Aktuelle Zeit: 25.05.2018, 18:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: tod eines schülers
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 18:36 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2005, 20:15
Beiträge: 823
Wohnort: Qi'ao Dao
hier eine geschichte, die derzeit in Chinas blogger-szene die runde macht:
http://blog.sina.com.cn/m/liaozusheng#f ... 1193608525
weil es auf chinesisch ist, hier die zusammenfassung auf englisch (aus einem menschenrechts-portal):
http://www.globalvoicesonline.org/2006/ ... oys-death/

ich bring sie hier, weil sie wohl exemplarisch für unzählige andere ist, die aber buchstäblich totgeschwiegen werden. es ist eine geschichte, die wohl jeden tag unzählige male in China passiert. der einzige unterschied ist, dass der betroffene diesmal ein gebildeter mensch, ein politischer journalist ist (http://www.bjreview.com.cn/En-2005/05-35-e/zm-1.html , http://eng.gxny.gov.cn/2006/0401/204548-1.html ), der im artikulieren und in der benutzung moderner medien geübt ist. meine freundin, die aus Zentral-China stammt, meint, dass die menschen auf dem land immer wieder derartige geschichten erzählen und dass der wut der menschen über die korruption und kontrolle der medien durch die behörden ständig größer wird. und wenn man Chinas geschichte studiert hat, dann weis man, dass unzählige aufstände und kriege dort wut und verzweiflung unter dem volk ihre ursache hatten.

hier also die fakten zu der geschichte: Liao Mengju, der 15jährige sohn eines regimekritischen journalisten aus Foshan in der provinz Guangdong, Liao Zusheng, wird am 16. juli 2006 von irgendjemand angerufen mit der auffordeung, sofort in die schule zu kommen und das zeugnis abzuholen (obwohl es mitten in der ferienzeit ist). stunden später werden die eltern angerufen: ihr sohn sei tot auf dem schulhof seiner schule aufgefunden. die eltern eilen zur leichenhalle, dürfen ihren sohn aber nicht anfassen. sie sehen nur eine schrecklich verstümmelte leiche ihres sohnes. erzählt wird ihnen, dass ihr sohn aus dem fünften stock des schulgebäudes in den tod gesprungen ist. aber der vater erzählt eine ganz andere geschichte - siehe weblink oben. die benachrichtigten medienleute wollen diese story recherchieren, die lokalen bonzen verbieten aber jede berichterstattung (ich denke, das ist grund genug, um diese geschichte bekannt zu machen). der vater greift aber zur selbsthilfe und berichtet im blog, der inzwischen von vielen anderen verlinkt und so bekannt gemacht wurde.
der vater hat in seinen artikeln oft und gerne auch die namen von hohen parteifunktionären und anderen "würdenträgern" in zusammenhang mit schlimmen sachen erwähnt - zumindest das lässt eine poltische dimension des falles vermuten.

FKQ

_________________
ein paar fotos zum angucken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tod eines schülers
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 20:56 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2006, 01:11
Beiträge: 1664
schrecklich! schrecklich! schrecklich!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 21:05 
Offline
Forumexperte
Forumexperte
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2006, 11:38
Beiträge: 288
Wohnort: Schweiz
Es hat mich zutiefst getroffen und es fehlen mir die Worte.

Ca Mau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 22:37 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2006, 18:25
Beiträge: 886
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Ich bin fassungslos!!!





...und hoffe (Echtheit vorausgesetzt), die Wahrheit kommt irgendwann ans Licht und die Eltern bzw. Betroffenen zu Ihrer "Gerechtigkeit" und Frieden!!!

_________________

Knowing is not enough, you must apply. Willing is not enough, you must do. Bruce Lee
* * * * * * * * *
glizza是女的 ^^
* * * * * * * * *
Pics:glizza myalbum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 06:41 
Offline
Forumexperte
Forumexperte
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2006, 11:38
Beiträge: 288
Wohnort: Schweiz
Hallo Glizza

Das bezweifle ich, dass die Wahrheit jemals ans Licht kommt. Aber ich finde es gut dass der Vater das öffentlich macht und darüber schreibt!

Ca Mau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 08:59 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2005, 20:15
Beiträge: 823
Wohnort: Qi'ao Dao
hallo Ca Mau,

ich sehe das nicht so ganz aussichtslos. wenn sich genügend - ausländische - öffentlichkeit aufbaut, dann wird es für höher gestellte chargen gefährlicher, nichts zu tun als etwas zu unternehmen. es ist nämlich manchmal so, dass die verbrecher auf kommunaler oder gemeindeebene sitzen. und sie fühlen sich den einfachen menschen gegenüber grenzenlos machtvoll. aber wenn es einem gelingt, diese etage zu überspringen, dann kommen plötzlich ganz andere interessen ins spiel, und diese verbrecher sehen sich plötzlich noch mächtigeren menschen gegenüber stehen. und diese sind oft nicht besser, aber sie müssen auf einer anderen ebene agieren, auf der andere spielregeln herrschen.

hallo Glizza,

ich bin mir ziemlich sicher, dass die geschichte echt ist. der vater schreibt seit jahren für zeitungen, seine essaysammlungen wurden jeweils kurz vor der veröffentlichung durch eine unsichtbare hand gestoppt - meine freundin hat gegoogelt. seit etwa einem jahr schrieb er zunehmend kritisch über chinas wirklichkeit. rund einen monat vor dem tod seines sohnes etwa wurde er interviewt. auf die frage des interviewpartners, ob ihm denn bewusst sei, wie tief das dunkle wasser denn sei, in das er eintaucht - antwortete er, dass er das zwar nicht weis aber bereit ist, zu erkunden. und einen monat später hat er erfahren, wie schwarz, oder besser gesagt: rot, das wasser ist.
FKQ

_________________
ein paar fotos zum angucken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 09:07 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 09:45
Beiträge: 2696
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao
Ich bin mir sicher, Geschichten wie diese sind kein Einzelfall. Nur es gibt nicht so viele die sich trauen an die Öffentlichkeit zu gehen.

Wenn die Geschichte ein Fake wäre, dann wäre er recht geschmacklos. Kann mir nicht vorstellen, dass jemand so skrupellos wäre.

_________________
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 11:41 
Offline
Forumexperte
Forumexperte
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2006, 11:38
Beiträge: 288
Wohnort: Schweiz
Und wie könnte man die ausländischen Medien mobilisieren? Ich denke das Internet ist zu klein, das müsste schon im Fernsehen kommen und zwar überall!

Ca Mau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 12:57 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2006, 01:11
Beiträge: 1664
Camau hat geschrieben:
Und wie könnte man die ausländischen Medien mobilisieren? Ich denke das Internet ist zu klein, das müsste schon im Fernsehen kommen und zwar überall!

Ca Mau


Ich überlege seitdem ich die Seiten besucht habe, wie man der Familie helfen kann. Was wäre denn die Option??? Fernsehen? Bei dieser grauenhaften Geschichte spürt man erst seine grenzenlose Machtlosigkeit. Ich frage mich nur, ob es eine Lösung wäre, wenn die Eltern damit nach Beijing fahren so wie in der Kaiserzeit? Das kann doch nicht sein, dass ein Mensch auf diese grausame Weise stirbt und der Täter noch draußen frei rumläuft?????
Was kann man in so einem Fall unternehmen????


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 13:18 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2006, 18:25
Beiträge: 886
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Camau hat geschrieben:
Hallo Glizza

Das bezweifle ich, dass die Wahrheit jemals ans Licht kommt. Aber ich finde es gut dass der Vater das öffentlich macht und darüber schreibt!

Ca Mau

Ja, das finde ich auch gut - er weiß ja auch wie gefährlich das ist und hat darauf hingewiesen, falls er sich nicht mehr meldet bzw. akuallisiert, so wäre ihm und seiner Frau auch etwas zugestoßen... Er hat ja auch immer wieder die Namen der "Verschwörer" genannt ... auch im Zusammenhang mit den ständigen Schikanen gegen seinen Sohn - stellvertretend für ihn...! Ich hoffe einfach auf die Gerechtigkeit in solchen Fällen, dass ist so unfassbar schlimm!

fankeqian hat geschrieben:
hallo Glizza,

ich bin mir ziemlich sicher, dass die geschichte echt ist. der vater schreibt seit jahren für zeitungen, seine essaysammlungen wurden jeweils kurz vor der veröffentlichung durch eine unsichtbare hand gestoppt - meine freundin hat gegoogelt. seit etwa einem jahr schrieb er zunehmend kritisch über chinas wirklichkeit. rund einen monat vor dem tod seines sohnes etwa wurde er interviewt. auf die frage des interviewpartners, ob ihm denn bewusst sei, wie tief das dunkle wasser denn sei, in das er eintaucht - antwortete er, dass er das zwar nicht weis aber bereit ist, zu erkunden. und einen monat später hat er erfahren, wie schwarz, oder besser gesagt: rot, das wasser ist.
FKQ

Hallo Fankeqian,

sorry, bin mir sicher dass Du das nicht posten würdest, wenn Du an der Seriösität zweifeln würdest! Ich meinte die Übersetzung ins Englische (hab mich blöd ausgedrückt...), da ich mich ja erstmal darauf verlassen muss... Ich habe mir komplett alles durchgelesen, das Einzige, was mir nicht ganz klar dabei geworden ist, ob der Klassenlehrer (im 3. Stock) auch tot ist?

Als der Vater berichtet hat, wie sein Sohn zugerichtet war ... oder dass sie den Jungen auch noch als "Dieb" hinstellen wollten...! Wie unerträglich für die Eltern ... Sie können ihn nicht exhumieren lassen, werden nur belogen...und können nicht mal richtig trauern, weil sie die kranke Großmutter schützen wollen ... bin immer noch total schockiert.

Ich finde auch so niederträchtig, wenn man von diesen Fällen hört, dann ist es immer die gleiche Vorgehensweise: sie verhöhnen die Betroffenen noch mit den lächerlichsten Vertuschungsversuchen ... und vergreifen sich noch feiger als es sowieso möglich ist, an Kindern!!! Aber da wird wieder mal deutlich, wie groß die Angst bestimmter Funktionäre/Machtinhabern sein muss ... wie sehr sie damit aber dem Ansehen Chinas schaden, das bedenken sie nicht! Von den schlimmen Folgen für die Opfer ganz zu schweigen ...

_________________

Knowing is not enough, you must apply. Willing is not enough, you must do. Bruce Lee
* * * * * * * * *
glizza是女的 ^^
* * * * * * * * *
Pics:glizza myalbum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 13:52 
Offline
Forumexperte
Forumexperte
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2006, 11:38
Beiträge: 288
Wohnort: Schweiz
Jeder kennt die Wirklichkeit und niemand traut sich was zu sagen! Wenn denn doch einer mal ein wenig öffentlich wird, sei es nur in einem Blog, muss schon mit Sanktionen gerechnet werden.

Langsam aber sicher verstehe ich auch, wenn auch noch nicht ganz, wenn sich Eltern öffentlich scheinbar "kühl" für uns unverständlich darüber äussern dass jemand selber schuld ist wenn Mann/Frau/Kind unter die "Räder" kommen. Es kommt mir jetzt ein wenig als Selbstschutz vor. Um ja nicht aufzufallen. Trotzdem hoffe ich, dass viel mehr Leute aufstehen und auf solche Dinge aufmerksam machen.

Wie weit reicht die Hand von "Big Brother" ?

Im Moment bin ich nur verunsichert und traurig und immer noch Sprachlos. Hätte so viele Fragen, kann sie aber nicht ordnen.

Ca mau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 16:50 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2006, 01:11
Beiträge: 1664
Camau hat geschrieben:
Jeder kennt die Wirklichkeit und niemand traut sich was zu sagen! Wenn denn doch einer mal ein wenig öffentlich wird, sei es nur in einem Blog, muss schon mit Sanktionen gerechnet werden.



Genau das begreif ich nicht, das hätte ich wirklich nicht von meinem Vaterland erwartet (jetzt Kritiken von allen Seiten, wie naiv ich doch sei, und schlecht informiert und ideologisch... ja gebt's mir!)! Ich bin entrüstet! Es geht hier um MORD! Und seit über drei Monaten tut sich NIX???? Wie ist so etwas überhaupt möglich????


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 18:23 
Offline
Forumexperte
Forumexperte
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2006, 11:38
Beiträge: 288
Wohnort: Schweiz
Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass mich dieses Thema gefühlsmässig fast überfordert. Ich bin nicht so schnell sprachlos, aber hier bin ich es.

Liebe serenita, Du bist nicht naiv und ich hoffe, dass Du meinen Beitrag nicht als Kritik aufgefasst hast.

Ich denke einfach, dass man (viele) weiss was geschieht, aber niemand traut sich was zu sagen, man verdrängt es, man hat Angst! Grosse Angst und ich kann diese Angst verstehen. Ich kann sogar verstehen wenn jemand seine wahren Gefühle verleugnet. Ich kann auch verstehen, dass Eltern ihre Kinder damit nicht belasten wollen und ihnen deshalb nichts sagen. Vielleicht liege ich ja auf dem Holzweg, aber ich glaube, ich würde es auch verdrängen, verschweigen und niemanden belasten. Leben in meiner "eigenen" Welt um ja nicht aufzufallen. Ich würde es auch totschweigen, einfach aus Angst. - aus nackter, purer Angst!

Ich versuche mich nur in jemand der schweigt hineinzuversetzen und versuchen zu verstehen warum gewisse Dinge nicht so an die Öffentlichkeit gelangen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 19:30 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2005, 20:15
Beiträge: 823
Wohnort: Qi'ao Dao
glizza hat geschrieben:
das Einzige, was mir nicht ganz klar dabei geworden ist, ob der Klassenlehrer (im 3. Stock) auch tot ist?


nein, der ist "nur" krankenhausreif verprügelt wordern, das glückskind! man vermutet, er wollte den jungen vor den mördern beschützen. aber wie es um ihn derzeit steht, weis ich nicht.

was man machen kann? als erstes habe ich gestern mehrere deutsche medien per email aufmerksam gemacht, den fall geschildert und um berichterstattung gebeten. die antworten stehen noch aus. vielleicht könnt ihr das auch tun? die kontaktdaten stehen immer in "kontakt" oder "impressum" der website des mediums.

dann habe ich mich heute morgen in sein blog eingetragen und ihm mein mitleid ausgesprochen und das mit den deutschen medien berichtet. das heute morgen vor der arbeit zwischen tür und angel habe ich auf englisch geschrieben und irgendeine helfende hand hat das minuten später ins chinesische übersetzt. dort steht es immer noch.

mein eindruck ist das dieser fall irgendwas in China in bewegung gesetzt hat. ich hab da nicht so den riesenvergleich zu anderen blogs, aber Liao Zusheng hat einen riesenzuspruch. er wird schon mit Lu Xun verglichen. seine seite hat fast 1 million besucher. es wird dort ganz offen auf die partei geschimpft. die höchsten ganoven wie Hu Jintao und wie sie alle heissen, werden mit den deftigsten ausdrücken bedacht. vielleicht ist das nur so eine welle der empörung, aber wer weiss. es war schon immer in der geschichte Chinas so, dass ein kleiner funke ein riesenfeuer entfacht hat.

FKQ

_________________
ein paar fotos zum angucken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 19:58 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2005, 20:15
Beiträge: 823
Wohnort: Qi'ao Dao
und hier
http://blog.oeeee.com/itst/archive/2006 ... 83435.html
ist die mutter des getöteten jungen zu sehen.

_________________
ein paar fotos zum angucken


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de