Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1178
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von cayman » 05.10.2015, 01:45

steph hat geschrieben:

4 Tage für ein nationales Visum (Ehegattennachzug) halte ich ebenfalls für unmöglich...
Alleine der Kurier (Generalkonsulat China zum Aswetigen Amt Berlin) dürfte wohl mehr als eine Woche dauern...
Was ist denn ein C Visum?
du nervst! bei mir hat es 4 Tage gedauert das habe ich hier im Forum geschrieben und dir auch per PN mitgeteilt!
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 566
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von steph » 06.10.2015, 07:44

cayman hat geschrieben:
steph hat geschrieben:

4 Tage für ein nationales Visum (Ehegattennachzug) halte ich ebenfalls für unmöglich...
Alleine der Kurier (Generalkonsulat China zum Aswetigen Amt Berlin) dürfte wohl mehr als eine Woche dauern...
Was ist denn ein C Visum?
du nervst! bei mir hat es 4 Tage gedauert das habe ich hier im Forum geschrieben und dir auch per PN mitgeteilt!

sorry, hatte ich wohl übersehen...
Ich denke, da hattet Ihr Glück, das die ABH das Visa ohne Erhalt der "Papierunterlagen" genehmigt hat...

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Be_happy » 06.10.2015, 08:02

steph hat geschrieben:
cayman hat geschrieben:
steph hat geschrieben:

4 Tage für ein nationales Visum (Ehegattennachzug) halte ich ebenfalls für unmöglich...
Alleine der Kurier (Generalkonsulat China zum Aswetigen Amt Berlin) dürfte wohl mehr als eine Woche dauern...
Was ist denn ein C Visum?
du nervst! bei mir hat es 4 Tage gedauert das habe ich hier im Forum geschrieben und dir auch per PN mitgeteilt!

sorry, hatte ich wohl übersehen...
Ich denke, da hattet Ihr Glück, das die ABH das Visa ohne Erhalt der "Papierunterlagen" genehmigt hat...
Möglich. Aber auch möglich, daß sie cleverer als Du waren...

Roger
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 782
Registriert: 07.05.2006, 17:23

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Roger » 06.10.2015, 09:15

steph hat geschrieben:Was ist denn ein C Visum?
Schengen-Visum Typ C:
Visa für den kurzfristigen Aufenthalt (Kategorie C1 bis C4)
C1: bis 30 Tage innerhalb eines halben Jahrs,
C2: von 31 bis 90 Tage innerhalb eines halben Jahrs
C3: 90 Tage innerhalb eines Jahrs
C4: 90 Tage pro Halbjahr innerhalb bis zu 5 Jahren
Bei allen Kategorien ist die mehrmalige Einreise möglich.

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 566
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von steph » 06.10.2015, 12:37

Roger: danke für Deine Erklärung bez. C Visum

be_happy: aha... dann sag mir doch mal bitte "wie clever" man denn sein muss, bzw. was man tun kann, um nach einigen Tagen (oder von mir aus auch nach 2 Wochen) sein Visum zu erhalten???
Es wartet nämlich so ziemlich jeder 6 - 12 Wochen... hast Du denn da Einfluss drauf??

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Be_happy » 06.10.2015, 14:32

steph hat geschrieben: Es wartet nämlich so ziemlich jeder 6 - 12 Wochen... hast Du denn da Einfluss drauf??
Ich schrieb schon andernorts, daß meine Frau mit Schnegen-Visum kam und wir geheiratet haben. Da brauchte ich also keinen Einfluß.

Und Du schreibst ja selbst, daß nicht alle, sondern nur "so ziemich jeder" länger oder lange warten müssen. Das sind dann die wenig Klugen bis absolut Unklugen, z. B. solche Leute, die nicht einmal selbst nachsehen, was nun ein Visum der Kategorie C ist, sondern einen Deppen brauchen, der ihnen das abnimmt. Damit kommt man nicht nach vorn!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12085
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von ingo_001 » 06.10.2015, 14:44

steph hat geschrieben:Roger: danke für Deine Erklärung bez. C Visum

be_happy: aha... dann sag mir doch mal bitte "wie clever" man denn sein muss, bzw. was man tun kann, um nach einigen Tagen (oder von mir aus auch nach 2 Wochen) sein Visum zu erhalten???
Es wartet nämlich so ziemlich jeder 6 - 12 Wochen... hast Du denn da Einfluss drauf??
Klar, er vermittelt Dir (und jedem anderen, der sich drauf einlässt) für einen 3-stelligen "Freundschsftspreis" (in Euro), jemanden, der alles erledigt.

Das sagt er dann aber nur per PN und nicht öffentlich.

Korrektur: Einmal sagte sinngemäß was von "ich bin kein Sozialamt".

Wenn Du sein Kunde werden willst - bitte sehr.
Aber mit ein Bisschen Eigenareit bekommst Du die nötigen Infos auch selbst.

* Die meisten helfen hier übrigens gerne und unentgeltlich.
Das setzt aber auch Deine eigene Mitarbeit voraus.

** Wenn Du aber partout zahlen willst: Teile mir das entsprechende Angebot vom betr. Vermittler mit - und ich verspreche Dir, dass meine Hilfe bedeutend günstiger ist.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Be_happy » 06.10.2015, 15:03

ingo_001 hat geschrieben: ... Aber mit ein Bisschen Eigenareit bekommst Du die nötigen Infos auch selbst.

- und ich verspreche Dir, dass meine Hilfe bedeutend günstiger ist.
1. Eben, dazu ist er aber nicht bereit.

2. Bitte, dann gib ihm doch den befreienden Ratschlag, wenn Du so firm bist, er wartet darauf doch wie der Junkie auf den Schuß. Aber Du kennst ihn eben nicht! Schaumschlägerei, davon reichlich.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12085
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von ingo_001 » 06.10.2015, 15:16

Be_happy hat geschrieben:
ingo_001 hat geschrieben: ... Aber mit ein Bisschen Eigenareit bekommst Du die nötigen Infos auch selbst.

- und ich verspreche Dir, dass meine Hilfe bedeutend günstiger ist.
1. Eben, dazu ist er aber nicht bereit.

2. Bitte, dann gib ihm doch den befreienden Ratschlag, wenn Du so firm bist, er wartet darauf doch wie der Junkie auf den Schuß. Aber Du kennst ihn eben nicht!
Na, ja, so ganz unbekannt ist er mir nicht - aber das nur nebenbei.

Und weil er infotechnisch nach Luft jappst, ist das (D)ein Freibrief zur Abzocke ... :roll:
Sei wenigstens so ehrlich, Deine Dienste im entsprechenden Unter-Forum anzubieten.

Aber so wie Du hier vorgehst ... Hoffnungen wecken - und nur per PN die Katze (Deine Kontonummer) aus dem Sack zu lassen ... ist ... suboptimal.
Be_happy hat geschrieben:Schaumschlägerei, davon reichlich.
Interessant und äußerst aufschlussreich: Für Dich ist also nur jemand, der Infos gegen 3-stellige Euro-Beträge liefert - kein Schaumschläger ...

Na dann schäumt dieses Forum ja geradezu ...

Aber nicht so, wie Du denkst, denn, sachdienlich helfen muss keine 300, 400, 500 ... etc. kosten.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Be_happy » 06.10.2015, 15:40

Du mußt nicht immer wieder unwiderlegbar beweisen, das Gelesene nicht zu verstehen, das ist mir längst bis zum Überdruß bekannt!

Ich biete weder Rechtsberatung noch sonstetwas an, weil ich dazu keine Ausbildung habe und im Gegensatz zu dir dazu stehe.

"So ganz unbekannt" ist er dir nicht, der Rat, die Antwort?! Bitte, wer hindert dich sie zu geben!!!!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12085
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von ingo_001 » 06.10.2015, 16:33

Be_happy hat geschrieben:Du mußt nicht immer wieder unwiderlegbar beweisen, das Gelesene nicht zu verstehen, das ist mir längst bis zum Überdruß bekannt!
Ich verstehe es - und zwar mehr, als Dir lieb ist ... oder wieso die "!" :mrgreen:
Be_happy hat geschrieben:Ich biete weder Rechtsberatung noch sonstetwas an, weil ich dazu keine Ausbildung habe *und im Gegensatz zu dir dazu stehe.
Dann nenne aber auch die anderen 50 % - nämlich:
Be_happy hat geschrieben:[ ... ] der Rat, die Antwort?! Bitte, wer hindert dich sie zu geben!!!!
Hast Du doch schon selbst getan:
Be_happy hat geschrieben:
steph hat geschrieben: Es wartet nämlich so ziemlich jeder 6 - 12 Wochen... hast Du denn da Einfluss drauf??
Ich schrieb schon andernorts, daß meine Frau mit Schnegen-Visum kam und wir geheiratet haben. Da brauchte ich also keinen Einfluß.
Oh, Du brauchtest keinen Einfluss nehmen?
Als wenn Du dazu die Möglichkeit hättest :mrgreen:
Du (und auch kein anderer) kann die Entscheidung "herbei beeinflussen" - allenfalls die Erfolgsaussichten verbessern - das wars dann aber auch.

Oder mit anderen Worten: Wer lesen und verstehen kann und will, der kann das auch.

Kurz-Version: Weder Du, ich, noch irgendwer anders kann eine Garantie-Erklärung für den Erfolg der von Dir gewählten Variante abgeben.

Wer das dennoch macht, der verschweigt diese "Kleinigkeit" vorsätzlich.

Also setz ihm da keine Flausen in den Kopf.
Er hat doch schon geheiratet - da ist Deine Variante also sowieso vom Tisch.

* Wozu stehe ich denn nicht?
Ich bin kein Jurist und gebe nur Infos weiter, die JEDER ANDERE AUCH durch Lesen und Recherche bekommen kann.

Im Gegensatz zu Dir, der hier jedesmal versucht, da eine Geheimwissenschaft draus zu machen.

Statt hier mit "!" zu "glänzen, hab die Eier, Deine Vermittlungsdienste im entsprechenden Unter-Forum anzubieten.

Angst, dass so keine Kunden kommen?
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von Be_happy » 06.10.2015, 17:52

Narren magstdu mit deinem Palaver blenden können, mich nicht!

Ich warte immer noch auf die vollmundig angekündigte Antwort!

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 566
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von steph » 06.10.2015, 19:12

Be_happy hat geschrieben:
steph hat geschrieben: Es wartet nämlich so ziemlich jeder 6 - 12 Wochen... hast Du denn da Einfluss drauf??
Ich schrieb schon andernorts, daß meine Frau mit Schnegen-Visum kam und wir geheiratet haben. Da brauchte ich also keinen Einfluß.

Und Du schreibst ja selbst, daß nicht alle, sondern nur "so ziemich jeder" länger oder lange warten müssen. Das sind dann die wenig Klugen bis absolut Unklugen, z. B. solche Leute, die nicht einmal selbst nachsehen, was nun ein Visum der Kategorie C ist, sondern einen Deppen brauchen, der ihnen das abnimmt. Damit kommt man nicht nach vorn!

das Du Roger (der mir hilfreich geantwortet hat) als einen "Deppen" bezeichnest, finde ich nicht gerade nett...
Wenn jemand nicht antworten oder helfen will... gut, dann ist das halt so...
Dieses Forum sollte wie jedes andere unentgeltlich sein...Wenn Du damit Geld verdienen willst, nicht mit mir! Übrigens: ich informiere mich auch selber>!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von RoyalTramp » 06.10.2015, 21:52

Worüber wird jetzt hier eigentlich gestritten? Ist es denn nicht egal, wie lange die Bearbeitung und Bewilligung des C-Visums dauert? Ich sage immer: Hauptsache, man bekommt es! Es kann nämlich auch komplett schief gehen, wenn man Pech hat. Also: Dauert es 8 Wochen...toll! Dauert es 4 Tage auch super. Und? Wer natürlich dann gerne Geld ausgeben möchte, um es in hoffentlich 4 Tagen zu bekommen, dann auch bitte... gerne... wenn man nicht so lange warten möchte. Jeder wie er möchte.
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 566
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ablauf Bearbeitung nationales Visa

Beitrag von steph » 07.10.2015, 07:49

RoyalTramp hat geschrieben:Worüber wird jetzt hier eigentlich gestritten? Ist es denn nicht egal, wie lange die Bearbeitung und Bewilligung des C-Visums dauert? Ich sage immer: Hauptsache, man bekommt es! Es kann nämlich auch komplett schief gehen, wenn man Pech hat. Also: Dauert es 8 Wochen...toll! Dauert es 4 Tage auch super. Und? Wer natürlich dann gerne Geld ausgeben möchte, um es in hoffentlich 4 Tagen zu bekommen, dann auch bitte... gerne... wenn man nicht so lange warten möchte. Jeder wie er möchte.

@royal tramp:
danke... genau, letztendlich kann man eh nur warten...
Natürlich wäre es toll, das Visum in 6 Wochen, statt 12 Wochen zu erhalten, warum das hier in einen "Streit" ausbricht, ist mir auch unerklärlich... man sollte doch immer sachlich und hilfsbereit bleiben.

danke für Deinen Kommentar

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste