Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Forum für Chinesen und Deutsche, die sich über deutsche Sitten und Eigenarten austauschen möchten.

Welche Partei bekommt eure Zweitstimme?

CDU/ CSU
8
12%
SPD
6
9%
Grüne
6
9%
FDP
7
10%
Linke
16
24%
Piraten
11
16%
AFD
9
13%
Sonstige
5
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 68

sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2701
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von sweetpanda » 20.09.2013, 20:40

Boracay hat geschrieben:Sind hier eigentlich viele Studenten im Forum? Ich dachte eher hier gibt es viele Expats die ja meist deutlich über 100.000k€ verdienen..... verwunderlich dass da viele die Linke wählen würden...
In Internetforen verdienen die Menschen generell doppelt so viel wie in der Realität.
Viele hier haben oder hatten Probleme ihre Internetbekanntschaften nach Deutschland zu bekommen und wünschen Gesetzänderungen bei der Familienzusammenführung.

sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2701
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von sweetpanda » 20.09.2013, 20:57

Ron hat geschrieben:Die AfD ist doch nur eine Protestwähler-Partei, was aus den 'Piraten' geworden ist
hat man ja sehene als Sie Farbe bekennen mussten, ganz so einfach ist Regieren ja dann doch nicht.

Wer so einfach gegen den Euro schreit hat nicht die ganzen Zusammenhänge begriffen,
und das Gejammere hier findet auf ziemlich hohem Niveau statt wenn man mal über die Grenzen
hinausblickt und wie Deutschland im Allgemeinen dasteht.
In keinem Land läuft es perfekt und dass hier noch Verbesserungspotential ist ist mir auch klar.
Kann ich nur voll zustimmen bin Jahrgang 1980 und verfolge Politik und Wirtschaft seit ca. 1995 intensiv.
Wenn mir einer im Jahr 2000 gesagt hätte , es gibt unter 3 Mio. Arbeitslose und bald keine Neuverschuldung mehr ich hätte es nicht für möglich gehalten.
42 Millionen sozialversicherungspflichtige Jobs, höchster Stand aller Zeiten.
Im Durchschnitt, ja es gibt auch Verlierer, aber im Durchschnitt geht es Deutschland so gut wie noch nie in meinem Leben.
Das muss man auch mal einsehen.

Boracay
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 206
Registriert: 29.08.2013, 21:55

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von Boracay » 20.09.2013, 21:01

sweetpanda hat geschrieben: In Internetforen verdienen die Menschen generell doppelt so viel wie in der Realität.
Ma ja sein, aber es sind doch bestimmt viele Expats hier. Und die werden wohl eher selten unter 100.000k nach Hause gehen. Und das ist ja eher noch ein eher niedriges Expat Einkommen.
Viele hier haben oder hatten Probleme ihre Internetbekanntschaften nach Deutschland zu bekommen und wünschen Gesetzänderungen bei der Familienzusammenführung.
Das kann natürlich sein.

sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2701
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von sweetpanda » 20.09.2013, 21:04

deguoren hat geschrieben:Ich kann nur eins sagen,, bitte wählt AFD ,,
Meinungsfreiheit und demokratische ansichten sind bei deiser Partei sehr hoch
Wenn 75 Prozent der Deutschen wie damals bei der Einführung des Euro dagegen sind,, dann darf man den Euro nicht einführen ,, Der damalige Bundeskanzler Kohl hat sich darüber hinweggesetzt und trotzdem eingeführt ,, Er hat auch den Friedensnobelpreis bekommen und einige Firmenverkäufe der DDR also neuen Bundesländer als Chefsache erklärt ,, nur um sich die Tasche zu füllen ,, sein Sohn lebt auch in den USA,,
Lehrling war diese Merkel ,, die oft in Moskau war um Kaffee dort zu trinken,, natürlich ist sie kein Stasi weil der Beweis fehlt ,,
Aber weg muss sie trotzdem ,, weil wir keine Leute gebrauchen können , die das ganze Geld ins Ausland verplempern und Deutsche zur dritten Klasse werden lassen... mit viel Schulden in der Zukunft,, wählt AFD sonst geht es noch schlechter..
Einfach grotesk, der Beitrag!
Die AFD ist ein Ansammlung von alten Professoren und Studienräten, die sind so verbohrt, die wollen gar nicht von jemand gewählt werden, der sich so verhackstückt ausdrückt.

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von Yingxiong » 20.09.2013, 21:10

Wer in einer Traumwelt lebt, wählt AFD.

Zum Glück leben die meisten in der Realität.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2701
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von sweetpanda » 20.09.2013, 21:25

Boracay hat geschrieben:
sweetpanda hat geschrieben: In Internetforen verdienen die Menschen generell doppelt so viel wie in der Realität.
Ma ja sein, aber es sind doch bestimmt viele Expats hier. Und die werden wohl eher selten unter 100.000k nach Hause gehen. Und das ist ja eher noch ein eher niedriges Expat Einkommen.
Viele hier haben oder hatten Probleme ihre Internetbekanntschaften nach Deutschland zu bekommen und wünschen Gesetzänderungen bei der Familienzusammenführung.
Das kann natürlich sein.
Jaja viele, fasst jeder hier, verdient mehr als 100000K. Wer so viel verdient, verplempert doch keine Zeit in einem Forum, oder meinst du RMB?
Die Frage ist auch, wer bei der Abstimmung mitgemacht hat. Die absoluten Zahlen sind ja nicht gerade hoch und ich gehöre zu den 5 FDP Wählern. Erinnert mich stark an 5% Hürde :oops: .

robbe
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 871
Registriert: 25.10.2008, 19:47

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von robbe » 20.09.2013, 22:11

sweetpanda hat geschrieben:
Ron hat geschrieben: In keinem Land läuft es perfekt und dass hier noch Verbesserungspotential ist ist mir auch klar.
Im Durchschnitt, ja es gibt auch Verlierer, aber im Durchschnitt geht es Deutschland so gut wie noch nie in meinem Leben.
Das muss man auch mal einsehen.
Mag sein. Aber das was die AfD prognostiziert bzw. befürchtet, dass die südeuropäischen Länder ihre Schulden nicht zurückzahlen können und es durch die jetzige Politik immer teurer wird (anstatt gleich auszusteigen), würde sich heute noch nicht auf die Wirtschaft ausschlagen.

robbe
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 871
Registriert: 25.10.2008, 19:47

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von robbe » 20.09.2013, 22:12

Yingxiong hat geschrieben:Wer in einer Traumwelt lebt, wählt AFD.

Zum Glück leben die meisten in der Realität.
Warum wählen dann hier im Forum so viele Die Linke?

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von Yingxiong » 20.09.2013, 22:26

Wählen sie wirklich?

Und bei der Bundestagswahl wählen wohl mehr als 64 Personen.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2701
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von sweetpanda » 20.09.2013, 22:47

robbe hat geschrieben:
sweetpanda hat geschrieben:
Ron hat geschrieben: In keinem Land läuft es perfekt und dass hier noch Verbesserungspotential ist ist mir auch klar.
Im Durchschnitt, ja es gibt auch Verlierer, aber im Durchschnitt geht es Deutschland so gut wie noch nie in meinem Leben.
Das muss man auch mal einsehen.
Mag sein. Aber das was die AfD prognostiziert bzw. befürchtet, dass die südeuropäischen Länder ihre Schulden nicht zurückzahlen können und es durch die jetzige Politik immer teurer wird (anstatt gleich auszusteigen), würde sich heute noch nicht auf die Wirtschaft ausschlagen.
Genau dies ist die große Frage. Können sich die Staaten durch das derzeitig niedrige Zinsniveau und sozialpolitische Rosskuren wieder "hinausgauckeln" oder geht die Bombe in 2-3 Jahren hoch.
Weiß ehrlich gesagt keiner. Sobald hier in Deutschland echte Wohlstandsverluste eintreten, kann keine Partei mehr am Rettungskurs fest halten.
Hartz 4 muss zum Beispiel wegen Südeuropäern gesenkt werden, dann steppt hier aber der Bär.
Rentensenkung wegen Portugal usw. dann ist ganz schnell Ende mit unserer "Solidarität".
Glaub mir, sobald es nicht mehr lohnt, zieht jede deutsche Regierung die Notbremse.

sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2701
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von sweetpanda » 20.09.2013, 22:52

@Boracay

Ein im Forum im Moment heiß diskutiertes Thema ist, ob man nach China besser mit Rucksack oder Trolley reist.
http://forum.chinaseite.de/ftopic19238.html
Ingenieure die mehr als 100000 verdienen machen sich über so was sicher keine Gedanken.
Wenigstens in meiner Vorstellungswelt.

Benutzeravatar
edmund27
VIP
VIP
Beiträge: 2437
Registriert: 08.10.2009, 16:52
Wohnort: Nidderau

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von edmund27 » 21.09.2013, 03:48

sweetpanda hat geschrieben:
Boracay hat geschrieben:Sind hier eigentlich viele Studenten im Forum? Ich dachte eher hier gibt es viele Expats die ja meist deutlich über 100.000k€ verdienen..... verwunderlich dass da viele die Linke wählen würden...
In Internetforen verdienen die Menschen generell doppelt so viel wie in der Realität.
Viele hier haben oder hatten Probleme ihre Internetbekanntschaften nach Deutschland zu bekommen und wünschen Gesetzänderungen bei der Familienzusammenführung.
Die Menschen wünschen sich nur eine Gleichbehandung nach dem europäischen Freizügigkeitsgesetz. Was ein Franzose in Deutschland gestattet wird muss auch für einen Deutschen Staatsbürger gelten. Und es bedarf überhaupt keiner Gesetzesänderung in der Familienzusammenführung. Es muss nur europäisches Recht umgesetzt werden, wie es in anderen Eu-Staaten auch gilt.
Und wen du darüber keine Ahnung hast solltest du auch nicht mit deiner Unkenntnis andere Menschen verwirren. 8)
Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh. ( Henry Ford )

Benutzeravatar
edmund27
VIP
VIP
Beiträge: 2437
Registriert: 08.10.2009, 16:52
Wohnort: Nidderau

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von edmund27 » 21.09.2013, 03:56

Hier noch ein schöner Beitrag zur Wahl, besonders für die FDP Wähler interessant.

Berlin (dpo) - Die FDP hat heute überraschend einen Gesetzesentwurf eingebracht, der einen sogenannten "bundesweiten Mindeststimmenanteil" von 5 Prozent vorsieht. Damit soll gewährleistet werden, dass Parteien, die jahrelang harte Regierungsarbeit geleistet haben, genügend Stimmen erhalten, um davon leben zu können. Das Gesetz soll noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden.

....

Fünf Prozent seien für Rösler die absolute Untergrenze, um sicherzustellen, dass Abgeordneten-Diäten und Spenden deutscher Unternehmen - etwa für die Verhinderung der Einführung eines Mindestlohns - weiterfließen können. Sollte eine Regierungspartei bei Bundestagswahlen unter diese Schwelle fallen, müssten andere Parteien solidarisch so viele Stimmen abgeben, bis die 5 Prozent erreicht sind. :mrgreen:
Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh. ( Henry Ford )

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von Yingxiong » 21.09.2013, 09:48

Ist schon wieder der 1. April?
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1511
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bundestagswahl 2013 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von wingtsun » 21.09.2013, 10:09

Ich hoffe der gute Edmund glaubt dem humorvollen (satirischen) Inhalt des Postillons nicht :D
http://www.der-postillon.com/2013/09/fa ... t-fdp.html

Scherzkeks.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste