Hilfestellung bei Visumsantrag - Einige Unklarheiten

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
Antworten
mic_f_dundee
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 01.11.2013, 15:27

Hilfestellung bei Visumsantrag - Einige Unklarheiten

Beitrag von mic_f_dundee » 01.11.2013, 15:50

Hallo Leute,

ich bin neu hier und wollte euch zunächst ein Lob aussprechen für die interessanten Beiträge hier im Forum und die Hilfestellung.
Leider hab ich einige Probleme bei der Beantragung meines Visums für China - ich hoffe ihr könnte mir helfen.
Ich möchte vom 22.12. bis 3.1. meine Freundin in Shanghai besuchen, wir sind insgesamt zu dritt. Unsere Flüge sind bereits gebucht. Für meinen Visumsantrag muss ich dem chinesischen Konsulat eine Planung meines Aufenthalts vorlegen.
Da gibt es schon das erste Problem. Ich habe die Hostels (in Shanghai und Peking) für alle mit meiner Kreditkarte gebucht, d.h. in der Buchungsbestätigung wird lediglich mein Name erwähnt, jedoch nicht die Namen der beiden anderen Jungs. Wenn die beiden ihre Anträge einreichen, wird es wohl bestimmt Probleme geben - im schlimmsten Fall werden ihre Anträge abgelehnt? - da ihre Namen gar nicht in der Buchungsbestätigung auftauchen.
Was kann ich da tun?
Ich habe nur Buchungsbestätigungen per Mail von hostelbookers.com erhalten. Reicht es aus, wenn ich diese ausgedruckten Mails einreiche?
Wie detailliert muss denn eigentlich dieser Nachweis der Aufenthaltsplanung sein, sprich wir wollen von ja auch mit dem Zug von Shanghai nach Penking reisen. Hierzu muss ich aber keine Angaben machen, also kein bereits gebuchtes Ticket für die Zugfahrt nachweisen.
Sry, falls einige Fragen etwas dumm geraten sind, aber das ist mein erster Visumsantrag, den möchte ich ehrlich gesagt nicht in den Sand setzen, Flug usw. sind schon teuer genug^^.

Ich danke schon mal jedem, der sich Zeit nimmt das hier durchzulesen und zu antworten:).

LG,

Mic

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Hilfestellung bei Visumsantrag - Einige Unklarheiten

Beitrag von mazzel » 01.11.2013, 16:42

Ich finde grade nicht wo es geschrieben steht, aber ich meine ihr könnt das Visum zusammen beantragen und deine Freunde können dann auf deine Buchung verweisen. In der Buchungsbestätigung wird wohl drin stehen, dass du 3 Betten gebucht hast, oder?

Und der Reiseplan kann Formlos sein, also keinen Roman schreiben. Du musst auch nicht angeben, wie du von A nach B kommst. Die Buchungsbestätigung von Hostelbookers sollte ebenfalls reichen.

Viel Spaß :)

P.s.: Wilkommen im Forum :)

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 968
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hilfestellung bei Visumsantrag - Einige Unklarheiten

Beitrag von jackie_chan » 01.11.2013, 16:54

bei manchen Visaagenturen kann man auch anrufen und nachfragen wie man das am besten anstellt. Notfalls können deine Freunde auch irgend ein billiges Hostel buchen und das, nachdem sie das Visum haben, wieder stornieren.

Wenn deine Freundin Chinesin ist, kann sie euch auch problemlos eine Einladung schreiben.

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Hilfestellung bei Visumsantrag - Einige Unklarheiten

Beitrag von mazzel » 01.11.2013, 19:35

Dann wäre es aber einfacher, wenn die Jungs eben selbst was buchen. Kann man ja wieder stornieren...

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16507
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hilfestellung bei Visumsantrag - Einige Unklarheiten

Beitrag von Laogai » 01.11.2013, 23:47

mic_f_dundee hat geschrieben:Ich habe nur Buchungsbestätigungen per Mail von hostelbookers.com erhalten. Reicht es aus, wenn ich diese ausgedruckten Mails einreiche?
Normalerweise reicht so eine Buchungsbestätigung per Mail aus. Wenn deine Freunde darin nicht namentlich erwähnt werden könnte das durchaus ein Problem sein (jedenfalls hier in Berlin). Du könntest z.B. über Ctrip (http://www.ctrip.com) ein Hotel in Shanghai für euch drei buchen, welches du gleich wieder kostenlos stornierst, sobald ihr die Visa habt. Bei Buchungen über Ctrip müssen die Namen aller Übernachtungsgäste angegeben werden und stehen dann auch auf der Buchungsbestätigung.

Wie schon erwähnt wurde könnte euch auch deine Freundin einladen, dann brauch ihr keine Hotelbuchung vorzulegen. Voraussetzung ist, dass sie entweder chinesische Staatsangehörige ist oder als Ausländerin ein Visum für China besitzt, welches noch mindestens sechs Monate gültig ist. Dann bräuchtet ihr von ihr die Kopie des Personalausweises (wenn chinesische Staatsangehörige, Vorder- und Rückseite) oder die Kopie der Lichtbildseite des Reisepasses und ein Kopie des chinesischen Visums (wenn deine Freundin keine Chinesin ist). In beiden Fällen noch ein Einladungsschreiben (Vorlage). Die Unterlagen können euch als Scan per Mail zugeschickt werden, ihr müsst sie dann nur noch ausdrucken.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste