Nachfrage nach Deutschunterricht hoch?

Wirtschafts-Forum: Wirtschaftsnachrichten diskutieren und Erfahrungsaustausch für Unternehmer, die in China tätig sind bzw. planen, in China tätig zu werden.
Antworten
deremifri
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 09.07.2012, 03:31

Nachfrage nach Deutschunterricht hoch?

Beitrag von deremifri » 03.09.2014, 12:20

Hallo zusammen,

eurer Erfahrung nach: gibt es viele junge Menschen in China, die Interesse daran haben Deutsch zu lernen? Ab und zu findet man hier Stellenausschreibungen für Deutschlehrer an Universitäten. Mich interessiert aber eher, ob man in der Lage wäre, in China Deutsch-Privatstunden zu geben (wenn aus irgendwelchen Gründen sowieso schon dort ist). Wenn ja, in welchen Städten ist der Bedarf am größten?

Viele Grüße
deremifri

Benutzeravatar
Mister-HK
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 540
Registriert: 25.06.2012, 10:22
Wohnort: 德国

Re: Nachfrage nach Deutschunterricht hoch?

Beitrag von Mister-HK » 03.09.2014, 12:26

Also ich habe schon oft in Xi´an Nachhilfe gegeben. Direkt im Umfeld des Goethe Instituts.
War ein netter Nebenverdienst und hat riesig Spass gemacht.
Humor ist der Knopf der verhindert das uns der Kragen platzt

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Nachfrage nach Deutschunterricht hoch?

Beitrag von blur » 03.09.2014, 14:19

Grundsätzlich sollten sich in jeder größeren Stadt die eine Uni hat, an der Deutsch unterrichtet wird, Möglichkeiten finden Nachhilfeunterricht zu geben. Ob man damit reich wird ist aber was anderes. Wenn du es für Geld machen willst solltest du aber schon Chinesisch sprechen oder dir Leute suchen die schon entsprechend weit sind und nicht bei 0 anfangen.

Benutzeravatar
Mister-HK
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 540
Registriert: 25.06.2012, 10:22
Wohnort: 德国

Re: Nachfrage nach Deutschunterricht hoch?

Beitrag von Mister-HK » 03.09.2014, 14:49

blur hat geschrieben: Ob man damit reich wird ist aber was anderes......
Also da muss ich "blur" zustimmen. Reich wird man damit sicher nicht. Fördert aber ungemein die Kontakte zu Chinesen und macht auch sehr viel Spass.

( Habe im Übrigen meine damalige Traumfrau dadurch kennengelernt )

Denen geht es auch oft nur um die richtige :!: :!: Aussprache.

Was die Schulen in China da teilweise an Aussprache liefern ist ein echter Hammer. :roll:

Habe oft "Hausaufgaben" kontrolliert.

Da waren in den Aufgabenstellungen mehr Fehler als in den Antworten der Studenten.

Vor allem Rechtschreibfehler und Grammatik. :lol: :lol:
Humor ist der Knopf der verhindert das uns der Kragen platzt

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4722
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Nachfrage nach Deutschunterricht hoch?

Beitrag von punisher2008 » 03.09.2014, 17:00

Keine Ahnung in welchen Städten die Nachfrage am höchsten ist. Bei mir in Zhongshan z.B. gibt es keine Uni und auch keine privaten Schulen die Deutsch anbieten. Die Stadt ist eher klein für China, das heißt es gibt weniger Leute die Deutsch lernen wollen. Andererseits hat man dadurch auch so gut wie keine Konkurrenz, und man kann daher mehr verlangen, WENN man das Glück hat doch Schüler zu finden. Ich habe durch Zufall welche gefunden, und die haben mir auch mögliche zukünftige Schüler vermittelt. Mit Deutsch verdient man mit etwas Glück das dreifache wie mit Englisch. Aber ich muss ganz klar sagen, ohne Chinesisch wäre es für mich nicht gelaufen. Denn allein schon außerhalb vom Unterricht selbst sollte man die Sprache können um überhaupt Schüler zu finden. Und außer man hat wirklich sehr fortgeschrittene Schüler denen man alles auf Deutsch erklären kann - und das dürfte selten sein - braucht man eine Zweitsprache in der man erklären kann. Das kann natürlich auch Englisch sein, vorausgesetzt sowohl Schüler als auch Lehrer beherrschen es gut genug um auch komplexere Inhalte zu erläutern. Dadurch ist die Zahl der potentiellen Kunden natürlich sehr viel begrenzter.
Ob man mit Unterricht allein reich werden kann, keine Ahnung, in der Praxis wohl eher nicht. Aber rein theoretisch vielleicht doch. Nehmen wir einfach mal als Beispiel 300 Y pro Stunde und 5 Stunden pro Tag.... 1500 Y pro Tag sind für China gar nicht mal SO schlecht. Und am Wochenende kann man u.U. das doppelte verlangen. Auch chinesische Firmen zahlen tw. das doppelte oder sogar dreifache an Wochenenden bzw. Feiertagen (habe ich von Angestellten gehört). Wenn man sich also etwas umschaut und VIEL Glück hat könnte man mit Unterricht in China also durchaus ganz gut leben. Aber wer glaubt das geht ohne Chinesisch wird vermutlich reinfallen, ist jedenfalls meine Erfahrung.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7270
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Nachfrage nach Deutschunterricht hoch?

Beitrag von blackrice » 03.09.2014, 17:12

ist hoch...jedoch verleitet mich dieser Zwirn zu der Aussage dass hier in China sehr viele zweifelhafte "Deutschlehrer" ihr Unwesen treiben...könnte sogar einige Personen namentlich nennen welche sich mit erkauftem Visum hier rumtreiben, was ich verständlicherweise nicht tue..woher die meisten von denen "entsprungen sind" ebensowenig :|
humans are the only species cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

wir sind hier nicht bei WÜNSCH' DIR WAS sondern bei SO ISSES' HALT

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4722
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Nachfrage nach Deutschunterricht hoch?

Beitrag von punisher2008 » 03.09.2014, 17:30

blackrice hat geschrieben:ist hoch...jedoch verleitet mich dieser Zwirn zu der Aussage dass hier in China sehr viele zweifelhafte "Deutschlehrer" ihr Unwesen treiben...
Zweifelhafte Deutschlehrer?? Kann gar nicht sein! :lol: :lol: :lol:
Wenn du die Aussage erweiterst, "es treiben zweifelhafte ______ (beliebigen Beruf einsetzen) in ______ (beliebiges Land einsetzen) ihr Unwesen" kommst du irgendwie ran. Deine Aussage sagt somit nur eines aus: nicht viel. Inkompetente Leute habe ich in den unterschiedlichsten Berufen erlebt, in verschiedenen Ländern.
Und was ich schon für Lehrer an deutschen Schulen erlebt habe, oh Mann!! Ich weiß nicht ob die in China so viel schlimmer sind.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste