Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7181
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von Yingxiong » 02.10.2013, 08:55

Ich möchte mal eine Frage zum Sprachkurs anhängen.

Ein Neffe meiner Frau möchte deutsch lernen. Wenn er in Deutschland einen Sprachkurs machen möchte, muss er dann schon Grundkenntnisse haben oder geht es auch ganz ohne Grundkenntnisse.

In seiner Heimat"stadt" (ca 400 000 Einwohner und am A**** der chinesischen Welt) gibt es nämlich keine Deutschkurse.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Tauril
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 597
Registriert: 02.04.2008, 17:46
Wohnort: Dimbach

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von Tauril » 02.10.2013, 09:02

meine Freundin hatte ebenfalls keine Deutschkenntnisse was Deutsch anging. Ein paar Stunden während des Studiums an der Schule war alles. Es ist also möglich entsprechend ein Sprachvisa zu erhalten.
Jetzt nachdem ich weiß, dass ein Sprachkursvisa nur einmal erteilt wird, würde ich auch die teurere Variante der Sprachschulen wählen, statt dem Intensivsprachkurs der vhs, der nur bis B1 geht und fast 1 jahr dauert.
Besser also private Sprachschulen wo es dich dann aber auch mehr Geld kostet, man als Schüler aber dann die Chance hat, bis auf C1 Niveau zu gelangen innerhalb des gleichen Zeitraumes.
Rettet die Wälder ... EßT MEHR BIBER!!!!!!

There are only TWO kinds of music --- HEAVY and METAL

Wenn der Stift gezogen wurde, ist Herr Granate nicht mehr unser Freund!

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7181
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von Yingxiong » 02.10.2013, 09:06

Für welchen Zeitraum ist das Visum möglich?
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Tauril
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 597
Registriert: 02.04.2008, 17:46
Wohnort: Dimbach

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von Tauril » 02.10.2013, 11:58

ein Sprachkursvisa ist für maximal ein Jahr gültig
Rettet die Wälder ... EßT MEHR BIBER!!!!!!

There are only TWO kinds of music --- HEAVY and METAL

Wenn der Stift gezogen wurde, ist Herr Granate nicht mehr unser Freund!

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von Phytagoras » 02.10.2013, 12:33

Für 1-2 Monate wird man aber keins bekommen. Ich denk mal mindestens 4 Monate müssen das sein.

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7181
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von Yingxiong » 02.10.2013, 12:43

Vielen Dank für die Infos.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Tauril
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 597
Registriert: 02.04.2008, 17:46
Wohnort: Dimbach

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von Tauril » 02.10.2013, 14:18

nur für A1-A2 denke ich wird man nicht bekommen. Da wird der Zeitraum zu kurz sein für um gute Sprachkenntnisse wie B2-C1 zu erreichen.

A1-A2-B1-B2-C1 wären also wenn man sagt priv. Sprachschule a 2 Monate pro Kurs = 10 Monate gesamt. Da ist es also sogar noch möglich, dass er C2 macht.

Wichtig ist halt auch dementsprechend das Motivationsschreiben, auf Deutsch, warum er unbedingt in Deutschland lernen will
Rettet die Wälder ... EßT MEHR BIBER!!!!!!

There are only TWO kinds of music --- HEAVY and METAL

Wenn der Stift gezogen wurde, ist Herr Granate nicht mehr unser Freund!

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von Phytagoras » 02.10.2013, 14:59

Meine Freundin hatte 7 Monate von B1-C1 und dazu noch den TestDAF gemacht.

Wenn man wirklich lernt und das Sprachvisum nicht nur ausnutzt um "Ferien" in nem anderen Land zu machen, wie einige, ist das locker möglich.
Ich kenn z.B. einen, der ist über anderthalb Jahre in Deutschland, kann aber immer noch kaum Deutsch, obwohl er an ner priv. Sprachschule ist. Man muss auch Kontakt zu Leuten anderer Kulturen haben und nicht nur mit Chinesen.
Das ist glaube ich das größte Problem, was Asiaten allgemein haben. Sie sind unter sich und wenn dann, wie beim Bekannten der Fall, 90% der Sprachschulpartner Chinesen sind.

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2334
Registriert: 08.11.2012, 15:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von mazzel » 02.10.2013, 15:19

Das ist das Problem der Bequemlichkeit und des Vertrauten...

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von Phytagoras » 02.10.2013, 15:38

Ja. Nur ist das irgendwie bei Asiaten hier recht verbreitet. Sie haben eigentlich keinen Kontakt zu Deutschen, Europäern oder Amerikanern, sondern sind nur unter sich.

Abends gibts immer nur chinesisch mit den chinesischen Freunden. In der WG leben dann nur Chinesen und man sucht sich die Sprachschule aus, wo nur Chinesen drin sind. Ist halt nur krass, wenn ich sehe, wie meine Freundin in 7 Monaten C1+TestDAF bekomt, während der Bekannte seit Frühling letzten Jahres hier ist und eigentlich nur rudimentär Deutsch kann.

Sweety500
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.10.2013, 19:24

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von Sweety500 » 03.10.2013, 09:35

Das kann der Arbeitgeber für sie erledigen. Sie sollte mal mit denen sprechen.

Tauril
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 597
Registriert: 02.04.2008, 17:46
Wohnort: Dimbach

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von Tauril » 03.10.2013, 10:42

Sweety500 hat geschrieben:Das kann der Arbeitgeber für sie erledigen. Sie sollte mal mit denen sprechen.

nein kann ein Arbeitgeber eben nicht, da kein Zweckwechsel vorgesehen ist.
d.h. Ausreise, Visa entsprechend für Arbeitsaufnahme beantragen und dann wieder einreisen.
Rettet die Wälder ... EßT MEHR BIBER!!!!!!

There are only TWO kinds of music --- HEAVY and METAL

Wenn der Stift gezogen wurde, ist Herr Granate nicht mehr unser Freund!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12174
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von ingo_001 » 03.10.2013, 15:31

M.E. wird bei der Vergabe von Praktikumsplätzen an Nicht-Deutsche genau so verfahren, wie bei der Job-Vergabe:

Der Arbeitgeber muss da dem Jobcenter plausibel rüberbringen können, weshalb der nicht von einem Deutschen gemacht werden kann, sondern explizit nur vom potentiellen (in dem Fall) chin. Bewerber.

Ich nenne mal hier das viel zitierte Beispiel des chin. Spezialitätenkochs.

Ist so ein Fall nicht gegeben und der Bewerber hat nicht genug Kohle, um hier in D. Arbeitsplätze zu schaffen, siehts düster aus.

Evtl. muss der Job (oder Praktikant-) Aspirant aus China sich noch weiter hinten an stellen, wenn das Jobcenter nicht nur die deutschen, sondern auch die EU-Mitbürger in der Priorität höher ansiedelt.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2978
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von sweetpanda » 03.10.2013, 17:37

@Ingo-001

Und nicht nur dass, es gibt bereits mehr als genug chinesische Studenten dir schon hier sind und händeringend nach Praktikumsstellen suchen und trotz Abschluss nie einen Fuß in den Arbeitsmarkt setzten werden können.
Welcher Arbeitgeber macht sich da die Mühe und kauft die Katze im Sack aus China und muss sich für die unbekannte Katze beim Arbeitsamt richtig ins Zeug legen.
Völlig illusorisch.

Zu den "Spezialitätenköchen" muss ich auch mal was los werden.
Bei fasst allen Chinarestaurants bekommt man sowieso nur Tiefkühlfertigwahre.
Besonders bei den Büffets der panierte Kram, kann eigentlich jeder Deutsche auch ohne Kochausbildung nach ein paar Wochen genauso in das hoffentlich frische Fett kloppen.
Leider wäre der aber nicht seinem Arbeitgeber völlig ausgeliefert.
90% der "Spezialitätenköche" sind "Arbeitsvisumsbetrug".
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7181
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Visum zum Sprachkurs in Arbeitsvisum umwandeln? (D)

Beitrag von Yingxiong » 03.10.2013, 23:09

Zudem hat ja das Essen in Chinarestaurants nicht viel mit chinesischer Küche zu tun.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste