Subway to Sally

Hier können China-Veranstaltungen bekannt gemacht werden bzw. über Events in und über China diskutiert werden. Auch Bücher, Filme, Fernsehsendungen können in diesem Forum vorgestellt und diskutiert werden.
Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Subway to Sally

Beitrag von Taiyang » 14.09.2010, 03:47

Spontan fiele mir http://www.rockinchina.com" target="_blank ein, aber dort geht es auch bis maximal "Rock"

Ich meine es gibt schon eine winzig kleine Schwarze Szene in den groesseren Staedten, aber ansonsten gilt das, was MTV und Channel V propagieren. Und da ist ja ausser ein bisschen Visual Kei von irgendwelchen japanischen Grueppchen nicht viel dunkles 8)

Und dann, wenn man von Argument "Rebellion" ausgeht ist China vielleicht auch nicht das richtige Land dafuer :roll:


T., mag mehr so Folk Rock

Weidenkätzchen
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 13.09.2010, 16:34

Re: Subway to Sally

Beitrag von Weidenkätzchen » 14.09.2010, 07:07

Hey Rock ist besser als nichts :D yay und direkt um die ecke ist zhenjiang schon n festival :)
danke für den tipp!

Benutzeravatar
f.bauhaus
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 173
Registriert: 18.06.2010, 22:03

Re: Subway to Sally

Beitrag von f.bauhaus » 14.09.2010, 10:32

Taiyang hat geschrieben:Spontan fiele mir http://www.rockinchina.com" target="_blank ein, aber dort geht es auch bis maximal "Rock"

Keine hosen dabei ?? 8) 8) :mrgreen:


T., mag mehr so Folk Rock

wagner.finn123
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 14.09.2010, 10:56

Re: Subway to Sally

Beitrag von wagner.finn123 » 14.09.2010, 11:01

Ich würd auch gern auf eins der Konzerte gehen, aber ist leider nicht möglich...

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Subway to Sally

Beitrag von RoyalTramp » 14.09.2010, 15:44

Weidenkätzchen hat geschrieben:Hm ja :/ Wenn man Cosplay macht oder auf den Sweet Lolita Stil steht findet man ja immer wieder was. Aber das ist nich so meine Welt, - da fängt man sogar an das große X zu vermissen (abgesehen von seinen ungerechtfertigten Preisen ~.~)

Ich hab mal das Management von Subway to Sally angeschrieben - mal sehen was auf meine Anfrage zurückkommt ^^

Edit: Ich hab bei Baidu zumindest Sisters of Mercy und sowas gefunden :mrgreen:
Ja, musikalisch findet sich bei Baidu auch noch das ein oder andere. Z.B. sehr beliebt auch über Baidu -> Rammstein, aber auch andere "schwärzere" Sachen, aber halt nur sehr wenig. Was ich meinte, ist irgendwie das Fehlen einer entsprechenden Szene, also Leute, Clubs und Lifestyle. Wie gesagt, bei Internetrecherchen bin ich da mal vor längerer Zeit auf rein gar nichts gestoßen, außer diese Cosplay-Sachen.
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
no1gizmo
VIP
VIP
Beiträge: 2710
Registriert: 19.11.2005, 19:10
Wohnort: Berlin

Re: Subway to Sally

Beitrag von no1gizmo » 14.09.2010, 17:28

Wäre vielleicht eine gute Geschäftsidee so einen Laden für diese Szene zu eröffnen. Selbst wenn die Szene in Shanghai reletiv klein ist, wenn es erstmal nur einen Laden gibt (man muss zu erst kommen und gut sein), ist der eben schnell "angesagt".

Probelm ist die Rechtsunsicherheit in China. Hat die Führung (welche auch immer) nen schlechten Tag, machen die dir den Laden dicht.
Vielleicht gibt es eben genau deshalbt nichts in diese Richtung.
我是德国人,欧洲人和地球人

Blog über Leben und Arbeit in China- und Japan

Weidenkätzchen
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 13.09.2010, 16:34

Re: Subway to Sally

Beitrag von Weidenkätzchen » 15.09.2010, 01:12

Meinst du mit Unsicherheit wenn ein Ausländer der Geschäftsführer ist oder generell?

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Subway to Sally

Beitrag von Taiyang » 15.09.2010, 01:31

Weidenkätzchen hat geschrieben:Meinst du mit Unsicherheit wenn ein Ausländer der Geschäftsführer ist oder generell?
Eher generell. So ein Laden mit schwarzen Klamotten und entsprechenden Accessoires könnte schnell als Keimzelle für Widerstand verstanden werden.

Ich denke schon, dass manch einer, der nicht mit dem Strom schwimmen will, ein versteckter Gruft sein könnte, aber die Gesellschaft und die Umgebung bietet keine Möglichkeit sich in der Richtung auszuleben.
Ich glaube auch weniger, dass so ein Geschäft auf Dauer erfolgreich sein könnte. Weil wo liegt der Sinn, solche Klamotten zu kaufen bzw. diesen Stil nur ein oder zwei Mal im Monat tragen zu können; in einem verrauchten Untergrundclub :wink:

Selbst Visual (aus Japan importiert) ist hier eher eine Randerscheinung. Und das ist schon eher eine light-Version.

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Subway to Sally

Beitrag von RoyalTramp » 15.09.2010, 03:21

Es bestehen schon bereits erheblich Probleme hinsichtlich des sittlichen Anstandes, denn Lack und Leder gehört genauso zu der Szene wie Mittelalterfummel und Schnürschuhe. Insbesondere im Electro Industrial Segment kommt eine sehr sexuelle Komponente hinzu, von den ganzen Gewaltorgien-Fantasien quer beet ganz zu schweigen. Da würden wohl die Ordnungsbehörden hier definitiv auf die Barrikaden gehen, dass diese Art von "Kultur" die Jugend gefährden und zu einem sittlich-moralischen Verfall beitragen würde. Daher sehe ich die Idee, einen solchen Laden zu öffnen, sehr skeptisch. Die Frau eines Bekannten hier in Shanghai war mal eine Zeit lang in England und ist dort in Kontakt mit der dortigen schwarzen Szene gekommen. Als sie zurückgekommen ist, hatte sie tatsächlich mit dem Gedanken gespielt, Goth hier mal versuchsweise zu importieren und einen Laden aufzumachen. Aber sie hat sich dann die Idee dann doch wieder mit Blick auf die Behörden verworfen.

Hey...da fällt mir gerade ein! Es gibt - als kleiner Tipp - hier in Shanghai dann doch einen kleinen Laden...fällt mir gerade erst ein...im Tianzifang...der ein wenig gothic angehaucht sind, also schwarze Kostüme zu kaufen sind und mit Einrichtungsgegenstände versehen ist mit Pentagramm und so weiter...was genau deren Business ist, ist mir nicht so ganz klar. Denn wirklich viele Klamotten sind das jetzt wirklich nicht und der hintere Bereich des Ladens (oder vordere Bereich, je nachdem, durch welche Tür man kommt) ist eine Art "schwarzes Spiel-Cafe", sprich die zocken da dann Brettspiele und dann steht da noch eine kleine DJ Kiste mit CDs und Musik chinesischer Bands, von denen man wohl annimmt, dass das "Gothic Bands" sind. Mensch...hätte ich mir mal vielleicht kaufen sollen, aber - ach - alles eher die rockige Seite...ich bin eher der synthetischen Seite zugetan.
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
Kerrigan
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 265
Registriert: 18.06.2005, 15:44

Re: Subway to Sally

Beitrag von Kerrigan » 16.09.2010, 16:39

Gewaltorgien-Fantasien? Naja, gibt solches und solches..

Was "Gothicmusik in China" angeht: Ich hatte mal einen Flyer von einem Minifestival in Beijing in der Hand, war in dem einen Club direkt neben dem D-22, ich glaub 13 Club? Jedenfalls haben da ca. 5 chinesische Bands gespielt, die ihre Musik jeweils mit "Referenzen" beschrieben haben, ich kann mich an "Lacrimosa" und "Nightwish" erinnern (beide nicht mein cup of tea). Und ich habe mal eine angebliche Gothicband in nem kleinen Konzerthaus neben der verbotenen Stadt gesehen, die waren aber lächerlich, schlecht, und eher normale Rockmusik.

Wär aber cool, wenn's was gibt.. Meine Favoriten aus der Richtung sind Joy Division, Frank the Baptist, Cinema Strange, Musta Paraati, Christian Death etc, also eher 80er- und Punk-beinflusstes Zeug.

Weidenkätzchen
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 13.09.2010, 16:34

Re: Subway to Sally

Beitrag von Weidenkätzchen » 19.09.2010, 06:57

So ziemlich alle übernachtungsmöglichkeiten in zhenjiang sind ausgebucht T_T
soulfly und finntroll sind übrigens auch dabei :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast