Lebensmittel aus China mit Schwermetallen...... belastet

Wirtschafts-Forum: Wirtschaftsnachrichten diskutieren und Erfahrungsaustausch für Unternehmer, die in China tätig sind bzw. planen, in China tätig zu werden.
Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4722
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Lebensmittel aus China mit Schwermetallen...... belastet

Beitrag von punisher2008 » 24.06.2014, 11:21

Laogai hat geschrieben:Da haben wir sie also wieder, die "stark belasteten" Erdbeeren aus China. Entweder du hast überhaupt nicht gelesen, was ich in diesem Thread dazu geschrieben und verlinkt hatte, oder du hast ein fürchterliches Kurzzeitgedächtnis. Und bist nicht bereit oder gar in der Lage dazu selbst ein bisschen zu recherchieren.
Liegt vielleicht daran dass ich mir nicht jeden einzelnen Beitrag oder Link Wochen lang merke. Dazu ist mir das Thema auch nicht wichtig genug. Es gab eben einen Fall da landeten vergiftete Erdbeeren aus China in D. Ich habe nirgends behauptet dass ALLES was aus China kommt Mist oder belastet ist, aber es kommt eben vor. Und ich habe wie gesagt anderes im Kopf und zu tun als jede einzelne Quelle zu analysieren und vergleichen.

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Lebensmittel aus China mit Schwermetallen...... belastet

Beitrag von JensB » 24.06.2014, 11:34

punisher2008 hat geschrieben:Es gab eben einen Fall da landeten vergiftete Erdbeeren aus China in D.
Die Erdbeeren waren nicht vergiftet sondern mit Viren kontaminiert. Das ist nicht das Gleiche. Ein Kontaminierung muss nicht vom Erzeuger (Farmer) kommen sondern kann auch woanders passiert sein. Es wurden ja keine frischen Erbeeren geliefert sondern eine Pampe. Vermutlich ist das in China passiert da dort die meisten Prozesse statt fanden, muss aber nicht zwingend dort passiert sein.

Die Erbeeren sind daher kein gutes Beispiel für belastete chinesische Lebensmittel.

Benutzeravatar
egon
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 995
Registriert: 09.03.2013, 07:06
Wohnort: Schweiz/Oberlausitz

Re: Lebensmittel aus China mit Schwermetallen...... belastet

Beitrag von egon » 24.06.2014, 11:45

Laogai hat geschrieben:
egon hat geschrieben:Mal etwas fuer Deine Gehirnwindungen:
http://www.daserste.de/information/wirt ... l-100.html
http://www.welt.de/wirtschaft/article12 ... China.html
Aber ich nehme mal an, Du kennst das ja Alles[...]
Den ersten Artikel kannte ich natürlich, er steht auf Seite 1 und war Auslöser dieses Threads. Auch dein Kurzzeitgedächtnis möchte ich nicht haben.

Wenn du den Unterschied zwischen Umweltgiften (z.B. Schwermetalle, Pestiziden) und Novoviren nach allem, was ich hier verlinkt habe, immer noch nicht verstanden hast und nicht in der Lage bist irgendwelche Fakten auf den Tisch legen kannst macht es herzlich wenig Sinn weiter mit dir zu diskutieren.
Andere als bissl doof darstellen, um zu ueberspielen, dass dir die Argumente ausgehen und um die rosarote Chinabrille etwas zu polieren, ist so etwa dein Spezialgebiet. natuerlich immer in der Hoffnung, dass das "Opfer" aufgibt und bloss keine chinakritischen Kommentare mehr kommen. :twisted: :twisted: :twisted:
Nein, auf keinen Fall kann ich zwischen Schwermetallen, Pestiziden oder Viren unterscheiden. Niemals koennte ich das. Solche Faehigkeiten sind ausser Dir, dem Herrn Laogai nur noch ganz wenigen Universitaetsprofessoren vorbehalten. :roll: :roll: :roll:
Davon abgesehen, dass sich die einzelnen Sachen in ihren Wirkungen unterscheiden, haben sie aber eines gemeinsam: Sie loesen Krankheiten und Gesundheitsschaeden aus. Und wenn sich dieser Dreck, egal was, vornehmlich in Lebensmittel (welch ein Unwort in diesem Zusammenhang) aus China befindet, dann ist das eine Tatsache. Krank (im schlimmsten Fall tot) ist krank (oder tot).
Da kannst Du noch so viel mit irgendwelchen Links, Quellen usw. hantieren. Hantiere mal lieber mit den Fakten: Die meisten belasteten "....mittel" kamen/kommen aus China.
Wer kriecht, der stolpert nicht.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4722
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Lebensmittel aus China mit Schwermetallen...... belastet

Beitrag von punisher2008 » 24.06.2014, 12:20

JensB hat geschrieben:
punisher2008 hat geschrieben:Es gab eben einen Fall da landeten vergiftete Erdbeeren aus China in D.
Die Erdbeeren waren nicht vergiftet sondern mit Viren kontaminiert. Das ist nicht das Gleiche.
Ist mir klar dass es nicht das gleiche ist. Aber ich ging eigentlich vom Thread-Titel aus, und da steht "Schwermetalle", was ganz sicher keine Viren sind. Dann hätte der TE darauf achten sollen dass er im Titel das richtige Wort benutzt.

Benutzeravatar
edmund27
VIP
VIP
Beiträge: 2437
Registriert: 08.10.2009, 16:52
Wohnort: Nidderau

Re: Lebensmittel aus China mit Schwermetallen...... belastet

Beitrag von edmund27 » 24.06.2014, 14:37

JensB hat geschrieben:
edmund27 hat geschrieben:Da gibt es doch genug Skandale über die die Medien schreiben könnten.
Ich vermute das hast du in den Medien gelesen, oder?
Das Oder trifft zu. Es hat mir mein Freund Frank Schirmacher erzählt :mrgreen:
Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh. ( Henry Ford )

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Lebensmittel aus China mit Schwermetallen...... belastet

Beitrag von JensB » 24.06.2014, 16:20

punisher2008 hat geschrieben:Aber ich ging eigentlich vom Thread-Titel aus
Also wenn wir es ganz genau nehmen, der Titel ist ja: Lebensmittel aus China mit Schwermetallen...... belastet

aus = Export.

...dann sehe ich da kein so grosses Problem. Die Chinesen selber prüfen ja ihre Exportlebensmittel schonmal viel genauer als das was im Land selber verkauft wird. Das eigentliche Problem ist was im Land selber verkauft wird. Es trifft in erster Linie die die in China leben.

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3067
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Lebensmittel aus China mit Schwermetallen...... belastet

Beitrag von sweetpanda » 24.06.2014, 20:01

JensB hat geschrieben:Die Chinesen selber prüfen ja ihre Exportlebensmittel schonmal viel genauer als das was im Land selber verkauft wird. Das eigentliche Problem ist was im Land selber verkauft wird. Es trifft in erster Linie die die in China leben.
Du willst doch damit nicht behaupten, dass die Regierung mehr auf Exporterfolge und die Gesundheit der Ausländer achtet, als auf die Gesundheit der eigenen Bevölkerung? :mrgreen:
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Lebensmittel aus China mit Schwermetallen...... belastet

Beitrag von Suedchina » 28.06.2014, 09:22

Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Lebensmittel aus China mit Schwermetallen...... belastet

Beitrag von JensB » 28.06.2014, 09:44

sweetpanda hat geschrieben:
JensB hat geschrieben:Die Chinesen selber prüfen ja ihre Exportlebensmittel schonmal viel genauer als das was im Land selber verkauft wird. Das eigentliche Problem ist was im Land selber verkauft wird. Es trifft in erster Linie die die in China leben.
Du willst doch damit nicht behaupten, dass die Regierung mehr auf Exporterfolge und die Gesundheit der Ausländer achtet, als auf die Gesundheit der eigenen Bevölkerung? :mrgreen:
Die Gesundheit von Ausländern spielt keine Rolle. Da geht es einzig und alleine um den guten Ruf Chinas.

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1012
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Lebensmittel aus China mit Schwermetallen...... belastet

Beitrag von jackie_chan » 24.07.2014, 17:46

Gibt es einen Grund warum du jeden zweiten Tag deinen Avatar wechselst, Burkhard?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste