Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Für alle, die in Peking leben, sich für Peking interessieren oder vor bzw. während ihres Peking-Aufenthalts Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen möchten.
En_Jin
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 07.04.2014, 23:28

Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von En_Jin » 07.04.2014, 23:53

Hallo,

ab September bis Februar werde ich in Peking ein Praktikum absolvieren.
Ich suche schon fleißig die letzten Tage das Forum und das Internet ab und hab dennoch paar Fragen.
Vielleicht wäre es schön Erfahrungswerte von euch zu hören.

Fragen zum Visum:

1. Ich soll ein M-Visum beantragen. Soll ich das von einer Visaagentur machen lassen oder kurz nach Frankfurt fahren da ich eh da nicht so weit weg wohne. Bei welchem wären die Erfolgschancen höher?
2. Macht es Probleme wenn man ein M-Visum mit mehrmaliger Einreise beantragt? Würde nämlich gerne mal nach Hongkong fliegen und vllt. nach Süd Korea für einen kurzen Urlaub. Mit dem Visum für eine einmalige Einreise geht das ja nicht?

Fragen zur Auslandskrankenversicherung:

1. Da ich mich privat für den Aufenthalt versichern muss habe ich etwas recherchiert. Dabei ist mir das günstige Angebot zu Augen gekommen von Travel Secure / Würzburger. Hier ein Link:

https://www.secure-travel.de/travel-sec ... tudent.php

Hat jemand Erfahrung damit? Oder kann jemand was anderes besseres empfehlen? Ist eine Haftpflichtversicherung sinnvoll für den Aufenthalt?


Fragen zum Geld abheben:

Ich habe eine Visa Karte von meiner Hausbank mit der ich ohne Gebühren in China Geld abheben kann.
Ich muss lediglich einen Auslandseinsatzgebühr von 1,75% bezahlen.

Gibt es irgendwelche andere Möglichkeiten die vielleicht günstiger wären? Die DKB-Visa karte verlangt auch keine Abhebgebühr aber wie meine eigene Hausbank eine Auslandseinsatzgebühr von 1,75%.

Habe da eine Alternative gefunden (PAYVIP) wo wirklich kostenfrei abgehoben werden kann ohne jegliche Gebühren. Hat jemand Erfahrungen damit?


Fragen allgemein zu Peking

1. Ich werde abzüglich der Miete für die Wohnung monatlich ca 8000 RMB haben.
Könnt ihr mir vielleicht Erfahrungswerte geben ob das langt jeden Monat nach einen normalen Lebensstandard (Student) dort ohne Geldprobleme leben zu können?
2. Bringt die Internationale Studentenkarte (ISIC) irgendwelche Vorteile in China oder ist es einfach nur ein Stück Plastik was die dort nicht akzeptieren?
3. Ich habe jetzt mitbekommen das man an jeder Ecke eine Sim Karte für sein Handy kaufen kann. Mir ist eine Datenflat wichtig und das sie 3G beherrscht. Zu welchem würdet Ihr mir raten (aus Erfahrung).
4. Kann ich diese Sim Karte ohne Probleme mit meinem iPhone 5 nutzen?
5. Was sollte ich aufjedenfall mitnehmen und nicht in Deutschland vergessen was ich unbedingt in Peking brauchen werde.


Es sind ziemlich viele Fragen und weiß nicht ob es das richtige Unterforum ist. Hoffe das ihr mir behilflich sein könnt. Wie gesagt geht es mir um die Erfahrung von denen die schon die Erfahrung gemacht haben und mir sagen können was ich machen kann das ich vielleicht dumme Situationen vermeiden kann.


LG En_Jin

ange0009
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2014, 16:22

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von ange0009 » 08.04.2014, 00:10

Hallo En_Jin,

ich war letztes Jahr zwecks Auslandssemesters in Shanghai. Bei mir hat es ohne Probleme geklappt, das Visum persönlich in Frankfurt zu beantragen. (Bedenke, die Visa-Stelle für "Normalos" ist nicht im Konsulat)

Ich habe in meiner Zeit kostenlos mit der DKB Visa-Card bei verschiedenen Banken abgehoben, ohne Kosten (Beachte den schwankenden Wechselkurs)

Zur Versicherung kann ich dir nicht viel sagen, ich habe es damals über den ADAC gemacht. Ich musste aber nie zum Arzt.

Die ISIC hat mir bei manchen Sehenswürdigkeiten Ermäßigungen gebracht, auch in Peking.
Zu den Kosten kann ich sagen, wenn du auf westliche Produkte wie bspw. Mc Doof, Subway, Unilever-Produkte.. verzichten kannst wird dein Aufenthalt sehr kostengünstig :)


Ich hoffe, ich konnte dir mit meinen Erfahrungen etwas weiterhelfen.


Gruß
ange0009

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2334
Registriert: 08.11.2012, 15:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von mazzel » 08.04.2014, 00:24

Zum Visum: Du bekommst eigentlich eine Einladung von dem Unternehmen. Auf der Einladung stehen eigentlich auch die Anzahl der Einreisen drauf. Du solltest das also mit deiner Firma besprechen, damit die Einladung entsprechend angepasst wird.

Mit 8000RMB lebst du wie ein König (Ansprüche eines Studenten) in Peking. Mach dir da mal keine Sorgen! Damit hast du ja mehr Kohle zur Verfügung als der Durchschnittsstudent in D.

Kranenversicherung: Die Envivas ist nch etwas günstiger, nämlich 80 cent pro Tag.

Sim-Karte: Gibt es an jeder Ecke, dann allerdings nur mit 2G. Reicht eigentlich auch aus. 3G-Karten bekommst man bei China Unicom. Lies dir dazu am besten de Threads hier im Forum durch!

Es gibt nichts, was du unbedingt aus Deutschland mitnehmen musst! Du bekommst alles was du brauchst in Peking!

En_Jin
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 07.04.2014, 23:28

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von En_Jin » 08.04.2014, 00:45

Hallo mazzel,


vielen Dank für die Antwort :). Es hat mir schon sehr viel gebracht.
Die Einladung bekomme ich wie du gesagt hast vom Unternehmen. Ich muss mal meine Personalerin ansprechen ob sie das entsprechend ergänzen kann. Sie meinte das ich die Einladung im Juni bekommen werde um das Visum zu beantragen.

Das beruhigt mich das das Geld dort langt. Möchte nicht nur in der Wohnung sitzen.

Meine Kreditkarte hat genauso wie bei der DKB Bank nur die Ausleindseinsatzgebühr von 1,75% wenn man eine Fremdwährung abhebt. Also halten sich die Gebühren deiner Meinung nach im Rahmen.
Habe nämlich herausgefunden das die Cortal Consor Bank eine echte total gebührenfreie Visa Karte weltweit bietet. Jedoch übernimmt sie nicht die Gebühr welches die Bank vielleicht will wenn man ihre Automaten benutzt.

Wenn du aus Erfahrung sagst das die ISIC dir etwas gebracht hat, werde ich sie morgen gleich beantragen :). 13€ sind nicht die Welt wenn sie etwas bringt.

Mit der Simkarte schaue ich gleich nochmal nach:) Vielen Dank!
Kann ich mein iPhone 5 dort ohne Probleme mit der Karte benutzen?

Vielen Dank für die Info mit Versicherung bei Envivas. Die gilt leider nur für TK Versicherte :(.


Empfiehlst du mir nach Shanghai zu gehen und falls ja wie komme ich am günstigsten/schnellsten von Peking nach Shangai. Mit dem Zug oder mit dem Flugzeug? Sind die chinesischen Inlandsflüge günstig?
Wie hast du es gemacht.

Sorry für die wilde Fragerei :).

Vielen Dank nochmal :)

LG En_Jin

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7238
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von Yingxiong » 08.04.2014, 09:32

mazzel hat geschrieben:Es gibt nichts, was du unbedingt aus Deutschland mitnehmen musst! Du bekommst alles was du brauchst in Peking!
Ausser richtigen Kaffee!
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2334
Registriert: 08.11.2012, 15:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von mazzel » 08.04.2014, 10:24

Yingxiong hat geschrieben:
mazzel hat geschrieben:Es gibt nichts, was du unbedingt aus Deutschland mitnehmen musst! Du bekommst alles was du brauchst in Peking!
Ausser richtigen Kaffee!
:mrgreen: erwischt!

ange0009
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2014, 16:22

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von ange0009 » 08.04.2014, 11:38

Ich bin damals mit dem Schnellzug gefahren, dass erschien mir bequemer als mit dem Flugzeug. (Viel Beinfreiheit, man sieht etwas von der Landschaft, es dauert nicht viel länger und war günstiger)

Auto mieten kannst du vergessen, da du mit deinem Führerschein dort nicht fahren darfst. (Du willst es auch ganz bestimmt nicht :D )

Meiner Meinung nach ist Beijing wesentlich sehenswerter als Shanghai. Shanghai hat die Skyline, eine Mini-Altstadt für Touris und den Yu Garden. Ansonsten fand ich da nichts "sehenswert". Vielleicht noch den Fake Market :D und die Elektronik-Kaufhäuser aber dort wird man ruckzuck über den Tisch gezogen. (Ramsch!)

Ich hab mir damals noch eine Dose Leberwurst mitgenommen, falls die Sehnsucht nach Hause zu groß wird :D

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7238
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von Yingxiong » 08.04.2014, 11:52

Europäische Wurst gibt es mittlerweile bei Carrefour.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3045
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von de guo xiong » 08.04.2014, 13:02

Yingxiong hat geschrieben:Europäische Wurst gibt es mittlerweile bei Carrefour.
Leberwurst (die auch wie (deutsche) Leberwurst schmeckt), wirst Du aber eher nicht im Carrefour finden und die meisten Würste dort sind fuer meinen Geschmack zu suess. Bei Jenny Lou (z.B. in der naehe der Deutschen Botschaft) wird man schon eher fündig ....

de guo xiong, der sich abundzu westlich Wurst, Kaese und Brot gönnt
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

En_Jin
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 07.04.2014, 23:28

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von En_Jin » 08.04.2014, 13:18

Vielen Dank für die vielen und hilfreichen Antworten :).
Da ich eh kaum Kaffee trinke wird mir das nicht wirklich fehlen.
Was ich aber mag ist Schokolade :D gibt es gute chinesische Schokolade? Oder Westliche Schokolade zu kaufen?

ange0009 was hat du den für die bahn bezahlt? Kannst du mir irgendwelche Reisetipps für China geben oder jemand anderes der so eine Tour vielleicht gemacht hat?

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16775
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von Laogai » 08.04.2014, 13:24

En_Jin hat geschrieben:ange0009 was hat du denn für die bahn bezahlt?
Bin zwar nicht ange0009, aber hier findest du findest du die Zeiten und Preise für eine Bahnfahrt von Beijing nach Shanghai.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

ange0009
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2014, 16:22

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von ange0009 » 08.04.2014, 13:45

Ich bin mir nicht sicher, ich glaube pro Person waren es etwas mehr als 1000 RMB.

Ich habe leider in meinen 4 Monaten zu wenig vom Land gesehen. Ich wäre noch gerne nach Qingdao (ehemalige deutsche Kolonie) und auf die Insel Hainan (mir wurde gesagt, dass ist das Hawaii der PRC).

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7300
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von blackrice » 08.04.2014, 13:55

En_Jin hat geschrieben:Was ich aber mag ist Schokolade :D gibt es gute chinesische Schokolade? Oder Westliche Schokolade zu kaufen?
DOVE, Ritter-Sport, Milka, Ferrero uvm bis hin zu den Edlen wie Davidoff, Lindt, Godiva u.a. gibt´s tonnenweise in BJ..gehe zur METRO (cash-and-carry), die haben so ziemlich alle Marken.
humans are the only species cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

wir sind hier nicht bei WÜNSCH' DIR WAS sondern bei SO ISSES' HALT

ange0009
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2014, 16:22

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von ange0009 » 08.04.2014, 14:19

@En_Jin
Wärst du so nett und würdest mir sagen, wie du zu deinem Praktikum gekommen bist?
Ich würde gerne im WS 14/15 ebenfalls ein Praktikum in China absolvieren, leider war meine Suche bis jetzt erfolglos.
Danke :)

Helfer
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 513
Registriert: 09.09.2012, 11:24
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Fragen für bevorstehenden Peking Aufenthalt (Praktikum)

Beitrag von Helfer » 08.04.2014, 15:57

de guo xiong hat geschrieben:
Yingxiong hat geschrieben:Europäische Wurst gibt es mittlerweile bei Carrefour.
Leberwurst (die auch wie (deutsche) Leberwurst schmeckt), wirst Du aber eher nicht im Carrefour finden und die meisten Würste dort sind fuer meinen Geschmack zu suess. Bei Jenny Lou (z.B. in der naehe der Deutschen Botschaft) wird man schon eher fündig ....

de guo xiong, der sich abundzu westlich Wurst, Kaese und Brot gönnt
Wurst kauft man in Peking beim Schindler, Jenny Lou nur zur Not.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast