Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Forum für alle die in Hong Kong leben, dort Kontakte knüpfen möchten oder sich über Hong Kong informieren oder Erfahrungen austauschen möchten.
Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7052
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von blackrice » 11.09.2019, 19:10

dieser Herr Wong hat fuer meinen Geschmack eine etwas zu grosse Schnauze....kann mir nicht vorstellen dass er Einfluss gewinnen wird, koennte eher zu einem/seinem teilweisen Gesichtsverlust fuehren...und wie schmerzlich dies fuer "Chinesen" ist wissen wir ja
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von Shenzhen » 12.09.2019, 07:45

Heute HK, morgen China und übermorgen die ganze Welt... Machtphantasien eines Kindes....
22 Jahre Chinese, d.h. die Reife eines vergleichbaren 14 Jährigen Deutschen Kindes. Das Resultat von den Kindern alles in den Arsch schieben....

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2838
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von sweetpanda » 12.09.2019, 22:30

Natürlich ist das alles eine wenig Größenwahnsinnig, aber waren das nicht alle revolutionären Bewegungen?

Konnte man wirklich annehmen, dass die Bewegung der weißen Rose einen allgemeinen Volksaufstand im Reich 1943 auslösen würde?

Wird ein 22-jähriger persönlich Demokratie für Festland China bringen?

Ich denke nicht, aber vielleicht ist er ein Funke der ein Feuer entfachen kann.

Was ich mich nun frage:

1. Wann gibt es wieder Wahlen zu "Parlament" von Hongkong?
2. Wie werden die Einwohner reagieren, wenn dann wieder nur handverlesene Kandidaten zugelassen werden sollen?

Würden Parteien die sich offen gegen eine völlige Wiedervereinigung einsetzen erlaubt sein und wie würden sie dann abschneiden?

Diese Position ist doch absolut mehrheitsfähig oder nicht?
Mein Fehler war, dass ich je ein Buch aufgeschlagen habe.

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2838
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von sweetpanda » 12.09.2019, 22:34

Shenzhen hat geschrieben:
12.09.2019, 07:45
Heute HK, morgen China und übermorgen die ganze Welt... Machtphantasien eines Kindes....
Erinnert mich an einen alten Hit aus meiner Jugend.

"Es zittern Xiiiis Knochen,
heute gehört uns Hongkong
und morgen das ganze China..."
Mein Fehler war, dass ich je ein Buch aufgeschlagen habe.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7052
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von blackrice » 14.09.2019, 16:07

hoerte eben von Pro-China Demos in HK....da wird sich doch hoffentlich kein Buergerkrieg entwickeln :?
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16519
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von Laogai » 14.09.2019, 16:18

Wenn du Pro-Beijing Demos meinst, da gab es schon mehrere in den letzten Wochen in Hongkong. Deren Erwähnung machen sich aber wohl nicht so gut in unseren Medien.

Ich dachte du hättest direkte Kontakte nach Hongkong, die dich über die Ereignisse vor Ort auf dem Laufenden halten? Sonderlich gut scheinen die aber nicht informiert zu sein. Oder sind die nur da um Gerüchte zu verbreiten?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7052
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von blackrice » 14.09.2019, 16:42

da hamma's mal wieder :roll: , reg' dich ab und ueberlege WAS ich zum Ausdruck bringen wollte/anstossen wollte

koennte ja sein dass der Eine oder Andere 'ne Meinung hierzu hat, wenn ned auch egal ( Zungerausstrecksmiley )
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16519
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von Laogai » 14.09.2019, 16:46

blackrice hat geschrieben:reg' dich ab und ueberlege WAS ich zum Ausdruck bringen wollte/anstossen wollte
Ich bin tiefenentspannt. Was wolltest du zum Ausdruck bringen? Deine Unwissenheit?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 982
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von jackie_chan » 15.09.2019, 14:43

Manchmal frag ich mich, wer hier der eigentliche Burkhard ist...

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12078
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von ingo_001 » 15.09.2019, 17:24

sweetpanda hat geschrieben:
12.09.2019, 22:30
Wird ein 22-jähriger persönlich Demokratie für Festland China bringen?

Ich denke nicht, aber vielleicht ist er ein Funke der ein Feuer entfachen kann.
Nein.

Und: Nein.
sweetpanda hat geschrieben:
12.09.2019, 22:30
Was ich mich nun frage:

Würden Parteien die sich offen gegen eine völlige Wiedervereinigung einsetzen erlaubt sein und wie würden sie dann abschneiden?
Die Wiedervereinigung erfolgte 1997.
Lediglich das politische System Hongkongs bekam eine 50 jährige Bestandsgarantie.
Hongkong IST seit 1997 wieder vollständiger Teil Chinas
sweetpanda hat geschrieben:
12.09.2019, 22:30
Diese Position ist doch absolut mehrheitsfähig oder nicht?
Eine Unabhängigkeit von China?

Mit Sicherheit nicht.

Oder meinst Du ernsthaft, dass z.B. die Bundesregierung ein etwaiges Unabhängigkeitsbestreben von Sachsen tolerieren würde?

Siehste: Klares Njet.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12078
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von ingo_001 » 15.09.2019, 17:29

Shenzhen hat geschrieben:
12.09.2019, 07:45
Heute HK, morgen China und übermorgen die ganze Welt... Machtphantasien eines Kindes....
22 Jahre Chinese, d.h. die Reife eines vergleichbaren 14 Jährigen Deutschen Kindes. Das Resultat von den Kindern alles in den Arsch schieben....
Und noch dazu lassen sie sich leicht beeinflussen und für andere Zwecke ausnutzen.

Die Interviews mit ihm sprechen Bände.
Von ihm keine klaren Antworten auf Fragen - andererseits werden ihm Sachen in den Mund gelegt.

Allenfalls ist er eine naive Marionette - mehr in keinem Fall.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23107
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von Grufti » 15.09.2019, 19:23

ingo_001 hat geschrieben:
15.09.2019, 17:24


Oder meinst Du :? ernsthaft, dass z.B. die Bundesregierung ein etwaiges Unabhängigkeitsbestreben von Sachsen tolerieren würde?
:shock: :shock: :shock:

Von einer ehemaligen Kolonie und jetzigen Sonderverwaltungszone (ein Land zwei Systeme) Sachsen (oder einem anderen Bundesland) hab ich noch NIE etwas gehört/gelesen :roll: :roll: :roll: :roll:

Ming leeewe Jott, in wat für einer Zeitlinie bin ich jelandet... :roll: :roll: :roll: :shock: :shock:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2838
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von sweetpanda » 15.09.2019, 20:29

ingo_001 hat geschrieben:
15.09.2019, 17:24

Mit Sicherheit nicht.

Oder meinst Du ernsthaft, dass z.B. die Bundesregierung ein etwaiges Unabhängigkeitsbestreben von Sachsen tolerieren würde?

Siehste: Klares Njet.
Was soll diese künstliche Attitüde des scheinbar abgeklärten Realisten.
Dieser Vergleich hinkt doch deutlich!
Eine zu Deutschland vergleichbare Situation wäre gewesen wenn die Westalliierten mit der DDR 1989 über die Köpfe der Westberlin hinweg eine Vereinbarung getroffen hätten, dass Westberlin in 50 Jahren von der DDR geschluckt wird.
Wenn du Westberliner wärest, die DDR noch existieren würde und der traurige Termin immer näher rückte, dann würdest du sicher auch von deinem formaljuristischen Ross heruntersteigen oder nicht?
Wäre total Schnuppe was mit deinen Bürgerrechten und der Rechtstaatlichkeit geschieht, weil es ja vertraglich abgesegnet war?
Mein Fehler war, dass ich je ein Buch aufgeschlagen habe.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12078
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von ingo_001 » 15.09.2019, 21:39

sweetpanda hat geschrieben:
15.09.2019, 20:29
Eine zu Deutschland vergleichbare Situation wäre gewesen wenn die Westalliierten mit der DDR 1989 über die Köpfe der Westberlin hinweg eine Vereinbarung getroffen hätten, dass Westberlin in 50 Jahren von der DDR geschluckt wird.
Wenn du Westberliner wärest, die DDR noch existieren würde und der traurige Termin immer näher rückte, dann würdest du sicher auch von deinem formaljuristischen Ross heruntersteigen oder nicht?
Wäre total Schnuppe was mit deinen Bürgerrechten und der Rechtstaatlichkeit geschieht, weil es ja vertraglich abgesegnet war?
Wenn dem so wäre, dann wäre ich entweder gegangen - oder hätte mich mit der Situation abgefunden.

Die Verträge wurden ja nicht über Nacht geschlossen - jeder hatte Zeit sich darauf einzustellen.

Bin übrigens West-Berliner.
In einer vergleichbaren Situation hätte ich mit Sicherheit die Stadt verlassen.
Ich würde - müsste ich das - Hongkong der damaligen DDR vorziehen.

Nur haben es die Hongkonger heute wesentlich besser als die früheren DDR-ler.
Frag die mal, ob sie damals alles konsumieren konnten, was sie wollten - oder gar reisen, wohin sie wollten.

Das ist nun aber arg OT.

Wen die geschlossenen Verträge stören, kann doch gehen.

Und wenn ich mich richtig erinnere, dann wurde bis zur Rückgabe Hongkongs an China der jeweilige Gouverneur von London ERNANNT - eine eigenständige Politik hat es in Hongkong also nie gegeben.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12078
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von ingo_001 » 15.09.2019, 21:44

Grufti hat geschrieben:
15.09.2019, 19:23
ingo_001 hat geschrieben:
15.09.2019, 17:24


Oder meinst Du :? ernsthaft, dass z.B. die Bundesregierung ein etwaiges Unabhängigkeitsbestreben von Sachsen tolerieren würde?
:shock: :shock: :shock:

Von einer ehemaligen Kolonie und jetzigen Sonderverwaltungszone (ein Land zwei Systeme) Sachsen (oder einem anderen Bundesland) hab ich noch NIE etwas gehört/gelesen :roll: :roll: :roll: :roll:

Ming leeewe Jott, in wat für einer Zeitlinie bin ich jelandet... :roll: :roll: :roll: :shock: :shock:
Nicht falsche Zeitlinie - aber ein DENKFEHLER.

Sachsen ist integraler Bestandteil von D. - und Hongkong genauso integraler Bestandteil Chinas.

Das habe ich gesagt.

Du interpretierst - das ist aber nicht das, was "Ein Land - zwei Systeme" aussagt.

Ein Land = zeitlich unbefristet.
Zwei Systeme = auf 50 Jahre befristet.

Und 7 Mio. werden wohl kaum mit 1,4 Mrd. wedeln können.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste