Günstiger Visadienst gesucht

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von blur » 06.10.2011, 14:02

Hi. Welches ist denn aktuell die Visa Agentur mit dem günstigsten Preis für die Visabeschaffung? Hatte mal eine für 14€ gefunden, die haben anscheinend ihre Preise erhöht. Jetzt ist der Günstigste den ich finden kann lxt-china.com für 15,50€ + 5,50€ Versand. Kennt ihr noch günstigere?

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von blur » 07.10.2011, 12:30

Man könnte meinen Niemand hier nutzt eine Agentur.

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von maylin » 07.10.2011, 13:07

ohne mich jetzt zu sehr aus dem Fenster lehnen zu wollen.. aber ich glaube tatstächlich dass viele mittlerweile aus Kostengründen darauf verzichten. (Ich z.B. hab noch nie eine beauftragt, kann dir daher auch nicht helfen.)

Gib den Forumianer noch etwas mehr Zeit, vielleicht kommt dann noch die Antwort. :wink:
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von corneta » 07.10.2011, 13:15

blur hat geschrieben:Man könnte meinen Niemand hier nutzt eine Agentur.
Doch, aber du willst ja nicht irgendeine, sondern die Günstigste. Es gibt hier schon zig Visa-Agentur-Threads, die beziehen sich aber eher auf die Zuverlässigkeit und nicht auf den günstigsten Preis.
maylin hat geschrieben:...aber ich glaube tatstächlich dass viele mittlerweile aus Kostengründen darauf verzichten.
Das ist eher eine Frage von "Wieviel kostet es mich, selber zum Konsulat/Botschaft zu gehen". Wenn da zwei Vormittage drauf gehen (und noch nichtmal irgendwelche Reisekosten berücksichtigt werden), kann ein Visadienst im Verhältnis zum eigenen Stundenlohn unterm Strich erheblich günstiger sein.

corneta, die glaubt, dass 3,50 mehr oder weniger den Kohl jetzt auch nicht fett machen :wink:

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von maylin » 07.10.2011, 13:26

corneta hat geschrieben: Das ist eher eine Frage von "Wieviel kostet es mich, selber zum Konsulat/Botschaft zu gehen". Wenn da zwei Vormittage drauf gehen (und noch nichtmal irgendwelche Reisekosten berücksichtigt werden), kann ein Visadienst im Verhältnis zum eigenen Stundenlohn unterm Strich erheblich günstiger sein.

corneta, die glaubt, dass 3,50 mehr oder weniger den Kohl jetzt auch nicht fett machen :wink:
.. und ich dachte immer ich sei faul. :mrgreen:

Nein ernsthaft. Es macht den Kohl nicht fett, aber ich persönlich gebe meinen Pass nicht gerne in Fremde Hände. Ebensowenig wie ich für etwas zahle was ich selbst "gratis" erledigen kann.

Allerdings bin ich auch - mal wieder - sehr priviligiert, dass "mein" Konsulat nicht gerade weit weg ist. Müsste ich einige Stunden fahren, wäre ich dann wohl auch eher geneigt eine Agentur zu beauftragen (bzw. das vom Reisebüro machen zu lassen). Jedenfalls wenn der Preis vertretbar ist..
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von Aremonus » 07.10.2011, 13:46

Nein ernsthaft. Es macht den Kohl nicht fett, aber ich persönlich gebe meinen Pass nicht gerne in Fremde Hände.
Also ich muss jedesmal von St. Gallen oder von Basel nach Bern fahren - da geht mir zu viel Zeit drauf. Daher benutze ich immer eine Visaagentur, die mir das rasch erledigt. Ist glaub ich etwa gleich teuer, wie wenn ich den Expresszuschlag bezahle, um nicht zwei mal gehen zu müssen. Und die Benzinkosten sind da noch garnicht eingerechnet.

Glücklicherweise kann man ja als Schweizer zwei Pässe haben - daher macht es nichts, wenn man einen verliert :P
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von maylin » 07.10.2011, 14:04

Aremonus hat geschrieben: Also ich muss jedesmal von St. Gallen oder von Basel nach Bern fahren - da geht mir zu viel Zeit drauf. Daher benutze ich immer eine Visaagentur, die mir das rasch erledigt. Ist glaub ich etwa gleich teuer, wie wenn ich den Expresszuschlag bezahle, um nicht zwei mal gehen zu müssen. Und die Benzinkosten sind da noch garnicht eingerechnet.

Glücklicherweise kann man ja als Schweizer zwei Pässe haben - daher macht es nichts, wenn man einen verliert :P
Wieso fährst du denn von St.Gallen nicht nach Zürich?...

Aber ja, das meinte ich vorhin, wenn ich nicht sowieso schon nahe Zürich wohnen würde, müsste ich es mir auch überlegen.

Zwei Schweizer Pässe? Oder Doppelbürger? erklär mir das mal ;)
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von blur » 07.10.2011, 14:19

Ich bräuchte pro Strecke rund eine Stunde + das ich an dem Tag frei haben müsste. Sind also 4 Stunden Fahrzeit + Sprit + Wartezeit vor Ort + 2 Tage Urlaub. Da rechnet es sich einfach nicht mehr das Visum selbst zu beantragen. Da ist es dann natürlich auch egal ob man 20 oder 25€ für den Service zahlt, aber wieso mehr ausgeben wenn es günstiger geht? Daher meine Frage nach dem günstigsten Anbieter.

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von maylin » 07.10.2011, 14:28

Meine Aussage war doch gar nicht böse gemeint ^^
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von Bernhard » 07.10.2011, 14:54

blur hat geschrieben:Hi. Welches ist denn aktuell die Visa Agentur mit dem günstigsten Preis für die Visabeschaffung? Hatte mal eine für 14€ gefunden, die haben anscheinend ihre Preise erhöht. Jetzt ist der Günstigste den ich finden kann lxt-china.com für 15,50€ + 5,50€ Versand. Kennt ihr noch günstigere?
klar will jeder sein Visum günstig bekommen, aber günstig heißt manchmal auch billig. Ich wäre bei supergünstigen Agenturen vorsichtig...

Ich habe meine Visen immer von der CIBT Visum Centrale (http://www.visum-zentrale.de/) besorgen lassen, aber die sind mir mittlerweile doch zu teuer.

Soweit ich das verfolgt habe, haben viele Forumsteilnehmer gute Erfarungen mit Chinavisum24 (http://www.chinavisum24.de/) gemacht.


B., für den das Hinfahren zur Botschaft (resp. Konsulat) ohne absolute Notwendigkeit aus Zeit- und Kostengründen völlig indiskutabel wäre...

Andy_yi
VIP
VIP
Beiträge: 1321
Registriert: 21.08.2010, 03:30

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von Andy_yi » 07.10.2011, 14:57

blur hat geschrieben:aber wieso mehr ausgeben wenn es günstiger geht? Daher meine Frage nach dem günstigsten Anbieter.
Ich denke hier wird keiner eine Liste führen, bei welchen der tausend Anbietern man am günstigsten ein Visum bekommt. Den Vergleich wirst du wohl selbst aufstellen müssen.

Ich sehe das so wie Bernhard. Lieber 3€ mehr bezahlen für eine Agentur mit langjährigen Referenzen, statt seine Dokumente jemand x-beliebigen anzuvertrauen.

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von blur » 25.10.2011, 18:07

Ich hab übrigens noch eine Liste gefunden:

http://visum-china.bplaced.net/

Keine Ahnung wie vertrauenswürdig diese Seite ist. Die tatsächliche Beantragung wurde dort wohl auch nicht geprüft, nur das was an Angaben auf den Internetseiten zu finden war.

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von Aremonus » 25.10.2011, 20:26

Zwei Schweizer Pässe? Oder Doppelbürger? erklär mir das mal ;)
Man kann zwei CH-Pässe haben - einen muss man aber jeweils auf der Gemeinde deopnieren. Empfehlenswert, wenn man sowohl in die USA wie auch in Länder wie Nordkorea oder den Iran reist...
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16450
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von Laogai » 25.10.2011, 21:24

Etwas OT:
Aremonus hat geschrieben:
maylin hat geschrieben:Zwei Schweizer Pässe? Oder Doppelbürger? erklär mir das mal ;)
Man kann zwei CH-Pässe haben - einen muss man aber jeweils auf der Gemeinde deopnieren. Empfehlenswert, wenn man sowohl in die USA wie auch in Länder wie Nordkorea oder den Iran reist...
Auch Deutsche können einen zweiten Reisepass beantragen, müssen den allerdings nicht irgendwo hinterlegen, sondern können damit fröhlich durch die Welt reisen. Sehr praktisch bei längeren Trips mit mehreren Grenzübergängen und einer Menge Visa dabei :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2921
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Günstiger Visadienst gesucht

Beitrag von Linnea » 25.10.2011, 23:03

laogai hat geschrieben: Sehr praktisch bei längeren Trips mit mehreren Grenzübergängen und einer Menge Visa dabei
Weshalb? Die Visa passen ja auch in einen Pass. Wenn man unterwegs beantragt, dann bleibt man vermutlich auch meist in der Stadt, in der man auf das Visum wartet. Ein Zweitpass ist in diesem Fall eigentlich nur sinnvoll, wenn man waehrend der Wartephasen unterwegs sein will.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste