Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
Benutzeravatar
Natal
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 242
Registriert: 02.11.2009, 20:44
Wohnort: Gräfenhainichen

Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von Natal » 02.12.2011, 16:41

Hab mehr durch Zufall gesehen , daß die chinesische Botschaft das Merkblatt für`s Visum geändert hat per 30.11.11 ...

Soweit ich mich erinnern kann scheint da was neu zu sein :

Man braucht jetzt eine Einladung wenn man zu seiner chinesischen Familie als Deutscher reisen will ....und natürlich ne Paßkopie vom Einlader .

Hier mal der link dazu : http://www.china-botschaft.de/det/lsfw/t514074.h

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von happyfuture » 02.12.2011, 17:14

Natal hat geschrieben:Hier mal der link dazu : http://www.china-botschaft.de/det/lsfw/t514074.h
对不起,您浏览的网页已经删除 :!:

und jetzt?

EDIT:
Merkblatt zur Beantragung eines Visums für die Volksrepublik China (2011-11-30)

cookie2008
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 591
Registriert: 29.11.2011, 18:26
Wohnort: 深圳香港北京 Shenzhen/HK/BJ

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von cookie2008 » 02.12.2011, 17:24

happyfuture hat geschrieben:
Natal hat geschrieben:Hier mal der link dazu : http://www.china-botschaft.de/det/lsfw/t514074.h
对不起,您浏览的网页已经删除 :!:

und jetzt?

EDIT:
Merkblatt zur Beantragung eines Visums für die Volksrepublik China (2011-11-30)
Skandal!

在这里... 哈哈

http://www.china-botschaft.de/det/lsfw/t514074.htm

EDIT: da hat jemand ein EDIT gemacht. :-)


Scheint spannend zu sein. Heute schon drei mal gepostet...

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von happyfuture » 02.12.2011, 17:44

cookie2008 hat geschrieben:Scheint spannend zu sein. Heute schon drei mal gepostet...
wenn schon posten, dann bitte auch richtig - "Fehlversuche" gelten nicht :lol: :lol:

cookie2008
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 591
Registriert: 29.11.2011, 18:26
Wohnort: 深圳香港北京 Shenzhen/HK/BJ

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von cookie2008 » 02.12.2011, 19:08

Wie jetzt? in 3 Freds haben "sie" es gepostet..... OK, in diesem zaehlte dann nicht, aber dann doch und DU warst schuld. haha. :-)

Pang_Zi
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 201
Registriert: 01.08.2011, 14:05

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von Pang_Zi » 03.12.2011, 05:00

Hallo..

Ich habe es auch gerade gelesen:

http://www.visum-dienst.de/
Die chinesischen Konsulate in Deutschland teilen mit, dass ab sofort alle Antragsteller für touristische Visa in die V.R. China folgende, zusätzliche Unterlagen bei der Visabeantragung vorlegen müssen:
Eine Flugbestätigung
und
Eine Hotelbestätigung

Bei einem gewünschten Visum zur 2x Ein- und Ausreise müssen Flug- und Hotelbestätigung
für beide Einreisen vorgelegt werden.

Die Bestätigungen müssen den Hinweis tragen, dass der Flug / das Hotel bezahlt ist.
(entsprechender Satz mit Stempel des Reisebüros/ Veranstalters bzw. Nachweis des abgebuchten Betrages vom Konto oder Kreditkarte)
Bitte beachten Sie bei der Visabeantragung für Privatbesuche, dass ab sofort eine Einladung der zu besuchenden Person in der V.R. China erforderlich ist (eine deutlich lesbare Kopie ist ausreichend).
Diese Änderung ist an sofort und für alle Nationalitäten gültig!!!

Die Chinesen scheinen sich wirklich Mühe zu geben Touristen von ihrem Land fern zu halten. Unter diesen Bedingungen würde ich als Tourist nicht nach China reisen wollen!

Grüße...

Benutzeravatar
tanzhou
VIP
VIP
Beiträge: 1635
Registriert: 30.06.2011, 20:15
Wohnort: 中山市 (坦洲), 广东省
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von tanzhou » 03.12.2011, 05:38

Ich finde die Aktion auch etwas ueberzogen und stimmt, wird dem Tourismus hier in China sicherlich nicht ankurbeln. Aber auf der anderen Seite ist die Beantragung der Einreiseerlaubnis in die EU nun auch nicht von schlechten Eltern. Dort muss auch saemtliches an Unterlagen (Einladung, Versicherungen, Fluege, etc) beigebracht werden plus dem Interview. Ich erinnere mich noch als vor 2 Jahren meine Frau (damals noch Verlobte) in dem Konsulat in Guangzhou saemtliche Fragen beantworten musste (ich stand zaehneknirschend daneben), aehnelte fast, als haetten wir einen Antrag auf Daueraufenthaltserlaubnis in D beantragt. Der gute Mann hat auch konsequent deutsch gesprochen.
Ich vermute fast, es ist eine Retourkutsche der V.R. China bzgl der Schengen Auflagen, aber ob das der richtige Weg ist, bezweifle ich. Vllt entspannt sich das auch wieder, vllt sogar beide Seiten etwas.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von happyfuture » 03.12.2011, 05:50

tanzhou hat geschrieben:Ich finde die Aktion auch etwas ueberzogen und stimmt, wird dem Tourismus hier in China sicherlich nicht ankurbeln.
Sehe ich nicht so dramatisch, da sich für das 30 Tage Touri-Visum (single/double entry) nix ändert! Lediglich die "Langzeit-Touristen" sollen wohl "entlarvt" werden, gut so!

Pang_Zi
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 201
Registriert: 01.08.2011, 14:05

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von Pang_Zi » 03.12.2011, 06:03

Hallo

Also die "Langzeit-Touristen" die ich bisher in China kennengelernt habe sind alle über Hong Kong eingereist. Gelten die neuen Regelungen denn auch dort?

Ich sehe es wie Tanzhou, das ganze mutet leider etwas einer Retourkutsche an... (auch was die dt. Behörden hier angeht. Die Art und Weise wie man hier als Chinese um ein Visa betteln muss finde ich unter aller Sau und eine Unverschämtheit!)

Ich dachte China wollte sich als Tourismus-Land etablieren. Da bewirkt so eine Aktion natürlich gerade das Gegenteil.


Die neue Regelung bedeutet für mich als Deutschen, wenn ich niemanden in China habe der mich einlädt, das ich meinen kompletten Aufenthalt in China vorab planen, buchen und bezahlen muss. Ein flexibles "herumreisen" ist damit nun theoretisch nicht mehr möglich.


Grüße...

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von hktraveller » 03.12.2011, 07:00

Buch doch Hotels z.B. auf http://www.hrs.die sich bei Nichterscheinen bis 18h automatisch stornieren.
Wenn Du dann noch einen aenderbaren Flug bucht bist Du total flexibel.

Ob sich bei Touristenvisa in Hong Kong was geandert hat kann man leicht telefonisch bei den einschlaegig bekannten Reisebueros wie z.B. JTA erfragen.

Pang_Zi
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 201
Registriert: 01.08.2011, 14:05

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von Pang_Zi » 03.12.2011, 07:52

Hi..

Das sollte nicht klappen, da:
Die Bestätigungen müssen den Hinweis tragen, dass der Flug / das Hotel bezahlt ist.
(entsprechender Satz mit Stempel des Reisebüros/ Veranstalters bzw. Nachweis des abgebuchten Betrages vom Konto oder Kreditkarte)
Muss schon bezahlt sein. Ok, man könnte es bezahlen und danach wieder stornieren... Keine Ahnung ob und wie viel das dann an Storno kostet...

Das wäre ne Möglichkeit, allerdings wird die Sache wesentlich aufwändiger als vorher. Als Tourist würde ich das nicht machen. Als Tourist würde ich nur Länder besuchen wollen in denen ich mich willkommen fühle. Deshalb würde ich z.B. auch keinen Urlaub in den USA machen.
Ich würde auch als Chinese keinen Urlaub in D machen wollen, wenn ich schon bei der Beantragung des Visa wie der letzte Arsch behandelt werde...

Mfg

Benutzeravatar
tanzhou
VIP
VIP
Beiträge: 1635
Registriert: 30.06.2011, 20:15
Wohnort: 中山市 (坦洲), 广东省
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von tanzhou » 03.12.2011, 08:01

Pang_Zi hat geschrieben:... Deshalb würde ich z.B. auch keinen Urlaub in den USA machen...
Als EU Buerger hat man eigentlich keine Probleme bei der Einreise in die USA, muss kein Visum beantragen und man bekommt als Tourist, genauso wir in HK oder Macau, 3 Monate Aufenthalt.

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von HK_Yan » 03.12.2011, 08:26

tanzhou hat geschrieben:
Pang_Zi hat geschrieben:... Deshalb würde ich z.B. auch keinen Urlaub in den USA machen...
Als EU Buerger hat man eigentlich keine Probleme bei der Einreise in die USA, muss kein Visum beantragen und man bekommt als Tourist, genauso wir in HK oder Macau, 3 Monate Aufenthalt.
Da gibt es eine neue Regel die mir nicht bekannt war und man muss nun vorher eine Art 'Clearing' beantragen, was mir erst beim Check-In gesagt wurde und was ich nicht hatte. Dann kurz bei der US Botschaft eingeloggt, Daten eingetippt, Gebühr bezahlt (vergessen, ca. $15 oder so), und sofort das Clearing bekommen. Dauerte ein paar Minuten. Check-In war dann kein Problem.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
TGH
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 212
Registriert: 14.03.2010, 11:32

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von TGH » 03.12.2011, 19:16

Da gebe ich qpr recht. Laut dem offiziellen Merkblatt der Botschaft der V.R. China reicht eine Reservierung für Flug und Hotel aus. Nervig ist, dass es auch für die Touristen gilt, die maximal einen Monat bleiben wollen.
China Botschaft Merkblatt hat geschrieben:Reisebestätigung vom Reisebüro für die Gruppentouristen; Flug und Hotelreservierung für die Touristen, die die China-Reise selbst organisieren.
Ein Dummer auf Reisen, wird manchmal zum Weisen;
Ein Dummer zu Hause, bleibt sicher Banause.
W. Cowper

cookie2008
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 591
Registriert: 29.11.2011, 18:26
Wohnort: 深圳香港北京 Shenzhen/HK/BJ

Re: Neuigkeiten für Visumsbeantragung für VR China

Beitrag von cookie2008 » 03.12.2011, 19:37

Ich wuerde auch erst mal abwarten, da es auf der Seite der Botschaft nicht so steht. Es wird auch nicht immer einfach sein, ein Hotel vorab zu bezahlen. Aber Dienste fuer Hotelbestaetigungen wird es dann in China sicher bald geben, wenn noetig. Das bringt aber dann keine weiter.

Also abwarten und mal gucken, wie es den ersten ergeht mit der "neuen Regelung".

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste