Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
alanos
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 897
Registriert: 07.11.2011, 18:31

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von alanos » 01.04.2013, 19:31

WuSiSi hat geschrieben:
mario.s hat geschrieben:Nachtrag: Die Kosten für das Gesundheitszeugnis lagen bei mir vor etwa einem halben Jahr um die 200 RMB. (Ich kann mich nicht mehr an den genauen Betrag erinnern; der wird IMHO sowieso von Krankenhaus zu Krankenhaus unterschiedlich sein.) - Oh, und wie überall in China, wenn Du offizielle Dokumente beantragst/ausstellen lässt: Pack Dir ein paar Extra-Passbilder ein. ;)
Hallo Mario,
danke für deine Antwort.
Ich glaube aber das ich für mein X-Visum schon ein Gesundheitszeugnis brauche. Beim Visaservice steht es ganz klar als Anforderung für die Erteilung dieses Visums.
Nach euren Antworten zu Folge werde ich es wohl in China nochmal machen müssen.
Grüße,
WuSiSI
Wenn du dir nicht sicher bist, frag direkt bei der Botschaft nach. Die reißen dir schon nicht den Kopf ab ;)
Chinese war tactics: attack in small groups of 2-3 millions.

                                                           Scientia potentia est.

Benutzeravatar
mario.s
VIP
VIP
Beiträge: 1190
Registriert: 05.02.2013, 12:50
Wohnort: 中国四川 (Sichuan, China)

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von mario.s » 02.04.2013, 03:08

WuSiSi hat geschrieben:
mario.s hat geschrieben:Nachtrag: Die Kosten für das Gesundheitszeugnis lagen bei mir vor etwa einem halben Jahr um die 200 RMB. (Ich kann mich nicht mehr an den genauen Betrag erinnern; der wird IMHO sowieso von Krankenhaus zu Krankenhaus unterschiedlich sein.) - Oh, und wie überall in China, wenn Du offizielle Dokumente beantragst/ausstellen lässt: Pack Dir ein paar Extra-Passbilder ein. ;)
Hallo Mario,
danke für deine Antwort.
Ich glaube aber das ich für mein X-Visum schon ein Gesundheitszeugnis brauche. Beim Visaservice steht es ganz klar als Anforderung für die Erteilung dieses Visums.
Nach euren Antworten zu Folge werde ich es wohl in China nochmal machen müssen.
Grüße,
WuSiSI
Dann sei doch bitte so nett nach Deinen Visa-Formalitäten und wenn Du in China bist, auch hier nochmal die genaue Prozedur zu beschreiben, welche Du durchlaufen hast. So werden folgende Studenten welche sich hier in unserem Forum informieren möchten die aktuellste Vorgehensweise genau nachlesen können.

Und ich verspreche im Gegenzug, mich dezent mit "ich hatte es Dir doch gesagt"-Floskeln zurückzuhalten, wenn Du berichtest, dass man mit Deinem Deutschen Gesundheitszeignis - egal von welchem Deutschen Institut/Arzt ausgestellt - nichts anzufangen wusste. ;)

Man bekommt in der Regel jedes Visum für China auch ohne das Chinesische Gesundheitszeugnis. Dann eben nur für maximal als ein halbes Jahr. Beim X-Visum ist ein Monat Standard, da man davon ausgeht, dass Du dann vor Ort gleich die notwendigen Formalitäten durchlaufen kannst. (Temporary Residence Registration, Physical Examination for Foreigners, Visa-Extension)

Nichtsdestotrotz wünsche ich Dir auf jeden Fall viel Erfolg und - wenn es so weit ist - viele interessante, spannende und schöne Erfahrungen bei Deinem Studium in China!

Viele Grüße
Mario
世上无难事,只怕有心人。 - Wo ein Wille ist, da ist ein Weg.
(Chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16798
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von Laogai » 02.04.2013, 09:08

WuSiSi hat geschrieben:Für mein Studentenvisum brauche ich ja ein Gesundheitszeugnis. Diese Frage wurde sicher schon hundertmal gestellt, aber ich hab bis jetzt noch keine richtige Antwort erhalten.
Wo kriege ich das in Deutschland her?
Die Frage wurde in der Tat schon (gefühlte) hundert mal gestellt und beantwortet. Das entsprechende Formular kann von jedem Arzt ausgefüllt werden.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von canni » 02.04.2013, 10:37

@laogai
und dann weggeschmissen werden... Glaubs mir...
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

Benutzeravatar
wuxistyle
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 469
Registriert: 09.10.2012, 06:36
Wohnort: China, Jiangsu, Wuxi

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von wuxistyle » 02.04.2013, 10:39

Also in grauer Vorzeit anno 2006 war es auch ein Englisches Formular, ausgefuellt von einem (wie auch immer zugelassenen) Arzt in Deutschland (hatte alles die Visazentrale organisiert. Danach bekam ich das Visum fuer die Einreise, in China dann 1 Jahr Z-Visum ohne weiteren Gesundheitscheck beantragt, dann jedes Jahr um 1 Jahr verlaengert.

Lediglich, nachdem ich ueber 1 Jahr Elternzeit nahm (auf L-Visum), musste ich letztes Jahr im Juni das Gesundheitszeugnis fuer das naechste Z-Visum ebenfalls neu machen. Habe ich hier in China gemacht, problemlos und sehr guenstig, haette es aber genauso gut in Hongkong oder Deutschland machen koennen.

Hat sich da seit letztes Jahr Juni dann wieder was geaendert? Ist das vielleicht regional unterschiedlich gehandhabt? Ist doch nicht wirklich logisch zwei Gesundheitszeugnisse zu machen...
中国是个好的地方!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16798
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von Laogai » 02.04.2013, 10:46

canni hat geschrieben:@laogai
und dann weggeschmissen werden... Glaubs mir...
Das mag sein, aber für die Visumbeantragung ist es halt notwendig. Das Formular gibt es übrigens als Download bei verschiedenen Visadiensten, zum Beispiel hier (PDF).
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von canni » 02.04.2013, 10:49

Ich hatte so eins.. von meinem Hausarzt ausfüllen lassen, deutsch und english...
aber das brauchte ich in GER nicht fürs Visa und in China hat mein Jackie Chan gelächelt... und mir den Prospekt gegeben, wo das Hospit al draufst eht, das alleine befugt ist, h ier in Dongguan so was auszustellen- Leider nicht das Hospital in das ich immer gehe.
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16798
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von Laogai » 02.04.2013, 10:55

canni hat geschrieben:Ich hatte so eins.. von meinem Hausarzt ausfüllen lassen, deutsch und english...
aber das brauchte ich in GER nicht fürs Visa
Für welche Art Visum? Welche Aufenthaltsdauer?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von canni » 02.04.2013, 11:31

L länger als ein halbes Jahr.. jetzt könnte ich bis 2 Jahre kriegen. Aber aus bekanntem Grund bin ich ein bisschen voprsichtig mit solchen Attesten... :)
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16798
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von Laogai » 02.04.2013, 11:37

canni hat geschrieben:L länger als ein halbes Jahr.. jetzt könnte ich bis 2 Jahre kriegen.
Du hast ein L-Visum über mehr als 180 Tage bekommen??? Bei einer chinesischen Vertretung in Deutschland? Das möchte ich sehen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
mario.s
VIP
VIP
Beiträge: 1190
Registriert: 05.02.2013, 12:50
Wohnort: 中国四川 (Sichuan, China)

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von mario.s » 02.04.2013, 11:46

Laogai hat geschrieben:
canni hat geschrieben:L länger als ein halbes Jahr.. jetzt könnte ich bis 2 Jahre kriegen.
Du hast ein L-Visum über mehr als 180 Tage bekommen??? Bei einer chinesischen Vertretung in Deutschland? Das möchte ich sehen.
Er meint sicherlich die kurzfristige Residence Permit. Die ist auf ein/zwei Jahre beschränkt, benötigt genauso das Gesundheitszeugnis, hat L (Tourist auf Familienbesuch) als Grund und ist in der Regel nur für Ehepartner oder sonstige nahe Familienangehörige (Kinder) bei entsprechenden Nachweisen zu haben.

Und wegen dem Gesundheitszeugnis ist eben auch meine Erfahrung, dass die einzelnen Provinzen ausschließlich Atteste von speziellen Krankenhäusern innerhalb dieser Provinzen akzeptieren. Hier in meiner Ecke in Sichuan zum Beispiel ist dies ein spezielles Hospital der Exit- and Entry Administration in Chengdu, welches ausschließlich Gesundheitschecks für Ausländer oder Chinesen, welche ins Ausland wollen, durchführt.
世上无难事,只怕有心人。 - Wo ein Wille ist, da ist ein Weg.
(Chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von canni » 02.04.2013, 12:20

Nein hier! Ich sagte doch, für ein L Visum brauchte ich in GER nichts. Da ich lange nicht mehr in GER war, mache ich alle halbe Jahr hier ein neues Visum für 6 Monate. Für mehr als das... ich kann bis zu zwei Jahre beantragen, da ich über 60 bin und schon seit drei Jahren am Stück hier. So hat mir Jackie das erklärt. Bräuchte dann aber den Medizincheck in dem dafür vorgesehenen Hospital.
OK?
Deswegen, ein in GER ausgestellter Medizincheck nützt nix. Habe ich alles gemacht.. wurde nicht anerkannt.
Die ganzen Daten alles... keine Chance..

Ob das dann ein L Visum ist oder PR... keine Ahnung.. ist mir auch egal.
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

WuSiSi
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.09.2012, 12:22

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von WuSiSi » 02.04.2013, 12:31

Ich hätte jetzt noch mal eine Frage:
Angenommen Ich müsste jetzt diesen Gesundheitstest wirklich in Dtl. machen, muss ich dann ein Röntgenbild beilegen? Ich mein das geht doch dann richtig ins Geld.
Oder reicht es wenn man nur den Aids/Syphilis Test beilegt, und bei dem Röntgen einfach ok hinschreibt?

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16798
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von Laogai » 02.04.2013, 12:36

WuSiSi hat geschrieben:Angenommen Ich müsste jetzt diesen Gesundheitstest wirklich in Dtl. machen, muss ich dann ein Röntgenbild beilegen?
Du musst den Gesundheitstest in Deutschland machen, musst aber dem Visumantrag keine Röntgenbilder beilegen. Einfach nur das ausgefüllte Formular. Der Arzt sollte den roten Stempel nicht vergessen!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
wuxistyle
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 469
Registriert: 09.10.2012, 06:36
Wohnort: China, Jiangsu, Wuxi

Re: Für Gesundheitszeugnis Hausarzt oder Krankenhaus?

Beitrag von wuxistyle » 02.04.2013, 12:39

Falls Du es, nur zur Sicherheit natuerlich, doch mit abgeben moechtest kannst Du das aber gerne machen.

Selbst eines malen oder in der Verwandtschaft abstauben kannst Du mal versuchen, mindert Deine Chancen auf Visum aber vielleicht ein bisschen. Oder gibt Pluspunkte fuer Kreativitaet :P
中国是个好的地方!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste