Touristenvisum für 90 Tage möglich?

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
Antworten
deremifri
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 09.07.2012, 03:31

Touristenvisum für 90 Tage möglich?

Beitrag von deremifri » 14.12.2014, 17:08

Entschuldigt, wenn die Frage anderswo schon beantwortet wurde. Habe die Suchfunktion bemüht, und keine Antwort erhalten, die vor weniger als 3 Jahren gepostet wurde.

Meine Frage ist die Folgende: Kann ich nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch ein Touristenvisum mit einer Aufenthaltsdauer von 90 Tagen bekommen? (es geht mir also nicht um die "Einreise vor"-Angabe.)

Der Hintergrund ist der folgende: Ich möchte in China eine Firma gründen, was offensichtlich Zeit braucht, ich hoffe, dass drei Monate ausreichen werden. Ein M oder F Visum kommt nicht in Frage, da ich keine einladende Stelle kenne.

Mein Plan wäre also nun, von meiner Freundin ein Einladungsschreiben verfassen zu lassen für mein Touristenvisum, in dem als Zweck der Reise Tourismus angegeben wird. Meine Sorge ist allerdings, dass die Botschaft nicht einsehen wird, warum ich 90 Tage für Tourismus brauche.

Wäre es vielleicht besser direkt in die Einladung zu schreiben, dass ich eine Firma eröffnen will? Da die Leute ja verstehen werden, dass dies eine gewisse Zeit erfordert, hätten die Botschaftsmitarbeiter möglicherweise mehr Verständnis für mein Anliegen?

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Touristenvisum für 90 Tage möglich?

Beitrag von Be_happy » 14.12.2014, 17:25

deremifri hat geschrieben: Mein Plan wäre also nun, von meiner Freundin ein Einladungsschreiben verfassen zu lassen für mein Touristenvisum, in dem als Zweck der Reise Tourismus angegeben wird...

Wäre es vielleicht besser direkt in die Einladung zu schreiben, dass ich eine Firma eröffnen will? Da die Leute ja verstehen werden, dass dies eine gewisse Zeit erfordert, hätten die Botschaftsmitarbeiter möglicherweise mehr Verständnis für mein Anliegen?
Das würde ich nicht machen!

Ein Touristenvisum wird Touristen gegeben, nicht für Arbeit. Da würde es sogar bei uns Ärger geben.

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Touristenvisum für 90 Tage möglich?

Beitrag von blur » 14.12.2014, 17:25

Du willst denen sagen, dass du gegen den Zweck des Visums verstoßen willst? Da werden sie es dir sicher gerne ausstellen :roll:

deremifri
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 09.07.2012, 03:31

Re: Touristenvisum für 90 Tage möglich?

Beitrag von deremifri » 14.12.2014, 17:42

Be_happy hat geschrieben:
deremifri hat geschrieben: Mein Plan wäre also nun, von meiner Freundin ein Einladungsschreiben verfassen zu lassen für mein Touristenvisum, in dem als Zweck der Reise Tourismus angegeben wird...

Wäre es vielleicht besser direkt in die Einladung zu schreiben, dass ich eine Firma eröffnen will? Da die Leute ja verstehen werden, dass dies eine gewisse Zeit erfordert, hätten die Botschaftsmitarbeiter möglicherweise mehr Verständnis für mein Anliegen?
Das würde ich nicht machen!

Ein Touristenvisum wird Touristen gegeben, nicht für Arbeit. Da würde es sogar bei uns Ärger geben.

Nur um das zu verdeutlichen: Nachdem die Firma gegründet wird, erhalte ich natürlich durch die Firma ein Visum, das heißt jegliche Arbeit für diese Firma wird unter einem gültigen Z-Visum stattfinden. Während ich die Firma gründe, leiste ich keine Arbeit.

Aber wie dem auch sei: Ist es schwer ein Touristenvisum mit drei monatigem Aufenthalt zu bekommen? Das ist für mich die entscheidende Frage, wenn es möglich ist, dann haben sich die Probleme ja erledigt.

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Touristenvisum für 90 Tage möglich?

Beitrag von Be_happy » 14.12.2014, 19:53

deremifri hat geschrieben:... Aber wie dem auch sei: Ist es schwer ein Touristenvisum mit drei monatigem Aufenthalt zu bekommen? Das ist für mich die entscheidende Frage, wenn es möglich ist, dann haben sich die Probleme ja erledigt.
Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber es wird doch angegeben, für welchen Zeitraum Visa erteilt werden. Schengen-Visa z. B. für bis zu 90 Tage.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Touristenvisum für 90 Tage möglich?

Beitrag von ingo_001 » 14.12.2014, 22:52

I.d.R. richtet sich die Dauer nach den im Visumsantrag genannten Ein- und Ausreisedatum(se).
Kann ich aus eigener Erfahrung jedenfalls bestätigen - da waren auch 60 Tage für ein Q-Visum kein Problem (Aufenthalt beim letzten China-Besuch schlappe 6 Wochen).
Nun hatten wir zwar Schwiegerfamily besucht - aber der Grundsatz sollte auch bei der Erteilung von L-Visa (Touristen-Visa) gelten.
Dazu ist aber der Ein- sowie Ausreisetermin im Visumantrag zu nennen.

Ob während dieser Zeit aber ein anderer Visums-Typ erteilt wird ... bei der vorliegenden Konstellation würde ich nicht drauf wetten.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Touristenvisum für 90 Tage möglich?

Beitrag von Laogai » 14.12.2014, 23:13

deremifri hat geschrieben:Meine Frage ist die Folgende: Kann ich nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch ein Touristenvisum mit einer Aufenthaltsdauer von 90 Tagen bekommen? (es geht mir also nicht um die "Einreise vor"-Angabe.)
Einfach zu beantworten: probiere es aus :P

Meine Erfahrung hier in Berlin: Mehr als 60 Tage für ein normales Touristenvisum (L) sind nicht drin. Das Visum kann man in China einmal um maximal 30 Tage verlängern lassen. Was jedoch nicht bedeutet, dass man damit auf 90 Tage kommt, denn die 30 Tage zählen ab Ausstellung der Verlängerung! Und ich würde es nicht darauf ankommen lassen die Verlängerung am letzten oder vorletzten Tag zu beantragen :idea:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

deremifri
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 09.07.2012, 03:31

Re: Touristenvisum für 90 Tage möglich?

Beitrag von deremifri » 15.12.2014, 01:50

Laogai hat geschrieben:
deremifri hat geschrieben:Meine Frage ist die Folgende: Kann ich nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch ein Touristenvisum mit einer Aufenthaltsdauer von 90 Tagen bekommen? (es geht mir also nicht um die "Einreise vor"-Angabe.)
Einfach zu beantworten: probiere es aus :P

Meine Erfahrung hier in Berlin: Mehr als 60 Tage für ein normales Touristenvisum (L) sind nicht drin. Das Visum kann man in China einmal um maximal 30 Tage verlängern lassen. Was jedoch nicht bedeutet, dass man damit auf 90 Tage kommt, denn die 30 Tage zählen ab Ausstellung der Verlängerung! Und ich würde es nicht darauf ankommen lassen die Verlängerung am letzten oder vorletzten Tag zu beantragen :idea:
Danke Laogai. Gut, dass du mir den Hinweis zur Verlängerung gegeben hast, das hätte ich ansonsten vielleicht übersehen. Ansonsten ist es wohl das beste, wenn ich einfach deinem Ratschlag folge, und es versuche.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste