Textil Import - Verkauf eigener Shop

Wirtschafts-Forum: Wirtschaftsnachrichten diskutieren und Erfahrungsaustausch für Unternehmer, die in China tätig sind bzw. planen, in China tätig zu werden.
exquis
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 22.10.2013, 11:54

Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von exquis » 22.10.2013, 12:07

Guten Tag,

mich juckt es schon seit einiger Zeit in den Fingern mein eigenes Startup zu gründen.

Natürlich wird es immer schwieriger "die eine" Idee zu verwirklichen aber bevor ich jetzt darauf warte dass ich diese habe möchte ich mich mit dem Verkauf meiner eigenen Marke von Männer Bekleidung selbständig machen. Das werde ich mit einem Studienkollegen machen der das ganze zum groß Teil finanzieren wird (Kapital: ca. 3000€)

Ich bin mir schon darüber bewusst dass ich in der ersten Zeit wahrscheinlich nahezu keinen Gewinn mache, jedoch ist momentan folgendes geplant:

Import aus China (bsp: http://www.alibaba.com/product-gs/65259 ... hirts.html) und Verkauf auf der eigenen Website.

Nun möchte ich aber dass die Bekleidung ein eigenes Label bekommt. Hat da jemand mit Erfahrung? Würden die Fabriken das überhaupt für die "geringe" Stückzahl machen?

Außerdem: Viele schreiben immer dass es riskant ist als Anfänger aus China zu importieren, welche Alternativen gibt es denn sonst noch?

Vielen Dank

Exquis

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von Shenzhen » 22.10.2013, 13:45

Vergiss es!

litti72
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 576
Registriert: 24.01.2013, 16:14
Wohnort: Shanghai

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von litti72 » 22.10.2013, 14:06

exquis hat geschrieben:Natürlich wird es immer schwieriger "die eine" Idee zu verwirklichen...
Das mag sein, aber Deine ist gar keine Idee.
exquis hat geschrieben:Kapital: ca. 3000€
Ähm, 3000 € sind kein Kapital
exquis hat geschrieben:Ich bin mir schon darüber bewusst dass ich in der ersten Zeit wahrscheinlich nahezu keinen Gewinn mache,...
Und später auch nicht.
exquis hat geschrieben:Import aus China (bsp: http://www.alibaba.com/product-gs/65259 ... hirts.html) und Verkauf auf der eigenen Website.
Genial.
exquis hat geschrieben:Außerdem: Viele schreiben immer dass es riskant ist als Anfänger aus China zu importieren, welche Alternativen gibt es denn sonst noch?
Kommt ganz drauf an was Du studiert hast.
Shenzhen hat geschrieben:Vergiss es!
Viel besser oder kürzer hätte man nicht antworten können.

Benutzeravatar
Attila
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 968
Registriert: 03.05.2007, 19:11
Wohnort: Bayern

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von Attila » 22.10.2013, 14:07

Bei einem Startkapital von 300.000 - 3.000.000 EUR könnte man darüber nachdenken.
Ansonsten: Gewinnspanne zu niedrig, Risiko zu hoch.
IMHO
"Hallo Leute da bin ich wieder! War nur mal ein paar tausend Jährchen weg, was habt ihr denn inzwischen so... ACH DU SCHEISSE!!!" - Gott

Got Pork?

Benutzeravatar
mario.s
VIP
VIP
Beiträge: 1190
Registriert: 05.02.2013, 12:50
Wohnort: 中国四川 (Sichuan, China)

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von mario.s » 22.10.2013, 14:50

exquis hat geschrieben:Import aus China (bsp: http://www.alibaba.com/product-gs/65259 ... hirts.html) und Verkauf auf der eigenen Website.
*lol* Minimum Order 700 Stueck bei einem Preis von 8 USD kosten schon 5600 USD. Da sind noch kein Versand, Branding und Einfuhrumsatzsteuer dabei...

Merkst Du etwas?

Richtig! Bei einem Budget von 3.000 EUR wird es wohl "etwas" eng.

Besser, Du suchst fuer den Anfang nach einer wirklich guten Geschaeftsidee und dann nach finanzstaerkeren Investoren fuers Funding.

Woran Du eine wirklich gute Geschaeftsidee erkennst? - Du wirst nie von ihr schreiben, dass Du am Anfang mit ihr kein Geld verdienen wirst. ;)

Ansonsten willkommen in unserem Forum! Einen besseren Ort wirst Du nicht finden, um von einer fixen Idee a la "in kleinem Stil billig aus China importieren und teuer verticken" geheilt zu werden. Ich empfehle dafuer die ausgiebige Benutzung der Suchfunktion. :)

In diesem Sinne beste Gruesse aus China!

Mario
世上无难事,只怕有心人。 - Wo ein Wille ist, da ist ein Weg.
(Chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3067
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von sweetpanda » 22.10.2013, 16:49

Studienkollegen?
3000€ Starkapital?
Sozialpädagogen auf dem 3. Bildungsweg?
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

alanos
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 897
Registriert: 07.11.2011, 18:31

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von alanos » 22.10.2013, 18:49

mario.s hat geschrieben: Ansonsten willkommen in unserem Forum! Einen besseren Ort wirst Du nicht finden, um von einer fixen Idee a la "in kleinem Stil billig aus China importieren und teuer verticken" geheilt zu werden. Ich empfehle dafuer die ausgiebige Benutzung der Suchfunktion. :)
Man sollte diesen Satz ganz groß und in verschiedensten Farben blinkend irgendwo in die Anmeldung einbinden. Oder am besten gleich zum Slogan dieses Forums machen :lol:
Chinese war tactics: attack in small groups of 2-3 millions.

                                                           Scientia potentia est.

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von canni » 23.10.2013, 02:58

Moment! Einwurf: Ihr tut ja grad so, als ob das ungewöhnlich wäre ganz klein anzufangen?
WER BITTESCHÖN von unseren ganzen Modedeppen hat denn mal gross angefangen?????

Ich kenn nun nur zwei davon näher aber Joop's und Hugo's ärmliche Startphasen habe ich schon noch im Hinterkopf!

Also seid nicht ganz so großkotzig bitte. Ist nicht fair. manchmal reicht schon ein guter Name für eine grosse Sache. Scheissegal welches Produkt und wie wenig Geld Du hast.

Bei Euren Kommentaren, wenn die immer stimmen würden, würde es keine Shooting Stars mehr geben. Und Bill wäre noch der Billyboy in seiner Garage.

Ohne sich über die Hintergründe lustig zu machen, die wir ja gar nicht kennen, wäre es viel einfacher zu sagen, hey flieg in zwei Wochen nach Kanton zur Messe und schau Dich um. Danach überdenke Deine Pläne. Invest iere also nen tausender für einen ersten und wahrscheinlich zugegebenermassen ernüchternten Research.
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von JensB » 23.10.2013, 03:14

Mit Hemden in Supermarktqualität stehen die Chancen aber nicht so gut.

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von canni » 23.10.2013, 03:43

Da magst wohl recht haben Jens.

Aber mal ehrlich, die Qualität bei den Brands ist meist nicht besser. Der Name machts. Geile Marke haha.. Deswegen, nicht im Forum fragen ob ich was mache oder nicht, sondern selbst abchecken. Die meisten hier im Forum sind doch eh nicht aus der Branche :) :mrgreen:
Sind dann eher Allgemeinplätze.
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von JensB » 23.10.2013, 04:12

canni hat geschrieben:Da magst wohl recht haben Jens.

Aber mal ehrlich, die Qualität bei den Brands ist meist nicht besser. Der Name machts.
Zwischen einem Boss und H&M Shirt liegen Welten.

Benutzeravatar
mario.s
VIP
VIP
Beiträge: 1190
Registriert: 05.02.2013, 12:50
Wohnort: 中国四川 (Sichuan, China)

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von mario.s » 23.10.2013, 04:45

Hemden unter eigener Marke verkaufen ist ja keine schlechte Idee, wenn man den geeigneten Absatzmarkt/Vertriebskanal gefunden hat.

Davon abgesehen faengt man jedoch mit einem Budget von 3.000 EUR nicht mit dem Import aus China an. Der clevere Weg waere hier die Suche nach einem geeigneten Grosshaendler in D oder wenigstens Europa, und einer kleinen Naehstube fuer das Branding und ggf. Aenderungen an den Originalen.

Natuerlich muessen dann die Preise entsprechend kalkuliert werden. Wenn der Laden dann mal boomt, die Umsaetze stimmen und Optimierungsbedarf bei der Gewinnspanne besteht, dann denkt man ueber das Outsourcing der Produktion nach China oder wo auch immer nach.

Das ist natuerlich nur meine bescheidene Meinung zu dieser Idee bei ebendiesem Budget. Wenn ich in einer Schuhmachermeister-Strasse wohne, kaufe ich meine Schuhe ja auch nicht offshore (und damit die Katze im Sack) sondern lasse mir mein Wunschpaar von den Meistern vor Ort fertigen. Deutschland und Europa haben nun schon genug Importeure fuer Textilwaren, die nicht nur erfahrener sind, sondern dann auch fuer Qulitaetsprobleme, Verfuegbarkeit, Markenrechtsfragen usw. gerade stehen. Alles Faktoren, die das obige Budget schwerlich tragen koennte...
世上无难事,只怕有心人。 - Wo ein Wille ist, da ist ein Weg.
(Chinesisches Sprichwort)

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1217
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von cmstein » 23.10.2013, 08:41

Man kann da nur canni rechtgeben.

Zahlreiche Multimillionäre wurde mit einer ganz simplen Idee reich.

Schaut Euch nur das "Modelabel" Uncle Sam an. Unpackbar hässliche Fitness- und Freizeit-Mode, billigst im Ausland produziert und dennoch erstaunlich erfolgreich am Markt. Man muss halt irgendeinen Zeitgeist treffen. Paar Jahre später die Firma für gutes Geld verkauft und wie ich jetzt lesen muss, ist der Typ sogar ein Fernsehstar in Deutschland geworden (war schon lange nicht mehr "drüben") :D

3000 Euro Startkapital ist natürlich eher witzlos, aber selbst damit ist ein Erfolg nicht auszuschließen...

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von Shenzhen » 23.10.2013, 09:37

Aber nicht mit Standard-Shirts die er mit eigenem Label verkauft...

Ueber Geschmack laesst sich nicht streiten aber Uncle Sam macht "design" und entspr. PR, das wird verkauft, bei 3000 Euro Startkapital unmoeglich.

Wenn man eine gute Idee hat reichen 0 Euro aus - denn dann kann man entspr. Investoren finden aber das was er hier bietet ist ausser eigenem Label keine Idee...

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1217
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Textil Import - Verkauf eigener Shop

Beitrag von cmstein » 23.10.2013, 11:02

Shenzhen hat geschrieben:Aber nicht mit Standard-Shirts die er mit eigenem Label verkauft...

Ueber Geschmack laesst sich nicht streiten aber Uncle Sam macht "design" und entspr. PR, das wird verkauft, bei 3000 Euro Startkapital unmoeglich.

Wenn man eine gute Idee hat reichen 0 Euro aus - denn dann kann man entspr. Investoren finden aber das was er hier bietet ist ausser eigenem Label keine Idee...
Si, claro. Wobei, wenn es wirklich ein genial designtes Label ist... :mrgreen:

Denk doch nur an den "französischen" Rotwein hier in China. Da werden ein paar Tausend Hektoliter Restbestände aus Frankreich in den Tanker gepumpt, nach China geschippert, dann in edlere Flaschen mit dem Phantasielabel Chateau Schlagmichtot gefüllt und für 100 Kuai aufwärts verkauft. Alles absolut korrekt, ist ja wirklich 100 Prozent französischer Wein :twisted:

Das klappt mit Wein in China, gibt aber sicherlich auch genug Kram, den man den Europäern andrehen kann...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast