Masterstudiengang mit Wirtschaftsbezug

Wirtschafts-Forum: Wirtschaftsnachrichten diskutieren und Erfahrungsaustausch für Unternehmer, die in China tätig sind bzw. planen, in China tätig zu werden.
Antworten
Ciferz
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29.11.2013, 21:18

Masterstudiengang mit Wirtschaftsbezug

Beitrag von Ciferz » 29.11.2013, 21:39

Hallo,

ich schließe dieses Semester mein Bachelorstudium in Sinologie ab. Als Master möchte ich ab nächstem Wintersemester etwas mit Wirtschaftsbezug/ Management machen. Dafür werden meistens mindestens 60 ECTS im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich vorausgesetzt, daher fallen Studiengänge wie "Chinese Economy & Business" in Rotterdam leider weg.

Ich habe bereits einige Studiengänge gefunden, deren Zulassungsvoraussetzungen ich erfülle und die in diese Richtung gehen, beispielsweise "China - Wirtschaft und Sprache" in Oldenburg.

Es wäre schön, wenn ihr mir alle Masterstudiengänge (gerne auch in ganz Europa), die euch zu diesem Thema einfallen kurz nennen könntet, von welchen ihr gutes gehört habt, und falls ihr sie absolviert habt auch eure Erfahrungen. Wenn ihr Studiengänge mit keinem direkten Wirtschaftsbezug kennt, die aber trotzdem interessant wären und einigermaßen gute Berufschancen bieten, könnt ihr diese natürlich auch gerne nennen!

Vielen Dank schonmal für jegliche Antworten!

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Masterstudiengang mit Wirtschaftsbezug

Beitrag von canni » 30.11.2013, 02:37

In welcher Stadt wohnst du denn? Gibts da keine Wirtschaften? Da kannst Du doch lebensnah Wirtschaft studieren. Oder meinst Du jetzt eher die Theorie?
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Masterstudiengang mit Wirtschaftsbezug

Beitrag von mazzel » 30.11.2013, 05:17

canni hat geschrieben:In welcher Stadt wohnst du denn? Gibts da keine Wirtschaften? Da kannst Du doch lebensnah Wirtschaft studieren. Oder meinst Du jetzt eher die Theorie?
Also ich weiß ja nicht wie lang du von der Uni weg bist/dich das letzte Mal damit beschäftigt hast... :mrgreen:
Aber im Studenten-Jargon heißt "Was mit Wirtschaft" eigentlich BWL... Oder "Wirtschaftsbezug" dann "BWL-Bezug" :o

Mehlkleisterer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 27.02.2013, 00:46

Re: Masterstudiengang mit Wirtschaftsbezug

Beitrag von Mehlkleisterer » 30.11.2013, 14:26

Es wäre wahrscheinlich hilfreich wenn du dazuschreiben würdest, wieviel Credits du in Chinesisch allgemein (Sprache/Kultur/Wirtschaft) mitbringst und wieviel davon in China selber erworben wurden. Und was und wieviel du so an "artfremdem" noch hast (in deinem Fall halt Wirtschaftssachen für nen M.Sc. und Mathe/Informatik für nen M.A.).

Fremdsprachen für Europa wären auch net verkehrt...

guck dich hier mal um, hat einige mit Wirtschaftsbezug dabei:
http://www.master-and-more.de/master-sinologie.html

Ciferz
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29.11.2013, 21:18

Re: Masterstudiengang mit Wirtschaftsbezug

Beitrag von Ciferz » 01.12.2013, 12:59

Ich habe 120 ECTS in chinawissenschaftlichen Veranstaltungen erworben. Ich war zwar zum Auslandssemester in China, aber dort konnte ich nur Sprachkurse besuchen, somit wurden mir keine dort keine Credit Points anerkannt. Ich habe auch nur ca. 20 ECTS in wirtschaftswissenschaftlichen Veranstaltungen erworben, weswegen wie gesagt Master wie in Rotterdam wegfallen.

Im Prinzip suche ich genau das, was ich beispielsweise an der Uni Oldenburg genannt habe: Einen Studiengang, der auf Sinologen ausgerichtet ist und in die wirtschaftliche Richtung geht. Gibt es beispielsweise auch an der School of East Asian Studies der Sheffield University. Ich wüsste gerne, wo es so etwas noch gibt. Ich bin selber schon viel am suchen aber es wäre natürlich nett, wenn noch Input von euch kommen würde, und vor allem Erfahrungsberichte von Leuten, die bereits mit einem ähnlichen Studium fertig sind und vielleicht schon arbeiten.

Auf jeden Fall schonmal danke für die bisherigen antworten!


robbe
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 871
Registriert: 25.10.2008, 19:47

Re: Masterstudiengang mit Wirtschaftsbezug

Beitrag von robbe » 01.12.2013, 13:25

Eventuell auch mal Studiengänge in Betracht gezogen, die ein freiwählbares Nebenfach beinhalten?
Ich finde während eines Masterstudiengangs ist es auch viel interessanter nicht nur normal zu studieren, sondern nebenbei eine Hiwi-Stelle zu belegen, die sich mit deinem Wunschthema beschäftigt.
Ein bisschen Wirtschaft halte ich immer für etwas kritisch. Oft beinhaltet das dann nur "Laber"-Veranstaltungen, deren Inhalt man auch lernt, wenn man zu hause ein Buch liest. Die schwierigeren (mathematischen) Dinge (und das gehört nun mal zu Wirtschaft) lernt man im Nebenfach nur sehr sehr bedingt (wäre viel zu umfangreich).

Ciferz
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29.11.2013, 21:18

Re: Masterstudiengang mit Wirtschaftsbezug

Beitrag von Ciferz » 01.12.2013, 16:16

DeutsChina hat geschrieben:Eventuell auch mal Studiengänge in Betracht gezogen, die ein freiwählbares Nebenfach beinhalten?
Ich finde während eines Masterstudiengangs ist es auch viel interessanter nicht nur normal zu studieren, sondern nebenbei eine Hiwi-Stelle zu belegen, die sich mit deinem Wunschthema beschäftigt.
Ein bisschen Wirtschaft halte ich immer für etwas kritisch. Oft beinhaltet das dann nur "Laber"-Veranstaltungen, deren Inhalt man auch lernt, wenn man zu hause ein Buch liest. Die schwierigeren (mathematischen) Dinge (und das gehört nun mal zu Wirtschaft) lernt man im Nebenfach nur sehr sehr bedingt (wäre viel zu umfangreich).
Genau deshalb möchte ich im Idealfall lieber einen Studiengang, der auf Sinologen (oder Ostasienwissenschaftler) ausgerichtet ist, die im Grundstudium nicht BWL oder VWL als Nebenfach hatten und sich sehr stark auf die Wirtschaft konzentriert. So etwas gibt es ja wie man sieht, aber bis jetzt kenne ich davon nur wenige, und auch weiß ich über die jeweilige Qualität kaum bescheid.
Danke! Der erste Studiengang ist jedoch ein Bachelor. Bei solchen wie dem zweiten bin ich mir eben nicht sicher, wie sinnvoll so etwas ist. Die Möglichkeit, beispielsweise Ostasienstudien als Master zu belegen und dann den Fokus auf wirtschaftliche Dinge zu legen hat man an vielen Universitäten. Auch hier fehlt mir wieder ein Feedback darüber, ob es sich lohnt.

Wiederum danke für die Antworten!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste