Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Für alle, die in Peking leben, sich für Peking interessieren oder vor bzw. während ihres Peking-Aufenthalts Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen möchten.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16401
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von Laogai » 20.03.2015, 12:31

Ist ja eh schon ziemlich OT, daher:
Jan38 hat geschrieben:[...] oder je größer dein "Fahrgerät" umso mehr Rechte!
Genau dem ist nicht so! Es gilt nicht das Recht des Stärkeren, sondern das Recht des Frecheren. Wenn du es schaffst als Fußgänger oder Radfahrer vor dem LKW auf der Straße zu sein wird dessen Fahrer dich nicht einfach so übermangeln. Das ist ja gerade das schöne am Straßenverkehr in China 8)
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
harsieh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 110
Registriert: 15.02.2015, 00:09

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von harsieh » 20.03.2015, 13:21

Jan38 hat geschrieben:[...] oder je größer dein "Fahrgerät" umso mehr Rechte!
Ansich is der Spruch genial, aber mein chin. Freund meint auch: LKWs sind normalerweise an allem schuld auf chinas Strassen

Knantix
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 17.01.2015, 05:06
Wohnort: Beijing

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von Knantix » 11.04.2015, 03:32

Also mein Praktikum in Beijing ist noch gar nicht so lange her. Ich hatte noch das Glück, dass ich locker ein M Visum bekam um damit ein Praktikum machen zu dürfen.
Die Wohnung wurde von der Firma bezahlt und ich hatte 3000 bis 4000 yuan monatlich zur Verfügung. Das hat völlig ausgereicht und auch Abende in Sanlitun waren drin.

Zur Visa Problematik: es gibt seit diesem Jahr ein neues Praktikumsvisum (http://chinavisum.net/praktikum-visum-china-beantragen). Hat da schon jemand Erfahrung mit gemacht?

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von mazzel » 12.04.2015, 08:45

Hierbei handelt es sich nicht um einen neuen Visumstyp extra für Praktikanten, sondern lediglich um eine "Methode", die von der chinesischen Botschaft akzeptiert wird. Hiermit wird wohl versucht, die "Schwarzarbeit" die vorher mit M-Visa praktiziert wurde, einzudämmen. Interessant wäre zu wissen, ob das schreiben von einer chiner Uni kommen muss, oder ob eine deutsche Uni ausreicht. Das es mit chinesischen Unis klappt, weiß ich bereits...

pistl
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.06.2015, 13:47

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von pistl » 20.06.2015, 11:06

Bloomaul hat geschrieben:Ein Automobilhersteller aus Süddeutschland holt die Praktikanten via Studentenvisum nach China. Besteht eine Kooperation mit einer Pekinger Uni und man muss einmal pro Woche dort ein chinesisch Kurs besuchen.
Der Eintrag ist schon etwas her, aber darf ich fragen welcher süddeutsche Autobauer das ist? 8)

Nash
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: 22.06.2015, 16:36

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von Nash » 22.06.2015, 16:44

pistl hat geschrieben:Der Eintrag ist schon etwas her, aber darf ich fragen welcher süddeutsche Autobauer das ist? 8)
BMW.
Aber mit welcher Universität die Kooperieren weiß ich leider nicht.

Gruß
Nash

Bloomaul
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 11.08.2012, 20:36

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von Bloomaul » 03.08.2015, 20:23

Und funktioniert nicht mehr.

Nash
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: 22.06.2015, 16:36

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von Nash » 06.08.2015, 14:23

Bloomaul hat geschrieben:Und funktioniert nicht mehr.
Kannst du mir näher erläutern, warum das nicht mehr funktionieren sollte?

Bloomaul
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 11.08.2012, 20:36

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von Bloomaul » 06.08.2015, 16:53

Laut einiger BMW-Praktikanten wurde das Visum abgelehnt, weil das Verhältnis zwischen Sprachunterricht und Praktikum nicht angemessen sei. Offenbar hat es eine ganze Welle von Praktikanten erwischt.

Ejsel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 09.03.2014, 19:09

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von Ejsel » 07.08.2015, 09:12

Bin demnächst wieder in Beijing - endlich - und werde mal die paar Kontakte, die ich da habe, ausfragen, wie gewisse Unternehmen das Thema nun regeln...

Ich weiß nur, dass manche offenbar einen neuen Weg gefunden haben, wenn es um Festverträge in China geht....

Bloomaul
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 11.08.2012, 20:36

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von Bloomaul » 07.08.2015, 09:46

Festvertrag =/= Praktikum

Nash
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: 22.06.2015, 16:36

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von Nash » 07.08.2015, 10:36

Bloomaul hat geschrieben:Laut einiger BMW-Praktikanten wurde das Visum abgelehnt, weil das Verhältnis zwischen Sprachunterricht und Praktikum nicht angemessen sei. Offenbar hat es eine ganze Welle von Praktikanten erwischt.

Also du kennst einen konkreten Fall? Ich hab nämlich genau das selbe vor. Beantrage das Visum allerdings erst am Montag und wollte heute die Flüge buchen...

Bin durch deine Antwort jetzt ein wenig verunsichert :-/

Bloomaul
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 11.08.2012, 20:36

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von Bloomaul » 07.08.2015, 14:30

Habe jetzt auch nochmal in der Facebook Gruppe nachgeschaut. Dort gibt es folgenden Post:

Du hast ja jetzt eh nicht so viele Möglichkeiten. An deiner Stelle würde ich mir eine Flugbestätigung besorgen (buchen und stornieren) und es einfach versuchen.

Nash
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: 22.06.2015, 16:36

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von Nash » 07.08.2015, 14:54

Bloomaul hat geschrieben:Habe jetzt auch nochmal in der Facebook Gruppe nachgeschaut. Dort gibt es folgenden Post:

Du hast ja jetzt eh nicht so viele Möglichkeiten. An deiner Stelle würde ich mir eine Flugbestätigung besorgen (buchen und stornieren) und es einfach versuchen.
Erstmal danke für die Mühe!

Ich habe mein Antrag heute an eine Visa-Agentur geschickt (inkl. Admission Notice und Visa Application). Laut BMW sollte das Visum kein Problem darstellen.

Ich buche einfach mal den Flug. Kosten für Visum etc. muss ich bis jetzt eh bezahlen. Falls es aus den genannten Gründen nicht klappen sollte, muss ich eben den Flug stornieren.

War die FB-Gruppe von BMW?

VG

Bloomaul
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 11.08.2012, 20:36

Re: Monatliche Kosten Peking für Praktikanten

Beitrag von Bloomaul » 07.08.2015, 15:06

Die FB-Gruppe ist nicht von BMW direkt. Sind aber über 2500 Leute drin.

Regel 1: Glaube nie, was die Leute vom Personal Service sagen :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste