Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Forum für alle die in Hong Kong leben, dort Kontakte knüpfen möchten oder sich über Hong Kong informieren oder Erfahrungen austauschen möchten.
Antworten
Benutzeravatar
reservekasper
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 175
Registriert: 24.02.2009, 21:32
Wohnort: München

Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von reservekasper » 03.06.2014, 13:32

Ein permanent resident hat mir gestern ein Bewerberprofil eines foreign domestic helpers von einer Vermittlungsagentur gezeigt. Das Englisch der Agentur (Leader irgendwas) hatte einiges an Verbesserungspotential. Richtig erschreckend fand nicht nur ich den Punkt Hautfarbe (multiple choice vier Felder) und die Arbeitszeiten der Helferin (von 7 Uhr irgendwas bis 22 Uhr irgendwas bei HKD 3740/Monat). Ist sowas zulässig oder üblich?

Danke

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von Sachse28 » 03.06.2014, 13:40

Ja
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von Sachse28 » 03.06.2014, 13:41

Was in China nicht verboten ist, ist erlaubt.
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2030
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von tigerprawn » 03.06.2014, 13:45

Wenn es eine 6-Tage Woche ist: ja

Benutzeravatar
jadelixx
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 841
Registriert: 07.04.2009, 11:49
Wohnort: HK

Re: Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von jadelixx » 22.06.2014, 13:46

Nein, ist so nicht zulaessig.
Es geht ja wahrscheinlich um einen Vertrag fuer einen Domestic Helper in Hong Kong.
Der Mindestlohn ist aktuell 4,010HKD plus Essen oder Essensausgleichgeld von 920HKD im Monat plus kostenlose Unterbringung plus Versicherung.

Es gibt aber einige Agenturen, die in den Heimatlaendern des Domestic Helpers Vertraege mit den Helpern abschliessen und ihnen dann schon im Vorfeld 6 oder mehr Monatsgehaelter abnehmen.
Ich hoffe mal das es illegal ist.

Mehr dazu steht hier:
http://www.gov.hk/en/residents/employme ... helper.htm
The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Captain Jack Sparrow

Benutzeravatar
mistervac
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 649
Registriert: 01.08.2007, 17:05
Wohnort: Süddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von mistervac » 07.10.2015, 03:15

nachdem meine Ehe mit einer Chinesin vor 2 Jahren in die Brueche ging, habe ich mir eine maid in HK angelacht, von den Phillipinen stammend. Es geht ihr zwar gut, im Vergleich zu anderen, trotzdem hat ein Hund in Deutschland wesentlich mehr Rechte. Sie hat dort zu wohnen, auch in der Freizeit, Urlaub ca 2 Wochen in 2 (zwei) Jahren !! Chinesen koennen Schweine sein, sorry. Die sehen ihre maids wie 1850er US-Suedstaatler ihre Sklaven.
mistervac, seit seiner Kindheit Chinafan, heute seine Träume lebend

Benutzeravatar
mistervac
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 649
Registriert: 01.08.2007, 17:05
Wohnort: Süddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von mistervac » 07.10.2015, 03:20

Apropos, sorry fuer off-topic : Ich werde genannte Dame natuerlich heiraten (Umlaute kommen von meinem HK Laptop :roll: ...), wir sind hier North point/causeway bay/wan chai around, es gibt ja tausende civil celebrants, das erste schwarze Schaf hatte ich schon aan der Strippe... Kann mir jemnden einen civil celeb empfehlen, bzw mir mitteilen, wo ich eine solche Empfehlung herbekomme ? Ich wil keinen, der mit billig, alles inkl wirbt, sondern jemanden, der sein Geschaeft versteht und tut, was getan werden muss, Danke vorab.
mistervac, seit seiner Kindheit Chinafan, heute seine Träume lebend

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4659
Registriert: 31.10.2010, 14:00

Re: Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von Shenzhen » 07.10.2015, 03:48

Wo wir beim Thema sind: Ich suche auch eine Haushaltshilfe bzw. Nanny, bei dem was ich so gehoert habe wie die in HK behandelt werden und was sie verdienen denke ich schon, dass evtl. die an oder andere Interesse hat ins Mainland zu kommen wo sie dann in einer normalen Familie mit eigenem Zimmer und Bad leben kann und nicht in einem HK-Wohnklo, da ich eine Arbeitserlaubnis habe darf ich eine Haushaltshilfe legal anstellen.

Was den Mindestlohn betrifft kann man den durch die Taetigkeit einer "Au Pair" Anstellung umgehen - da gibts nur ein Taschengeld... legal.... Flug darf sie auch selber bezahlen... das Geld verdienen die sogenannten Agenturen.... eroeffne dazu gleich noch nen Thread....

Benutzeravatar
mistervac
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 649
Registriert: 01.08.2007, 17:05
Wohnort: Süddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von mistervac » 07.10.2015, 04:05

Bitte , wohin ins Reich, welche Konditionen werden geboten? Ich könnte da durchaus vermitteln, wenn ich etwas Gutes dabei tun kann.
mistervac, seit seiner Kindheit Chinafan, heute seine Träume lebend

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4659
Registriert: 31.10.2010, 14:00

Re: Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von Shenzhen » 07.10.2015, 04:34

Hoert sich gut an - nach Dongguan Konditionen sind verhandelbar - je nach dem was sie kann und was sie will.

Helfer
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 497
Registriert: 09.09.2012, 11:24
Wohnort: Beijing

Re: Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von Helfer » 07.10.2015, 07:54

mistervac hat geschrieben:Bitte , wohin ins Reich, welche Konditionen werden geboten? Ich könnte da durchaus vermitteln, wenn ich etwas Gutes dabei tun kann.
Wie in einem anderem Thread angedeutet, der Knackpunkt ist das Visum für Mainland.

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4659
Registriert: 31.10.2010, 14:00

Re: Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von Shenzhen » 07.10.2015, 09:51

Helfer hat geschrieben:
mistervac hat geschrieben:Bitte , wohin ins Reich, welche Konditionen werden geboten? Ich könnte da durchaus vermitteln, wenn ich etwas Gutes dabei tun kann.
Wie in einem anderem Thread angedeutet, der Knackpunkt ist das Visum für Mainland.
Laut AHK Magazin nicht - Jeder Auslaender der eine RP hat darf eine Haushaltshilfe einstellen und eine RP fuer diese beantragen. Dafuer muss ein Vertrag mit der Haushaltshilfe, Finanzielle Absicherung (Essen/Wohnung), Personal-Insurance (Kranken-Versicherung?) und das uebliche Gesundheitszertifikat vorgelegt werden. Den einzigen Punkt den ich als etwas schwierig sehe ist die Versicherung, bin gerade dabei mich zu erkundigen was da verlangt wird.

Helfer
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 497
Registriert: 09.09.2012, 11:24
Wohnort: Beijing

Re: Vermittlung von Foreign Domestic Helpern

Beitrag von Helfer » 07.10.2015, 17:45

Hast Recht, die Info war mir neu. Hier der Link:
http://china.ahk.de/gc-ticker/magazine/ ... -20154-f5/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast