Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung verein

Hier können China-Veranstaltungen bekannt gemacht werden bzw. über Events in und über China diskutiert werden. Auch Bücher, Filme, Fernsehsendungen können in diesem Forum vorgestellt und diskutiert werden.
Prof. Heim - Student
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 01.03.2019, 10:54

Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung verein

Beitrag von Prof. Heim - Student » 01.03.2019, 10:57

Guten Tag liebe User,

Ende 2019 wird es das weltweit erste Forum mit neuen atemberaubenden Erkenntnissen für Astrophysik und Bewusstseinsforschung geben, bei dem renommierte Wissenschaftler aus der ganzen Welt anwesend sind. Dies ist das erste Forum seiner Art, denn die Wissenschaft hat sich bislang schlichtweg nicht an das Thema Bewusstsein und höhere Ebenen getraut.

Der Mensch lebt zurzeit noch völlig unbewusst.

Stellen Sie sich folgende Situation vor:
Wir gegen 1.000 Jahre zurück und erzählen einem Menschen zu dieser Zeit, dass es möglich ist mit einem anderen Menschen zu kommunizieren, in Echtzeit und ihn sogar zu sehen – sogar, wenn er sich 5.000km entfernt in einem anderen Land, in einer anderen Zeitzone befindet. Dieser Mensch hätte Sie wahrscheinlich für verrückt erklärt und der Ketzerei beschuldigt.

Nicht ganz so brutal geht es heute zu, jedoch ist immer noch ein Großteil der Wissenschaftler nicht bereit, sich mit höheren Ebenen zu beschäftigen und zieht dieses Thema deshalb ins Lächerliche.

Ich möchte interessierten Personen die Möglichkeit geben, sich im Vorfeld für dieses Forum anzumelden. Es wird eine sehr begrenzte Anzahl an Plätzen geben. Der Vortrag wird stattfinden in der KIAA-PKU. Es steht noch kein genauer Timetable fest, aber das Forum wird einen kompletten Tag in Anspruch nehmen. Unterteilt ist dieses in verschiedene Themenbereiche. Auch bisher noch unerklärliche Phänomene werden nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen erklärt, z.B. das electronic voice phenomenon.

Dies ist wie bereits erwähnt das erste Forum seiner Art und das erste Mal, dass diese Erkenntnisse einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die Wissenschaftler sind sich sicher, dass dies der Höhepunkt unserer Gesellschaft sein wird und das Thema Eingang in unsere Köpfe finden wird. Die Vorträge werden auch so wenig wissenschaftliche Ausdrücke wie nötig verwenden, um auch Laien die Zusammenhänge von Astrophysik und Bewusstseinsforschung verständlich rüber zu bringen.

Interessierte schreiben gerne ein kurzes „Ja“, ich werde die Anzahl dann notieren und bei Bekanntgebung des Datums nochmal schreiben und die Eintrittskarten per PDF versenden. Es sind wie gesagt sehr begrenzte Plätze vorhanden. Ich schreibe in dieses Forum, um auch möglichst viele Deutsche zu erreichen, die keine Astrophysik studieren. Gerne können Sie diesen Text auch an Freunde und Bekannte weiterleiten.

Liebe Grüße

Prof. Heim - Student
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 01.03.2019, 10:54

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von Prof. Heim - Student » 01.03.2019, 11:14

Ich muss meinen Text ggf. noch ändern.

Es geht um die grundsätzliche Frage: Wer sind wir, wo kommen wir her und wo gehen wir hin.

Das Leben ist nämlich ganz anders, als wir uns es bis jetzt vorgestellt haben.

Prof. Heim - Student
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 01.03.2019, 10:54

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von Prof. Heim - Student » 04.03.2019, 12:54

Ich bin gerade ehrlich gesagt etwas schockiert über die rege Beteiligung!

Ich erwähne es nochmal, es ist das erste Mal, dass diese wissenschaftlichen Erkenntnisse einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden!
Einige Wochen später wird jeder TV-Sender auf der Welt über diese Dinge berichten und ihr wollt nicht dabei sein?

Ich habe 20 Freikarten zu vergeben.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11970
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von ingo_001 » 04.03.2019, 14:14

Na ja, Astrophysik (Naturwissenschaft) und Astral (Bewustsein ...) in einen Topf zu schmeissen, wird die Welt nicht aus den Angeln heben - auch wenn Du das ja explizit ankündigst.

Wenn an der Story was dran ist, dann ist es Dir ja ein Leichtes, die Namen der teilnehmenden Wissenschaftler hier zu posten.

Aber, da Du das "oh Wunder" wahrscheinlich nicht machst, wird, um mit Fox Mulder zu sprechen, "die Wahrheit irgendwo dort draußen sein".
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Prof. Heim - Student
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 01.03.2019, 10:54

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von Prof. Heim - Student » 04.03.2019, 14:27

Ach bitte.....
Das ist auch mit der Grund, warum es so lange gedauert hat dieses Thema an die Öffentlichkeit zu bringen!

Ewiges Zweifeln.

Teilnehmende Wissenschaftler unter anderem:
1) Illobrand von Ludwiger
2) Giuliana Conforto
3) Francine Blake
4) Erlendur Haraldsson (hat mit dem leider verstorbenen Deutschen Ernst Senkowski zusammen geforscht)
5) Andreas Müller (Bekannt auch für Laien aus Spiegel TV, Johannes B. Kernen und viele weitere)

Ich könnte hier noch dutzende Namen nennen, die euch nicht bekannt sind.
Wer ernsthaft Interesse hat, meldet sich wie gesagt. Dann werde ich eine Informationsbroschüre hier posten, die gibt es zurzeit aber nur auf Englisch und Chinesisch.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16365
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von Laogai » 04.03.2019, 14:38

Prof. Heim - Student hat geschrieben:[...] Dann werde ich eine Informationsbroschüre hier posten, die gibt es zurzeit aber nur auf Englisch und Chinesisch.
und tlhIngan :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Prof. Heim - Student
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 01.03.2019, 10:54

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von Prof. Heim - Student » 04.03.2019, 14:41

Es interessiert mich jetzt wirklich mal nicht nur auf wissenschaftlicher Ebene, da gibt es genug Studien zu, sondern auch mal persönlich:

Warum muss "neues" bzw. Dinge, von denen man noch nicht gehört hat und die im ersten Moment Skurril scheinen zu erst in Lächerliche gezogen werden?

Es trifft eigentlich genau das Beispiel, das ich oben genannt habe.

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 922
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von jackie_chan » 05.03.2019, 19:53

Prof. Heim - Student hat geschrieben:[...]Ich erwähne es nochmal, es ist das erste Mal, dass diese wissenschaftlichen Erkenntnisse einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden![...]
Es interessiert mich jetzt wirklich mal nicht nur auf wissenschaftlicher Ebene, da gibt es genug Studien zu, sondern auch mal persönlich: [...]
Belege? Paper? .....
Ich will keine Namen, sondern Literatur, die den normalen Review Prozess mit allem drum und dran überlebt hat, sehen! DANN sprechen wir uns nochmal. Bis dahin erübrigt sich jedwede weitere Konversation.

Was studierst du? Ist dir die Art wissenschaftlichen Arbeitens bekannt?

sonero
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 391
Registriert: 03.12.2007, 20:52
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von sonero » 05.03.2019, 20:56

Prof. Heim - Student hat geschrieben:Es interessiert mich jetzt wirklich mal nicht nur auf wissenschaftlicher Ebene, da gibt es genug Studien zu, sondern auch mal persönlich:

Warum muss "neues" bzw. Dinge, von denen man noch nicht gehört hat und die im ersten Moment Skurril scheinen zu erst in Lächerliche gezogen werden?

Es trifft eigentlich genau das Beispiel, das ich oben genannt habe.
Tja, weil es nunmal lächerlich ist. Da muss man es nicht erst reinziehen.
Der erste Name der illustren Truppe reicht schon.
Mit Wissenschaft hat das alles so viel zu tun wie Religion.
Es gibt Leute, die sich besser fühlen, wenn sie dran glauben und das sind dann die sogenannten Beweise.

Lohnt sich nicht, darüber zu diskutieren.

Gruß,
Norbert

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 674
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von Ajiate » 06.03.2019, 00:01

Ach Gott, Jungs !
20 Freikarten für Deutsche, die keine Astrophysik studieren, bei einerr Tagung mit einer sehr begrenzten Anzahl von Plätzen zu locken .
Eine erlesene Gesellschaft von Wissenschaftlern und Kornkreisforschern.

Fehlt nur noch "The late Burkhard Heim" - aber wie wir wissen, sind die Toten ja mitten unter uns ....

Ab heute um Mitternacht ist die Fassenacht vorbei und die Aluhüte können wieder in die Kiste .
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Prof. Heim - Student
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 01.03.2019, 10:54

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von Prof. Heim - Student » 06.03.2019, 01:10

Wisst ihr, ich habe gedacht ich kann euch einen Gefallen tun und 20 meiner Freikarten die mir als Organisator und wissenschaftlicher Mitarbeiter zustehen verschenken.

Wenn kein Interesse besteht, ist ja ok. Aber wenn man sich mit der Materie „0“ auskennt, dann sollte man doch nicht überall eine Meinung dazu haben.

Wie kann man denn so „unreflektiert“ sein und vorgefasste Meinungen aus den Mainstream Medien innerhalb der Medien (Chinaforum) wiedergeben.

Ich wette, KEINER von euch hat je auch nur einen Gedanken daran verschwendet, was wirklich sein kann und was nicht.

Überlegst doch mal, es ist wissenschaftlich bewiesen, dass es ein Bewusstsein gibt, das könnt ihr nicht abstreiten. Dies ist sogar messbar!
Kleines Beispiel:
Kennt ihr das, wenn ein Radio stört und man die Antenne berührt wird es auf einmal deutlich und klar? Und wenn ihr die Finger wieder entfernt stört es wieder?
Woran liegt das wohl?
Ganz bestimmt nicht daran, dass ihr die Antenne einige Millimeter bewegt habt.
Der menschliche Körper ist ein Empfänger, jeder von uns empfängt Milliarden von Informationen aus dem Weltall. Es ist BEWIESEN, dass es eine höhere Kraft gibt.

Der Informationsfluss in unserem Gehirn passiert durch Neueotransmitter, was diese kleinen Moleküle enthalten, grenzt an Magie!
Aber keiner von euch hat sich je mit dieser Materie beschäftigt. Ich gebe zu, es ist Sehr sehr kompliziert und dem einen oder anderen auch unheimlich. Viele wollen die Wahrheit wahrscheinlich gar nicht erkennen. Aber ich sage euch, die Gesellschaft ist im Umbruch.

Das Universum ist ganz anders als es sich 99% der Menschen vorstellen.
Urknall?! Schon einmal damit beschäftigt?
Das Universum ist aus einem kleinen „Kügelchen“ nicht größer als ein Stecknadelkopf entstanden. Eine Explosion, so unvorstellbar und es hat sich in schneller als Lichtgeschwindigkeit vergrößert, das nennt man Planckzeit. Aber eigentlich gibt es doch gar nichts, das schneller ist als Licht?

Das Universum expandiert zudem in eine „Richtung“
Aber wenn es in eine Richtung expandiert, muss es doch eine „Energie“ geben, die dieses Ereignis hervorruft....... es gibt ein Ende....

Ich habe versucht dies für Laien zu erklären....

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16365
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von Laogai » 06.03.2019, 01:13

Ajiate hat geschrieben:Ach Gott, Jungs !
Erst die Eso(hys)teriker, Ufoologen und Kornkreisfabulanten und nun auch noch Gott :shock:

Fehlen im Reigen nur noch die Politiker, dann wäre der Wahnsinn komplett. May the Force be with you...
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16365
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von Laogai » 06.03.2019, 01:15

Prof. Heim - Student hat geschrieben:Ich wette, KEINER von euch hat je auch nur einen Gedanken daran verschwendet, was wirklich sein kann und was nicht.
Die Wette hast du verloren. Und jetzt her mit der Freikarte!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

sonero
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 391
Registriert: 03.12.2007, 20:52
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von sonero » 06.03.2019, 01:42

Prof. Heim - Student hat geschrieben:Wisst ihr, ich habe gedacht ich kann euch einen Gefallen tun und 20 meiner Freikarten die mir als Organisator und wissenschaftlicher Mitarbeiter zustehen verschenken.

Wenn kein Interesse besteht, ist ja ok. Aber wenn man sich mit der Materie „0“ auskennt, dann sollte man doch nicht überall eine Meinung dazu haben.

Wie kann man denn so „unreflektiert“ sein und vorgefasste Meinungen aus den Mainstream Medien innerhalb der Medien (Chinaforum) wiedergeben.

Ich wette, KEINER von euch hat je auch nur einen Gedanken daran verschwendet, was wirklich sein kann und was nicht.

Überlegst doch mal, es ist wissenschaftlich bewiesen, dass es ein Bewusstsein gibt, das könnt ihr nicht abstreiten. Dies ist sogar messbar!
Kleines Beispiel:
Kennt ihr das, wenn ein Radio stört und man die Antenne berührt wird es auf einmal deutlich und klar? Und wenn ihr die Finger wieder entfernt stört es wieder?
Woran liegt das wohl?
Ganz bestimmt nicht daran, dass ihr die Antenne einige Millimeter bewegt habt.
Der menschliche Körper ist ein Empfänger, jeder von uns empfängt Milliarden von Informationen aus dem Weltall. Es ist BEWIESEN, dass es eine höhere Kraft gibt.

Der Informationsfluss in unserem Gehirn passiert durch Neueotransmitter, was diese kleinen Moleküle enthalten, grenzt an Magie!
Aber keiner von euch hat sich je mit dieser Materie beschäftigt. Ich gebe zu, es ist Sehr sehr kompliziert und dem einen oder anderen auch unheimlich. Viele wollen die Wahrheit wahrscheinlich gar nicht erkennen. Aber ich sage euch, die Gesellschaft ist im Umbruch.

Das Universum ist ganz anders als es sich 99% der Menschen vorstellen.
Urknall?! Schon einmal damit beschäftigt?
Das Universum ist aus einem kleinen „Kügelchen“ nicht größer als ein Stecknadelkopf entstanden. Eine Explosion, so unvorstellbar und es hat sich in schneller als Lichtgeschwindigkeit vergrößert, das nennt man Planckzeit. Aber eigentlich gibt es doch gar nichts, das schneller ist als Licht?

Das Universum expandiert zudem in eine „Richtung“
Aber wenn es in eine Richtung expandiert, muss es doch eine „Energie“ geben, die dieses Ereignis hervorruft....... es gibt ein Ende....

Ich habe versucht dies für Laien zu erklären....
Moin,

Soll ich das mal zerlegen?

Das Berühren der Antenne verändert die Antenne, der menschlche Körper leitet und ist ein zusätzlicher Teil der Antenne.
Da kann man auch eine mausetote Schweinehälfte an die Antenne halten - gleicher Effekt.

Ok, was ist denn die Wahrheit mit diesen Neurotransmittern? Das ist ein chemischer Vorgang der elektrischen Reizübertragung zwischen Nervenzellen. Das hat man schon sehr gut verstanden, für Euch ist das vielleicht Magie.

Urknall - nicht grösser als ein Stecknadelkopf. Genau genommen richtig - eine Singularität ist nicht größer.
Der Begriff Singularität sagt Dir nichts? Nur "irgendwie ganz klein". Für Laien.
Mit diesem esoterischen Kram zu kommen und eine vermeintliche Diskrepanz zwischen Planckschem Wirkungsquantum und Lichtgeschwindigkeit beim Urknall anzuführen ist dann wirklich die Krönung.
Nur weil Du das nicht verstehst, heisst das nicht, daß es so nicht sein kann.
Was wäre denn Euer Modell dafür?

Spökenkiekerei um später Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Von Laien für Laien.
Erschreckend: In China wird das vermutlich sogar noch viel besser funktionieren als in der westlichen Welt.

Gruß,
Norbert

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11970
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vortrag China - Astrophysik und Bewusstseinsforschung ve

Beitrag von ingo_001 » 06.03.2019, 09:23

sonero hat geschrieben:Nur weil Du das nicht verstehst, heisst das nicht, daß es so nicht sein kann.
Was wäre denn Euer Modell dafür?
Ignorieren.

Das passt bei unkritischen Menschen jeder Fraktion - immer.
sonero hat geschrieben:Spökenkiekerei um später Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Von Laien für Laien.
Erschreckend: In China wird das vermutlich sogar noch viel besser funktionieren als in der westlichen Welt.
Das kann gut möglich sein.

Menschen, die auf einer Sinnsuche sind, weil sie selbst keinen Sinn sehen ...
Da ist es doch bequem, wenn einem da etwas "mundgerecht" serviert wird.

Ich hinterfrage grundsätzlich Alles, was sich nicht schlüssig beweisen lässt.

Wenn mir einer ein Flugticket spendiert, ziehe ich mir den Vortrag natürlich gerne rein.

Aber sollte es danach noch eine Diskussionsrunde dazu geben, wird man mir wohl das Mikro abdrehen :( :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste