Reisevisum

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
Antworten
chil14r
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 19.03.2012, 19:59

Reisevisum

Beitrag von chil14r » 19.03.2012, 20:06

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu der neuen Hotelreservierungspflicht bei Beantragung eines Touristenvisums !
Ich würde gerne weiterhin relativ spontan reisen, d.h. ich würde gerne mir offen halten ob ich nach Guangzhou oder Guilin fliege. Wenn ich jetzt bei Beantragung des Visums eine Hotelreservierung für einen Ort angebe bin ich dann auf diesen festgelegt, d.h. werde ich am Hotel / Flughafen abgewiesen wenn ich in den anderen Bezirk fahren will ?

Danke für eure HIlfe
Chil14r

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Reisevisum

Beitrag von hktraveller » 20.03.2012, 02:32

Frei nach dem Motto: Dem Visum ist es egal wie es entstanden ist.
Bei der Einreise fragt keiner mehr was im Antrag stand.

pusteblume
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 04.05.2011, 20:28
Wohnort: Fischingen am Neckar

Re: Reisevisum

Beitrag von pusteblume » 26.03.2012, 14:42

na ja, die ausländischen Botschaften für China sind da neuerdings sehr pingelig.

Alternativ tut's ne Privateinladung, inclusive dem ABGESTEMPELTEN Einladungsformular. Eine einfache Email reicht nicht, das muß man sich schon mal als PDF schicken lassen und ausdrucken, das nehmen die dann auch.

vilarinha
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2011, 09:40
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Reisevisum

Beitrag von vilarinha » 26.03.2012, 20:37

qpr hat geschrieben: ...
Und von wem muß das abgestempelt werden?
das mach ich dann :mrgreen:
"Egal wie tief man die Messlatte des menschlichen Verstandes auch anlegt, es kommt jeden Tag einer und marschiert aufrecht drunter durch."

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23684
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Reisevisum

Beitrag von Grufti » 26.03.2012, 21:05

pusteblume hat geschrieben:na ja, die ausländischen Botschaften für China sind da neuerdings sehr pingelig.

Alternativ tut's ne Privateinladung, inclusive dem ABGESTEMPELTEN Einladungsformular. Eine einfache Email reicht nicht, das muß man sich schon mal als PDF schicken lassen und ausdrucken, das nehmen die dann auch.
Du meinst wohl die chinesischen Konsulat / Botschaften im Ausland

Abgestempeltes Einladungsformular ist nicht genug. S wird die Perso-Kopie des Einladenden verlangt..... zumindest bei einem Besuch bei Verwandten
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23684
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Reisevisum

Beitrag von Grufti » 26.03.2012, 22:04

qpr hat geschrieben:
Grufti hat geschrieben:
pusteblume hat geschrieben:na ja, die ausländischen Botschaften für China sind da neuerdings sehr pingelig.

Alternativ tut's ne Privateinladung, inclusive dem ABGESTEMPELTEN Einladungsformular. Eine einfache Email reicht nicht, das muß man sich schon mal als PDF schicken lassen und ausdrucken, das nehmen die dann auch.
Du meinst wohl die chinesischen Konsulat / Botschaften im Ausland

Abgestempeltes Einladungsformular ist nicht genug. S wird die Perso-Kopie des Einladenden verlangt..... zumindest bei einem Besuch bei Verwandten
Von was für einen abgestempelten Einladungsformular redet ihr denn hier?
Hat sich da wieder was geändert?
Ich hatte am 8.3.12 mein Visum beantragt. Einladungsschreiben + händische Unterschrift ( auch Kopie wurde akzeptiert) aber unbedingt die Perso-Kopie des Einladenden. Mir wurde gesagt, daß der Reisepaß der Ehefrau nicht paßt, aber wenn der chinesische Personalausweis der Ehefrau als Kopie gebracht wird, geht das in Ordnung-- ist ja auch verständlich. Der Perso ist der Nachweis, daß der feste Wohnsitz der einladende Person im chines.Inland registriert ist, was bei einem chin Reisepaß nicht unbedingt der Fall sein muß:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16646
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Reisevisum

Beitrag von Laogai » 26.03.2012, 22:20

qpr hat geschrieben:Genauso kenne ich es auch, nur wunderte es mich, daß die Einladung abgestempelt sein soll.
Bei einer Einladung durch eine Privatperson kann und muss auch nichts abgestempelt werden. Allenfalls bei einer Einladung durch eine Firma zum Beispiel für ein F-Visum, dann wird gerne die Absegnung einer chinesischen Behörde erwartet.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23684
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Reisevisum

Beitrag von Grufti » 26.03.2012, 22:22

qpr hat geschrieben:
Grufti hat geschrieben:
Ich hatte am 8.3.12 mein Visum beantragt. Einladungsschreiben + händische Unterschrift ( auch Kopie wurde akzeptiert) aber unbedingt die Perso-Kopie des Einladenden. Mir wurde gesagt, daß der Reisepaß der Ehefrau nicht paßt, aber wenn der chinesische Personalausweis der Ehefrau als Kopie gebracht wird, geht das in Ordnung-- ist ja auch verständlich. Der Perso ist der Nachweis, daß der feste Wohnsitz der einladende Person im chines.Inland registriert ist, was bei einem chin Reisepaß nicht unbedingt der Fall sein muß:
Genauso kenne ich es auch, nur wunderte es mich, daß die Einladung abgestempelt sein soll.
Das wäre mir neu.
Haben s bei mir nicht verlangt, wird aber bei einer Business-Einladung verlangt, was ich während der Warterei mitgehört hatte
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste