Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Forum für Chinesen und Deutsche, die sich über deutsche Sitten und Eigenarten austauschen möchten.
Schorsch_76
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 23.03.2014, 08:34

Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von Schorsch_76 » 28.05.2014, 00:28

Hallo zusammen!
Letzte Woche war ich privat im Land der Mitte, in Guangzhou, und habe mich mit einer Frau getroffen welche ich im Internet kennengelernt habe. Kurzzusammenfassung: Es war eine der schönsten Wochen die ich je erlebt habe!

Jetzt hat mich gestern eine deutsche Bekannte gefragt wie es denn in China war. Ich erzählte ihr, dass obige. Sie hat dann einen geschockten Gesichtsausdruck bekommen und geantwortet: "Ja mein Gott, wenn das klappt habt ihr ja eine Chinesin in der Familie!".

Ich war ehrlich über diese Antwort geschockt und konnte diesen unterschwelligen Rassismus nicht glauben. Es kam kein: "Da freue ich mich für dich!". Nur das mit der Familie. Wie geht ihr mit solchen Mitmenschen um?

Gruß Georg

Benutzeravatar
Lotti
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 923
Registriert: 19.04.2012, 02:43

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von Lotti » 28.05.2014, 01:23

Schorsch_76 hat geschrieben:Wie geht ihr mit solchen Mitmenschen um?
Gar nicht.
Entweder, es war gar nicht so gemeint, wie du es aufgefasst hast, oder es war simpel blöd.
Ich sehe mich da in der regel nicht mit einem erziehungsauftrag gesegnet und habe auch keine lust darüber zu diskutieren.
Unter umständen war es auch schlicht unbedacht. Da kann man mit einer kurzen anmerkung, dass das unpassend ist oft schon die fronten klären.
Oder es war eher ein "internationaler flair" gemeint. Für manche menschen (in deutschland) ist china in etwa so weit weg wie der mond, und sie werten eine solche beziehung als besonders außergewöhnlich.
Sonst (wenn es negativ gemeint ist) mache ich nen bogen drum, wenn ich nicht gezwungen bin mir von solchem schmarrn die zeit rauben zu lassen.
Wenn jemand direkt meinen mann angeht greife ich ein.
Wenn jemand gegen meine kinder hetzt mach ich den platt.
Wenn jemand zu mir was doofes sagt interessiert mich das nicht viel.
In 3 Sekunden ist der Huehnerfuss aus meiner Suppe verschwunden, sonst gibts morgen Kaesefondue!!!

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von Luntan » 28.05.2014, 01:53

Ich denke auch da lohnt sich keine weitere Unterhaltung. Da gibt es nun einmal Personen für die ist ein Ausländer in der Familie einfach unvorstellbar... die werden sich nicht ändern wenn man 3 Minuten versucht etwas zu erklären.

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von VielUnterwegs » 28.05.2014, 02:49

Einfach ignorieren und nicht darauf eingehen. Die Leute wissen es oft einfach nicht besser und fühlen sich doch sowieso nur angegriffen wenn man ihnen ihren unterschwelligen Rassismus aufzeigt. Die beste Lektion ist da oft wenn sie euch einfach weiter beobachtet und so schlauer wird. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus sie steht nicht rechts von der CSU, das wäre dann ein anderer Fall.

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von Sarilas » 28.05.2014, 04:26

Schorschi, I glab die moant des net so.

Solche Bemerkungen hab ich in Bayern ab und zu erlebt, aber ich hab das jetzt nicht rassistisch wahr genommen. Sind halt ein lustiges Volk, die Bayern.

Schorsch_76
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 23.03.2014, 08:34

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von Schorsch_76 » 28.05.2014, 05:56

Danke für die Antworten. Ja, ich wohne in Bayern. Südlich von München. Ich denke ich werd das nächste Mal wenn so eine Bemerkung fällt, einfach darauf hinweisen, dass dies unpassend ist. Sollte das dann nicht fruchten, werde ich denjenigen einfach ignorieren.

Mich hat das gestern einfach total auf dem falschen Fuß erwischt und war einfach nur noch baff.

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von Suedchina » 28.05.2014, 06:23

1. Na klar wirst Du auf der Strasse selbst in Berlin Wedding teilweise angefeindet mit einer Chinesin an Deiner Seite, auf dem Dorf wird es schlimmer da kleinkariert und Spießbürger.
Die meisten werden nicht erkennen wo Deine "Liebste" herkommt und sie für günstige Importware aus Thailand halten.
Ich dachte bei südlich von München wird die Frau anhand ihrer Melkleistung bewertet. (2 x am Tag schafft sie locker 50 Kühe von Hand zu melken)

2. In China ist es nicht besser nur eben umgekehrt , da wird Deine Freundin teilweise als Nute beschimpft weil sie sich mit einem Ausländer abgibt.
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von Phytagoras » 28.05.2014, 07:34

Also ich wusste nicht ob ich mich geschmeichelt fühlen sollte, als in Hangzhou jemand meiner Freundin gesagt hat, dass sie nur wegen meines großen Gemächts mit mir zusammen ist.

Ich weiß bis heute nicht, woher er wusste, dass es ein Prachtstück ist...

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von VielUnterwegs » 28.05.2014, 07:38

Ich habe schon mehrmals, auch von meiner Frau, gehoert, dass sie Taxifahrern und anderen Leuten denen man so gemeinsam begegnet oft sagen, dass sie die Uebersetzerin oder sowas seien, um dummen Kommentaren und ungefragten Ratschlaegen aus dem Weg zu gehen.

Benutzeravatar
Luigi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 539
Registriert: 19.05.2013, 12:00
Wohnort: Neuland

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von Luigi » 28.05.2014, 08:40

VielUnterwegs hat geschrieben:Ich habe schon mehrmals, auch von meiner Frau, gehoert, dass sie Taxifahrern und anderen Leuten denen man so gemeinsam begegnet oft sagen, dass sie die Uebersetzerin oder sowas seien, um dummen Kommentaren und ungefragten Ratschlaegen aus dem Weg zu gehen.
Verständlich, es nervt auch irgendwann jedem zu erzählen wo man sich kennengelernt hat etc.

Lotti hat geschrieben: Wenn jemand direkt meinen mann angeht greife ich ein.
Wenn jemand gegen meine kinder hetzt mach ich den platt.
Wenn jemand zu mir was doofes sagt interessiert mich das nicht viel.
Volle Zustimmung.

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von VielUnterwegs » 28.05.2014, 09:48

Da unsere Kennenlerngeschichte so normal deutsch und ueberhaupt nicht aussergewoehnlich ist ("an der gleichen Uni studiert") , hat sich damit auch eigtl. immer alles gleich erledigt. :-)

Benutzeravatar
edmund27
VIP
VIP
Beiträge: 2437
Registriert: 08.10.2009, 16:52
Wohnort: Nidderau

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von edmund27 » 28.05.2014, 10:02

Ich betrachte das mit Gelassenheit. Mir wird auch immer vorgeworfen, ich hätte meine Frau im Katalog bestellt. Dabei haben wir uns ganz normal in Deutschland kennengelernt. Aber es gibt diesen Rassismus auf allen Ebenen. Ich habe sehr viel in Bayern gearbeitet und für die war ich immer der Saupreiß. Aber was solls. So sind die Menschen eben. Seit wir die Höhlen verlassen haben, nichts dazu gelernt. :mrgreen:
Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh. ( Henry Ford )

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von JensB » 28.05.2014, 10:07

Schorsch_76 hat geschrieben: "Ja mein Gott, wenn das klappt habt ihr ja eine Chinesin in der Familie!".
Wenn man eine Chinesin heiratet dann hat man eine Chinesin in der Familie. Was ist daran ungewöhnlich?

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7113
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von blackrice » 28.05.2014, 10:43

die Familie meiner Frau hat einen Deutschen in der Familie...ok, passt eigentlich nicht hier her :mrgreen:
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Luigi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 539
Registriert: 19.05.2013, 12:00
Wohnort: Neuland

Re: Komisches Verhalten mancher deutschen Mitbürger

Beitrag von Luigi » 28.05.2014, 10:57

Die haben es bestimmt nicht einfach :mrgreen:

*duckundweg*

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste