Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Forum für Chinesen und Deutsche, die sich über deutsche Sitten und Eigenarten austauschen möchten.
Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7093
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Yingxiong » 01.01.2019, 15:01

Tatsmak hat geschrieben: Dass gewalttätige Schwerverbrecher im Durchschnitt muskulöser sind, eher zu einer Glatze neigen und ein markantes Gesicht haben, ist nicht nur ein Vorurteil von Filmen.
Kulturelle Prägung spielen natürlich auch eine Rolle, aber Leute wie du verkennen den Einfluss der Biologie auf die Gestaltung einer Kultur. In Wahrheit herrscht eine gegenseitige Beeinflussung von Biologie und Kultur.
Das Problem liegt nicht an der Biologie, sondern an deiner Intelligenz. Wer Muskeln hat traut sich eher, diese einzusetzen. Wer weniger Muskeln hat, setzt auf andere Lösungsstrategien, wenn es Probleme gibt. Oder diese Typen suchen sich noch schwächere Opfer, wie so mancher Priester.

Weil mancher Priester sich an Kindern vergeht, müssen wir jetzt die Kirchen verbieten.
Weil die Deutschen und die Chinesen im letzten Jahrhundert für über 100 000 000 Tote verantwortlich sind, müssen wir den Menschen dieser 2 Nationen verbieten, sich fortzupflanzen.
(Fast) alle Vergewaltiger sind Männer. Also müssen alle Männer beseitigt werden. (Biologische Begründung)

Der wichtigste Aspekt ist die Kultur. Und die verändert sich von Generation zu Generation. Neues Wissen und unterschiedliche Erfahrungen führen zu veränderten Problemlösestrategien. Wie diese weitergegeben werden, hängt von den politischen Verantwortlichen ab.
Tatsmak hat geschrieben:Wenn es in einer Gesellschaft 1% Schlägertypen gibt, kommt man damit irgendwie klar. Bei 10% sieht es allerdings anders aus.
Hier hat dann die Gesellschaft versagt. So hat die Schweiz einen bedeutend höheren Ausländeranteil als Deutschland. Aber sie hat nicht dieselben Probleme. Also muss der Grund woanders liegen.
Tatsmak hat geschrieben:Wenn deine Regenbogen-Träumerei war wäre, MÜSSTE zwangsläufig folgendes wahr sein: Wenn eine ehemals weiße Stadt in den USA oder zB Frankreich immer mehr Schwarze Einwohner hat, müsste sich das zu 50% (oder wenigstens überhaupt mal!) positiv auf das Stadtleben (Sicherheit+Erfolg) auswirken. Tatsächlich ist das Schema aber wie folgt: Immer mehr Schwarze kommen rein -> Kriminalität und Armut steigt -> Weiße ziehen weg. Das nennt sich White Flight.
Auch da schon wieder ein Denkfehler von dir.

Wenn ich mir so manche Hochhäuser in Berlin ansehe: da sind immer mehr Weisse eingezogen. Aber da diese sich nicht an Regeln halten wollten, sind immer mehr der Vernünftigen weggezogen und immer mehr unvernünftige Weisse sind zugezogen. Dasselbe Prinzip wie in den USA, aber durch Weisse.

Ich habe selber lange in einem Hochhaus gewohnt. Da war man über jeden Syrer und Schwarzafrikaner froh, der eingezogen ist. Die Einheimischen, die zugezogen sind, wurden immer unsozialer.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Tatsmak
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2018, 10:41

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Tatsmak » 01.01.2019, 17:35

Yingxiong hat geschrieben: Das Problem liegt nicht an der Biologie, sondern an deiner Intelligenz. Wer Muskeln hat traut sich eher, diese einzusetzen. Wer weniger Muskeln hat, setzt auf andere Lösungsstrategien, wenn es Probleme gibt.
Dir ist schon klar, dass Muskelmasse (zumindest der Ausgangswert und das Potential -> wir könnten trotz extremen Training nie wie Schwarzenegger aussehen) und Körpergröße biologisch abhängig sind? Dann liegt es an der Biologie.
Das erhöhte Testosteron bei Gewaltverbrechern ist dennoch eine Tatsache.
Männer sind gewalttätiger und aggressiver als Frauen, weil sie es sich leisten können (Stärke/Körpergröße) UND weil sie mehr Testosteron haben.
Yingxiong hat geschrieben: Weil mancher Priester sich an Kindern vergeht, müssen wir jetzt die Kirchen verbieten.
Ich würde der kath. Kirche (auch angesichts des Missbrauchsskandal) tatsächlich ihre Privilegien wegnehmen (wenn nicht gar verbieten). Aber was zum Teufel hat das mit dem Thema zu tun? Die sog. Flüchtlinge haben hier laut Grundgesetz nichts verloren, aber du willst den illegalen Aufenthalt damit rechtfertigen, dass ja wir (exklusive mir) ja auch die Kirche dulden? Ist das dein Ernst?
Yingxiong hat geschrieben: Weil die Deutschen und die Chinesen im letzten Jahrhundert für über 100 000 000 Tote verantwortlich sind, müssen wir den Menschen dieser 2 Nationen verbieten, sich fortzupflanzen.
Dass du die Deutschen und Chinesen (ausgerechnet in einem China-Forum) in einen Topf wirfst, ist abscheulich. Die einen waren neben den Japanern die größten Schlächter und die Chinesen zählten zu den größten Opfern des letzten Jahrhunderts.
Darüber hinaus habe ich nicht gefordert (noch würde mir dieser abstruse Gedanke kommen), dass sich diese oder jene Menschen nicht fortpflanzen dürfen. Illegale Einwanderer sollen aber gefälligst nicht auf meine Kosten leben. Wenn du möchtest, dass sie auf deine leben, nur zu.
Yingxiong hat geschrieben: (Fast) alle Vergewaltiger sind Männer. Also müssen alle Männer beseitigt werden. (Biologische Begründung)
Ich glaube, ich weiß jetzt, warum du dich so sehr gegen Fakten wehrst. Du denkst bei Unterschieden gleich an Vernichtung und Eugenik. Das unterscheidet uns beide. Mein Motto ist leben und leben lassen. Syrer, Marokkaner, Eritreer etc sollen überall glücklich sein. Aber sie sollen bitte die Gesetze dieses Landes beachten (was sie durch die illegalen Einwanderung nicht tun).

Ja, Männer sind aus biologischen Gründen viel eher Vergewaltiger (bzw fast ausschließlich). Wenn es Frauen gibt, die das nicht möchten, können sie gerne einen Amazonen-Staat gründen. Meinetwegen auch innerhalb Deutschlands. Wir wissen aber beide, dass der Wunsch nicht besteht.

Yingxiong hat geschrieben: Der wichtigste Aspekt ist die Kultur. Und die verändert sich von Generation zu Generation. Neues Wissen und unterschiedliche Erfahrungen führen zu veränderten Problemlösestrategien. Wie diese weitergegeben werden, hängt von den politischen Verantwortlichen ab.
Dann nenne mir bitte eine schwarzafrikanische Kultur, in der du gerne leben würdest. Du kannst dir jede Epoche der Menschheitsgeschichte und jedes Land der Erde aussuchen. Ich wette, du würdest nicht mal in schwarzen Stadtvierteln Detroits leben wollen.
Und selbst wenn Schwarzafrikaner dazu in der Lage wären, eine für dich lebenswerte Gesellschaft aufbauen zu können: Warum sollen wir bitte dieses Experiment wagen? In der Vergangenheit ist es immer gescheitert. Wenn du das Experiment wagen möchtest, zieh in das jeweilige Land deiner Wahl. Würdest du einen Hustensaft trinken, der zu 99-100% den Husten verschlimmert? Du willst mich gegen meinen Willen dazu zwingen, das Gift zu trinken, weil THEORETISCH es möglich sein KÖNNTE, dass es den Husten nicht verschlimmert.
Tatsmak hat geschrieben: Hier hat dann die Gesellschaft versagt. So hat die Schweiz einen bedeutend höheren Ausländeranteil als Deutschland. Aber sie hat nicht dieselben Probleme. Also muss der Grund woanders liegen.
Siehst du? Du hast die gleichen extremen Ansichten wie Obama. Es ist die Schuld der Gesellschaft. :lol:
https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/st ... erung.html
Die größte Ausländergruppen in der Schweiz sind die Italiener und Deutschen. Biologisch, kulturell und sprachlich sehr ähnlich. Da hast du deinen Grund.
Tatsmak hat geschrieben: Ich habe selber lange in einem Hochhaus gewohnt. Da war man über jeden Syrer und Schwarzafrikaner froh, der eingezogen ist. Die Einheimischen, die zugezogen sind, wurden immer unsozialer.
Über jeden Syrer und Schwarzarikaner? Auch die ISIS-Anhänger? Ich würde das nicht mal über Chinesen behaupten. Du hast es immer noch nicht begriffen. Kannst du etwas mit den Begriffen "Durchschnitt" und "Prozent" anfangen?

In Japan gibt es prozentual mehr intelligente und weniger dumme Menschen als in Somalia. Ebenso sind sie durchschnittlich weniger aggressiv.
In einer Gruppe von 100 gibt es also weniger Gewaltverbrecher, weniger Vollidioten und mehr friedvolle Bürger und mehr Genies. Ebenso in einer Gruppe von 1000, oder Millionen von ihnen. Glaubst du, das hat keinen Einfluss auf die Gesellschaft?

Lass 1000 Deutsche Frauen und 1000 Deutsche Männer auf 2 getrennten Inseln leben. Was glaubst du, auf welcher von beiden mehr Gewaltverbrechen geschehen werden? Genau.
Bringe beide Gruppen zusammen und was glaubst du, welche Gruppe eher das Opfer von Gewalt sein wird? Genau.

Das hat mit biologischen Unterschieden zu tun. Und diese Unterschiede existieren nun mal auch zwischen Ethnien/Rassen. In den USA ist der statistische Abstand (durchschnittl. Häufigkeit) zwischen männlichen und weiblichen Gewaltverbrechen übrigens interessanterweise ähnlich groß wie der Abstand zwischen weißen und schwarzen. Jeder weiß, dass die Gewalt vor allem in eine Richtung geht. Sagen darf man es nur nicht.

Summa Summarum: Leute wie du spielen sich zulasten Deutschlands und der Ursprungsländer der Flüchtlinge (Hilfsgelder wurden ja bspw im Falle Syriens drastisch reduziert und Syrer brauchen jetzt gerade Männer zum Wiederaufbau) als Moralapostel auf. Dabei verweigert ihr die Realität und glaubt, es wäre moralisch, andere Menschen zum Spenden zu zwingen. Ihr Gutmenschen solltet wirklich eine Religionsgemeinschaft gründen. Viele Elemente habt ihr bereits.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16491
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Laogai » 01.01.2019, 23:35

Laogai hat geschrieben:
Tatsmak hat geschrieben:In Obamas "Dear Colleagues"-Brief (hab ihn gerade wieder durchgelesen), wird eingeräumt, dass African Americans viel häufiger diszipliniert werden.
Diesen Brief von Barack Obama würde ich auch gerne lesen. Hat er ihn dir persönlich geschrieben oder findet man davon eine Kopie irgendwo im Internet? Wenn letzteres würde ich mich sehr über einen Link freuen!
Tatsmak hat geschrieben:Und eines Tages zeige ich dir, wie man eine Suchmaschine benutzt.
Eine Suchmaschine habe ich durchaus bemüht und bin dank derer gleich auf mehrere "Dear Colleague letter" gestoßen. Jedoch auf keinen einzigen, welcher von Barack Obama selbst verfasst wurde. Wenn du dazu noch einen Link hättest wäre ich dir sehr dankbar.

Oder gibt es vielleicht gar keinen Obamas "Dear Colleagues"-Brief (deine Worte)?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Tatsmak
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2018, 10:41

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Tatsmak » 02.01.2019, 02:10

Ich habe ihn auf Seite 18 bereits verlinkt.
https://www2.ed.gov/about/offices/list/ ... le-vi.html

Die Wortwahl, dass es sich um "Obamas Dear Colleauges-Brief" handelt, habe ich von Mainstream-Medien übernommen. Dass Obama selbst ihn nicht verfasst hat, sollte jedem klar sein. Selbst Reden von Politikern sind idR nicht von ihnen verfasst. Obama hat bspw auch die Worte "Islamic Terrorism" aus allen Dokumenten der Regierung gestrichen... jedoch nicht persönlich mit einem Stift oder seinem Laptop. :roll:

Auszüge:
...significant and unexplained racial disparities in student discipline give rise to concerns that schools may be engaging in racial discrimination that violates the Federal civil rights laws.
-> Da sie als Ideologen biologische Unterschiede verneinen müssen, sind die erhöhten Disziplinarverfahren "unexplained".

The administration of student discipline can result in unlawful discrimination based on race in two ways: first, if a student is subjected to different treatment based on the student’s race, and second, if a policy is neutral on its face – meaning that the policy itself does not mention race – and is administered in an evenhanded manner but has a disparate impact, i.e., a disproportionate and unjustified effect on students of a particular race.
-> Diese Einstellung setzt sich bis heute fort. Kürzlich wurde in manchen Staaten Marihuana legalisiert. Schwarze wurden deutlich häufiger dafür bestraft. Also ist die Illegalität von Marihuana rassistisch. Schwarze werden auch häufiger für Gewaltdelikte belangt. Sollten wir da nicht auch nachsichtiger sein? Mörder ins Gefängnis zu stecken ist rassistisch.

The Departments recognize that disparities in student discipline rates in a school or district may be caused by a range of factors. However, research suggests that the substantial racial disparities of the kind reflected in the CRDC data are not explained by more frequent or more serious misbehavior by students of color
-> Schwarze Schüler begehen nicht mehr Taten, die Maßnahmen erfordern, als weiße Schüler. Schuld sind die rassistischen Schulen/Lehrer selbst.

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7093
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Yingxiong » 02.01.2019, 03:17

Tatsmak hat geschrieben: Dir ist schon klar, dass Muskelmasse (zumindest der Ausgangswert und das Potential -> wir könnten trotz extremen Training nie wie Schwarzenegger aussehen) und Körpergröße biologisch abhängig sind? Dann liegt es an der Biologie.
Das erhöhte Testosteron bei Gewaltverbrechern ist dennoch eine Tatsache.
Männer sind gewalttätiger und aggressiver als Frauen, weil sie es sich leisten können (Stärke/Körpergröße) UND weil sie mehr Testosteron haben.
Nicht mal Schwarzenegger sieht ohne seine Muskeln aus wie der Bodybuilder Schwarzenegger. Zudem verändert sich der Testosteronspiegel, zum Beispiel durch zu viel Alkohol.

Und wenn Testosteron allein verantwortlich für Gewalt wäre, wären alle Männer Gewaltverbrecher. Da dem jedoch nicht so ist, liegen andere Gründe vor, die das Verhalten beeinflussen. Dies ist vor allem die Erfahrung.

Und genau hier liegt dein Problem. Du kannst nicht nachvollziehen, dass die Erfahrungen, die jemand macht, sein Verhalten prägen. Für dich ist jeder, der vor dem Krieg in Syrien geflohen ist, ein Krimineller. Wenn du jetzt meinst, das Land ist sicher und die Syrer können alle wieder zum Aufbau dahin, dann reise zuerst mal hin und überprüfe die Situation. Die Erfahrung kannst du dann mit uns teilen.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7093
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Yingxiong » 02.01.2019, 03:32

Tatsmak hat geschrieben: Die sog. Flüchtlinge haben hier laut Grundgesetz nichts verloren, aber du willst den illegalen Aufenthalt damit rechtfertigen, dass ja wir (exklusive mir) ja auch die Kirche dulden? Ist das dein Ernst?
Natürlich haben Flüchtlinge etwas mit Deutschland zu tun. Es ist auch unsere Aufgabe, sie zu schützen.
So wie ich dich verstehe, würdest du eine Deutsche Frau, die überfallen wird, in dein Haus lassen, um sie zu schützen. Eine Ausländerin, die dich um dieselbe Hilfe bittet, würdest du vor der Tür lassen, damit sie Opfer des Verbrechens wird.
Tatsmak hat geschrieben:
Yingxiong hat geschrieben: Weil die Deutschen und die Chinesen im letzten Jahrhundert für über 100 000 000 Tote verantwortlich sind, müssen wir den Menschen dieser 2 Nationen verbieten, sich fortzupflanzen.
Dass du die Deutschen und Chinesen (ausgerechnet in einem China-Forum) in einen Topf wirfst, ist abscheulich. Die einen waren neben den Japanern die größten Schlächter und die Chinesen zählten zu den größten Opfern des letzten Jahrhunderts.
Darüber hinaus habe ich nicht gefordert (noch würde mir dieser abstruse Gedanke kommen), dass sich diese oder jene Menschen nicht fortpflanzen dürfen. Illegale Einwanderer sollen aber gefälligst nicht auf meine Kosten leben. Wenn du möchtest, dass sie auf deine leben, nur zu.
Hier sieht man wieder, dass es dir an Intelligenz mangelt.

Die Toten waren immer die Opfer. Verantwortlich waren immer diejenigen, die die Bedingungen geschaffen haben, die zu den Toten geführt haben.

Ich bin bei diesem Beispiel nur deiner Logik und deiner Denkweise gefolgt. Aber scheinbar hältst du dich selber nicht an deine eigene Denkweise, wenn sie dir nicht nützt.

Um dir mal ein Bild von Deutschland im 2. WK zu verdeutlichen: die Juden, die versucht haben, legal ins Ausland zu kommen, haben weitgehend nicht überlebt. Diejenigen, die illegal ausgereist sind, haben überlebt. Du bevorzugst also, dass die Flüchtlinge in ihren Heimatländern umgebracht werden. Diejenigen, die es geschafft haben, sich illegal über die Grenze zu retten, willst du zurückschicken. Soviel Menschenverachtung deinerseits ist abscheulich.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7093
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Yingxiong » 02.01.2019, 04:03

Tatsmak hat geschrieben: Auch die ISIS-Anhänger?
Jeder -ismus ist das Ergebnis von Erfahrungen. Ob religiöser Fanatismus, wie bei der ISIS, oder Rassismus, wie bei dir. Warum du so rassistische Ansichten hast, kannst nur du sagen. Hast du selber die Erfahrungen gemacht oder sind es stellvertretende Erfahrungen, die du durch die entsprechenden Medien gewonnen hast?

In Deutschland herrscht ja gerade dort am meisten Ausländerfeindlichkeit, wo es die wenigsten Ausländer gibt. Kommst du auch aus so einer Gegend? Hat dich die stellvertretende Erfahrung aus entsprechenden Medien zu deinen verqueren Ansichten gebracht? Scheinbar hattest du nie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu tun, die aus Kriegsgebieten geflohen sind.

Ich schon. Ich hatte Kinder in den Klassen, die mit ansehen mussten, wie Familienmitglieder vor ihren Augen regelrecht abgeschlachtet wurden, wie weibliche Familienmitglieder vergewaltigt wurden etc. Ich hatte eine Schülerin, die davor nach Europa geflüchtet ist und dann hier vergewaltigt wurde.

Ich denke, ich lebe hier mehr in der Realität als du.

Und die Schülerinnen und Schüler kommen unter anderem aus den von dir genannten Nationen. Und werden dann hier als Nigger beschimpft. Natürlich werden die dann aggressiv. Aber dann kommt es darauf an, wie ich mit ihnen daran arbeite.

So habe ich mit den SchülerInnen erarbeitet, woher der Begriff überhaupt stammt. Er stammt aus dem Lateinischen und bedeutet "schwarz". Wir haben daher festgelegt, wie sie künftig auf diesen Begriff reagieren sollen: Sie sollen denjenigen, der dies sagt, loben. "Toll, dass du weisst, dass Nigger aus dem Lateinischen kommt und "Schwarz" heisst.

Niemand hat sie mehr Nigger genannt.

Allerdings kamen sie nach einer Weile und haben sich beschwert, dass sie jetzt "Schoki" (Schokolade) genannt werden. Ich habe sie gefragt, was mögen die Schweizer am liebsten? Daraufhin haben sie gelacht. Die Schweizer mögen Schoki. Die Schweizer mögen dich!

Diese Schüler haben sich nicht mehr beleidigen und provozieren lassen.

Ich würde dir empfehlen, dich mal mit den Leuten, die du ablehnst, persönlich zu beschäftigen.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Tatsmak
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2018, 10:41

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Tatsmak » 02.01.2019, 04:57

Yingxiong hat geschrieben: Natürlich haben Flüchtlinge etwas mit Deutschland zu tun. Es ist auch unsere Aufgabe, sie zu schützen.
Alle sind über Drittstaaten eingereist: Illegal.´
Wenn es deine Aufgabe ist, toll. Bewundernswert. Dann schicke Hilfsgelder nach Syrien oder in die Camps in der Türkei. Aber wieso verpflichtest du mich ebenfalls dazu?
Das ist so, als würde ich eine Hilfsorganisation gründen, und Geld von dir stehlen.
Yingxiong hat geschrieben: So wie ich dich verstehe, würdest du eine Deutsche Frau, die überfallen wird, in dein Haus lassen, um sie zu schützen. Eine Ausländerin, die dich um dieselbe Hilfe bittet, würdest du vor der Tür lassen, damit sie Opfer des Verbrechens wird.
So wie ich dich verstehe, würdest du Syrer, Eritreer, etc in dein Haus lassen und auf ewig durchfüttern, inkl. deren Kindern. Und du würdest von deinen Nachbarn stehlen und dich dabei noch gut fühlen.
Mit dem Geld, dass hier für Flüchtlinge verwendet wird, könnte man viel mehr Menschen (ca 10 mal so viel) vor Ort helfen. Die offenen Grenzen sind nichts weiter als eine Staatslotterie. Das ist so, als würde der Staat nicht die Mehrwertsteuern senken, damit alle etwas davon haben, sondern ein paar wenigen Millionen schenken.
Diese Lotterie der offenen Grenzen tötet sogar indirekt: Durch den Magneteffekt machen sich Menschen überhaupt erst auf den Weg. Auf dem Weg nach Australien ertrinkt niemand mehr.
Würdest du - wenn ich dir eine Milliarde Euro anbieten würde - ein Risiko eingehen, bei dem du zu 5% tödlich verunglücken kannst? Die meisten Menschen in Deutschland würden das Risiko eingehen - vergleichbar ist der Unterschied zwischen Mama Merkels generationsübergreifender Sozialhilfe und den Umständen in vielen afrikanischen Ländern.

Kurzum: Komm vom hohen Ross runter. Das ist nur Scheinheiligkeit.

Wer vor Krieg flieht und Grundgesetz-konform einreist (davon gibt es praktisch niemanden), soll hier ein Dach/Zelt über dem Kopf haben, mit Nahrungsmitteln versorgt und anschließend wieder zurückgeschickt werden. Uneingeschränkter Aufenthalt und Sozialleistungen auf ewig sind absoluter Wahnsinn. Nicht mal in den USA bekommt man ohne Weiteres Sozialleistungen (die meisten bekommen sie durch die sog. Anchor Babies).
Tatsmak hat geschrieben: Ich bin bei diesem Beispiel nur deiner Logik und deiner Denkweise gefolgt. Aber scheinbar hältst du dich selber nicht an deine eigene Denkweise, wenn sie dir nicht nützt.
Was du gemacht hast, sind Strawman Arguments. Lies es dir noch mal genau durch.
Aus einer ablehnenden Haltung gegenüber Migranten, die uns auf Dauer eher Schaden als nützen, einen Genozid ableiten zu wollen, ist vollkommen unlogisch. Ein Deutscher Mann hat wohl eher ein Recht, in Deutschland zu leben als ein Afghane. Und selbst wenn aufgrund biologischer Unterschiede der Wunsch seitens deutscher Frauen bestehen WÜRDE (was nicht der Fall ist!), sich von deutschen Männern staatsrechtlich zu trennen (d.h. ein Women Only-Staat innerhalb Deutschlands), hätte ich nichts dagegen. So viel zur Anwendung meiner Denkweise.
Was glaubst du, wie die chinesische Regierung reagieren würde, wenn 100.000 arme Deutsche meinen würden, sie hätten ein Recht auf China, und sich auf den Weg machen? Wäre die ablehnende Haltung der Chinesen rassistisch/abscheulich/etc? Kein illegaler Grenzübertritt?! Keine Sozialleistungen und kostenlose Behausung?! Um Gottes Willen!
Tatsmak hat geschrieben:Du bevorzugst also, dass die Flüchtlinge in ihren Heimatländern umgebracht werden.
Wieder ein strawman. Die größten Flüchtlingswellen Syriens waren bereits in der Türkei notuntergebracht. Hier hätte man mit Hilfsgeldern aushelfen können. Mittlerweile könnte die Türkei sie dann wieder zurücksenden. Stattdessen haben wir sie auf ewig am Hals.
Die Flüchtlinge werden als Sozialtouristen allein dadurch entlarvt, dass sie mehrheitlich extra bis nach Deutschland/Schweden reisen. Und dadurch dass man sie auch nicht mehr mit 10 Pferden hier wieder los wird.
Soviel zu den Syrern... der Großteil der Flüchtlinge gibt sich nur als solche aus. Und wenn Eritreer vor dem Militärdienst fliehen, geht uns das auch nichts an.

Auf der Welt gibt es Milliarden Arme. Ich möchte sie alle per Flugzeug abholen. Du etwa nicht? Du willst also, dass sie lieber verhungern. [um dir mal einen Spiegel vorzuhalten]

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7093
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Yingxiong » 02.01.2019, 05:15

Tatsmak hat geschrieben:
Yingxiong hat geschrieben: Natürlich haben Flüchtlinge etwas mit Deutschland zu tun. Es ist auch unsere Aufgabe, sie zu schützen.
Alle sind über Drittstaaten eingereist: Illegal.´
Wenn es deine Aufgabe ist, toll. Bewundernswert. Dann schicke Hilfsgelder nach Syrien oder in die Camps in der Türkei. Aber wieso verpflichtest du mich ebenfalls dazu?
Das ist so, als würde ich eine Hilfsorganisation gründen, und Geld von dir stehlen.
Da Deutschland keinen direkten Anschluss zum Mittelmeer hat, müssen alle über Länder wie Italien, Spanien, Griechenland, Türkei etc einreisen. Probleme sollen also auf diese Länder abgeschoben werden. Kein Wunder, dass die nicht mehr gut auf Deutschland zu sprechen sind.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7093
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Yingxiong » 02.01.2019, 05:21

Tatsmak hat geschrieben:
Yingxiong hat geschrieben: So wie ich dich verstehe, würdest du eine Deutsche Frau, die überfallen wird, in dein Haus lassen, um sie zu schützen. Eine Ausländerin, die dich um dieselbe Hilfe bittet, würdest du vor der Tür lassen, damit sie Opfer des Verbrechens wird.
So wie ich dich verstehe, würdest du Syrer, Eritreer, etc in dein Haus lassen und auf ewig durchfüttern, inkl. deren Kindern. Und du würdest von deinen Nachbarn stehlen und dich dabei noch gut fühlen.
Was hast du für psychische Probleme?
Ich würde ihnen helfen (und das mache ich auch), sich eine neue Existenz aufzubauen. Und - es wird dich erstaunen - sie sind viel hilfsbereiter als manche Einheimischen. Und meine syrischen Nachbarn wollen nicht dem Staat auf der Tasche liegen. Sie haben ihre Familienangehörigen, die noch in Asylunterkünften lebten und noch Anrecht auf Gelder hatten, zu sich geholt und sie unterhalten sie durch das von ihnen mittlerweile verdienten Geldes.

Nur du leidest scheinbar unter Verfolgungswahn.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7093
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Yingxiong » 02.01.2019, 05:26

Tatsmak hat geschrieben: Wer vor Krieg flieht und Grundgesetz-konform einreist (davon gibt es praktisch niemanden), soll hier ein Dach/Zelt über dem Kopf haben, mit Nahrungsmitteln versorgt und anschließend wieder zurückgeschickt werden.
Du meinst also, dass diejenigen, die vom Staat oder von regionalen politischen Gruppierungen verfolgt werden, sollen zu diesen gehen, die Ausreise beantragen, in der Botschaft ein Visum beantragen, damit sie legal einreisen.

Ein Saudischer Journalist hat dies gerade erst mit seinem Leben bezahlt. Und er wollte nur Unterlagen für seine Heirat.

Aber du gehst ja über Leichen.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Tatsmak
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2018, 10:41

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Tatsmak » 02.01.2019, 05:30

Yingxiong hat geschrieben: Da Deutschland keinen direkten Anschluss zum Mittelmeer hat, müssen alle über Länder wie Italien, Spanien, Griechenland, Türkei etc einreisen. Probleme sollen also auf diese Länder abgeschoben werden. Kein Wunder, dass die nicht mehr gut auf Deutschland zu sprechen sind.
Wer sollte sich um Nordkoreaner kümmern, wenn es Krieg gibt?
China und ggf. Russland.

Wenn es Krieg in Polen, Frankreich, Dänemark, etc gibt, DANN ist Deutschland - im doppelten Sinne - naheliegend.
In Nordafrika herrscht kein Krieg. Italien, Spanien, Frankreich, Griechenland sollten eigentlich die Grenzen schützen, statt bis an die lybische Grenze zu fahren und dort "Flüchtlinge" zu abzuholen.

Dein Beitrag bzgl. deiner persönlichen Erfahrungen soll mich als Person de-legitimieren. Bitte bei den Argumenten bleiben. Ich habe in der Tat mit Flüchtlingen zu tun gehabt und sie immer respektvoll behandelt. Erstens, weil alles andere unprofessionell wäre, und zweitens, weil ich Leuten wie dir die Schuld für die Situation gebe. An deren Stelle würde ich auch so handeln. Ich würde auch von George Soros 1 Milliarde $ nehmen, wenn er mich a la Takeish's Castle durch brennende Ringe springen sehen möchte (bei einer 5%-Chance, zu verunglücken; bei 50% würde ich es wohl nicht mehr machen... die meisten, die über das Mittelmeer kommen, überleben ja und bleiben in Europa).

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7093
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Yingxiong » 02.01.2019, 05:30

Tatsmak hat geschrieben: Auf der Welt gibt es Milliarden Arme. Ich möchte sie alle per Flugzeug abholen. Du etwa nicht? Du willst also, dass sie lieber verhungern. [um dir mal einen Spiegel vorzuhalten]
In was für einer Fantasiewelt lebst du? Wach bitte auf und beschuldige andere nicht aufgrund deiner Wahnvorstellungen.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Tatsmak
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2018, 10:41

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Tatsmak » 02.01.2019, 05:51

Yingxiong hat geschrieben: In was für einer Fantasiewelt lebst du? Wach bitte auf und beschuldige andere nicht aufgrund deiner Wahnvorstellungen.
Wie bereits geschrieben, habe ich dir einen Spiegel vorgehalten.

Du findest, ich möchte, dass Menschen umkommen.
Ebenso könnte ich sagen: Du möchtest, dann Menschen verhungern.

Natürlich ist eine Milliarde unrealistisch. Das war eine Überspitzung, um dir zu zeigen. Dass ich auch einen auf Gutmensch machen kann.

Okay, neue Rechnung. Mit den Steuermitteln, die die Deutschen für die 2 Millionen Flüchtlinge ausgeben, möchte ich stattdessen 20 Millionen Menschen vor dem Hungertod retten (wahrscheinlich sind es sogar mehr; aber bleiben wir mal beim Faktor 10).

Die Flüchtlinge kommen ja prächtig auch ohne Sozialleistungen aus, wie deine Anekdoten bestätigen. Wir lassen sie also einfach im Land und streichen die Sozialleistungen. Sie können sicher selbst für sich sorgen. Mit dem Geld retten wir 20 Millionen Menschen vor dem Hungertod vor Ort. Das ist ernst gemeint.

Du willst also lieber, dass Menschen verhungern?
Yingxiong hat geschrieben: Aber du gehst ja über Leichen.
Nein, du. Du gehst über 20 Millionen Leichen (deine Logik auf dich angewandt).

Yingxiong hat geschrieben: Ich würde ihnen helfen (und das mache ich auch), sich eine neue Existenz aufzubauen.
Mit wessen Geld? Zahlst du deren Sozialleistungen?

Von den ca 2 Millionen "Flüchtlingen" haben ca 10% eine sozialversicherungspflichtige Arbeit. 10% bezahlen also überhaupt Steuern. Berücksichtigt man die Steuerabgaben einerseits und die Kosten andererseits, sind es sogar weniger als 10% der Flüchtlinge, die uns nützen.
Deine persönlichen Anekdoten sind irrelevant. Liegen uns die illegalen Einwanderer insgesamt zur Last oder nicht? Wenn nicht, dann frage ich mich, warum Merkel um eine "europäische Lösung" bemüht ist. Wenn sie Gold wert sind, müssten wir doch froh sein, so viele wie möglich zu bekommen.

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7093
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Yingxiong » 02.01.2019, 11:07

Tatsmak hat geschrieben: Okay, neue Rechnung. Mit den Steuermitteln, die die Deutschen für die 2 Millionen Flüchtlinge ausgeben, möchte ich stattdessen 20 Millionen Menschen vor dem Hungertod retten (wahrscheinlich sind es sogar mehr; aber bleiben wir mal beim Faktor 10).
Tatsmak hat geschrieben:Die Flüchtlinge kommen ja prächtig auch ohne Sozialleistungen aus, wie deine Anekdoten bestätigen. Wir lassen sie also einfach im Land und streichen die Sozialleistungen. Sie können sicher selbst für sich sorgen. Mit dem Geld retten wir 20 Millionen Menschen vor dem Hungertod vor Ort. Das ist ernst gemeint.

Du willst also lieber, dass Menschen verhungern?
Deiner unlogische Logik musst du erstmal erklären.

Wenn man sie arbeiten lässt, was ja meistens nicht der Fall ist, spart man die Sozialleistungen. Aber stattdessen zwingt man sie zum Nichtstun.
Tatsmak hat geschrieben:
Yingxiong hat geschrieben: Aber du gehst ja über Leichen.
Nein, du. Du gehst über 20 Millionen Leichen (deine Logik auf dich angewandt).
Dieses Hirngespinst deinerseits musst du erklären.
Tatsmak hat geschrieben:
Yingxiong hat geschrieben: Ich würde ihnen helfen (und das mache ich auch), sich eine neue Existenz aufzubauen.
Mit wessen Geld? Zahlst du deren Sozialleistungen?
Ich helfe ihnen bei der Jobsuche. Ich helfe ihnen mit praktischem Material. Ich helfe ihnen beim Umzug. Usw.
Tatsmak hat geschrieben:Von den ca 2 Millionen "Flüchtlingen" haben ca 10% eine sozialversicherungspflichtige Arbeit. 10% bezahlen also überhaupt Steuern. Berücksichtigt man die Steuerabgaben einerseits und die Kosten andererseits, sind es sogar weniger als 10% der Flüchtlinge, die uns nützen.
Deine persönlichen Anekdoten sind irrelevant. Liegen uns die illegalen Einwanderer insgesamt zur Last oder nicht? Wenn nicht, dann frage ich mich, warum Merkel um eine "europäische Lösung" bemüht ist. Wenn sie Gold wert sind, müssten wir doch froh sein, so viele wie möglich zu bekommen.
Wenn sie für dich also keine Materielle Wertigkeit haben, sollen sie lieber in ihren Heimatländern umgebracht werden? Ziemlich makaber!
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste