Deutsche Botschaftsschule Peking

Für alle, die in Peking leben, sich für Peking interessieren oder vor bzw. während ihres Peking-Aufenthalts Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen möchten.
galeria
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2016, 17:08

Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von galeria » 31.03.2016, 11:00

Hallo,
Wir sind eine deutsche-chinesische Familie. Mein Mann hat eine Arbeitsstelle in Changchun bekommen. Es freut uns sehr. Das Problem liegt nur noch darin, die richtige Gymnasium für unsere Tochter, die nach dem Sommerferien in die 5. Klasse geht zu finden.
Ich habe gegooglete, da nur eine American International School gibt. Haupt Sprache ist Englisch.
Da wir unsere Tochter nach 3 Jahren noch zu der bürgerlichen GYM in Deutschland schicken wollen, passt die International Schule in Changchun uns gar nicht.

Auf der Internetseite habe ich die deutsche Botschaftsschule in Peking gefunden. Wahrscheinlich ist es die beste Lösung für uns.

Hat jemand schon Erfahrung auf diesem Gebiet?
Wir bedanken uns herzlich für jeden Kommentar und Vorschlage.
LG galeria
Wer besser sein will als der Durchschnitt, braucht dazu ein gewisses Maß an Besessenheit.

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2924
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von Linnea » 31.03.2016, 12:31

galeria hat geschrieben:Ich habe gegooglete, da nur eine American International School gibt. Haupt Sprache ist Englisch.
Googeln üben. :wink: Deutsche Internationale Schule Changchun

galeria
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2016, 17:08

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von galeria » 31.03.2016, 12:45

Linnea hat geschrieben:
galeria hat geschrieben:Ich habe gegooglete, da nur eine American International School gibt. Haupt Sprache ist Englisch.
Googeln üben. :wink: Deutsche Internationale Schule Changchun
Gitb es auch in Changchun?
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich schaue es nach.
Wer besser sein will als der Durchschnitt, braucht dazu ein gewisses Maß an Besessenheit.

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von mazzel » 31.03.2016, 16:45

Naja, die Schule heißt ja "Deutsche Internationale Schule Changchun"...

Mal ne andere Frage: Hast du dich schonmal über die Distanzen in China schlau gemacht? Wie war genau der Plan für die Botschaftsschule in Peking?
Changchun und Peking liegen mit dem Zug ca. 8 Stunden auseinander, mit dem Flugzeug noch immer etwas über 2 Stunden...

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von wingtsun » 31.03.2016, 17:51

mazzel hat geschrieben:Changchun und Peking liegen mit dem Zug ca. 8 Stunden auseinander, mit dem Flugzeug noch immer etwas über 2 Stunden...
Wenn man in die 5. Klasse geht, kann man ja wohl eigenständig genug sein, in Beijing alleine zu leben, oder?
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2924
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von Linnea » 31.03.2016, 20:19

mazzel hat geschrieben:Mal ne andere Frage: Hast du dich schonmal über die Distanzen in China schlau gemacht?
Ich würde nun annehmen, dass ihr als Chinesin die Distanzen nicht ganz entgangen sein dürften. :wink:

Benutzeravatar
sowa
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 518
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von sowa » 31.03.2016, 21:57

Du mein Güte.
Was hat deinen Mann nun geritten in China zu arbeiten möchten? :?:
Was ist an den Schaffen in China so toll?
Nee ich blicks einfach nicht!
Schon hast ein Problem mit der Schule für deinen Sohn und das wird nicht das einzige Problem bleiben! :!:

Benutzeravatar
Malin
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 06.03.2016, 01:42
Wohnort: Peking
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von Malin » 31.03.2016, 22:19

Falls Du @galeria doch noch was über die Deutsche Botschaftsschule in Peking erfahren magst, sag Bescheid.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16570
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von Laogai » 31.03.2016, 22:26

sowa hat geschrieben:Du mein Güte.
Was hat deinen Mann nun geritten in China zu arbeiten möchten?
Was ist an den Schaffen in China so toll?
Nee ich blicks einfach nicht!
Schon hast ein Problem mit der Schule für deinen Sohn und das wird nicht das einzige Problem bleiben!
Wohl ein deutlicher Beweis dafür, dass eine schulische Ausbildung auch in Deutschland ziemlich in die Hose gehen kann. Am Thema vorbei, von der Rechtschreibung gar nicht erst zu reden.

sowa, liegt es bei dir an der Feinstaubbelastung oder am Alkohol? Oder an der Abstinenz von beidem?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

galeria
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2016, 17:08

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von galeria » 01.04.2016, 08:34

mazzel hat geschrieben:Naja, die Schule heißt ja "Deutsche Internationale Schule Changchun"...

Mal ne andere Frage: Hast du dich schonmal über die Distanzen in China schlau gemacht? Wie war genau der Plan für die Botschaftsschule in Peking?
Changchun und Peking liegen mit dem Zug ca. 8 Stunden auseinander, mit dem Flugzeug noch immer etwas über 2 Stunden...
Wenn es notwendig ist, werden wir 2.Wohnung in Peking mieten.
Ps, ich bin Chinesin. :lol:
Wer besser sein will als der Durchschnitt, braucht dazu ein gewisses Maß an Besessenheit.

galeria
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2016, 17:08

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von galeria » 01.04.2016, 08:57

wingtsun hat geschrieben:
mazzel hat geschrieben:Changchun und Peking liegen mit dem Zug ca. 8 Stunden auseinander, mit dem Flugzeug noch immer etwas über 2 Stunden...
Wenn man in die 5. Klasse geht, kann man ja wohl eigenständig genug sein, in Beijing alleine zu leben, oder?
Ich bin der Meimung, dass mein Mann alt genug alleine in Changchun zu leben. :lol:
Sag bitte nicht etwas wie Seitensprung.
Wenn es passiert sein soll, let it be.
Das Leben ist ein unbekanntes Risiko.
Das ist auch der Reiz des Lebens.
Wer besser sein will als der Durchschnitt, braucht dazu ein gewisses Maß an Besessenheit.

galeria
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2016, 17:08

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von galeria » 01.04.2016, 09:07

sowa hat geschrieben:Du mein Güte.
Was hat deinen Mann nun geritten in China zu arbeiten möchten? :?:
Was ist an den Schaffen in China so toll?
Nee ich blicks einfach nicht!
Schon hast ein Problem mit der Schule für deinen Sohn und das wird nicht das einzige Problem bleiben! :!:
Wir brauchen einfach eine Abwechslung.
Problem gibt es überall. Wir versuchen liebe die Lösung zu finden als über das Problem zu jammern.
Danke für den Hinweis.
Wer besser sein will als der Durchschnitt, braucht dazu ein gewisses Maß an Besessenheit.

Benutzeravatar
Malin
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 06.03.2016, 01:42
Wohnort: Peking
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von Malin » 01.04.2016, 09:11

Ich hab noch nicht genug Beiträge für Private Nachrichten, also doch hier:

Als erstes kann ich Dir empfehlen, die Internetseiten der DSP einmal genau durchzugucken, da findest Du ziemlich umfangreiche Informationen: http://www.dspeking.net.cn/index.asp Und nein, es gibt keine Sauna für die Lehrer, das ist ein Aprilscherz. ;)

Wenn man überlegt, sein Kind dort anzumelden, kann man gern einen Termin vereinbaren und sich herumführen, alles zeigen lassen und eben auch persönlich alles individuelle abfragen.

Wir haben den Vergleich mit den staatlichen norddeutschen Schulen und sind dort sehr zufrieden, auch (oder gerade) wenn sich die Kinder in ihrem ersten halben Jahr dort ziemlich auf den Hosenboden setzen mussten, um aufzuholen und sich an das andere Lerntempo und höhere Anforderungen zu gewöhnen. Die Ausstattung der Schule ist ausgesprochen gut, die meisten Lehrer sind hochmotiviert und sehr engagiert. Unsere Kinder (4.+5. Klasse derzeit) gehen sehr gerne in diese Schule. Die Kinder werden individuell gefördert und gefordert, teilweise ist das fest in der Stundenplanstruktur (Förder-/Forderunterricht in Deutsch und Mathe; unterschiedliche Niveaustufen (standard, advanced, native) in Englisch und Chinesisch für Anfänger, Fortgeschrittene und Muttersprachler (in den unteren Klassen als AGs, später auch als Wahlpflichtfach), bei Bedarf gibt es darüberhinaus individuelle Förderung/Angebote für das Kind. Neben dem Unterricht gibt es eine Vielzahl von AGs für beinahe jedes Interesse, es gibt viele Veranstaltungen und Projekte über den eigentlichen Unterricht hinaus.

Eine Alternative ist die British School of Beijing: http://www.nordangliaeducation.com/our- ... ing/shunyi Dort gehen einige Kinder von Freundinnen hin. Es gibt dort einen deutschsprachigen Grundschulzweig, später gibt es weiteren Deutschunterricht. Die BSB ist noch besser ausgestattet als die DSP, nimmt aber auch deutlich mehr Schulgeld. Und: die Schule ist viel reglementierter, es heißt von den Müttern der Kinder dort, dass sie die Freiheiten und die Erziehung zur Selbständigkeit an der deutschen Schule vermissen würden. Und noch ein Punkt: der Wechsel zu einer Schule in Deutschland ist von der BSB aus schwieriger (weil deutsche Schulen auf ihren Lehrplänen beharren und die Kinder obwohl sie eigentlich weiter sind, in untere Klassen einsortieren (oder teils die Aufnahme erstmal verweigern), viele wechseln daher im Jahr vor der Rückkehr nach Deutschland zur Deutschen Schule.

Soweit erstmal. :)

galeria
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2016, 17:08

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von galeria » 01.04.2016, 09:36

@Malin,
Ich danke Dir vielmals dafür. Mein Mann und ich werden es genau studieren.
Es ist sehr schade, dort keine Sauna für die Lehrer gibt. Protestieren!
In Deutschland fangen den neuen Warnstreiks in Kitas wieder an. Auch Ämter, Verkehrsbetriebe und Müllabfuhr sind kommende Woche betroffen. Das ist leider kein Aprilscherz.
Wer besser sein will als der Durchschnitt, braucht dazu ein gewisses Maß an Besessenheit.

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Deutsche Botschaftsschule Peking

Beitrag von mazzel » 03.04.2016, 04:26

Linnea hat geschrieben: Ich würde nun annehmen, dass ihr als Chinesin die Distanzen nicht ganz entgangen sein dürften. :wink:
Naja, aus dem erstem Post hätte man es höchstens erraten können :|
Aber sie hat es ja selbst nochmal bestätigt :mrgreen:

Dennoch muss ich hier dann ein ganz fettes Ausrufezeichen hinter machen:
Linnea hat geschrieben:
galeria hat geschrieben:Ich habe gegooglete, da nur eine American International School gibt. Haupt Sprache ist Englisch.
Googeln üben. :wink: Deutsche Internationale Schule Changchun
:!: ! :!:
Vielleicht beim nächsten Mal noch Baidu dazu nehmen :D
galeria hat geschrieben: Wenn es notwendig ist, werden wir 2.Wohnung in Peking mieten.
Ps, ich bin Chinesin. :lol:
Das wollt ihr sicher nicht... Abgesehen von den Kosten is das doch extrem nervenaufreibend jedes Wochenende zu pendeln... Sowoh für dich mit Kind als auch für deinen Mann!
Aber zum Glück Googlen andere ja besser als du und haben dir eine passende Schule in Changchun gezeigt!
Changchun ist übrigens gar nicht so schlecht wie das einige Leute immer darstellen wollen ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste