Impfpflicht in Deutschland - wie steht Ihr dazu?

Forum für Chinesen und Deutsche, die sich über deutsche Sitten und Eigenarten austauschen möchten.
Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12026
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Impfpflicht in Deutschland - wie steht Ihr dazu?

Beitrag von ingo_001 » 27.11.2019, 17:01

steph hat geschrieben:
25.11.2019, 22:18
ingo_001 hat geschrieben:
25.11.2019, 12:37
Steph: Bitte sehe Dir mal endlich den Beitrag (im Link) an.
ingo_001 hat geschrieben:
17.04.2019, 14:51
Nächster Versuch:

http://mediathek.daserste.de/Kontraste/ ... d=61939032
Und dann möchte ich mal hören, was Du DAZU sagst.

Und auch das nochmal: Die Poken gebt es nur deshalb nicht mehr, weil es eine (weltweite) IMPFPFLICHT dagegen gab.

Es ist erschreckend, dass Hardcore Impfgegner derart faktenresistent sind :(

Und noch erschreckender ist, dass es unter den sogenannten "Bildungsnahen" nicht Wenige sind, die dieser "Heilslehre" willig und unkritisch hinterher hecheln ...

Ich sage da immer: Bildungsnähe bringt nichts - Bildung ist eine Vollkontakt-"Sportart"

Hallo Ingo,
den Beitrag (link) habe ich mir angesehen... es gibt darin solche und solche Meinungen und Ansichten.
Ok, dann muss ich deutlicher werden: WER TRÄGT DIE SCHULD AM SCHICKSAL DES SCHWER BEHINDERTEN KINDES?

Einfach den Beitrag nochmal ansehen - und zwar bezogen auf dieses Kind, das ganz KONKRET durch die Ignoranz der "erleuchteten" Impfgegner (ohne eigene Schuld) an Masern erkrankt ist und lebenslang unter den Folgen zu leiden hat.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 561
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Impfpflicht in Deutschland - wie steht Ihr dazu?

Beitrag von steph » 27.11.2019, 22:52

Hallo Ingo,

natürlich kann es bei Krankheiten, auch bei Masern im Einzelfall zu "Problemen" (wie in diesem Fall zu einer Behinderung) kommen.
Andererseits kann es aber auch durch Impfungen (einschließlich der MMR Impfung) zu ähnlichen Vorfällen kommen.
Natürlich kann ich verstehen,wenn in deinem erwähnten Fall die Eltern des geschädigten Kindes sich Vorwürfe machen, das Kind nicht geimpft zu haben... andererseits kann ich auch Eltern verstehen, die sich Vorwürfe machen, weil Sie ihr Kind impfen lassen haben, und das Kind dadurch einen Impfschaden erlitten hat. Beides kann vorkommen, und beides kommt vor. d.h., das man als Eltern "abwägen muss", welches Risiko für sich selbst (und somit für das Kind) höher ist. In diesem Fall (Masern): Lasse ich mein (gesundes) Kind impfen, und somit gehe ich ein Risiko ein, das mein gesundes Kind dannach "krank ist", oder lasse ich mein Kind nicht impfen, und gehe das Risiko ein, das es die Krankheit (mit schlimmen Auswirkungen) bekommt.
Meine Meinung: Bei ca. 500 Masernfällen pro Jahr in Deutschland, und vielleicht einem Todesfall, (die Anzahl der Fälle mit schwerer Behinderung wie du sie schilderst sind mir nicht bekannt) erachte ich als eine sehr sehr geringe Zahl... das Risiko eines Impfschadens ist für mich höher!!!
Aber nochmal, auch geimpfte sind vor den Krankheiten nicht sicher und können sich anstecken!
Und das ganze hat nichts mit Ignoranz zu tun, ich behaupte auch nicht, das Impfungen "gar nichts " bringen, es kann durchaus sein, das diese zum teil schützen können... aber Fakt ist, das Sie ebenfalls "schädigen Können"!

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 561
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: The Verdummung according to steph

Beitrag von steph » 27.11.2019, 22:54

Laogai hat geschrieben:
26.11.2019, 00:02
steph hat geschrieben:Vieles was in den Medien usw. geschildert wird stimmt leider nicht!
Was davon stimmt nicht?
so Einiges... z.B. das Impfungen "sicher sind" und Keinen Autismus verursachen...

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16451
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Kein Impfschutz für Ignoranten

Beitrag von Laogai » 28.11.2019, 21:15

steph hat geschrieben:Wacht endlich auf, und lasst euch nicht für dumm verkaufen!
Der einzige, der uns für dumm verkaufen möchte, bist du :roll:

Schalten wir zunächst nach Frankreich. Dazu hattest du geschrieben:
steph hat geschrieben:In Frankreich gibt es die Masernimpfpflicht, dort erkrankten im Jahr 2018 über 2300 Menschen an der Krankheit, in Deutschland im gleichen Zeitraum um die 500! Und Frankreich hat 67 Millionen Einwohner, Deutschland 82 Millionen.
Eine Nachfrage von Lars AKA 拉尔斯 hast du dann so "beantwortet":
steph hat geschrieben:
拉尔斯 hat geschrieben:Hast du denn zu deinen Argumenten irgendwelche Quellen? Wie soll ich prüfen ob die Zahlen aus Frankreich vor oder nach Impfpflicht erhoben wurden? In Frankreich wurde die Impfpflicht erst 2018 eingeführt. Wie waren die Impfquoten vor und nach der Impfpflicht in Frankreich?
https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Ma ... 52871.html
Wie Lars (拉尔斯) bereits schrieb wurde die Impfpflicht gegen Masern erst 2018 (genauer am 01.01.2018) eingeführt. Nämlich weil die Franzosen im Gegensatz zum europäischen Durchschnitt ziemliche Impfmuffel waren und sich die Masern deswegen so richtig wohl fühlten.
Dein Link zu der Ärztezeitung geht auch deswegen so richtig für dich nach hinten los, weil dort expliziert empfohlen wird sich gegen Masen impfen zu lassen bevor man nach Frankreich reist.

Schalten wir weiter nach Großbritannien. Folgendes ist von dir zu lesen:
steph hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:
steph hat geschrieben:Vieles was in den Medien usw. geschildert wird stimmt leider nicht!
Was davon stimmt nicht?
so Einiges... z.B. das Impfungen "sicher sind" und Keinen Autismus verursachen...
Du hattest ebenfalls geschrieben du hättest dich "ausgiebig mit dem Thema befasst". Entweder war das gelogen oder du ignorierst geflissentlich alles, was dir nicht in den Kram passt.

Andrew Wakefield, der mit mit einer sehr zweifelhaften Studie unter 12(!) Kindern versucht hat einen Zusammenhang zwischen MMR-Impfung und Autismus herzustellen, wurde inzwischen mit einem Berufsverbot belegt. Seine "Studien" konnten nich nachvollzogen werden und zum Glück wurde sein Impfstoff gegen Masern -und darum ging es ihm in erster Linie- nie auf den Markt gebracht. steph, du bist also nicht nur einem Betrüger auf den Leim gegangen, sondern auch jemandem, der deiner Mission komplett entgegen stand.
steph hat geschrieben:Vieles was in den Medien usw. geschildert wird stimmt leider nicht!
Deine Worte. Scheinbar vertraust du aber der Ärtzezeitung (www.aerztezeitung.de), schließlich hast du sie schon als "Beweis" für deine Behauptungen angebracht. Was ist allerdings in der Ärtzezeitung zu lesen: Berufsverbot nach irreführender Studie
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 561
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Impfpflicht in Deutschland - wie steht Ihr dazu?

Beitrag von steph » 28.11.2019, 23:10

@Laogai...
sinnlos darüber hier zu sprechen... ja natürlich werden solchen Personen Berufsverbot erteilt, man hat ja Angst, das so etwas an die Öffentlichkeit kommt.
Egal, ich weiß für meinen Teil was gut und richtig ist, und zum Glück gibt es genug Eltern, die sich ebenfalls NICHT blenden lassen.
DU und viele andere hier können weiterhin denken was sie wollen! Ich kenne die Wahrheit!

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 948
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Impfpflicht in Deutschland - wie steht Ihr dazu?

Beitrag von jackie_chan » 29.11.2019, 00:52

Ich schmeiß mich gleich weg hier! War Dummheit vor Zeiten des Internets auch schon so verbreitet, oder bietet das Internet nur eine bessere Platform zur Kundgebung derselben?
Gut, dass du weißt was richtig ist und du die Wahrheit kennst. Jetzt lass uns damit bitte in Ruhe.

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 561
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Impfpflicht in Deutschland - wie steht Ihr dazu?

Beitrag von steph » 29.11.2019, 13:57

jackie_chan hat geschrieben:
29.11.2019, 00:52
Ich schmeiß mich gleich weg hier! War Dummheit vor Zeiten des Internets auch schon so verbreitet, oder bietet das Internet nur eine bessere Platform zur Kundgebung derselben?
Gut, dass du weißt was richtig ist und du die Wahrheit kennst. Jetzt lass uns damit bitte in Ruhe.

genau das werde ich... "euch in Ruhe lassen", denn Ihr versteht es ja nicht!!!
Glaubt doch nur weiter diesen korrupten Leuten! :)

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12026
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Impfpflicht in Deutschland - wie steht Ihr dazu?

Beitrag von ingo_001 » 29.11.2019, 23:26

steph hat geschrieben:
28.11.2019, 23:10
... ] und zum Glück gibt es genug Eltern, die sich ebenfalls NICHT blenden lassen.
Oh, oh ...
wie ich schon sagte: Bildungsnah ist ebend nicht = gebildet.
Bildung muss man sich auch aneignen wollen, sonst wird das nichts ...
steph hat geschrieben:
28.11.2019, 23:10
DU und viele andere hier können weiterhin denken was sie wollen! Ich kenne die Wahrheit!
Oh, oh ...
Typische "Argumentation" aller Sektierier: Wir sind im Besitz der Wahrheit ...

Wissenschaft und kritisches Nachfragen der eigenen Standpunkte ... Fehlanzeige.

Sicher wird in der Pharmabranche viel gemauchelt, bestochen und mitunter horrend abkassiert.

Das wird auch Niemand ernsthaft anzweifeln.

Das ändert aber nichts daran, dass durch Impfungen Mio. Menschenleben gerettet wurden und werden.

Mich würde mal interessieren, wie Deine Frau über dieses Thema denkt.

Meine Frau ist da "leider" beruflich "vorbelastet".
Über 10 Jahre als Krankenschwester in einem Krankenhaus gearbeitet, bevor sie nach D. kam.

Um auch das klipp und klar zu sagen:

Gerade Dein letztes Posting ist DAS LOGISCHE Argument für eine Impfpflicht ...
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste