Peking für ein Tag

Für alle, die in Peking leben, sich für Peking interessieren oder vor bzw. während ihres Peking-Aufenthalts Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen möchten.
Antworten
Janmei
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 10.11.2017, 12:03

Peking für ein Tag

Beitrag von Janmei » 10.11.2017, 12:20

Hallo
wir sind im März auf einer Kreuzfahrt und sind dann einen Tag in Peking. Gibt es da eine Möglichkeit einen privaten Guide zu haben welcher auch noch deutsch spricht und uns einiges wie: Tiananmen Platz, verbotene Stadt, usw. zeigen kann? Abholung beim Schiff möglich?
Danke für Eure Antwort

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Peking für ein Tag

Beitrag von Phytagoras » 10.11.2017, 12:28

Wo soll denn das Schiff halten?

Tianjin hat nen Hafen, aber von da aus sind es auch nochmal etwa 120-140km in die Pekinger Innenstadt.

Janmei
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 10.11.2017, 12:03

Re: Peking für ein Tag

Beitrag von Janmei » 10.11.2017, 12:53

Ja zum jetzigen Zeitpunkt kann ich dies noch nicht genau sagen. Würde dies aber noch abklären. Leider kann man vom Schiff aus nur Peking als Tagesausflug buchen mit Museumsbesuch und dies wollen wir nicht unbedingt (Anfahrt Schiff- Peking ca. 2 1/2 Std.). Wir möchten lieber einiges von der Stadt sehen. Tianjin wäre auch noch eine Option aber die führen einem zur Italian Style Street (Anfahrt Schiff-Italian Style Street ca 1 Std). Ich kenne mich da natürlich nicht so aus. Ob Tianjin auch gut für einen Besuch wäre.

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Peking für ein Tag

Beitrag von blur » 10.11.2017, 15:49

Hier steht einiges dazu: https://www.chinahighlights.com/tianjin ... tation.htm

Habt ihr denn nur einen Tag Liegezeit im Hafen von Tianjin?

Janmei
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 10.11.2017, 12:03

Re: Peking für ein Tag

Beitrag von Janmei » 10.11.2017, 16:38

Ja leider, aber besser als nichts

Janmei
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 10.11.2017, 12:03

Re: Peking für ein Tag

Beitrag von Janmei » 10.11.2017, 18:22

Danke für den super Link werde alles in Ruhe anschauen

Janmei
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 10.11.2017, 12:03

Re: Peking für ein Tag

Beitrag von Janmei » 11.11.2017, 12:55

Wir reisen in Hongkong (3Tage) an und dann mit dem Schiff weiter in China jeweils immer 1 Tag Aufenthalt wie Xiamen, Shanghai und Peking. Kann man auch in USD bezahlen oder ist es besser die lokalen Währungen für Hongkong und die anderen Destinationen in China mitzunehmen?
Danke für eine Antwort.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16649
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Peking für ein Tag

Beitrag von Laogai » 12.11.2017, 01:12

Janmei hat geschrieben:Kann man auch in USD bezahlen oder ist es besser die lokalen Währungen für Hongkong und die anderen Destinationen in China mitzunehmen?
Bezahlung in USD ist in China so üblich wie in Deutschland, also so gut wie gar nicht. Daher Hongkong Dollar bzw. chinesische Yuan / Renminbi. Aber bloß nicht mitbringen, sondern jeweils vor Ort an Geldautomaten mit der Kreditkarte ziehen! In Deutschland getauscht bekommt ihr für die beiden Währungen nur einen grottenschlechten Wechselkurs.

Und außer Konkurrenz eine Leseempfehlung für die langweiligen Stunden an Bord: Sebastian Fitzek, Passagier 23 :wink: Das gibt es für Laogai gerade auf die Ohren.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Janmei
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 10.11.2017, 12:03

Re: Peking für ein Tag

Beitrag von Janmei » 12.11.2017, 12:09

Danke für die guten Tipps. Da wir ja noch Zeit haben bis März kommen da sicher noch einige Fragen auf. Werde mich gerne wieder melden.

happyscorpio
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 112
Registriert: 27.06.2012, 04:23

Re: Peking für ein Tag

Beitrag von happyscorpio » 16.11.2017, 17:02

Tianjin - BJ = geht schnell (highspeed) , ist aber nicht so einfach zu buchen, da begrenzte Plätze, ähnlich Flieger. Am Bahnhof Tianjin muss man sich schon auskennen und mit (nur) englisch könnte es schwierig werden. Wenn Ihr einen XING Zugang habt, dann kann ich Euch mit einer lokalen Dame "verkuppeln" , die möglicherweise einen Führer kennt, der Euch vom Dampfer abholt. Alles in allem erscheint mir das als eine ziemliche Ochsentour, die zwar machbar ist, aber präzise getimet werden muss. Alles innerhalb Pekings kann bequem mit der Metro erledigt werden. Ist schneller als alles andere. Aber . . die Dimensionen sind enorm : von Eingang in die Metro bis wieder raus ans Tageslicht vergehen schnell mal 30-40 Minuten.

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7182
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Peking für ein Tag

Beitrag von Yingxiong » 16.11.2017, 17:32

happyscorpio hat geschrieben:Alles innerhalb Pekings kann bequem mit der Metro erledigt werden.
Bequem? :shock:
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Janmei
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 10.11.2017, 12:03

Re: Peking für ein Tag

Beitrag von Janmei » 16.11.2017, 17:40

Danke werde mir alles gerne überlegen

happyscorpio
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 112
Registriert: 27.06.2012, 04:23

Re: Peking für ein Tag

Beitrag von happyscorpio » 20.11.2017, 10:34

Yingxiong hat geschrieben:
happyscorpio hat geschrieben:Alles innerhalb Pekings kann bequem mit der Metro erledigt werden.
Bequem? :shock:

Klar, wie oben beschrieben . . immer im Vergleich mit allen anderen Transportmitteln. Fast alle highlights der Stadt haben unmittelbar einen U-Bahn Zugang nahebei. Und ausser Moped gibt es nix schnelleres. Setzt allerdings voraus, dass man gut zu Fuß ist!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste