Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Forum für alle die in Hong Kong leben, dort Kontakte knüpfen möchten oder sich über Hong Kong informieren oder Erfahrungen austauschen möchten.
Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22587
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von Grufti » 05.09.2019, 00:09

blackrice hat geschrieben:
04.09.2019, 17:03
heute 22:45 ZDF live bei Dunja Hayali....einer der Organisatoren der Proteste
Auftritt vernachlässigbar
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 693
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von Ajiate » 05.09.2019, 08:57

z.Zt sind viele "Experten" in Sachen Hongkong unterwegs.

Hier einmal ein guter Beitrag im DLF von Schmidt-Glintzer , der die Grundprobleme zur Sprache bringt ( das festgeschriebene System lt. Vertrag)
zum N achhören:
https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dra ... cca80d.mp3

leider noch nicht als Textausgabe im Netz - falls (und das ist im DLF nicht unbedingt sicher :roll: ) , liefere ich nach

Hier heißt es immer, Beijing unterwandere Hongkong und höhle den Vertrag aus - gestern bei der Sitzung im Britischen Parlament wurde der Außenminister gefragt, ob sich Beijing an den Vertrag halte. Seine Antwort: Ja, die chin. Regierung hält sich daran.
Kurze Stille im Parlament.
Tja...
Veränderungen sind nötig - nur wer bisher davon profitiert hat, hört das nicht gerne.

zur Person :
Helwig Schmidt-Glintzer ist ein deutscher Sinologe und war von 1993 bis 2015 Direktor der Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel. Seit 2016 ist er Direktor des China Centrum Tübingen.

Hier der Link zum Gastbeitrag des chin. Botschafters im Tagesspiegel:
https://www.tagesspiegel.de/politik/deu ... 76902.html
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6865
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von blackrice » 05.09.2019, 10:02

ja, Grufti, da bin ich deiner Meinung, laesst sich getrost als Flop bezeichnen, ich denke aber dies ist der Dunja geschuldet, denn wenn man jemand vor sich hat welcher der deutschen Sprache nicht sehr maechtig ist sollte man seine eigene Rhetorik entsprechend "anpassen", dies jedoch tat sie auch nach 2 Minuten noch immer nicht

dies Interview haette besser in Englisch stattgefunden denn sein Englisch ist klar besser als sein Deutsch

weiter oben schrieb ich von CHENGGUAN...er hat dies "bestaetigt" mit den Worten "....gesendete Hilfspolizisten..." (oder so aehnlich)
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22587
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von Grufti » 06.09.2019, 00:02

blackrice hat geschrieben:
05.09.2019, 10:02
ja, Grufti, da bin ich deiner Meinung, laesst sich getrost als Flop bezeichnen, ich denke aber dies ist der Dunja geschuldet, denn wenn man jemand vor sich hat welcher der deutschen Sprache nicht sehr maechtig ist sollte man seine eigene Rhetorik entsprechend "anpassen", dies jedoch tat sie auch nach 2 Minuten noch immer nicht

dies Interview haette besser in Englisch stattgefunden denn sein Englisch ist klar besser als sein Deutsch

weiter oben schrieb ich von CHENGGUAN...er hat dies "bestaetigt" mit den Worten "....gesendete Hilfspolizisten..." (oder so aehnlich)
Hallo blackrice !

Ich hatte mich deswegen ans ZDF gewandt. hier ein Ausschnitt der Antwort

ZDF zoom
"...... Herr Wong war in jeder Sekunde mit einem Dolmetscher über Kopfhörer verbunden, der SOFORT eingesprungen wäre. Zur Sicherheit. Aber Mo Wong fühlte sich sehr viel wohler, wenn er direkt mit Frau Hayali sprechen konnte, nicht über den Dolmetscher. Er selbst hatte also den Wunsch, das Gespräch auf deutsch zu machen. Und wir fanden eigentlich, dass man dem Gespräch gut folgen konnte....
Offensichtlich waren unsere Erwartungen an das Interview zu hoch... :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6865
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von blackrice » 06.09.2019, 20:26

well done Grufti...Hut ab...

mal sehen ob's die ARD heute ab 21:45 waehrend den Tagesthemen besser hinbekommt
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22587
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von Grufti » 06.09.2019, 22:15

blackrice hat geschrieben:
06.09.2019, 20:26
well done Grufti...Hut ab...

mal sehen ob's die ARD heute ab 21:45 waehrend den Tagesthemen besser hinbekommt
Das Interview in der ARD war um Lichtjahre besser als bei Dunya Hayali....s wird wohl das Publikum gewesen sein, das Herr Wong so den Faden verlieren ließ.. :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6865
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von blackrice » 07.09.2019, 21:52

Ajiate hat geschrieben:
05.09.2019, 08:57
z.Zt sind viele "Experten" in Sachen Hongkong unterwegs
" Immer kochen alle besser als der gelernte Koch " :mrgreen:
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2690
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von sweetpanda » 08.09.2019, 08:00

Grufti hat geschrieben:
06.09.2019, 22:15
blackrice hat geschrieben:
06.09.2019, 20:26
well done Grufti...Hut ab...

mal sehen ob's die ARD heute ab 21:45 waehrend den Tagesthemen besser hinbekommt
Das Interview in der ARD war um Lichtjahre besser als bei Dunya Hayali....s wird wohl das Publikum gewesen sein, das Herr Wong so den Faden verlieren ließ.. :roll:
Dunja Hajali ist mir schon oft negativ aufgefallen. Ihre journalistischen "Qualitäten" reichen bei weitem nicht für die Aufgaben die man ihr in den letzten Jahren anvertraute.

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2795
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von Topas » 08.09.2019, 20:17

sweetpanda hat geschrieben:
08.09.2019, 08:00
Dunja Hajali ist mir schon oft negativ aufgefallen. Ihre journalistischen "Qualitäten" reichen bei weitem nicht für die Aufgaben die man ihr in den letzten Jahren anvertraute.
Dass dir Menschen mit dunkler Hautfarbe negativ auffallen, wie z.B. auch ein Boateng, ist ja jetzt nicht so besonders neu. Dass du dir allerdings heraus nimmst, journalistische "Qualitäten" (was auch immer du damit meinst) wie ein Oberlehrer über Jahre hinweg beurteilen zu können, schon. Deine Wortwahl offenbart nicht nur dein Weltbild, sondern auch, dass du teilweise nicht weißt, worüber du redest. :lol:
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6865
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von blackrice » 08.09.2019, 20:47

Topas hat geschrieben:
08.09.2019, 20:17
ausnahmsweise bekommst heute mal ein thumbs-up von mir 8)
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2690
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von sweetpanda » 09.09.2019, 19:18

Topas hat geschrieben:
08.09.2019, 20:17
sweetpanda hat geschrieben:
08.09.2019, 08:00
Dunja Hajali ist mir schon oft negativ aufgefallen. Ihre journalistischen "Qualitäten" reichen bei weitem nicht für die Aufgaben die man ihr in den letzten Jahren anvertraute.
Dass dir Menschen mit dunkler Hautfarbe negativ auffallen, wie z.B. auch ein Boateng, ist ja jetzt nicht so besonders neu. Dass du dir allerdings heraus nimmst, journalistische "Qualitäten" (was auch immer du damit meinst) wie ein Oberlehrer über Jahre hinweg beurteilen zu können, schon. Deine Wortwahl offenbart nicht nur dein Weltbild, sondern auch, dass du teilweise nicht weißt, worüber du redest. :lol:
Das hat mir der Hautfarbe rein gar nichts zu tun. Ihr Kollege Mitri Sirin vom Morgenmagazin Sirin hat einen ähnlich syrisch-türkischen Hintergrund und bei ihm hat man nicht immer den Eindruck, dass er sich mehr auf sein Herz als seinen Verstand verlässt.
Aber die Dunja ist so eine Gute, sie hat halt so viel Herz und kann nicht anders.
Sie ist jene seltsame Mischung aus politischer Aktivistin und Journalistin, die leider immer mehr um sich greift. Sie äußert sich bei Twitter und Facebook oft mehrmals täglich meinungsstark zu ihren Lieblingsthemen....nein Herzensthemen.

Das journalistische Lebensmotto des Grandseigneur Hajo Friedrich: "Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ tritt sie tagtäglich mit Füssen.

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2795
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von Topas » 10.09.2019, 00:34

sweetpanda hat geschrieben:
09.09.2019, 19:18
Das journalistische Lebensmotto des Grandseigneur Hajo Friedrich: "Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ tritt sie tagtäglich mit Füssen.
Anstatt du einfach deine Gusche hältst, legst du es wohl regelrecht drauf an, in journalistische Fettnäpfchen zu treten. :shock:
Aber bitte, wie du willst: Bei deinem "Zitat" handelt es sich um ein verfälschtes Zitat, das Original in einem Spiegelinterview von 1995 lautet so:


"SPIEGEL: Hat es Sie gestört, daß man als Nachrichtenmoderator ständig den Tod präsentieren muß?

FRIEDRICHS: Nee, das hat mich nie gestört. Solche Skrupel sind mir fremd. Also, wer das nicht will, wer die Seele der Welt nicht zeigen will, in welcher Form auch immer, der wird als Journalist zeitlebens seine Schwierigkeiten haben. Aber ich hab' es gemacht, und ich hab' es fast ohne Bewegung gemacht, weil du das anders nämlich gar nicht machen kannst. Das hab' ich in meinen fünf Jahren bei der BBC in London gelernt: Distanz halten, sich nicht gemein machen mit einer Sache, auch nicht mit einer guten, nicht in öffentliche Betroffenheit versinken, im Umgang mit Katastrophen cool bleiben, ohne kalt zu sein. Nur so schaffst du es, daß die Zuschauer dir vertrauen, dich zu einem Familienmitglied machen, dich jeden Abend einschalten und dir zuhören."

Panda, versuch dir gar nicht erst ein Hut anzuziehen, der dir nicht passt. Vor allem mit deinen vermeintlichen (oder zu dir zu eigen gemachten) Zitaten bist du doch schon einmal dicke auf die Nase gefallen. Mal abgesehen davon, dass deine kreative Zitat-Erweiterung unlogischer Nonsens ist. Ich sag es ja, du hast echt keine Ahnung von dem, wovon du sprichst, meinst aber, hier auf die Pauke zu hauen.

Und dein viel zu später Verweis auf einen anderen Moderator ist ein bisschen dünn, als das unsereiner dir deine Rechtfertigung ankaufen würde. Dafür bist du mit deiner Einstellung hier viel zu bekannt.
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22587
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von Grufti » 10.09.2019, 00:47

ich will nur mal ins Gedächtnis rufen dass es diesen :!: Faden in unserem Forum gibt, denn langsam wird es hier immer mehr o.t. :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2690
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von sweetpanda » 11.09.2019, 18:33

https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... eziehungen

Die Chinesische Regierung hat deutschen Botschafter einbestellt.
Wird es in 3 Tagen wieder vergessen sein oder wird es längerfristige Folgen haben?

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6865
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Was haltet ihr von dem geplanten Auslieferungsgesetz?

Beitrag von blackrice » 11.09.2019, 18:48

befrage deine Glaskugel 8)
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste