Seite 1 von 1

Jerome Boateng – der gute
 Nachbar

Verfasst: 03.09.2019, 18:33
von sweetpanda
Späte Genugtuung für Alexander Gauland?
Herbe Kritik musste er einstecken als er vor 3 Jahren folgendes sagte:

„Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben.“

Und was können wie heute lesen?

https://www.tagesschau.de/investigativ/ ... g-129.html

Schwere Körperverletzung an der Ex-Freundin!
Sie will ihn bestimmt nicht mehr als Nachbarn. Wer will schon einen Schläger als Nachbarn?

Da hat der alte weise, weiße Mann mal wieder richtig gelegen.

Re: Jerome Boateng – der gute
 Nachbar

Verfasst: 04.09.2019, 12:09
von ingo_001
sweetpanda hat geschrieben:
03.09.2019, 18:33
Da hat der alte weise, weiße Mann mal wieder richtig gelegen.
Nein, hat er nicht.

Denn als er dieses Statement von sich gab, lagen die ihm zu Last gelegten Taten in der Zukunft.

Sollte Gauland in die Zukunft sehen können, dann brauche ich die kommenden Lottozahlen von ihm :mrgreen:

Also, case closed.

Re: Jerome Boateng – der gute
 Nachbar

Verfasst: 05.09.2019, 07:22
von sanctus
Wow, aus deinem Nazitum machst du kein Geheimnis mehr, was?

Re: Jerome Boateng – der gute
 Nachbar

Verfasst: 06.09.2019, 17:11
von 1bauer
Ich geh mal davon aus, dass dir ein böser schwarzer Mann mal die Freundin ausgespannt hat. Das müssen jetzt alle bösen schwarzen Männer büßen.
Versuch einfach darüber hinweg zu kommen. Du wirst dich besser fühlen.

Re: Jerome Boateng – der gute
 Nachbar

Verfasst: 06.09.2019, 18:24
von sweetpanda
Nein, ich bin ja selbst überrascht. Boateng kam mir bei Interviews immer sehr naiv und zurückhaltend vor, im Gegensatz zu seinem Bruder???Halbbruder???? Kevin Prince. Wenn er im Duktus eines 12-Jährigen über seine Brillen oder über sein Magazin "Boa" sprach, hatte ich eher Mitleid mit ihm.

Der Wechsel nach Italien ist vielleicht auch wegen der potentiellen Schwierigkeiten die bald auf ihn zukommen gescheitert.
Im Grunde ist seine Karriere nun zu Ende.