9 Monate! Wie im richtigen Leben.

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 566
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von steph » 09.10.2015, 12:36

Be_happy hat geschrieben:Diese Löcherei bekommt langsam etwas Penetrantes!

Die Leute können alle nur von ihren konkreten eigenen Erfahrungen berichten, wobei zwangsläufig immer Differenzen vorkommen.

Aber von den eigenen Belangen, wie etwa Vollständigkeit der Papiere, mal abgesehen davon, gibt es auch Unterschiede z. B. bei der momentanen Auslastung der Botschaft (hat sie gerade viele, weniger viele) solche Anträge zu bearbeiten, was fällt sonst noch in den Aufgabenbereich der Abteilung?

Wie ist die momentane Auslastung bei der Ausländerbehörde; da fallen so viele Faktoren an, daß immer nur von Einzelfällen berichtet werden kann.

In meinem persönlichen Umfeld habe ich auch noch mitbekommen, daß es, macht man die Sache selbst, länger dauert, weil man schlicht nicht die Übung wie ein Professioneller hat und vor allem Abläufe und mögliche Winkelzüge nicht kennt. Also alles höchst individuell.

Und ich hatte Dich ja schon am Anfang darauf hingwiesen, daß man es auch mit Schengen-Visum machen kann - dann fällt die Trennung gänzlich ins Wasser. Im Fernsehen habe ich übrigens mal den Fall eines Polizisten gesehen. Bearbeitungsdauer 9 Monate! Wie im richtigen Leben.

Genau das interessiert mich, die eigenen Erfahrungen der Leute!
Natürlich ist es in jedem Fall etwas unterschiedlich, die Behörden sagen selbst: 6 - 12 Wochen
Und: Klar hängt es auch von der momentanen Auslastung der Behörden und eventuell auch von den zuständigen Sachbearbeitern ab...

Es dauert länger, wenn man die Sache selber macht?? Wer soll es denn sonst tun:
Einreichung des Visaantrags: geht nur durch den Antragsteller... dann bleibt dem Ehegatten, bzw. der Ehegattin noch die Möglichkeit sich bei den Behörden über den aktuellen Stand zu informieren... das wars!!!

Meines Wissens sind Shengen Visum und nationales Visum 2 verschiedene Dinge:
Für einen Aufenthalt länger als 3 Monate, geht nur mit dem nationalen Visum!!!
Hat Deine Frau etwa mit einem Shengenvisum eine Aufenthaltserlaubnis bekommen?? Wie geht das denn??

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Be_happy » 09.10.2015, 13:15

Die Erfahrungen nützen Dir aber herzlich wenig, weil sich nicht einmal daraus ein Mittelwert ableiten läßt. Die vier Tage sprengen jeden Rahmen.

Natürlich muß der Antrag selbst abgegeben werden, gar keine Diskussion! Aber da geht es doch schon los, festzustellen, ob die eingereichten Papiere vollständig sind, Beglaubigung und Überbeglaubigung usw. Schon das habe ich nur so am Rande mitbekommen, weil wir damit Profis beauftragt hatten. Eine riesige Schreiberei, wenn man das nicht kennt.

Wir haben das im Paket in Auftrag gegeben: Schengen-Visum, Vorbereitung der Eheschließung und dann die ganzen Papiere einsammeln, beglaubigen und überbeglaubigen lassen. Bei Bekannten, die mit Heiratsvisum geheiratet haben, haben die auch mit der Ausländerbehörde im Vorfeld alles geklärt. Dann ging das ruckzuck.

Ich will Dir das mal an einem ganz banalen Beispiel erklären: Wenn Du etwas in Chinesisch schreiben muß, dann malst Du im wahrsten Sinne des Wortes aufwendig die einzelnen Buchstaben ab. Jemand der Chinesisch als Muttersprache hat, der schreibt Dir das zügig binnen kürzester Zeit hin und gut ist.

Guck Dir mal das von Mazzel an, der das Schengen-Visum selbst beantragt hat und sich erst einmal darin einarbeiten mußte. Was für ein Aufwand! Natürlich macht das einer mit links, der solche Sachen seit Jahren oder Jahrzehnten täglich macht. Und was die Botschaft angeht, die geben Dir natürlich auch nur einen allgemeinen Durchschnittswert, Plus-Minus wieviel können sie Dir auch nicht sagen, weil sie zum Beispiel nicht wissen welche Verzögerungen von eurer Seite kommen.

Und bei der Botschaft sieht man es auch nicht so gerne, wenn da ständig angerufen und nachgefragt wird (da mußt Du dann auch Vollmacht haben!). Kostet Zeit und außerdem soll es schon vorgekommen sein, daß die Akten aus dem Kreislauf kamen und das Ganze wieder zusätzlich dauert. Profis können da ganz gut die durchschnittlichen Laufzeiten abschätzen und wissen, was sie zu tun haben, wenn es zu lange dauert.

So ist das nun mal...

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1178
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von cayman » 09.10.2015, 13:55

Teilnehmer hat geschrieben:Bei uns hat es eine gute Woche gedauert. Caymans Behauptung glaube ich ihm erst, wenn er den Nachweis dafür erbringt.
mach ich gerne, aber wie?

wir waren an einem Montag im Konsulat in Shanghai und dort wurden die deutsch Kenntnisse meiner Frau geprüft (ohne A1 Zertifiakt) und wurden bestanden. Am gleichen Tag, ca. 3 Stunden später habe ich die ABH angerufen und mitgeteilt das Konsulat habe die Unterlagen elektronisch weitergeleitet, der MA in der ABH sagte mir ihm liegen die Unterlagen elektronisch vor und er genehmige hiermit das Visum. Am folgenden Donnerstag wurde der Pass per Kurier angeliefert. Mo-Do = 4 Tage

Muss aber sagen das meine Frau davor in Deutschland eine Verlängerung des Schengenvisa in Form einer Fiktionsbescheinigung hatte (ich hatte einen Unfall und wir waren über drei Monate in D) und evtl spielte auch meine Green Card eine Rolle
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Teilnehmer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 14.09.2015, 08:07

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Teilnehmer » 09.10.2015, 16:01

Be_happy hat geschrieben:Wir haben das im Paket in Auftrag gegeben: Schengen-Visum, Vorbereitung der Eheschließung und dann die ganzen Papiere einsammeln, beglaubigen und überbeglaubigen lassen.
Kann man natürlich machen, ist aber unnötig und IMHO rausgeworfenes Geld. Wir haben das Shengenvisum, unsere Verpartnerung und das darauffolgende FZV selbst und ohne fremde Hilfe gemeistert und alles lief vollkommen smoothly. Wie geschrieben, nach gut 5 Wochen wurde das FZV erteilt.

Und man benötigt dazu schon gar nicht die halbseidenen Angebote eines hiesigen Foristen, der auch gerne mal beleidigend wird, wenn man sein Angebot dann dankend ablehnt.

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Be_happy » 09.10.2015, 16:06

Teilnehmer hat geschrieben: ... Kann man natürlich machen, ist aber unnötig und IMHO rausgeworfenes Geld.
Blindes Huhn findet auch mal einen Wurm...
Teilnehmer hat geschrieben:Man benötigt dazu nicht die halbseidenen Angebote eines hiesigen Foristen, der auch gerne mal
Angebot und Arbeit nicht kennen, aber sich darüber auslassen. Richtig ferkelig: Wir schaffen das schon! :mrgreen:

Teilnehmer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 14.09.2015, 08:07

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Teilnehmer » 09.10.2015, 16:09

Be_happy hat geschrieben:Blindes Huhn findet auch mal einen Wurm...
Ich gehe davon aus, daß die Mehrzahl der Shengen- und FZ-Visa erteilt wird, ohne daß die Antragsteller die Dienste irgendwelche halbseidener "Profis" in Anspruch nehmen.

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Be_happy » 09.10.2015, 17:36

Teilnehmer hat geschrieben: ... Ich gehe davon aus, daß die Mehrzahl der Shengen- und FZ-Visa erteilt wird, ohne daß die Antragsteller die Dienste irgendwelche halbseidener "Profis" in Anspruch nehmen.
1. "Ich gehe davon aus"... Subjektiv, also unbeachtlich!

2. Habe es schon einmal angesprochen, aber bei Vorurteilsbehafteten kommt das nicht an: Wer ist denn der "halbseidene" Anbieter? Kennt unser Vorurteilsbehafter Hetzer natürlich nicht!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste