Gedanken über Hong Kong - Urlaub 2015

Forum für alle die in Hong Kong leben, dort Kontakte knüpfen möchten oder sich über Hong Kong informieren oder Erfahrungen austauschen möchten.
mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2334
Registriert: 08.11.2012, 15:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gedanken über Hong Kong - Urlaub 2015

Beitrag von mazzel » 30.06.2015, 06:47

Nun, dass Koppeln an die Kreditkarte könnte aber dafür sorgen, dass du in Zukunft weniger 500 HKD-Scheine aus dem Automaten ziehen musst ;-)

Benutzeravatar
reservekasper
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 175
Registriert: 24.02.2009, 21:32
Wohnort: München

Re: Gedanken über Hong Kong - Urlaub 2015

Beitrag von reservekasper » 30.06.2015, 07:24

mazzel hat geschrieben:Nun, dass Koppeln an die Kreditkarte könnte aber dafür sorgen, dass du in Zukunft weniger 500 HKD-Scheine aus dem Automaten ziehen musst ;-)
Prinzipiell schon, nur wenn der Tourist die Octopuskarte nur für den ÖPNV nutzen kann, weil er Läden und Verpflegungsbetriebe mit Octopusakzeptanz meidet, dann hat er ohne Bargeld ein großes Problem ;-)

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Gedanken über Hong Kong - Urlaub 2015

Beitrag von hktraveller » 30.06.2015, 07:55

reservekasper hat geschrieben:
mazzel hat geschrieben:Nun, dass Koppeln an die Kreditkarte könnte aber dafür sorgen, dass du in Zukunft weniger 500 HKD-Scheine aus dem Automaten ziehen musst ;-)
Prinzipiell schon, nur wenn der Tourist die Octopuskarte nur für den ÖPNV nutzen kann, weil er Läden und Verpflegungsbetriebe mit Octopusakzeptanz meidet, dann hat er ohne Bargeld ein großes Problem ;-)
Wenn man keine Probleme hat kann man sich beliebig viele machen...
Der Tourist hat ja auch keine HK Kreditkarte, kann also auch nix koppeln.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 715
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Gedanken über Hong Kong - Urlaub 2015

Beitrag von rundherum » 01.07.2015, 17:07

Prinzipiell schon, nur wenn der Tourist die Octopuskarte nur für den ÖPNV nutzen kann, weil er Läden und Verpflegungsbetriebe mit Octopusakzeptanz meidet, dann hat er ohne Bargeld ein großes Problem ;-)
Warum? In HK nehmen doch alle Läden Kreditkarte?
(Musste übrigens feststellen, dass das nicht überall in Europa so ist. War mal in Deutschland und kaufte in einem ALDI-Laden ein. Die Kassiererin schaffte es tatsächlich nicht, meinen Einkauf auf die VISA-Karte zu buchen :mrgreen: )

Benutzeravatar
reservekasper
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 175
Registriert: 24.02.2009, 21:32
Wohnort: München

Re: Gedanken über Hong Kong - Urlaub 2015

Beitrag von reservekasper » 07.07.2015, 20:15

rundherum hat geschrieben:
Prinzipiell schon, nur wenn der Tourist die Octopuskarte nur für den ÖPNV nutzen kann, weil er Läden und Verpflegungsbetriebe mit Octopusakzeptanz meidet, dann hat er ohne Bargeld ein großes Problem ;-)
Warum? In HK nehmen doch alle Läden Kreditkarte?
(Musste übrigens feststellen, dass das nicht überall in Europa so ist. War mal in Deutschland und kaufte in einem ALDI-Laden ein. Die Kassiererin schaffte es tatsächlich nicht, meinen Einkauf auf die VISA-Karte zu buchen :mrgreen: )
Die in meinen Augen spannensten Läden in Hong Kong nehmen oft keine Kreditkarten oder legen die Gebühren auf den Käufer um. Ausserdem darf ich mit meiner "Kreditkarte" gebührenfrei Geld in Hong Kong am Automaten ziehen. Beim Bezahlen fällt aber eine Gebühr an (auch ohne Umlage durch Verkäufer).

Ich kenne keinen Discounter in Deutschland der Kreditkarten akzeptiert. Ich finde es Recht unterhaltsam wenn dann sämtliche Kreditkarten erfolglos durchprobiert werden. Mir ist auch nicht ganz verständlich warum die Kreditkartengebühren, gegebenenfalls durch den Preis der Ware, zu Lasten aller Käufer gehen sollen. Ist irgendwie wie Zinszahlungen für einen Kredit Dritter (oder sich selbst wenn man mit Kreditkarte zahlt).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste