Jobaussichten PRC als Wirtschaftsingenieur?

Wirtschafts-Forum: Wirtschaftsnachrichten diskutieren und Erfahrungsaustausch für Unternehmer, die in China tätig sind bzw. planen, in China tätig zu werden.
Antworten
李哲瀚
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 104
Registriert: 18.02.2010, 18:02

Jobaussichten PRC als Wirtschaftsingenieur?

Beitrag von 李哲瀚 » 18.02.2010, 18:58

Hallo, ich bin zwar auf dieses Forum schon seit längerem gestoßen, auch fleißig mitgelesen, aber hab mich erst heute angemeldet ;D

Ich war jetzt 2 mal in China für etwa je 1 Monat. Das erste mal wurde ich von meinem besten Kumpel (Chinese) nach dem Abitur mitgenommen. Das zweite mal war ich Privat unterwegs. Ich muss zu geben - hab das Land ganz schön lieb gewonnen, es fängt bei den Menschen an und endet beim super Essen :mrgreen: War nicht nur in Metropolen, auch in der ländlichen Gegend und es hat mir doch sehr gefallen. Nun hab ich mit dem Gedanken gespielt nach meinem Abschluss in PRC zu arbeiten.
Deswegen wollte ich gerne von euch wissen, wie ist die Lage für einen Wirtschaftsingenieur in PRC?
Ich habe Google als auch Baidu angestrengt, aber brauchbare Information leider nicht erhalten.
Ich denke mal einige Angaben zu meiner Person wären vorteilthaft deswegen:
Ich wurde in der UDSSR geboren :wink: Später mit den Eltern nach Deutschland ausgewandert (mittlerweile würde ich mich als Deutscher bezeichnen).
Sprachen: Deutsch, Russisch, Englisch (sehr gut inkl. wirtschaftliche und juristische Fachsprache)
Französisch, Chinesisch (grad am Lernen wie ein Verrückter) schlecht bis Basiswissen
restlichen 20 Slawensprachen max. 50% verständlich.
Schulabschluß:Abitur (nc 2,2), russischer Schulabschluß (1,7) beides natürlich mit Zeugnisen etc.
Fernstudium: Grundlagen der Elektrotechnik (2 als Note, aber leider 3 Zertifikat)
Studium: Wirtschaftsingenieur für Elektro- und Intormationstechnik, später Automatisierung.

Zum Studium allg.: Bin grad an der TU Darmstadt. Werde wohl wahrscheinlich Automatisierung, als 2te Verzweigung nehmen, wobei ich nach dem Bachlor auch vllt an die TU München gehe um mich mit Medizin einzudecken :D . Bin auch eher der normalo-Student so 2,0-3,0 noch weiß man es net besser :lol: .
Mein tech. und kaufmännisches Praktikum werde ich bei Siemens in Suzhou machen, sowie habe ich vor für ein Auslandssemester/jahr entweder bei 同济大学 oder 清华大学 zu machen.

Mir wäre es wichtig zu erfahren, wie hoch wären meine Chancen mit diesen Daten (gibt natürlich noch mehr) einen Job zu bekommen? Wie hoch wäre das ungefähre Gehalt? Wo gibt es mehr Information zu diesem Thema?

Wäre für jede Information dies bezüglich sehr dankbar :wink:

lily schmolke
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 10.04.2010, 17:01

Re: Jobaussichten PRC als Wirtschaftsingenieur?

Beitrag von lily schmolke » 20.04.2010, 16:29

Wow.Russisch kannst du auch!
und fleißend!
das möchte ich auch mal machen.dazu noch Fanzösisch. :lol: :lol: :lol:
Ich glaube Qinghua uni ist besser als Tongji uni.Denn Ingeneurwissenschaft ist die Schwerpunkt in Qinghua uni.und Du weiß ja auch,daß Qinghua eine die beste Uni in China ist.
Und du hast s viel gesagt.was ist deine Frage noch?entchuldigen . :wink:

李哲瀚
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 104
Registriert: 18.02.2010, 18:02

Re: Jobaussichten PRC als Wirtschaftsingenieur?

Beitrag von 李哲瀚 » 20.04.2010, 16:51

Wo man sich im Vorfeld informieren kann 1) Jobchancen (Arbeitsmarkt etc.) 2) Einsatzmöglichkeiten (sprich nicht nur bei einer deutschen Firma arbeiten) 3) Gehalt (das eher zweitrangig, man muss so oder so 3-5 Jahre egal für wie viel arbeiten, bis man wirklich was verlangen kann).

Diese Information hab ich bis heute net gefunden :( Google und Baidu spucken nur unnützige Information.

Benutzeravatar
TGH
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 212
Registriert: 14.03.2010, 11:32

Re: Jobaussichten PRC als Wirtschaftsingenieur?

Beitrag von TGH » 20.04.2010, 18:09

Mich würde in diesem Zusammenhang auch mal interessieren ob man sich so ohne Weiteres bei einer deutschen Firma, die einen Standort in China betreibt, mit der Bedingung bewerben könnte direkt nach China versetzt zu werden. Das würde ich mal bezweifeln, von dem her müsste man sich direkt in China irgendwo bewerben. Wie, und ob das so einfach möglich ist, können dir aber bestimmt einige Leute hier aus dem Forum sagen - der Eine oder Andere arbeitet bestimmt in China.
Ein Dummer auf Reisen, wird manchmal zum Weisen;
Ein Dummer zu Hause, bleibt sicher Banause.
W. Cowper

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 14 Gäste