Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Forum für Chinesen und Deutsche, die sich über deutsche Sitten und Eigenarten austauschen möchten.
cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1178
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von cayman » 08.12.2018, 01:41

@Tatsmak

perfekt ausgedrückt! Danke!
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Benutzeravatar
Tatsmak
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2018, 10:41

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Tatsmak » 08.12.2018, 03:26

1bauer hat geschrieben: Ich seh das eigentlich auch so, dass zur Zeit die Psychos dauernd ihre Klappe aufreißen und im "Ausländer" was gefunden haben, ihre Minderwertigkeitsgefühle zu kanalisieren.
Mit den paar Ausländern hat das eher nichts zu tun. Nur mit Ängsten und Frust.
https://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen- ... ersgruppen

Lass mich deinen geistigen Schnellschuss genauer untersuchen. Du behauptest dass

1. Deutsche, die etwas gegen die aktuelle Lage sagen, Minderwertigkeitsgefühle haben, was nichts mit den "Flüchtlingen" (darüber reden wir doch, oder?) zu tun habe
2. Es seien nur "paar Ausländer"

zu 1: Selbst wenn das der Fall wäre, widersprichst du dir selbst. Logik: Minderwertigkeitsgefühle + Ausländer rein = Ausländerhass;
doch im selben Absatz behauptest du, dass hätte nichts mit den Ausländern zu tun. Ich weiß, dass du und Logik auf Kriegsfuß steht, aber um Himmels willen, vertragt euch.
Angenommen ein Arzt in Deutschland ist dagegen, dass 1mio amerikanische Ärzte nach Deutschland kommen. Sein Lohn wird sinken und er muss um seine Arbeit fürchten. Hat sein "Antiamerikanismus"
dann nichts mit den Ankömmlingen zu tun? Die "Flüchtlinge" werden - FALLS sie jemals in die Sozialkassen EINZAHLEN - mit den unteren Schichten der Berufspyramide konkurrieren und den Lohn dort drücken. Ist eine Anti-Haltung da nicht legitim? Ach nein, dass sind "Psychos". Mein Fehler.

zu 2. Du stehst nicht nur mit Logik sondern auch mit der gesamten Mathematik auf Kriegsfuß, tragisch. Merkel hat bestimmt 1mio junge Männer (die meisten "Flüchtlinge" sind Männer) reingelassen. Was glaubst du wie viele junge Männer (18-24 J. bzw 18-29 J.) es davor in Deutschland gab? Circa 3 (18-24 J.) bis 5 Millionen (18-29 J.). Bereits vorher gab es einen Männerüberhang von 2-3% bei Menschen unter 50 Jahren (erst danach gleicht sich das auch, weil Männer früher sterben).
D.h. Merkel sei dank werden ca 6 Millionen junge Männer um 5 Millionen junge Frauen werben. Dass ältere Männer naturgemäß auch um junge Frauen werben, macht die Sache nur dramatischer.
Die Folgen:
-sexuelle Frustration, die in soziale Isolation oder Gewalt umschlagen kann
-keine Chance auf Ehe für viele junge Männer
-ggf mehr Prostitution (das war die historische "Lösung" dieses Problems), Frauenraub und Ähnliches

-> Selbst wenn die Neuankömmlinge aufgrund kultureller Unterschiede nicht eher zu Gewalt neigen würden, wäre das allein aus mathematischer Sicht ein großes Problem. Ich bin bereits verheiratet; ich mache mir allerdings Sorgen um mein Land - im Gegensatz zu dir.

Ich bin kein Psycho, aber du bist entweder dumm oder ein Landesverräter. Ich kann deine Güte noch übertreffen. Falls es zum Koreakrieg kommt, möchte ich 10 Millionen Koreaner nach Deutschland holen. Du hast sicher nichts dagegen, oder bist du ein Psycho/Rassist/etc. ?
2mio "Flüchtlinge" sind nur "paar" Ausländer. Dann sind 10mio Koreaner doch nur "wenige Ausländer"... warte mal... wieso nur im Kriegsfall? Leben die Nordkoreaner nicht in einer schlimmen Dikatur?! Dann dürfen sie jetzt schon kommen! Und wenn ein paar Millionen andere Asiaten als Trittbrettfarer ohne Pass dazu kommen: nicht so schlimm. :D

Markus123
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 05.03.2017, 03:24
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Markus123 » 08.12.2018, 13:23

Jo, es finde sich immer ein Schuldiger fürs eigene Elend. Ganz früher waren die an arischen Mädels und arischem Geld interessierten Juden die Schuldigen, später der messerstechende Itacker, dann die mafiosen Russlanddeutschen. Jetzt eher wieder so wie ganz früher. "die wollen alle nur an unsere(!) Mädels"
Es findet sich immer jemand. Die weiter oben erwähnten zwischengeschlechtlichen psychischen Probleme der AFD Wähler ergeben immer mehr Sinn.

Dong123
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 22.08.2018, 10:36
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Dong123 » 08.12.2018, 13:57

Ich fände es auch schöner, wenn die Herrschaften von der Afd ihre diffusen Ängste in einem psychologischem Forum besprechen würden. Da gehört das nämlich hin.

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2812
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von sweetpanda » 08.12.2018, 19:12

Es ist traurig, dass viele denjenigen die Probleme mit Fakten und Statistiken glaubhaft untermauern diffuse Ängste unterstellen, während sie selbst ausschließlich von diffusen Hoffnungen angetrieben sind.
Mein Fehler war, dass ich je ein Buch aufgeschlagen habe.

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2814
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Topas » 08.12.2018, 20:50

Es ist nicht traurig, und hat auch nichts mit Unterstellung zu tun.
Wie Vorurteile entstehen (z.B. mittels sozialer Kategorisierung - auch: Verallgemeinerung, oder Fremdgruppenabwertung) wird bereits seit Jahrzehnten erforscht. Und ja, Ängste (aber nicht nur) spielen dort eine wichtige Rolle.

Siehe Vorposter (nur(!) hier im Thread, aus den letzten 24h):
Tatsmak hat geschrieben:Laut Grundgesetz sind alle Flüchtlinge in der Tat kriminell (...)
Tatsmak hat geschrieben:Sein Lohn wird sinken und er muss um seine Arbeit fürchten
Tatsmak hat geschrieben:ich mache mir allerdings Sorgen um mein Land
P.S.: Übringens lassen sich Begriffe wie "Fremdgruppenabwertung" und "soziale Kategorisierung" einfach und verständlich im Netz recherchieren :wink:
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2814
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Topas » 08.12.2018, 20:55

Tatsmak hat geschrieben:https://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen- ... ersgruppen
Wenn du die Bundeszentrale für politische Bildung verlinkst, dann stimmst du doch bestimmt auch folgenden Links aus gleicher Quelle zu? :mrgreen:
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Benutzeravatar
Tatsmak
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2018, 10:41

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Tatsmak » 09.12.2018, 06:03

GG 16a
(1) Politisch verfolgte genießen Asylrecht.
(2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaft oder aus einem anderen Drittstaat einreist...
Ergo: Alle "Flüchtlinge" sind illegale Einwanderer (=kriminell). Es sei denn, ihr seid der Meinung, dass nicht die Verfassung, sondern Merkel das Maß aller Dinge ist. Wusste nicht, dass wir weiterhin in einem Kaiserreich o.Ä. leben.

Könntet ihr Argumente bringen oder meine Argumente entkräften, anstatt mir krankhafte Angst vorzuwerfen? Ich habe um mich keine Angst, da ich mich gar nicht in Deutschland aufhalte (und um Frauen konkurriere ich auch nicht mehr), aber um Verwandte und mein Land schon. Ich hoffe, ihr Gutmenschen schließt abends eure Tür nicht ab, oder seid ihr etwa ängstlich? Ein Staat ohne Grenzen ist nun mal kein Staat. Und ein Haus ohne vier Wände ist kein zu Hause.

Wie gesagt, ich bin der beste Gutmensch, weil ich 10mio Koreaner einladen möchte. Ihr seid Rassisten, weil ihr dagegen seid. Oder folgt ihr meinem Vorschlag? Die UN hat übrigens nachgerechnet, wie viele Menschen theoretisch in die einzelnen europäischen Länder passen. Und da liege ich mit meinen 10mio noch meilenweit darunter.


Zum Thema bpb-Link: Mein Link bezieht sich auf Fakten. Was man von "Rechtspopulismus" hält, ist dagegen eine Wertung. Ich stimme zu, dass Rechtspopulismus zunimmt. Ich werte den Begriff allerdings positiv. Sowohl rechts als auch Populismus sind positiv konnotiert.
Rechts -> Recht / recht / rechtens (vs links -> gelinkt)
Populismus -> Populus (vgl. populär) (lateinisch) = Demos (vgl. Demokratie) (griechisch) = Volk (dt)

Wenn für dich die Begriffe negativ konnotiert sind, solltest du dich vielleicht fragen, ob du mit deiner Sprache und Tradition auf Kriegsfuß stehst und weshalb.

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2814
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Topas » 09.12.2018, 13:02

Machst jetzt einen auf Jurist und zugleich einen auf Linguist? :lol:
Am besten fängst du schon mal damit an, Termini wie "kriminell" und "illegal" nicht durcheinanderzuwerfen :lol:
Tatsmak hat geschrieben:anstatt mir krankhafte Angst vorzuwerfen?
Hat das wer? :mrgreen: Pass auf, es gibt auch "nicht-krankhafte" Angst, die schon zu Wahrnehmungsverzerrungen führen kann! Und hast du ja: um deine "Verwandten" in Deutschland.
Tatsmak hat geschrieben:Rechts -> Recht / recht / rechtens (vs links -> gelinkt)
:lol: :lol: :lol:

Recht-spopulismus - auf so etwas muss man erstmal kommen :shock:
Vielleicht bist du ja einfach auch nur ein Rechthaber mit einer Abneigung gegen Linkshänder :lol:

Kleiner Tipp: Kaufe dir mal ein Geschichsbuch zu den Sitzordnungen im französischen Parlament 1814 :roll: Vielleicht merkst dann, was du gerade am verzapfen bist.


Das Beispiel seines Posts verdeutlicht in besonders plakativer Hinsicht, wie sich Rechtspopulisten (als solcher sich Taskmak ja sieht) ihr Weltbild zusammenbrauen. :mrgreen:
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Dong123
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 22.08.2018, 10:36
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Dong123 » 09.12.2018, 13:38

Hier finden Leute, welche "rechts" positiv konnotieren professionelle und (!!!) freundlich, verständnisvolle Hilfe:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 41905.html

DanielClaton
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 353
Registriert: 05.10.2014, 23:32

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von DanielClaton » 09.12.2018, 13:56

Hallo,

und schon befinden wir uns wieder bei der Diskussion "Du bist ein Nazi!" "Nein, ich bin kein Nazi, aber..." Ich finde es echt schade, wie schnell in Deutschland bei Leuten mit anderer Meinung bzgl. Zuwanderung/Integration rasch die "Du bist ein naiver Gutmensch." vs. "Du bist ein paranoider Nazi" Keule herausgeholt wird.

Lest die Zeitung und schaut Euch an, was hier im Land alles gegen die arbeitende Bevölkerung an Gesetzen durchgesetzt wird. Verzögerung des Energiewandels, Abschaffung der Brennelementesteuer, Sanktionen auf dem Arbeitsmarkt, völliges Kaputtsparen des Bildungswesens, Korruption in der Politik...

Aber wir hauen ja alle untereinander mit unseren Keulen aufeinander. Ja, Menschen helfen und diese retten ist gut. Aber dabei die Bevölkerung zu belügen, ist eine Katastrophe. Es kamen eben nicht Heerscharen bestens ausgebildeter junger Leute nach Deutschland. Und das war bekannt!

Ich weiß, die Story ist alt, aber nochmal: Ich habe in Kairo in einem arabisch-islamischen Land arabisch-muslimische Kinder unterrichtet. Unter uns Lehrkräften war klar (mir am Anfang nicht, war zu naiv), dass man bei den Kindern mit "Bitte, bitte, ich will Euch gerne unterrichten und mein Fach ist doch auch voll spannend" keinen einzigen Blumentopf gewinnt. Das klappt u.U. mit deutschen Kindern (oder in Deutschland sozialisierten Kindern), aber bei den kleinen Ägyptern hast Du dann einen Aufstand am Hals.

Also machst Du ihnen die Regeln klar, dass sich der kleine Ali so und so zu verhalten hat, oder es gibt Stress. Und wenn der Ali nicht spurt, gibt es Sanktionen. Dann heult Ali erstmal, aber irgendwann wurde er eingenordet und man kann gut mit ihm zusammenarbeiten.

Die meisten arabischen Staaten (alle?) sind sehr autorität organisiert. Da gibt es einen Chef und die anderen machen, was der sagt, sonst gibts Dresche. Die meisten Flüchtlinge, die für Ärger sorgen, sind einfach diese Liberalität, wie wir sie in Deutschland haben, nicht gewohnt und können mit der Freiheit erstmal wohl nicht umgehen. Die Kinder sagten zu mir, nachdem ich mit meinen deutschen Unterrichtsmethoden gescheitert war: "Was haben Sie denn? Wir sind Ägypter, Sie müssen uns kontrollieren." (Btw: Einer der größten Kritikpunkte der Schüler war bei Lehrern, dass Sie sie nicht kontrollieren können.) Selbstkontrolle? Fehlanzeige. Schaut euch das Kopftuchgebot bei Frauen an: Damit Männer nicht verführt werden, weil selbst können die sich ja nicht kontrollieren.

Dann gebt ihnen die Kontrolle, die sie brauchen. Mit "Eideidei" und "Wir respektieren Deine Kultur, Du weißt das halt nicht..." kommt man leider nicht weiter.

Liebe Grüße,
Dominik

Benutzeravatar
Tatsmak
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2018, 10:41

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Tatsmak » 09.12.2018, 14:12

@Topas:
1. Ich weiß, woher die Bezeichnung "rechts/links" stammt. Ändert nichts daran, dass ich immun geworden bin gegen die Propaganda: Rechtspopulismus = schlecht. Weder rechts (im Sinne von im Parlament) noch Populus sind negative Begriffe für mich.
Ich bezeichne mich selbst nicht als Rechtspopulist, sondern als rationaler Mensch. Ich empfinde die Bezeichnung aber nicht als negativ.

2. Ja, ich habe Angst um Deutschland und die Menschen, die mir etwas bedeuten. Ich habe keine Angst um Leute wie dich. Denn was Deutschland in den nächsten Jahrzehnten droht, ist verdient (schließlich wählen die Leute weiterhin linksextrem).

3. Kannst du bitte auf meine Argumente eingehen? #
a) Sind 6mio Männer, die um weniger als 5 Millionen Frauen werben kein ernsthaftes gesellschaftliches Problem deiner Meinung nach? Wie sollen wir das lösen? Familiennachzug von weiteren Millionen? Die meisten "Flüchtlinge" scheinen weiterhin Männer zu sein.
b) Siehst du ein, dass ich barmherziger bin als du, weil ich ja 10mio Koreaner einladen möchte? Wie wehrst du dich gegen den Vorwurf, Rechtspopulist/Nazi/Rassist/Hetzer/Psycho zu sein?
c) Okay, dann sind alle Flüchtlinge nicht kriminell (wobei die Passwegwerfer und Lügner schon, oder?), sondern illegal. Können wir dann ab jetzt bitte von allen Flüchtlingen (außer die handvoll, die ggf über die Ost-/Nordsee einreisen) als illegale Einwanderer sprechen? Oder verneinst du weiterhin das Grundgesetz bzw. meine Auslegung? Inwiefern?

Dong123
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 22.08.2018, 10:36
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Dong123 » 09.12.2018, 14:26

"Denn was Deutschland in den nächsten Jahrzehnten droht, ist verdient (schließlich wählen die Leute weiterhin linksextrem)." Wer das was uns schon recht lange regiert als "linksextrem" bezeichnet, steht so weit rechts, das Dominiks "Du bist ein paranoider Nazi" Keule " keine Keule ist.

Benutzeravatar
Tatsmak
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2018, 10:41

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von Tatsmak » 09.12.2018, 16:11

Millionenfachen Grenzübertritt hinnehmen ist mindestens weit links.
Auch noch dazu einladen, ist auf jeden Fall extrem.
Darüber hinaus noch die Sozialkassen auf unbestimmte Zeit bereitstellen und Abschiebungen nicht durchführen... was könnte noch extremer sein?

Was stellst du dir unter rechtsextrem vor?

Nazi und rechtsextrem sind nicht synonym. Meine Ansichten mögen rechts sein, aber extrem sind sie überhaupt nicht, sonst müsstest du die meisten Länder dieser Erde als rechtsextrem bezeichnen. Denkst du Israel, Japan, Australien, Polen, China etc würde uns das nachmachen? Willst du als Deutscher Polen und Israel ernsthaft rechtsextrem nennen?
Die Nazis wollten im Inland Juden beseitigen und Russland zerstören, um Lebensraum im Osten zu schaffen. Weder das eine noch das andere trifft auf mich zu. Falls du für die Russlandsanktionen, die NATO-Speerspitze in Osteuropa etc bist, bist du mehr Nazi als ich. Aber da mittlerweile jeder jeden so nennt, hat das Wort jegliche Bedeutung verloren. Gut gemacht, du Held.

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1178
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die AFD ist jetzt schon die zweite stärkste Partei!

Beitrag von cayman » 09.12.2018, 16:20

Tatsmak hat geschrieben:Millionenfachen....

Gut gemacht, du Held.
warum kann man Beiträge, die man gut findet, nicht kennzeichnen?
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste