Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Forum für alle die in Hong Kong leben, dort Kontakte knüpfen möchten oder sich über Hong Kong informieren oder Erfahrungen austauschen möchten.
Benutzeravatar
maxule
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 411
Registriert: 20.11.2007, 13:48

Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von maxule » 14.10.2015, 04:08

Ich habe seit vielen Jahren ein Konto bei einer größeren Bank. Nachdem ich aber vor einiger Zeit einen neuen Paß bekommen habe, die Paßnummer hat nun auch Buchstaben, habe ich zunehmend Probleme. Erst Fehlermeldungen beim Abheben, der Paß würde nicht stimmen. Seit diesem Jahr geht weder Automatenabhebung noch Onlineshopping.
Nur Barabhebungen am Schalter gehen.
Ich war schon x-Mal da. Angeblich ist der Paß aber ok, aber in deren Eingabemaske kann man irgendwie nur Personalausweis (ID) auswählen. Meine Frau kann in ihrem Konto auch nichtmal die hinterlegte Mobilfunknummer mit ihrem chin. Paß andern. Sie muss erst in Peking ihre ID卡 verlängern.
Kann man da nur die Bank wechseln? Oder kommt man da vom Regen in die Traufe.

Ohne die Aussage mit der ID hätte ich ja ansonsten meine Paßnummer im Verdacht, die enthält nämlich ein "O". Ständig habe ich damit das Problem, dass irgendjemand in einer Behörde eine "0" in den Computer tippt, und dann an anderer Dienststelle (Beispiel: Eisenbahnschalter) das große Gesuche losgeht. Der Zeitverlust nervt ohnehin schon! Hab schon überlegt, ob ich mir einen neuen Paß mit neuer Paßnummer geben lasse. Mal abgesehen von den Kosten geht das Gerenne dann aber wieder los: Jahresvisum, Führerschein, Bank,... Den nächsten Paß, der ein "I" oder "O" enthält, lehne ich ab.

马旭乐

EDIT: Kann man das Thema in das richtige Forum schieben, ohne alles zu löschen?

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Shenzhen » 14.10.2015, 05:27

Ich hatte noch nie irgend welche Probleme mit meiner Passnummer - wo wird die ueberhaupt benutzt? Beim Geld abheben habe ich noch nie meine Passnummer gebraucht, da nehme ich die Bank/Kreditkarte und PIN.

Beim Bahnfahren wird die einmal eingegeben und fertig ist... wo soll es da Probleme geben?

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von JensB » 14.10.2015, 06:19

maxule hat geschrieben:Erst Fehlermeldungen beim Abheben, der Paß würde nicht stimmen. ?
Lösung: alten Pass nehmen. Das der Pass ungültig ist spielt i.d.R. keine Rolle. Auf jeden Fall den Pass mit dem das Konto eröffnet wurde aufbewahren, denn nur mit dem kann man evtl. Änderungen machen.

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1187
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von cayman » 14.10.2015, 06:53

als mein Pass abgelaufen war bin ich mit meiner Buchhalterin und mit dem neuen Pass zur Bank und es wurde geändert. Wir sind bei der Agriculture Bank, die Änderung dauert gefühlte zwei Stunden und ca. 950 Formulare
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Shenzhen » 14.10.2015, 07:38

Ich denke es geht nicht um den alten Pass - er hat ja allem Anschein den neuen eintragen lassen...

Benutzeravatar
maxule
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 411
Registriert: 20.11.2007, 13:48

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von maxule » 14.10.2015, 08:36

Natürlich hatte ich den alten Paß immer mit. Man weiß ja nie. Und auch die Bankkarte und auch die gültige Pinnummer. Damit jegliche potentielle Unklarheit sofort abgeklärt werden kann.

Geld einzahlen geht auch am Automaten. Geld auszahlen aber nur am Schalter. Jeder weiß, wie lang das dauert. Filiale in der "tiefsten Provinz", da wird jedesmal gefragt welches der Vorname ist. (hinweis: Ich mag die Stadt)

Ich wollte vor allem wissen, ob sowas schonmal vorgekommen ist. Oder sich was geändert hat, weil ich las, dass in hongkong nur noch mit ID ein Konto zu eröffnen sei. Ich hab das damals natürlich mit dem (alten) Reisepaß gemacht.

Ggf. hätte ich jemanden, der das regeln könnte. Macht aber nur Sinn wenn sich nicht die allgemeine Policy geändert hat. Aber selbst dann sollte sowas wie Bestandsschutz greifen. Vielleicht mache ich zuwenig Umsatz auf dem Konto und die wollen mich loswerden. Ziel wäre dann ja schon fast erreicht.
马旭乐

Helfer
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 512
Registriert: 09.09.2012, 11:24
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Helfer » 14.10.2015, 08:52

Bei welcher Bank bist Du jetzt? Warum kannst Du kein Geld mit deiner Karte abheben, da muss doch keine Passnummer eingeben!?

Benutzeravatar
maxule
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 411
Registriert: 20.11.2007, 13:48

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von maxule » 14.10.2015, 08:57

Am Rande: Mittlerweile wurde eine gelbe Linie eingerichtet, meine Frau wurde zuerst richtig angepfiffen, als sie sich neben mich stellte, sie solle hinter die gelbe Linie treten, wo man nix mehr versteht bei den Hintergrundgeräusche. Ich komme ja halbwegs gut zurecht und hab das Baby genommen, das durfte bleiben ohne ein Formular auszufüllen.
Als sich hinter der Glasscheibe drei Nasen am Bildschirm plattdrückten, haben sie meine Frau wieder vor die Linie gerufen. Die war natürlich stinkig (chin. Höflichkeitsform). Ist jetzt aber nicht irgendwie eskaliert und alles freundlich geblieben. Den Willen zum Bankwechsel hat es aber definitiv gefördert. Die 农民银行 wäre dann auch wohl die erste Wahl.

Benutzeravatar
maxule
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 411
Registriert: 20.11.2007, 13:48

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von maxule » 14.10.2015, 09:09

Helfer hat geschrieben:Bei welcher Bank bist Du jetzt? Warum kannst Du kein Geld mit deiner Karte abheben, da muss doch keine Passnummer eingeben!?
Beim Einzahlen auch nicht. Geht. Beim Auszahlen am Automaten kommt Fehlermeldung "Paßunstimmigkeit". Hab ein Foto gemacht. Kann das mal abtippen was da steht. Dazu fehlt mir aber jetzt die Zeit.

Banknamen hab ich jetzt extra nicht genannt, weil ich vermute, dass es ein Filialproblem ist. Allerdings ließ die Software einfach nicht zu, "Reisepaß" (户主 richtig?) auszuwählen. Die waren selbst ratlos und haben uns den Bildschirm gezeigt.

Edit: Reisepass natürlich 护照

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Shenzhen » 14.10.2015, 09:23

Kannst du evtl. mal etwas auf die Nachfragen eingehen und nicht nur wirres zusammenhangloses Zeug schreiben... Wenn du so zur Bank gehst ist klar das da nichts bei raus kommt...

Von wo reden wir ueberhaupt? China Mainland oder Hong Kong/Macau? Woher sollen wir wissen wo - wenn du sagst es ist im Falschen Unterforum...

So dann nochmal die Frage wieso brauchst du zum Geld abheben am Automaten die Pass-Nummer? Ich habe noch keinen Geldautomaten auf dieser Welt gesehen wo das gefordert wird... Hast du keine Bankkarte?

Alternativ geh zu ner anderen Bank - es gibt 100te banken in China, ich habe selber etwa 6 Konten bei diversen Banken... aber so nen schmu ist mir noch nicht unter gekommen

Benutzeravatar
maxule
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 411
Registriert: 20.11.2007, 13:48

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von maxule » 14.10.2015, 09:43

Shenzhen hat geschrieben:Kannst du evtl. mal etwas auf die Nachfragen eingehen und nicht nur wirres zusammenhangloses Zeug schreiben... Wenn du so zur Bank gehst ist klar das da nichts bei raus kommt...

Von wo reden wir ueberhaupt? China Mainland oder Hong Kong/Macau? Woher sollen wir wissen wo - wenn du sagst es ist im Falschen Unterforum...

So dann nochmal die Frage wieso brauchst du zum Geld abheben am Automaten die Pass-Nummer? Ich habe noch keinen Geldautomaten auf dieser Welt gesehen wo das gefordert wird... Hast du keine Bankkarte?

Alternativ geh zu ner anderen Bank - es gibt 100te banken in China, ich habe selber etwa 6 Konten bei diversen Banken... aber so nen schmu ist mir noch nicht unter gekommen
Wirr, zusammenhanglos. Musst Du da gleich so angreifen. Ich schreibe so übersichtlich, wie es mit einem kleinen IIIGS geht.
Ich hab doch geschrieben dass ich am Automaten war. Natürlich benutzt man da nur Bankkarte und Pin. Trotzdem bekomme ich FEHLERMELDUNGEN. ist das klar?
Bitte einfach LESEN und nicht diese Doppelnachfragen.

Antwort: China Mainland 浙江, von der Bankkarte habe ich geschrieben, mögl. Bankwechsel auch, Schmu has Du recht. Fehlt was?

Teilnehmer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 14.09.2015, 08:07

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Teilnehmer » 14.10.2015, 09:45

maxule hat geschrieben:Natürlich benutzt man da nur Bankkarte und Pin. Trotzdem bekomme ich FEHLERMELDUNGEN.
Welche "FEHLERMELDUNGEN", könntest Du das mal konkretisieren? Was spricht der Bankomat genau? Konto nicht gedeckt? Karte gesperrt?

Benutzeravatar
maxule
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 411
Registriert: 20.11.2007, 13:48

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von maxule » 14.10.2015, 09:57

Teilnehmer hat geschrieben:
maxule hat geschrieben:Natürlich benutzt man da nur Bankkarte und Pin. Trotzdem bekomme ich FEHLERMELDUNGEN.
Welche "FEHLERMELDUNGEN", könntest Du das mal konkretisieren? Was spricht der Bankomat genau? Konto nicht gedeckt? Karte gesperrt?
"Paßunstimmigkeit" siehe mein Beitrag 4

Teilnehmer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 14.09.2015, 08:07

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von Teilnehmer » 14.10.2015, 10:01

Der Bankomat schreibt mit Sicherheit nicht "Paßunstimmigkeit", sondern bitte was genau?

Benutzeravatar
maxule
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 411
Registriert: 20.11.2007, 13:48

Re: Konto (fast) unbenutzbar und Paßnummer mit "O"

Beitrag von maxule » 14.10.2015, 10:05

Teilnehmer hat geschrieben:Der Bankomat schreibt mit Sicherheit nicht "Paßunstimmigkeit", sondern bitte was genau?
Meine Beitrag #4 nich gelesen? Ich melde mich später dazu!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste