Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Hier geht es um alles was die Community des Chinaseite-Forums betrifft: Organisation von Forentreffen, neue Mitglieder können sich vorstellen usw.
Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von wingtsun » 20.07.2014, 18:25

Hier nutzen im Forum Leute permanent Worte wie "Neger" und ihr, die ihr selber dieses N-Wort benutzt, wagt es, jemanden, der es euch unwesentlich gleich tut, zu diffamieren? Ich glaube es hackt. Typische deutsche Doppelmoral. Aber was erwartet man von euch Gangstern, die meinen alles besser zu wissen.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1179
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von cayman » 20.07.2014, 18:26

blackrice hat geschrieben:Kim...WESHALB hast du ihn wieder reingelassen
Ich denke so wie ich weiter oben geschrieben habe, Burkhard ist hartnäckig genug und der Admin hat sich erweichen lassen
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23709
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von Grufti » 20.07.2014, 18:36

wingtsun hat geschrieben:Hier nutzen im Forum Leute permanent Worte wie "Neger" und ihr, die ihr selber dieses N-Wort benutzt, wagt es, jemanden, der es euch unwesentlich gleich tut, zu diffamieren? Ich glaube es hackt. Typische deutsche Doppelmoral. Aber was erwartet man von euch Gangstern, die meinen alles besser zu wissen.
:shock: :shock: :shock:
permanent ??? :roll:
Mit diesem Posting 63 Fundstellen.... von über 289 000 nicht gelöschten Beiträgen

"permanent" ist etwas anderes !
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1009
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von jackie_chan » 20.07.2014, 18:37

Ich gebe ihm zwei Wochen, dann geht der Blödsinn wieder von vorne los (lasse mich aber auch gern positiv überraschen...)

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1179
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von cayman » 20.07.2014, 18:39

wingtsun hat geschrieben:Hier nutzen im Forum Leute permanent Worte wie "Neger" und ihr, die ihr selber dieses N-Wort benutzt, wagt es, jemanden, der es euch unwesentlich gleich tut, zu diffamieren? Ich glaube es hackt. Typische deutsche Doppelmoral. Aber was erwartet man von euch Gangstern, die meinen alles besser zu wissen.
Lies dir einfach nochmal unseren Dialog durch den wir per PN vor ein paar Wochen geschrieben haben, vielleicht kapierst du es nach dem zweiten mal lesen warum der Heini gesperrt war
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von wingtsun » 20.07.2014, 18:42

cayman hat geschrieben:Lies dir einfach nochmal unseren Dialog durch den wir per PN vor ein paar Wochen geschrieben haben, vielleicht kapierst du es nach dem zweiten mal lesen warum der Heini gesperrt war
Es geht nicht um Burkhart, sondern darum, dass diejenigen, die jemanden als "Neger" bezeichnen, keinerlei Bestrafung erwartet.
Grufti hat geschrieben:Mit diesem Posting 63 Fundstellen.... von über 289 000 nicht gelöschten Beiträgen
Das stimmt. 63 mal eine Beleidigung auszusprechen ist nicht schlimm. So könnte man, anhand deines Prinzips, auch genau so 63 Menschen töten. Da es ja über 289.000 Menschen gibt, machen die 63 Menschen keinen Verlust. Versuchst du jetzt eure beleidigende Wortwahl farbigen Menschen gegenüber zu verteidigen oder was? Rassismus vom feinsten, alle Achtung.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1179
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von cayman » 20.07.2014, 18:45

"Beleidigungen......."

Dann fang du mal an und ändere deinen Forum Avatar, oder willst du dich etwa über Kim lustig machen?
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23709
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von Grufti » 20.07.2014, 18:48

wingtsun hat geschrieben:
Grufti hat geschrieben:Mit diesem Posting 63 Fundstellen.... von über 289 000 nicht gelöschten Beiträgen
Das stimmt. 63 mal eine Beleidigung auszusprechen ist nicht schlimm. So könnte man, anhand deines Prinzips, auch genau so 63 Menschen töten. Da es ja über 289.000 Menschen gibt, machen die 63 Menschen keinen Verlust. Versuchst du jetzt eure beleidigende Wortwahl farbigen Menschen gegenüber zu verteidigen oder was? Rassismus vom feinsten, alle Achtung.
Ich wehre mich nur gegen das Wort PERMANENT. was in diesem Zusammenhang definitiv NICHT stimmt

PERMANENT ist was ganz anderes




Zu der Diskussion über das "Böse N" Wort:

Heile, heile Gänsje von Ernst Afrikaner :?: Ernst Extrempigmentierter :?: oder soll der Song prinzipiell verboten werden, damit man nicht dieses verfemete Wort erwähnen muß... :roll:


Bin ich jetzt wegen dieser Bemerkung auch Rassist und hab einen Mensch getötet ??
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von wingtsun » 20.07.2014, 18:53

Schön vom eigentlichen Thema abgelenkt. Soweit ich weiß zählen solch einfachen Karikaturen wie mein Avatar nicht zu Beleidigungen. Dir steht es natürlich frei, Diskriminierung von Afroamerikanern auf ein Level mit einer Karikatur Kims gleichzusetzen.

@Grufti: Im Vergleich zu Burkhart, der bestimmt wesentlich weniger als 10 Mal "gelbe Rasse" gesagt hat, ist mir das N-Wort doch schon permanenter begegnet. Mir ist kein Fall bekannt, wo jemand, der jemanden als "Neger" bezeichnete, freigesprochen wurde und kein Schmerzensgeld zahlen musste.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2982
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von sweetpanda » 20.07.2014, 18:54

wingtsun hat geschrieben:
cayman hat geschrieben:Lies dir einfach nochmal unseren Dialog durch den wir per PN vor ein paar Wochen geschrieben haben, vielleicht kapierst du es nach dem zweiten mal lesen warum der Heini gesperrt war
Es geht nicht um Burkhart, sondern darum, dass diejenigen, die jemanden als "Neger" bezeichnen, keinerlei Bestrafung erwartet.
Grufti hat geschrieben:Mit diesem Posting 63 Fundstellen.... von über 289 000 nicht gelöschten Beiträgen
Das stimmt. 63 mal eine Beleidigung auszusprechen ist nicht schlimm. So könnte man, anhand deines Prinzips, auch genau so 63 Menschen töten. Da es ja über 289.000 Menschen gibt, machen die 63 Menschen keinen Verlust. Versuchst du jetzt eure beleidigende Wortwahl farbigen Menschen gegenüber zu verteidigen oder was? Rassismus vom feinsten, alle Achtung.
Jetzt komm mal runter, wenn wir diese hohen Ansprüche ansetzten möchte ich dir mal deinen Avatar vorwerfen. Ein Comic-Figur eines Diktators finde ich halbwegs witzig, ist aber bei derart hohen moralischen Ansprüchen auch grenzwertig.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von wingtsun » 20.07.2014, 18:57

Hohe moralische Ansprüche? Beleidigungen sind seelische Körperverletzung. Überlege dir mal, wie ein labiler Mensch solche Abwertungen aufnimmt. Es muss ja nicht einmal das N-Wort sein. Es gibt Menschen, die haben wegen so einer Pille Palle schon Suizid begangen. Da kann man sich auch einfach mal zusammenreißen. Vor allem, wenn man Burkhart vorwirft, er würde die Reputation des China Forums runter ziehen.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1179
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von cayman » 20.07.2014, 19:00

wingtsun hat geschrieben:Hohe moralische Ansprüche? Beleidigungen sind seelische Körperverletzung. Überlege dir mal, wie ein labiler Mensch solche Abwertungen aufnimmt. Es muss ja nicht einmal das N-Wort sein. Es gibt Menschen, die haben wegen so einer Pille Palle schon Suizid begangen. Da kann man sich auch einfach mal zusammenreißen. Vor allem, wenn man Burkhart vorwirft, er würde die Reputation des China Forums runter ziehen.
Du willst es nicht verstehen weil du deine Fahne immer in den Wind drehst!

Burkhard hat hier Hitler zum Geburtstag gratuliert, darum wurde er das erste mal gesperrt!
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von wingtsun » 20.07.2014, 19:09

Scheinbar möchtest du nicht sehen, dass ich hier nicht Burkhart verteidige, sondern darauf hinweise, dass euer Verhalten mit dem N-Wort nicht besser war. Siehst du das anders? Wenn ja, informiere uns bitte.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7197
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von blackrice » 20.07.2014, 19:46

Kim wirds richten
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Kim´s Kampf gegen die "Windmühlen"

Beitrag von Sachse28 » 20.07.2014, 20:01

Habt Ihr eigentlich noch ein anderes Leben außerhalb dieses Forums? Oder verbringt Ihr den Rest Eures Lebens mit ewigen Diskussionen? Trefft Euch einfach zum Bier, prügelt Euch und reicht Euch danach die Hand ...
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste