Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Forum für alle die in Shanghai leben, dort Kontakte knüpfen möchten oder sich über Shanghai informieren oder Erfahrungen austauschen möchten.
Antworten
Benutzeravatar
Muxxen
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 11.07.2014, 05:29
Danksagung erhalten: 4 Mal

Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von Muxxen » 26.07.2018, 04:30

Hallo Forum,

Ich plane derzeit nicht China zu verlassen, aber man kann sich ja schonmal informieren. Meine Frage ist, ob jemand Erfahrungen hat (oder jmd. kennt), der seine Sozialbeitraege zurueckgefordert hat. Meines Wissens nach kann ich zumindest die Rentenbeitraege zurueckbekommen, sofern ich meinen Aufenthalt (beruflich) in China beende.

Habe hierzu folgenden Ablauf gefunden:

1. Terminate the employment contract with your employer

The employer should give you a stamped release letter acknowledging that you do not work for them anymore (终止劳动合同)
Your employer will submit the stamped form to the local Human Resources and Social Security Bureau to terminate your employment.

2. Tell your employer to fill out the Personal Pension Insurance Deposit Withdrawal Application Form for Insured Foreigners (外国参保人员基本养老保险个人账户储存额一次性支取申领表.)

This form is available from the local Human Resources and Social Security Bureau. They should both cancel your employment and hand in this form which is basically a notification to the government that you intend to withdraw your money.

3. Visit the local Human Resources and Social Security Bureau

Take your passport, valid residence permit and release letter to the Bureau, ask to sign the Confirmation Letterfor Whole Withdrawal of Basic Pension Insurance Deposit (一次性提取基本养老金确认书)

Interessant waere auch, wie sich der zeitliche Ablauf darstellt. Kann man erst die Unterlagen einreichen, nachdem der letzte Monat des Arbeitsverhaeltnis beendet wurde? Oder koennte man, wenn man Resturlaub hat und somit die letzte Woche schon raus ist, das Procedere durchfuehren.

Wir reden hier ja ueber doch nicht wenig Geld, wenn man ein paar Jahre in China war.
Was wisst ihr darueber?

Vielen Dank schon mal fuer eure Antworten!
Der Verdacht liegt nahe, dass dem so ist!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12078
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von ingo_001 » 26.07.2018, 20:09

Da wirst Du Dich wohl hier:

https://www.deutsche-rentenversicherung ... _node.html

Und bei Deiner Krankenkasse in D. melden müssen.

Da werden Sie geholfen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Muxxen
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 11.07.2014, 05:29
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von Muxxen » 27.07.2018, 03:21

Wieso die dt. Rentenkasse? In die habe ich bis jetzt noch garnichts eingezahlt. Mir geht es um die Rentenbeitraege, die ich in China eingezahlt habe. Um diese als Rente ausgezahlt zu bekommen, muss man mWn 15 Jahre eingezahlt haben. Das werde ich bei allem Optimismus wohl nicht schaffen. Deshalb die Frage, wie man diese nach Beendigung der Vertragslaufzeit (in China) auf einen Schlag ausgezahlt bekommt. Ich weiss, dass das geht, aber ich wuerde gerne ein praktisches Beispiel haben, welches die genauen Ablaeufe erlaeutert.

Keiner irgendwelche Erfahrungen?
Der Verdacht liegt nahe, dass dem so ist!

Helfer
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 506
Registriert: 09.09.2012, 11:24
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von Helfer » 27.07.2018, 07:46

ingo_001 hat geschrieben:Da wirst Du Dich wohl hier:

https://www.deutsche-rentenversicherung ... _node.html

Und bei Deiner Krankenkasse in D. melden müssen.

Da werden Sie geholfen.
Herrlich ... wie man aneinander vorbei reden kann :lol:

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von Shenzhen » 27.07.2018, 09:47

Sorry wenn OT aber passt zu dem aneinander vorbei geredetem:

Das ist aber auch umgekehrt mal eine interessante Frage - wie sieht das in umgekehrter Richtung aus? Da ich die meiste Zeit selbstaendig bzw. Unternehmer in Deutschland war ist mein Rentenanspruch kleiner als Hartz4 - kann ich mir das was ich waerhend der Ausbildung/den paar Jahren Angestelltenverhaeltnis auszahlen lassen?

Edit: Schein leider nicht zu gehen... bin denke ich etwas ueber die 5 Jahre... na toll, dann darf ich mich auf monatlich ein paar Kroeten wenn ich 67 bin freuen... OK zum taeglich eine Suppe kaufen reicht es....

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7051
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von blackrice » 27.07.2018, 20:57

Du hast jahrelang in eine CHINESISCHE RV eingezahlt?

lebte weit ueber 10 Jahre in CN hoerte niemals hiervon

lass' Dir mal die Einzahlungsbescheide zu Gesicht kommen

mir "schwant" das was....
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3024
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von de guo xiong » 28.07.2018, 01:38

blackrice hat geschrieben:Du hast jahrelang in eine CHINESISCHE RV eingezahlt?

lebte weit ueber 10 Jahre in CN hoerte niemals hiervon

lass' Dir mal die Einzahlungsbescheide zu Gesicht kommen

mir "schwant" das was....
Und was schwant Dir da?

Ich weiß ja nicht, wie Du in China beschäftigt /angestellt warst, aber wenn Du bei einer chinesischen Firma in China arbeitest und Keine Sozialabgaben in D entrichtet, ist dies ganz normal.
Ich zahle erst seit Anfang des Jahres ein, da ich vorher in D meine Abgaben geleistet habe.

De guo xiong
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7051
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von blackrice » 28.07.2018, 22:03

ich sprach von RV-Beitraegen eingezahlt in eine CHINESISCHE RV in China bei local-contract

DIES gab mir zu denken bzw. "mir schwant da was"
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3024
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von de guo xiong » 29.07.2018, 01:57

blackrice hat geschrieben:ich sprach von RV-Beitraegen eingezahlt in eine CHINESISCHE RV in China bei local-contract

DIES gab mir zu denken bzw. "mir schwant da was"
Von denen sprach ich, unter anderem, auch. Die RV gehört für mich nämlich auch zu den Sozialabgaben.

Wie gesagt, dies gilt noch nicht so lange glaube ca. 5 Jahre und wer weiß ob deine Firma alles korrekt gemeldet hat - du weißt ja China...
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von Shenzhen » 29.07.2018, 08:11

Verstehe auch nicht ganz was Backy meint, mir schwant allerdings auch was....
Ich bekommme jedes Jahr einen Sozialabgaben Wisch...

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7051
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von blackrice » 30.07.2018, 01:48

leider hat sich Muxxen seit 3 Tagen nicht sehen lassen....sonst waere "die Sache" evtl. etwas klarer

hatte bislang 3 Anstellungen jeweils fuer ca. 3 Jahre bei chinesischen Firmen sowie auch bei deutschen Firmen, all diese waren sprich "local contract"

(war auch als "Expat" mehrjaehrig dort jedoch ist dies ja "Off-Topic" hier in diesem Zwirn)

klaro hatte ich immer die "local income tax" zu entrichten jedoch nix mehr oder weniger, schon gar nicht eine Zahlung in eine chinesische RV oder Sonstige S-I

Haette ich jemals Zahlungen in "social-insurance" auf meinen "Lohnabrechnungen" entdeckt waere ich diesen nachgegangen wo diese denn gelandet sind...

falls so dann mit grosser Wahrscheinlichkeit in den Taschen der "Buchhaltung" bzw. auf jeweiligen Firmenkonten

hoffe hiermit mein obiges "mir schwant da was" ausreichend erklaert zu haben
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Muxxen
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 11.07.2014, 05:29
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von Muxxen » 30.07.2018, 03:49

Na, was soll ich noch klarer machen? Ich bin hier mit nem local contract und fuehre einen gewissen Prozentsatz an Steuern hier in China ab. Andere Steuerermaessigungen kann ich geltend machen (Housing fapiao; Freibetrag).

Meine Firma mauschelt nicht rum, d.h. die Steuern, die ich zahle, gehen in das chin. Sozialwesen (sprich Renten-, Arbeitslosigkeitsversicherung, etc.; diese 4 die es hier halt gibt).

Bin seit 2015 hier und bei uns ist das gaengige Praxis. Ich weiss ja, wie gesagt auch, dass es moeglich ist, nur leider finde ich keinen Typen, der das wirklich selbst durchgezogen hat (also die Steuerrueckerstattung).

Von dt. Rentenbeitraegen spreche ich nicht. Da habe ich bis jetzt null komma nix eingezahlt, da ich noch nie in Deutschland gearbeitet habe. Ist nicht weiter schlimm, da ich durch die Geisel der spaeten Geburt wohl eh keine oder nur eine super kleine Rente erwarte.
Der Verdacht liegt nahe, dass dem so ist!

mavix
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 109
Registriert: 20.03.2012, 15:56
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von mavix » 31.07.2018, 05:16

Hallo Muxxen,

also ich weiß ja nicht, bei was für Firmen unsere Kollegen hier angestellt sind, aber genau wie bei dir zahlt meine Firma für mich in die chinesische Sozialversicherungskasse ein.

Ein wenig Recherche hatte mich auch schon zu den Informationen geführt, dass man einen Teil der Rentenbeiträge zurückbekommen kann. Jedoch lediglich den Arbeitnehmeranteil (der deutlich geringer ist als der Arbeitgeberanteil). Trotzdem, je nach Dauer und Gehalt können das schon ein paar zehntausend/hunderttausend RMB sein.

Konkret kann ich dir bei deiner Frage leider nicht helfen. Ein Kollege hat dieses Prozeder zwar vor zwei Jahren durchlaufen und seine Beträge auch zurückbekommen. Kontakt habe ich zu diesem jedoch leider nicht mehr.

Ich abonniere mal diesen Thread, vielleicht teilt ja noch jemand anders sein Erfahrungen mit.

Helfer
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 506
Registriert: 09.09.2012, 11:24
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von Helfer » 31.07.2018, 07:32

blackrice hat geschrieben:leider hat sich Muxxen seit 3 Tagen nicht sehen lassen....sonst waere "die Sache" evtl. etwas klarer

hatte bislang 3 Anstellungen jeweils fuer ca. 3 Jahre bei chinesischen Firmen sowie auch bei deutschen Firmen, all diese waren sprich "local contract"

(war auch als "Expat" mehrjaehrig dort jedoch ist dies ja "Off-Topic" hier in diesem Zwirn)

klaro hatte ich immer die "local income tax" zu entrichten jedoch nix mehr oder weniger, schon gar nicht eine Zahlung in eine chinesische RV oder Sonstige S-I

Haette ich jemals Zahlungen in "social-insurance" auf meinen "Lohnabrechnungen" entdeckt waere ich diesen nachgegangen wo diese denn gelandet sind...

falls so dann mit grosser Wahrscheinlichkeit in den Taschen der "Buchhaltung" bzw. auf jeweiligen Firmenkonten

hoffe hiermit mein obiges "mir schwant da was" ausreichend erklaert zu haben
Mir schwant da etwas ... du hast keine Sozialbeiträge gezahlt in China. Dies wurde glaub ich 2011 eingeführt.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7051
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sozialbeitraege zurueckfordern - Ablauf oder Checkliste

Beitrag von blackrice » 02.08.2018, 20:56

vlt. hatten AG/Auftraggeber/Clients "meinen" Anteil freundlicherweise..... 8) :mrgreen:

"how do what"... :wink:
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste