Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Forum für alle die in Hong Kong leben, dort Kontakte knüpfen möchten oder sich über Hong Kong informieren oder Erfahrungen austauschen möchten.
Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3027
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von sweetpanda » 14.10.2015, 20:40

Shenzhen hat geschrieben:Kannst du evtl. mal etwas auf die Nachfragen eingehen und nicht nur wirres zusammenhangloses Zeug schreiben... Wenn du so zur Bank gehst ist klar das da nichts bei raus kommt...
Da hast du völlig recht, ich verstehe nur Bahnhof. Wenn ich mir wochenlang Zeit lasse etwas verwirrendes zu formulieren, dann würde ich es nicht besser hinbekommen. Das ist ganz große Weltliteratur die man hier geboten bekommt. Kafkaesk!

Eine 0 ist schlank ein O ist dick, doch nur wer es richtig macht liegt im Glück oder so?
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von RoyalTramp » 14.10.2015, 21:58

@ maxule

Mir ist in China ebenfalls noch keine Bank untergekommen, bei der ich eine Passnummer eingeben musste, um an mein Geld zu kommen. Mit meiner chinesischen Bankkarte konnte ich überall, selbst an der (gefühlt) kleinsten unbekanntesten Bank in ganz China, der Shaodong Rural Bank, ohne Probleme Geld abheben. Und in Zhejiang und Shanghai ging es eh überalls! Insofern ist das für mich und auch andere Foristen bestimmt völlig unverständlich, wenn du aufgefordert wirst, deine Passnummer einzugeben, wenn wir alle scheinbar noch nie eine solche Abfrage hatten, wenn wir in China unsere Geld am ATM abheben wollten.

Frage: Was hattest du denn für ein Konto einrichten lassen? Normales Girokonto? Oder hast du vielleicht ein super duper was weiß ich Geldmarktkonto oder sowas ähnliches? Vielleicht gab es dabei so einen Passus vonwegen mit Passnummereingabe vielleicht? Oder hast du dich vielleicht am Automaten vertan? Die ATM sehen ja häufig den anderen Automaten (wie heißen die? CRM?) furchtbar ähnlich. Und bei denen geht es vielleicht wirklich nur über eine Passnummer?
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Helfer
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 512
Registriert: 09.09.2012, 11:24
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Helfer » 14.10.2015, 22:03

Er hat doch schon geklärt, dass er nicht die Passnummer eingeben muss, sondern dass er eine Fehlermeldung bekommt dass die Passnummer nicht stimmt. Es muss also in den Stammdaten vom Konto etwas nicht stimmen.

Ich bin bei der CCB und hier war ein Wechsel des Passes ohne Probleme möglich.

Teilnehmer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 14.09.2015, 08:07

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Teilnehmer » 14.10.2015, 22:18

Naja, welche Fehlermeldung er wirklich bekommt, wissen wir nicht. Er sträubt sich ja sogar dagegen, hier wiederzugeben, was der Bankomat tatsächlich schreibt.

Ich stimme den anderen zu: Krude Story...

Benutzeravatar
maxule
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 411
Registriert: 20.11.2007, 13:48

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von maxule » 14.10.2015, 23:24

Helfer hat geschrieben:Er hat doch schon geklärt, dass er nicht die Passnummer eingeben muss, sondern dass er eine Fehlermeldung bekommt dass die Passnummer nicht stimmt. Es muss also in den Stammdaten vom Konto etwas nicht stimmen.
Endlich jemand der mich versteht, das schreibe ich schon seit dem Eingangsposting. Vielleicht etwas irreführend, dass ich gleich von der Passnummer geschrieben habe. Eingeben musste ich sie nie, habe ich ja mehrmals hingewiesen. Die passnummer ist aber sicherlich relevant bei dem Problem, denn die ist Teil der ( Helfer nennt es treffend) Stammdaten.

Und ich weigere mich auch nicht die Bildschirmmeldung (chinesisch) mal eben abzutippen, sondern das geht mit einem Iphone 3GS einfach nicht, dafür brauche ich einen PC und Zeit. Und ich stehe unmittelbar vor einer Projektabnahme. Da bitte ich um Verständnis, wenn ich auf später verwiesen habe. Als noch nicht einmal das gelesen wurde, bin einfach brastig geworden. Sorry for that!

Das einfachste wäre, das Bildschirmfoto irgendwie hochzuladen, aber das geht , wenn ich mich richtig erinnere, in diesem Forum nicht. Nur Verlinken. Oder hat sich das mittlerweile geändert?

Benutzeravatar
maxule
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 411
Registriert: 20.11.2007, 13:48

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von maxule » 14.10.2015, 23:56

20151014_234104.jpg
geht ja doch. leider ist das bild so unscharf weil das iphone so langsam auslöste. Für dieses Bild mussten wir schon mehrmals den Vorgang wiederholen, da die Meldung auch extrem kurz angezeigt wurde. Immerhin konnten wir so die Fehlermeldung den Bankmitarbeitern zeigen. (Was aber auch nicht half, da, wie ich bereits schrieb, keiner der drei gleichzeitig rätselnden Bankmitarbeier eine Eingabemöglichkeit für "Reisepass" in der Software fand.

Benutzeravatar
tanzhou
VIP
VIP
Beiträge: 1635
Registriert: 30.06.2011, 20:15
Wohnort: 中山市 (坦洲), 广东省
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von tanzhou » 15.10.2015, 03:27

Wenn ich das richtig verstehe, wurde ja wohl bei der Kontoeroeffnung die Passnummer offensichtlich verkehrt eingegeben oder irgendwo bei einen anderen Bankvorgang, wie auch immer.

Der Pass hat im Generellen einen maschinenlesbaren Schrifttypen, irgendeine OCR Type ist das. Damit meine ich nicht ganz unten die horizontale, sich ueber die gesamte Breite ausstereckende alphanumerische ID, sondern ganz generell alle persoenlichen Angaben. OCR regelt ganz klar den Unterschied zwischen Buchstaben O und einer 0. :!:

Ich habe den neuen Pass zwar noch nicht, muss den noch aus GZ abholen, wird aber auch da nicht anders sein, auch bei den neuen alphanumerischen Passnummern.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Shenzhen » 15.10.2015, 03:36

maxule hat geschrieben:geht ja doch. leider ist das bild so unscharf weil das iphone so langsam auslöste. Für dieses Bild mussten wir schon mehrmals den Vorgang wiederholen, da die Meldung auch extrem kurz angezeigt wurde. Immerhin konnten wir so die Fehlermeldung den Bankmitarbeitern zeigen. (Was aber auch nicht half, da, wie ich bereits schrieb, keiner der drei gleichzeitig rätselnden Bankmitarbeier eine Eingabemöglichkeit für "Reisepass" in der Software fand.
Ich habe das mal fuer Dich uebersetzt und etwas deutlicher abfotografiert: http://www.johnharveyphoto.com/Life/04_ ... MessLg.jpg

Mal ne Frage nebenbei - was willst du hier von uns wissen? Wenn nicht mal die Bankangestellten was damit anfangen koennen.... Allem Anschein hatte noch niemand hier das Problem - was auch recht klar ist da die Wahrscheinlichkeit das genau der gleiche Fehler passiert tendenziell gegen null laeuft besonders wo do noch nicht mal sagst bei was fuer einer Bank ueberhaupt. (Ist das so nen grosses Geheimnis). Wo ist jetzt das grosse Problem das Konto zu zu machen und ein neues zu eroeffnen? Habe auch bei der gleichen Bank mehrere Konten... Hatte einmal einen Namensfehler bei einem Konto - da war es einfacher ein neues zu eroeffnen als den Namen zu korrigieren.

Nochmal allgemein: Helfer hat es geschafft Dein Problem in einem klaren Satz zu formulieren - warum ist dir das nicht moeglich? Was laberst du von ID Card Deiner Frau, Kontoereoffnung in HK, einem IIGS - was soll das sein, von Gelben Linien, Bestandsschutz, etc... wie soll ein klar denkender Mensch verstehen wovon du redest? Wenn du Projekte und Bankgeschaefte so abwickelst na dann gute Nacht....

Petermedia
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 242
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Petermedia » 15.10.2015, 05:48

Mal im Ernst.
Wenn du verschiedene Probleme mit der Bank zusammen mischst wird das schwer ohne wirkliche Infos.

1. unhöfliche Bedienung mit gelber Linie. Noch nie Probleme gehabt gemeinsam mit meiner Frau.
2. Benachrichtigung SMS phone Nr lässt sich bei fast allen Banken einfach ändern.
3 Z.B ABC oder Bank of Communications sogar am Terminal.
Passnummer fast nie Probleme.
Aber wenn du die Bank nicht nennst, wer soll dann mit Erfahrung beitragen.
Es gibt tatsächlich manchmal vertrackte IT Probleme.
Musste ich selbst bei der HSBC feststellen. Dort war in einem Unterkonto meine alte
Passnummer unlöschbar . Deshalb gingen Teilfunktionen meines online Bankings nicht.
Das konnten die am Schalter nicht mal beheben. Die hausinterne IT hats dann innerhalb von 1 Woche gerichtet.
Mein Rat
Wenn du nicht mit der Bank verbundelt bist KK oder Hauskredit etc. wechsel sie.
Oder gehe zu einer grösseren Filiale.
Eine Bank bei der man nicht mal die Telefonnummer ändern kann und die es mich anbufft, wenn ich mit meiner Frau gemeinsam zum Schalter will, wäre für mich ein NOGO

VielUnterwegz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 13.11.2014, 09:49

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von VielUnterwegz » 15.10.2015, 06:40

maxule hat geschrieben:Den nächsten Paß, der ein "I" oder "O" enthält, lehne ich ab.
Es gibt kein "O" in der Nummer eines Deutschen Passes, nur 0.

Siehe:
Somit werden die Seriennummern seit dem
1. November 2007 aus folgenden Zeichen
gebildet: 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, C, F, G,
H, J, K, L, M, N, P, R, T, V, W, X, Y, Z.
http://www.bmi.bund.de/cae/servlet/cont ... _flyer.pdf

Teilnehmer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 14.09.2015, 08:07

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Teilnehmer » 15.10.2015, 10:39

maxule hat geschrieben:
20151014_234104.jpg
Krude Übersetzung mit Hilfe eines Muttersprachlers:
"Aufgrund der Kontrollanforderungen muß Ihre Identität weiter bestätigt werden. Kurzfristig können Sie dieses Geschäft nicht abwickeln.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation."

Keine Ahnung, so eine Fehlermeldung ist mir bei Abhebungen in China noch nicht untergekommen. Ich schließe mich Peter an: Größere Filiale suchen oder Bank wechseln.

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Taiyang » 15.10.2015, 10:56

Teilnehmer hat geschrieben: "Aufgrund der Kontrollanforderungen muß Ihre Identität weiter bestätigt werden. Kurzfristig können Sie dieses Geschäft nicht abwickeln.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation."
So ein Meldung hatte ich auch schonmal bei ICBC. Nix weiter wild, bin mit dem Pass zum Schalter und die haben irgendwas in ihr System gehackt & dann gings wieder.
Ich hab auch ne 0 in der Passnummer & weise bei Aemtern & Banken immer daraufhin, dass das eine 0 ist und kein O. Hatte noch nie irgendwelche Probleme damit.

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Suedchina » 15.10.2015, 11:07

Shenzhen hat geschrieben:Ich hatte noch nie irgend welche Probleme mit meiner Passnummer - wo wird die ueberhaupt benutzt? Beim Geld abheben habe ich noch nie meine Passnummer gebraucht, da nehme ich die Bank/Kreditkarte und PIN.

Beim Bahnfahren wird die einmal eingegeben und fertig ist... wo soll es da Probleme geben?
richtig ich habe eine doppel Null bzw ein doppel OO im Pass
und es ist keine Null sondern jeweils 2 O`s wie Otto
Bank wozu Reisepass ?
Beim Fliegen ja aber das erkennen die recht schnell ob Null oder O
Beim Zug ist die Nr, egal Hauptsache der Vornahme stimmt

Bei meinem Ticket Lusthansa von HKG nach TXL und zurück nach HKG ist Vor und Nachname mit Schreibfehler versehen und die wollten 150 Euro für die Namensverbesserung. Ich habe den gesagt das sie denen die Rechnung senden sollen der das geschrieben hat ich zahle nicht und mache Trouble falls ich nicht mitkomme,
In Berlin bin ich schon mal :D
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

Benutzeravatar
maxule
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 411
Registriert: 20.11.2007, 13:48

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von maxule » 15.10.2015, 11:47

VielUnterwegz hat geschrieben:
maxule hat geschrieben:Den nächsten Paß, der ein "I" oder "O" enthält, lehne ich ab.
Es gibt kein "O" in der Nummer eines Deutschen Passes, nur 0.

Siehe:
Somit werden die Seriennummern seit dem
1. November 2007 aus folgenden Zeichen
gebildet: 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, C, F, G,
H, J, K, L, M, N, P, R, T, V, W, X, Y, Z.
http://www.bmi.bund.de/cae/servlet/cont ... _flyer.pdf
Da kommen wir jetzt des Rätsel Lösung näher.

Natürlich haben wir unmittelbar nach Erhalt der Reisepasses gerätselt. Und sind zu dem Schluß gekommen, dass es ein O ist. Immerhin ist es mindestens so groß, wenn nicht größer als ein K und auch im Nicht-Maschinencode-Teil und sogar größer als das O in meinem Namen. Da kann mann stutzig werden, oder eben das als Besonderheit der Paßnummer ansehen. Bei Behörden (in D) ist das jedenfalls auch nicht aufgefallen.

Benutzeravatar
maxule
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 411
Registriert: 20.11.2007, 13:48

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von maxule » 15.10.2015, 11:53

Taiyang hat geschrieben:
Teilnehmer hat geschrieben: "Aufgrund der Kontrollanforderungen muß Ihre Identität weiter bestätigt werden. Kurzfristig können Sie dieses Geschäft nicht abwickeln.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation."
So ein Meldung hatte ich auch schonmal bei ICBC. Nix weiter wild, bin mit dem Pass zum Schalter und die haben irgendwas in ihr System gehackt & dann gings wieder.
Ich hab auch ne 0 in der Passnummer & weise bei Aemtern & Banken immer daraufhin, dass das eine 0 ist und kein O. Hatte noch nie irgendwelche Probleme damit.
Der entscheidende Unterschied bei uns ist, dass wir explizit darauf hingewiesen haben, dass es ein O ist! Ich gehe mal davon aus, dass mit dem Codewechsel auch eine Prüfziffer in die Passnummer gewandert ist. Vielleicht prüft das die Software der ICBC, oder einfacher- akzeptert kein O.
马旭乐

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste