Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Für alle, die in Peking leben, sich für Peking interessieren oder vor bzw. während ihres Peking-Aufenthalts Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen möchten.
Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von Phytagoras » 03.12.2009, 20:58

Hey.

Ich werd diesen Februar endlich auch nach Peking reisen.
Bin 1 Monat dann da und wollt mir echt vieles angucken.
Gibts nen vernünftigen Reiseführer oder so? Oder vielleicht nen guten Bericht über Peking im Februar?
Dass es richtig kalt wird, weiß ich schon.

Freu mich aber schon richtig drauf. Aber muss ich irgendwas beachten, was man als Europäer nicht tun sollte?


Wäre über alle Antworten froh.


lg

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16672
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von Laogai » 03.12.2009, 21:55

Phytagoras hat geschrieben:Gibts nen vernünftigen Reiseführer oder so?
Recht neu und ausführlich ist Peking und Shanghai, Unterwegs in Chinas Metropolen aus dem Trescher Verlag.

Um mal über sieben Ecken versteckt Schleichwerbung für meinen Verein zu machen :oops:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von Phytagoras » 03.12.2009, 22:44

Ah.

Sind da auch Bilder drinnen? Ich habe bisher immer nur Reiseführer gefunden, die etwas träge nur Text enthalten und so etwas "langweilig" wirken.

lg

Benutzeravatar
Hendrik
VIP
VIP
Beiträge: 1346
Registriert: 25.10.2007, 14:22

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von Hendrik » 03.12.2009, 22:58

Lonely Planet?

und nimm Klopapier mit, das chinesische ist einfach grausam.
.

Snowpool22
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 01.12.2009, 23:15

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von Snowpool22 » 03.12.2009, 22:59

Phytagoras hat geschrieben:Ah.

Sind da auch Bilder drinnen? Ich habe bisher immer nur Reiseführer gefunden, die etwas träge nur Text enthalten und so etwas "langweilig" wirken.

lg

Ja , Kurzbeschreibung von Amazon.de:

Peking und Shanghai Unterwegs in Chinas Metropolen 1. Auflage 2008, 430 Seiten, 18.95 Euro, 32 Seiten Farbteil, farbige Klappkarten, zahlreiche Abbildungen, Übersichtskarten und Stadtpläne, ISBN 978-3-89794-106-9 Peking und Shanghai sind die beiden interessantesten Metropolen Chinas. Ihre Entwicklung ist so atemberaubend, daß angeblich selbst ihre Einwohner sie morgens nach dem Aufwachen nicht mehr wiedererkennen. Dieser Reiseführer stellt die beiden Städte in all ihren Facetten vor. Neben umfangreichen Informationen zu Geschichte, Kultur und Alltag stehen ausführliche Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten. Eigene Kapitel sind dem spannenden Nachtleben, den kulinarischen Besonderheiten sowie den vielen interessanten Läden und Märkten gewidmet. >>> Detaillierte Informationen und eine Voransicht dieses Reiseführers finden Sie auf http://www.trescher-verlag.de" target="_blank

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16672
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von Laogai » 03.12.2009, 23:07

Phytagoras hat geschrieben:Sind da auch Bilder drinnen? Ich habe bisher immer nur Reiseführer gefunden, die etwas träge nur Text enthalten und so etwas "langweilig" wirken.
Ja, das Buch enthält auch Fotos. Fast auf jeder Seite eins (und, wie ich gerade nochmals feststellen musste, sogar eines aus meiner Kamera).

Aber bei einem gedruckten Reiseführer gilt doch eher Tausend Worte sagen mehr als ein Bild. Wenn du speziell Bilder sehen möchtest würde ich dafür eher einen Bildband kaufen oder die Bildersuche im Internet ankurbeln.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16672
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von Laogai » 03.12.2009, 23:11

Hendrik hat geschrieben:und nimm Klopapier mit, das chinesische ist einfach grausam.
Für einen Monat Klopapier mitnehmen :?: :shock: :o

Und komm, sooo schlimm ist chinesisches Klopapier nicht. Es gibt auch welches mit ganz, ganz feiner Körnung!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Snowpool22
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 01.12.2009, 23:15

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von Snowpool22 » 03.12.2009, 23:18

laogai hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:und nimm Klopapier mit, das chinesische ist einfach grausam.
Für einen Monat Klopapier mitnehmen :?: :shock: :o

Und komm, sooo schlimm ist chinesisches Klopapier nicht. Es gibt auch welches mit ganz, ganz feiner Körnung!
3x mal falten und dann klappt das schon :lol:

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2925
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von Linnea » 03.12.2009, 23:43

Pack dir eine oder zwei Packungen Bonbons ins Gepäck. Die Luft ist ziemlich trocken, mit etwas zum Lutschen ist es deutlich erträglicher.

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von RoyalTramp » 04.12.2009, 05:05

Und eventuell eine Mundmaske. Habe mir sagen lassen, dass da in Peking im Februar und März Sandstürme gar nicht so selten sein sollen... :)
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
Ron
VIP
VIP
Beiträge: 1073
Registriert: 28.06.2007, 10:43
Wohnort: München

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von Ron » 04.12.2009, 16:55

Phytagoras hat geschrieben: Ich werd diesen Februar endlich auch nach Peking reisen.
Bin 1 Monat dann da und wollt mir echt vieles angucken.lg
1 Monat nur Peking und das im Februar ?
Soviel gibt's da eigentlich nicht zu sehen, gerade wenns das
erste mal China ist will man doch noch was anderes sehen als nur Peking.
War selber schon oft in Peking aber 1 Monat nur sightseeing ?
Es gibt noch so viele schöne andere Ecken in China,
würde noch den Süden empfehlen, da isses schön warm
Mein ja nur....

Ron

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von Phytagoras » 04.12.2009, 18:48

Naja....

Meine Freundin studiert momentan in Peking. Daher werd ich wohl nur in Peking bleiben, nehm ich an. Hab auch nicht sooooviel Geld dabei, daher würde ein Ausflug nach Shanghai oder HK nicht möglich sein :)


Danke schonmal für alle Antworten. Gibts noch mehr, worauf ich vorbereitet werden soll?

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von bossel » 04.12.2009, 21:17

Phytagoras hat geschrieben:Meine Freundin studiert momentan in Peking. Daher werd ich wohl nur in Peking bleiben, nehm ich an.
Ende Januar ist Frühlingsfest. Weiß leider nicht, wann das neue Semester anfängt, aber uU habt Ihr doch einiges an Freizeit (& Reisemöglichkeiten).

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16672
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von Laogai » 04.12.2009, 22:51

Linnea hat geschrieben:Pack dir eine oder zwei Packungen Bonbons ins Gepäck.
RoyalTramp hat geschrieben:Und eventuell eine Mundmaske.
Bonbons bekommt man in China an jedem Kiosk und auch Mundschutz gibt es in allen Variationen zu kaufen ("Dank" der Schweinegrippe laufen derzeit sehr viele Chinesen mit Masken durch die Gegend; man hat das Gefühl in einem riesigen Open-Air-Hospital zu wandeln).
Phytagoras hat geschrieben:Meine Freundin studiert momentan in Peking. Daher werd ich wohl nur in Peking bleiben, nehm ich an. Hab auch nicht sooooviel Geld dabei, daher würde ein Ausflug nach Shanghai oder HK nicht möglich sein :)
Es muss ja nicht gleich ein "Ausflug" nach Shanghai (1.000 km) oder Hongkong (2.000 km) sein, aber Abstecher in die "nähere" Umgebung belasten den Geldbeutel nicht so sehr. Chengde, Tianjin und Qinhuangdao/Shanhaiguan fallen mir spontan ein.
Phytagoras hat geschrieben:Gibts noch mehr, worauf ich vorbereitet werden soll?
Schon deine Freundin gefragt? Da sie in Beijing studiert sollte sie wissen, was auf dich zukommt. Schließlich kennt sie dich (hoffentlich) besser als wir dich kennen :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3045
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Pekingreise im Februar - Auf was vorbereitet sein?

Beitrag von de guo xiong » 05.12.2009, 00:43

bossel hat geschrieben:
Phytagoras hat geschrieben:Meine Freundin studiert momentan in Peking. Daher werd ich wohl nur in Peking bleiben, nehm ich an.
Ende Januar ist Frühlingsfest.
hmm Bossel geht bei Euch der Mond etwas vor? Nächstes Jahr ist das Frühlings fest am 14. Februar

de guo xiong - konnte es einfach nicht lassen ;)
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste