Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von VielUnterwegs » 30.03.2014, 21:56

1. Ich halte eure Angst fuer unbegruendet. Eine Airline fragt nie nach einem Rueckflugticket, ausser im Zielland wird ein solches verlangt. Dies ist aber hier nicht der Fall. Chinesische Grenzer schauen bei der Ausreisekontrolle immer nach dem Pass und Einreiseberechtigung im Zielland, mehr aber auch nicht.

2.
Seit dem 05.04.2010 berechtigen ebenfalls nationale deutsche Visa der Kategorie "D" zu visumfreien Aufenthalten von bis zu 90 Tagen in einem Zeitraum von 180 Tagen zu touristischen Zwecken in den anderen Schengen-Staaten.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infos ... ?nn=350374

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16571
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von Laogai » 30.03.2014, 22:55

fabstler2 hat geschrieben:Ebenfalls macht ihr die chinesischen Grenzbeamten sorgen, die ggf. ein Rueckflugticket sehen wollen, bevor sie China verlassen darf.
Da würde ich einfach mal dem gesunden Verstand die Oberhand gewinnen lassen. Jedes Jahr verlassen Chinesen mit einem One Way Ticket auf Nimmerwiedersehen China, z.B. weil sie weggeheiratet werden oder aus einem anderen Grund auswandern. Wie schaffen die das bloß ohne ein Rückflugticket?

Vor dem Abflug kontrollieren chinesische Grenzer den Reisepass (und ob dieser ein Visum für das Zielland enthält), sowie den Bordingpass für den Aus-Flug. Nichts anderes muss vorgelegt werden und auf nichts anderes haben die Grenzer Zugriff.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1215
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von cmstein » 31.03.2014, 04:45

Laogai hat geschrieben:Vor dem Abflug kontrollieren chinesische Grenzer den Reisepass (und ob dieser ein Visum für das Zielland enthält), sowie den Bordingpass für den Aus-Flug. Nichts anderes muss vorgelegt werden und auf nichts anderes haben die Grenzer Zugriff.
Die Grenzer sind auch nicht das Problem, sondern das beginnt schon beim Check-In. Ich würde das unbedingt mit der Lufthansa abklären, denn meines Wissens lassen die keinen einsteigen nach D ohne Rück- bzw. Weiterflugticket.

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von VielUnterwegs » 31.03.2014, 06:18

Woher hast du denn diese Info mit der Lufthansa? Das ist doch Quatsch...warum sollten sie jemanden mit einem entsprechenden Visum nicht ohne Rueckflug einsteigen lassen?

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von Luntan » 31.03.2014, 06:39

Wenn die Papiere in Ordnung sind, und die sind in Ordnung, kann sie fliegen. Auch Studenten fliegen zum Beispiel zum Studium nach Deutschland oder nach China mit einem Oneway-Ticket.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12131
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von ingo_001 » 31.03.2014, 11:04

Online einchecken?

Was is dat denn?
Einchecken ist wie heiraten - persönliches Erscheinen ist angesagt. :wink:

Wenn das Visum im Pass klebt, nimmt Dich auch jede Airline mit (auch wenns die LH ist).

Also: Keine Panik :wink:

Check in und Boarding nicht verpassen - in den Flieger einsteigen ... und ... ready for take off :lol:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von mazzel » 31.03.2014, 11:10

ingo_001 hat geschrieben:Online einchecken?

Was is dat denn?
Einchecken ist wie heiraten - persönliches Erscheinen ist angesagt. :wink:
Das ist ja quatsch ;-)
Wenn es einen Online-Check-In gibt und man kein Gepäck mehr abzugeben hat, dann kann man nach dem Online-Check-In ohne Umwege über den Schalter der Airline zur Sicherheitskontrolle und dann zum Gate. Für den Normal-Reisenden nicht ganz so praktikabel, da man sicherlich nicht nur mit Handgepäck nach China reist (weil dann ja schon die Chinesen mekkern würden, dass man die 23-32kg ja auch mit Milchpulver hätte füllen können :P). Aber für Geschäftsreisende nur mit Köfferchen sicherlich praktisch.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16571
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von Laogai » 31.03.2014, 12:26

fabstler2 hat geschrieben:
cmstein hat geschrieben:Die Grenzer sind auch nicht das Problem, sondern das beginnt schon beim Check-In.
Du meinst, wir können nicht online einchecken?
Ihr werdet weder beim Online Check-in noch am Schalter irgendwelche Probleme bekommen. Wie VielUnterwegs schon schrieb ist das quatsch und cmstein verwechselt das wohl mit dem Visum. Die Airlines checken nur ob ein gültiges Visum vorhanden ist. Denn wenn nicht muss die Fluggesellschaft den Passagier wieder mitnehmen, wenn ihm die Einreise deswegen verweigert wird.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12131
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von ingo_001 » 31.03.2014, 12:31

mazzel hat geschrieben:Für den Normal-Reisenden nicht ganz so praktikabel, da man sicherlich nicht nur mit Handgepäck nach China reist (weil dann ja schon die Chinesen mekkern würden, dass man die 23-32kg ja auch mit Milchpulver hätte füllen können :P). Aber für Geschäftsreisende nur mit Köfferchen sicherlich praktisch.
Ja, genau :lol:
Sorry, mein Denkfehler :lol:
Flug -> China mit nur ner Zahnbürste ... das hatte bis jetzt in meiner Vorstellungswelt keinen Platz :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von mazzel » 31.03.2014, 12:39

ingo_001 hat geschrieben:Ja, genau :lol:
Sorry, mein Denkfehler :lol:
Flug -> China mit nur ner Zahnbürste ... das hatte bis jetzt in meiner Vorstellungswelt keinen Platz :mrgreen:
Hehe soweit bin ich auch noch nicht :mrgreen:

Benutzeravatar
bue48
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 781
Registriert: 27.04.2007, 14:39
Wohnort: NRW & Guangzhou
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von bue48 » 31.03.2014, 12:43

Mmmmmh - ist jetzt vielleicht ein wenig OT - aber ich habe letztes Jahr bei Qatar Airways auch online-Check-in in Guangzhou praktiziert. Das war sehr praktisch! Und vor allem sehr schnell!

Es gibt einen separaten Schalter für Reisende, die diese Form des Check-in gewählt haben. Als ich ankam, war dort keine Schlange, ich war direkt dran und konnte mein Gepäck abgeben. Ich hatte nicht einmal meine Unterlagen ausdrucken können, konnte lediglich die Information auf meinem Smartphone vorzeigen. Aber das hat letztlich auch nicht besonders interessiert...

Und - ich hatte deutlich mehr als nur eine Zahnbürste mit Zubehör :lol:

Benutzeravatar
CH1
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 261
Registriert: 14.01.2012, 20:07
Wohnort: ....schland

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von CH1 » 31.03.2014, 20:39

also , auf die Idee ein Rückflugticket zu buchen wär ich ja echt nicht gekommen.
Hab das vor ca. 1,5 Jahren mit meiner Ex Freundin...( jetzt Frau ) auch alles durchgelebt.
Natürlich gibt es da keine Probleme. Die Visum Probleme solltet ihr jetzt hinter euch haben.
Dafür kommen andere :lol: :lol:

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von VielUnterwegs » 31.03.2014, 21:16

Du kannst natuerlich online einchecken, dann wird bei der Gepaeckaufgabe der Dokumentencheck gemacht. Solltest du kein Gepaeck aufgeben, dann wirst du am Gate ein paar Minuten vor Boarding ausgerufen und der Dokumentencheck wird dann dort am Schalter gemacht. Ich checke jedes mal online ein und fliege manchmal nur mit Handgepaeck...ist nie ein Problem.

Benutzeravatar
Steve@cn
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 18.08.2010, 00:00
Wohnort: Sonnewalde

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von Steve@cn » 04.04.2014, 21:38

Moin,
...habe gerade das selbe Problem: Frauchen hat endlich das Visum in ihren Händen und will bei Hainan Airlines ein One-Way-Ticket KMG-TXL ordern.
Jetzt fragt sie mich:

[19:08:26] Oliji: 只有长期留学生签证、移民签证、一年以上的长期工作签等签证类型才可以购买单程票,其他商务和旅游类型的短期签证必须购买往返票;否则会由于目的地国家的相关政策限制,您将无法办理乘机和出境手续,请您务必确认核实后再购买单程票。
[19:19:27] Oliji: I've read the information for the international one-way-tikets, they wrote if the visa not valid for at least 1 year, you have to buy return tikets, you can't buy only one-way.... is that true??

Nach dem, was hier vorgepostet wurde halte ich das für QUATSCH...aber zur Sicherheit mal Eure Meinung dazu???

Benutzeravatar
CH1
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 261
Registriert: 14.01.2012, 20:07
Wohnort: ....schland

Re: Zwei Fragen zum Nationalen Visum (Deutschland)

Beitrag von CH1 » 04.04.2014, 22:33

Steve@cn hat geschrieben:19:19:27] Oliji: I've read the information for the international one-way-tikets, they wrote if the visa not valid for at least 1 year, you have to buy return tikets, you can't buy only one-way.... is that true??

Nach dem, was hier vorgepostet wurde halte ich das für QUATSCH...aber zur Sicherheit mal Eure Meinung dazu???
Ich kann mich nicht erinnern das bei einer online Buchung jemals nach einem Visum gefragt wurde.
Das heißt, natürlich kann man one way buchen, weil ja gar kein Visum abgefragt wird.

Außerdem könnte ja ein evtl. Rückflug auch von einem anderen Ort oder mit anderer Fluggeselschaft stattfinden.
Also meiner Meinung nach Quatsch.
Ich habe meiner ( jetzt ) Frau vor ca. 16 Monaten auch das one way Ticket gebucht. Das ging ohne Probleme.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste