Wurde der Beijing-Marathon 2012 abgesagt?

Für alle, die in Peking leben, sich für Peking interessieren oder vor bzw. während ihres Peking-Aufenthalts Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen möchten.
Antworten
b-a
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2009, 18:22
Wohnort: Berlin

Wurde der Beijing-Marathon 2012 abgesagt?

Beitrag von b-a » 07.11.2012, 03:16

Eigentlich hätte im Oktober der Beijing-Marathon stattfinden sollen. Aber wie ich lese, wurde er wegen des Parteitags "verschoben". Weiß jemand mehr darüber? Man kann ja einen großen Marathonlauf nicht mal eben so um ein paar Wochen verschieben, nachdem die Läufer sich monatelang darauf vorbereitet haben. Ist er also für 2012 abgesagt?

Googlen hat mich bisher nicht weitergebracht, und die einschlägigen englischsprachigen Internet-Tageszeitungen habe ich nicht mehr so im Blickfeld.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24073
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Wurde der Beijing-Marathon 2012 abgesagt?

Beitrag von Grufti » 07.11.2012, 03:40

b-a hat geschrieben:Eigentlich hätte im Oktober der Beijing-Marathon stattfinden sollen. Aber wie ich lese, wurde er wegen des Parteitags "verschoben". Weiß jemand mehr darüber? Man kann ja einen großen Marathonlauf nicht mal eben so um ein paar Wochen verschieben, nachdem die Läufer sich monatelang darauf vorbereitet haben. Ist er also für 2012 abgesagt?

Googlen hat mich bisher nicht weitergebracht, und die einschlägigen englischsprachigen Internet-Tageszeitungen habe ich nicht mehr so im Blickfeld.
Ein Parteitag in Bejing hat offensichtlich die gleiche Vehemenz wie "Sandy" an der US-Ostküste :roll: :

Beide Ereignisse haben einen Marathonlauf canceln lassen .....
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

b-a
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2009, 18:22
Wohnort: Berlin

Re: Wurde der Beijing-Marathon 2012 abgesagt?

Beitrag von b-a » 07.11.2012, 04:05

Grufti hat geschrieben:Ein Parteitag in Bejing hat offensichtlich die gleiche Vehemenz wie "Sandy" an der US-Ostküste :roll: :

Beide Ereignisse haben einen Marathonlauf canceln lassen .....
Gut gesagt! Aber gibt's das auch irgendwo schwarz auf weiß? New York ja, aber Beijing?

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Wurde der Beijing-Marathon 2012 abgesagt?

Beitrag von Laogai » 07.11.2012, 07:15

b-a hat geschrieben:Wurde der Beijing-Marathon 2012 abgesagt?[...]
Googlen hat mich bisher nicht weitergebracht, und die einschlägigen englischsprachigen Internet-Tageszeitungen habe ich nicht mehr so im Blickfeld.
reuters.com: Ready, steady, go for China Congress, not marathon runners
runnersworld.com: Communist Party Meeting Postpones Beijing Marathon
runnersworld.de: Peking-Marathon 2012 wurde kurzfristig abgesagt
Meine schnelle Google-Suche.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Wurde der Beijing-Marathon 2012 abgesagt?

Beitrag von Taiyang » 07.11.2012, 12:58

Der Marathon findet am 25. November statt.

Es kam gerade eine Mitteilung vom Abteilungsleiter, ob wir da nicht mit der Firma mitlaufen wollen.
Allerdings, bei der diskriminierenden Teilnahmegebuehr (Chinesen 80RMB, Auslaender 65USD!) ueberlege ich mir das nochmal :wink:

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: Wurde der Beijing-Marathon 2012 abgesagt?

Beitrag von Luntan » 07.11.2012, 16:52

Taiyang hat es zuerst gesehen :o

http://www.beijing-marathon.com/cn/index.html

b-a
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2009, 18:22
Wohnort: Berlin

Re: Wurde der Beijing-Marathon 2012 abgesagt?

Beitrag von b-a » 08.11.2012, 17:22

Perfekt! Vielen Dank.

65 Dollar sind unter dem normalen Marktpreis für große Marathonläufe. Noch dazu zwei Wochen vor dem Rennen.

Der Berlin-Marathon hatte für 2013 nur 10 000 Plätze für 60 Euro ausgeschrieben, die nach zweieinhalb Minuten ausverkauft waren. Die restlichen 30 000 Plätze kosteten 90 oder 110 Euro und waren nach dreieinhalb Stunden ausverkauft. Und das sind noch äußerst humane Bedingungen im Vergleich zu London und New York City.

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: Wurde der Beijing-Marathon 2012 abgesagt?

Beitrag von Luntan » 10.11.2012, 09:34

Japaner sind schon einmal nicht dabei, nach einem Bericht in der SCMP:

Beijing marathon bars Japanese amid island row
Organisers of the Beijing marathon have barred Japanese runners from taking part due to safety concerns after a fresh flare-up in a territorial dispute between Japan and China, a report...

b-a
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2009, 18:22
Wohnort: Berlin

Re: Wurde der Beijing-Marathon 2012 abgesagt?

Beitrag von b-a » 12.11.2012, 03:26

Taiyang hat geschrieben:Der Marathon findet am 25. November statt.

Es kam gerade eine Mitteilung vom Abteilungsleiter, ob wir da nicht mit der Firma mitlaufen wollen.
Allerdings, bei der diskriminierenden Teilnahmegebuehr (Chinesen 80RMB, Auslaender 65USD!) ueberlege ich mir das nochmal :wink:
Das sind übrigens die Halbmarathonpreise (Verhältnis 1:5). Der Marathon ist teurer, aber das Verhätnis ist für Ausländer günstiger (ca. 1:3,5).

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: Wurde der Beijing-Marathon 2012 abgesagt?

Beitrag von Luntan » 12.11.2012, 07:08

Inzwischen dürfen Japaner wieder starten.
The organizer of the Beijing International Marathon has begun to allow online registration for Japanese runners.

http://www3.nhk.or.jp/daily/english/20121111_08.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste