Wohnungkauf Hong Kong 2016

Wirtschafts-Forum: Wirtschaftsnachrichten diskutieren und Erfahrungsaustausch für Unternehmer, die in China tätig sind bzw. planen, in China tätig zu werden.
TomXian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 122
Registriert: 26.10.2012, 07:16
Wohnort: 710061 Xi'an, VR China
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von TomXian » 05.02.2016, 08:44

Liebe Leute,

ich weiss natürlich, dass sich in den letzten 5 Jahren die Immobilienpreise in HK durchschnittlich mehr als verdoppelt haben.

Seit 2015 verändert sich der Markt.

Ich plane deshalb eine Wohnung in HK zu kaufen.

Deshalb meine Frage:

Welche Gegenden sind aus dem Blickwinkel Immobilienkauf in HK besonders interessant?

Die Wohnung sollte mindestens 80 qm groß sein.
Ich bevorzuge einen Neubau, aber auch 2. Hand wäre möglich.
Ich weiß, dass wir hier über 12-15 Mio HK$ reden.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Tom
Konfuzius: Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von hktraveller » 05.02.2016, 09:49

80 qm netto sind etqa 1150 sqft brutto. Da kriegst Du fuer Deun budget nur Altbau in abgelegener Lage. (10700 bis 13400 pro sqft.)

Dazu kommt dann die stamp duty. Als nicht HK permanent resident zahlst Du zuerst Mal 15% buyer stamp duty.
Dann kommt abhaengig vom Preis noch die normale stamp duty dazu, die bei 12-15 mio 7.5% betraegt. Verkaufen kannst Du falls was schief geht auch erst nach 2 Jahren. wenn Du vorher verkaufst gibts je nach Haltezeit nochmal ne Steuer.

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von hktraveller » 05.02.2016, 09:51

Auf dieser Webseite kannst Du nach Gegend sehen was es gibt und kostet.
https://www.spacious.hk/en?gclid=Cj0KEQ ... AqRU8P8HAQ

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von Sachse28 » 05.02.2016, 10:10

Ich frag mich immer, wo die ganzen Leute in HK überhaupt bei diesen Preisen leben. Es wird doch nicht jeder Multimillionär sein. Was ist mit dem ganzen Angestelltenheeren oder den Verkäufern. Quetschen die sich alle in die Chungking Manisons, oder was?
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von JensB » 05.02.2016, 11:01

Sachse28 hat geschrieben:Ich frag mich immer, wo die ganzen Leute in HK überhaupt bei diesen Preisen leben. Es wird doch nicht jeder Multimillionär sein. Was ist mit dem ganzen Angestelltenheeren oder den Verkäufern. Quetschen die sich alle in die Chungking Manisons, oder was?
Ca. 50% der Bevölkerung lebt in Sozialwohnungen, oft auf wirklich engsten Raum.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 715
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von rundherum » 05.02.2016, 11:38

Welche Gegenden sind aus dem Blickwinkel Immobilienkauf in HK besonders interessant?
Grundsätzlich teile ich Deine Einschätzung der Marktlage nicht und erwarte weiter fallende Preise, gerade mit der kommenden Internationalisierung des CNY. Aber das nur am Rande.

Ich würde mir überlegen a) warum willst du kaufen? und b) wie stark möchtest du dich dem Markt aussetzen (also wie viel Beta möchtest du?).

Die Preise in der Innenstadt sind tendentiell volatiler als in der Peripherie, der Markt liquider. Das ist für Diversifizierung interessant.
Bedenke aber, dass Immobilieninvestitionen Seitens der Regierung derzeit viele Steine in den Weg gelegt werden. Solltest du nich beabsichtigen, in HK zu wohnen, würde ich mir stark überlegen in einen REIT zu investieren um dein Exposure zu bekommen.

Solltest Du jedoch selbst in HK wohnen wollen, musst du dir überlegen, ob und wo du arbeiten willst, wie lange du pendeln kannst und was dir persönlich wichtig ist (Urban? Strand?). Die Immobilienmärkte in Hong Kong sind überall relativ liquide, du kannst Deine Marktexposition auch recht gut über den Fremdfinanzierungsgrad und etwaige Direktinvestitionen in den Equity-Markt steuern / hedgen. Hong Kong verfügt über einen exzellenten Finanzmarkt, sodass man gut Leben und Investieren trennen kann.

Erzähle doch ein wenig mehr über deine Absichten, dann können wir hier dir besser helfen.

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von Suedchina » 05.02.2016, 13:36

TomXian hat geschrieben:Liebe Leute,

ich weiss natürlich, dass sich in den letzten 5 Jahren die Immobilienpreise in HK durchschnittlich mehr als verdoppelt haben.

Seit 2015 verändert sich der Markt.

Ich plane deshalb eine Wohnung in HK zu kaufen.

Deshalb meine Frage:

Welche Gegenden sind aus dem Blickwinkel Immobilienkauf in HK besonders interessant?

Die Wohnung sollte mindestens 80 qm groß sein.
Ich bevorzuge einen Neubau, aber auch 2. Hand wäre möglich.
Ich weiß, dass wir hier über 12-15 Mio HK$ reden.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Tom
das ist aber billig , ich hatte mir eine angesehen da wollten die 18,5 Mille haben und das ist schon wieder 3 oder 4 Jahre her. Dicht beim Zoo
Ja 2. Hand
Das hat aber meine Kreditkarte nicht hergegeben :roll:
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von Shenzhen » 05.02.2016, 18:08

Gerade jetzt in HK kaufen? Als Eigennutzung evtl. in Betracht zu ziehen aber als Geldanlage? HK wird mehr und mehr in der Bedeutungslosigkeit unter gehen.

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von hktraveller » 06.02.2016, 07:16

Das Problem wenn heute jemand Geld uebrig hat ist doch nicht wo verdiene ich was sondern wo verliere ich am wenigsten.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 715
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von rundherum » 08.02.2016, 11:18

HK wird mehr und mehr in der Bedeutungslosigkeit unter gehen.
Warum? Der Dodd-Franks Act und Basel III, gepaart mit der internationalisierung des Yuan und der Entwicklung Chinas, spielen Hong Kong doch in die Hände?

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von Shenzhen » 08.02.2016, 14:31

Nicht richtig, fehlende Investitionen in wichtige Ausbauprojekte zu See und zu Luft, sinkende Relevanz im Bezug auf den Mainland Handel, neue Freihandelszonen in Sud-Mainland China, sinkende Relevanz für den Bankenplatz, sinkende Touristische Einnahmen usw. usf. Zur Zeit sieht es sehr düster für HK aus wenn da nicht schnell was passiert, bei der Politik und den vollen und uberheblichen HK-Bewohnern eher unwahrscheinlich.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von Shenzhen » 08.02.2016, 16:41

Aijo, ich habe mir gerade mal ein paar der 180 Millionen HK$ Wohnklos in HonkKong angeschaut - da ist ja Huehnerstall in Kaefighaltung Luxus Freigehaege dagegen. 2-fach China-Billig Fenster, Kueche ebenso China-Modell fuer 1000rmb der laufende Meter, Klo mit 10rmb Fliesen.

Jetzt verstehe ich auch warum die hier in in Mainland diese HK-Wohnklos hochziehen wo man sich von einem Fenster ins andere die Hand reichen kann, Wohnzimmer ohne Fenster und aehnliche Scherze - das haben die 1:1 aus HK kopiert und verkaufen das hier als HK-Style.

Sorry aber wie bloed muss man eigentlich sein sich sowas zu kaufen? Da meckern die Leute hier im Mainland ueber 10k RMB qm-Preise fuer 500RMB Baukosten.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von Shenzhen » 09.02.2016, 07:33

http://www.scmp.com/news/hong-kong/law- ... s?page=all

Noch ein Grund mehr HK zu meiden - die Jugend ist komplett verzogen, satt und selbstgefaellig. Wollen sich die Haende nicht dreckig machen bei der Arbeit sondern nehmen lieber Steine in die Hand - wir reden hier nicht von einigen Chaoten sondern von Studenten deren Bildungsstand recht hoch ist (was ich bei HK-Studenten inzwischen sehr in Frage stelle) - wenn in D 100.000 Studenten mit "Gegen die Regierung" Shirts auf die Strasse gehen wuerden, Polizisten und Reporter verletzen, bedrohen und auf dem Boden Liegend weiter verkloppen, weil eine illegaler und unhygienischer Starssenverkauf beendet wurde wuerde man von in Deutschland von einem Buergerkrieg reden.

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2036
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von tigerprawn » 09.02.2016, 13:21

Sachse28 hat geschrieben:Ich frag mich immer, wo die ganzen Leute in HK überhaupt bei diesen Preisen leben.
https://en.wikipedia.org/wiki/Public_ho ... _Hong_Kong

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Wohnungkauf Hong Kong 2016

Beitrag von hktraveller » 10.02.2016, 03:01

Shenzhen hat geschrieben:http://www.scmp.com/news/hong-kong/law- ... s?page=all

Noch ein Grund mehr HK zu meiden - die Jugend ist komplett verzogen, satt und selbstgefaellig. Wollen sich die Haende nicht dreckig machen bei der Arbeit sondern nehmen lieber Steine in die Hand - wir reden hier nicht von einigen Chaoten sondern von Studenten deren Bildungsstand recht hoch ist (was ich bei HK-Studenten inzwischen sehr in Frage stelle) - wenn in D 100.000 Studenten mit "Gegen die Regierung" Shirts auf die Strasse gehen wuerden, Polizisten und Reporter verletzen, bedrohen und auf dem Boden Liegend weiter verkloppen, weil eine illegaler und unhygienischer Starssenverkauf beendet wurde wuerde man von in Deutschland von einem Buergerkrieg reden.
Das hat doch in dem Fall nix mit Studenten zu tun. Das waren die Triaden die zu Hife gerufen wurden um fuer ihr Schutzgeld was zu tun und die Polizei Mal wieder in die Schranken zu weisen. Ich gehe auch davon aus dass das geplant war, da diese Fischball Verkaeufer jedes Jahr in der Neujahrsnacht mit der Polizei Probleme haben. Bisher blieb das aber immer bei Diskussionen und es wurde weiter verkauft.

Das waren die gleichen Triaden die versucht haben die Studentenproteste Gewalttaetig zu machen. Auch in den selben Strassen. Offensichtlich weiss man wo die Pflastersteine am lockersten liegen und man am besten gesehen wird.

Aber Du hast Recht, Hongkong wird immer weniger das was es einmal war. Jetzt entfuehrt die Chinesische Polizei schon Leute aus Hong Kong nach China.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste