Atemschutzmaske????!!!

Für alle, die in Peking leben, sich für Peking interessieren oder vor bzw. während ihres Peking-Aufenthalts Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen möchten.
andi.schneider
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 24.08.2012, 13:03

Atemschutzmaske????!!!

Beitrag von andi.schneider » 08.09.2012, 17:54

hallo leute
ich bin ab nächsten mittwoch ein semester in beijing, mache mir große sorgen wegen der luftverschmutzung (siehe hier aqi der amerikanischen botschaft: http://bjair.info/ )

sieht schon recht düster aus...ich möchte gerne radfahren und brauche eine atemschutzmaske denke ich. amazon gibt eigentlich nur arbeitsmasken raus, weiß jmd wo man am besten welche für beijing kauft, auf was man achtet etc?? wie ist es gefühlt von der luft?

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16513
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Atemschutzmaske????!!!

Beitrag von Laogai » 08.09.2012, 18:01

andi.schneider hat geschrieben:ich möchte gerne radfahren und brauche eine atemschutzmaske denke ich.
Brauchst du nicht und du denkst falsch.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16513
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Sturzhelm und Ganzkörperprotektion????!!!

Beitrag von Laogai » 08.09.2012, 18:30

laogai hat geschrieben:
andi.schneider hat geschrieben:ich möchte gerne radfahren und brauche eine atemschutzmaske denke ich.
Brauchst du nicht und du denkst falsch.
Das war die emotionale Kurzfassung, jetzt kommt die rationale Langversion:
andi.schneider hat geschrieben:ich bin ab nächsten mittwoch ein semester in beijing, mache mir große sorgen wegen der luftverschmutzung (siehe hier aqi der amerikanischen botschaft: http://bjair.info/ ) sieht schon recht düster aus.
Echt düster! Welche Werte beunruhigen dich denn am meisten? Und wie hoch sind diese Werte aktuell an dem Ort, an dem du dich gerade befindest? Lass mich ins Blaue vermuten: Dir sagen die absoluten Werte gar nichts und dir ist auch nicht bekannt, wie hoch die Luftbelastung bei dir gerade ist. Habe ich recht?
andi.schneider hat geschrieben:wie ist es gefühlt von der luft?
Na das ist doch mal eine solide wissenschaftliche Grundlage! Also: Ich bin gerade in Beijing und die Luft in meinem Zimmer ist bestens. Zu ca. 0,3% angefüllt mit Nikotin, weil ich kräftig quarze.

Angekommen bin ich vor rund 19 Stunden und habe in dieser Zeit viele Radfahrer gesehen. Keinen davon mit Atemschutzmaske und keiner von ihnen ist plötzlich Ohnmächtig vom Fahrrad gekippt. Vor drei Stunden habe ich mich mit ein paar Leuten getroffen, die teilweise schon seit ein paar Monaten in Beijing leben, hier so gut wie nur mit dem Fahrrad unterwegs sind und -jetzt kommts- nie mit Atemschutzmaske fahren! Das war kein Zombitreffen, bevor du auf falsche Gedanken kommst :wink:

Bist du dir sicher, dass du dich auf das richtige Land und mit der entsprechenden Vorbereitung eingelassen hast?

Zugegeben, so richtig rational war diese Antwort auch nicht. Aber was soll man da noch rational erwidern?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

andi.schneider
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 24.08.2012, 13:03

Re: Atemschutzmaske????!!!

Beitrag von andi.schneider » 08.09.2012, 18:48

dein vermuten ins blaue trifft nicht ganz zu, ich befinde mich in münchen, faktisch praktisch der metropole mit den besten luftwerten der welt. das problem liegt darin begründet, das die deutsche skala leider nicht mit der amerikanischen skala vergleichbar ist, daher ist eine qualitativer vergleich kaum möglich meines wissens nach. new york hängt etwa wenns schlecht ist auf 50, peking jetzt beim ersten check der seite auf 155...so viel dazu...das ist was mich beunruhigt

Hand aufs herz leute: habt ihr euch mit der thematik auseinandergesetzt oder werde ich gerade nur als weichei abgestempelt..?

ich treibe viel ausdauersport und hätte wenig lust auf lungenprobleme in einigen jahren bzw leistungsreduktion...

alanos
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 897
Registriert: 07.11.2011, 18:31

Re: Atemschutzmaske????!!!

Beitrag von alanos » 08.09.2012, 18:58

Zitat deiner Seite da:
Everyone may begin to experience health effects; members of sensitive groups may experience more serious health effects.
Bleib am besten daheim im schönen Bayern.
ich treibe viel ausdauersport und hätte wenig lust auf lungenprobleme in einigen jahren bzw leistungsreduktion...
Verstehe ich vollkommen. 2008 nach Olympia haben sich auch die ganzen Hochleistungssportler nen Satz neue Lungen gekauft, weil die alten wegen der Luft total im Eimer waren.
Glaub mir, mit einer normalen Atemschutzmaske ist es nicht getan, das hier wäre wohl eher angemessen für deine Bedürfnisse.
Mach nicht den gleichen Fehler wie ich, als ich damals ungeschützt zum Transit in Beijing war konnte ich danach meine Karriere als Marathonläufer an den Nagel hängen :(
Chinese war tactics: attack in small groups of 2-3 millions.

                                                           Scientia potentia est.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16513
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Everybody breeze!

Beitrag von Laogai » 08.09.2012, 19:12

andi.schneider hat geschrieben:ich befinde mich in münchen, faktisch praktisch der metropole mit den besten luftwerten der welt. das problem liegt darin begründet, das die deutsche skala leider nicht mit der amerikanischen skala vergleichbar ist, daher ist eine qualitativer vergleich kaum möglich meines wissens nach new york hängt etwa wenns schlecht ist auf 50, peking jetzt beim ersten check der seite auf 155
Was sagt denn die Luftmessstation des amerikanischen Konsulats in München zu den aktuellen Werten dort? Das wäre doch ein interessanter Vergleich, denn dann müsste man nicht umrechnen.
Ach Mist, das amerikanische Konsulat hat gar keine Station dort eingerichtet. Oder vielleicht schon, aber die Werte werden nicht per Twitter übertragen. Blöde Geheimhaltung aber auch!
Egal, wie sind denn gerade die Werte in München? Irgendwo muss sich das doch herausbekommen lassen...
andi.schneider hat geschrieben:Hand aufs herz leute: habt ihr euch mit der thematik auseinandergesetzt oder werde ich gerade nur als weichei abgestempelt..?
Beides. Jedenfalls von meiner Person :wink:
andi.schneider hat geschrieben:ich treibe viel ausdauersport und hätte wenig lust auf lungenprobleme in einigen jahren bzw leistungsreduktion...
In einigen Jahren wirst du eine Leistungsreduktion feststellen. Aber nicht, weil du für sechs Monate in Beijing warst, sondern weil du dann einige Jahre älter bist :P

Meine Hand auf mein Herz: Sechs Monate in Beijing werden dich körperlich nicht beeinträchtigen. Die Luft ist hier nicht die beste (wie auch, bei so vielen Einwohnern und Kraftfahrzeugen?), aber sie wird dich nicht beeinträchtigen, noch wirst du eine Beeinträchtigung deiner Leistungen darauf zurück führen können.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

andi.schneider
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 24.08.2012, 13:03

Re: Everybody breeze!

Beitrag von andi.schneider » 08.09.2012, 19:24

andi.schneider hat geschrieben:ich treibe viel ausdauersport und hätte wenig lust auf lungenprobleme in einigen jahren bzw leistungsreduktion...
In einigen Jahren wirst du eine Leistungsreduktion feststellen. Aber nicht, weil du für sechs Monate in Beijing warst, sondern weil du dann einige Jahre älter bist :P

Meine Hand auf mein Herz: Sechs Monate in Beijing werden dich körperlich nicht beeinträchtigen. Die Luft ist hier nicht die beste (wie auch, bei so vielen Einwohnern und Kraftfahrzeugen?), aber sie wird dich nicht beeinträchtigen, noch wirst du eine Beeinträchtigung deiner Leistungen darauf zurück führen können.[/quote]

Irgendetwas sagt mir, dass du dir das gerade sehr gerne einredest, ob es war ist oder nicht. vrmtl liegts daran dass das eine reine spekulation deinerseits ist. ich werde das auch tun müssen, führt sowieso kein weg daran vorbei. ich lese allerdings in anderen foren von personen die wegen atemproblemen in hospitalen unterwegs sind, daher mein (meiner meinung nach sinnvoller) rückschluss, bei längerem outdoor sport eine schutzmaske zu tragen. du hast tatsächlich noch keinen gesehen, der atemmasken benutzt?evtl hast du recht dass das verhalten überzogen ist, ICH weiß es wie gesagt NICHT. aber in diesem fall glaube ich nicht an die (zugegeben in vielen fällen wissenschaftlich belegte) Intelligenz der Masse, daher meine unsicherheit

edit:Eine sinnvolle antwort wäre gewesen: "nimm diese oder jene, die maske braucht dieses oder jenes...eine maske trägt niemand,verhalten überzogen...kannst du hier sowieso überall kaufen...etc pp... "

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Atemschutzmaske????!!!

Beitrag von VielUnterwegs » 08.09.2012, 19:34

andi.schneider hat geschrieben:hallo leute
ich bin ab nächsten mittwoch ein semester in beijing, mache mir große sorgen wegen der luftverschmutzung (siehe hier aqi der amerikanischen botschaft: http://bjair.info/ )

sieht schon recht düster aus...ich möchte gerne radfahren und brauche eine atemschutzmaske denke ich. amazon gibt eigentlich nur arbeitsmasken raus, weiß jmd wo man am besten welche für beijing kauft, auf was man achtet etc?? wie ist es gefühlt von der luft?
Es gibt windige Tage, an denen die Lut klar ist und man (fast) nichts merkt. Es windet aber auch oft 1-2 Wochen nicht und dann wird es schon extrem, gefuehlt ist es dann beim vor die Tuer gehen so, als ob man eine raucht und man riecht die Verschmutzung so richtig. An solchen Tagen wuerde ich draussen keinen Sport treiben, nicht unbedingt wegen der Gesundheit, aber es brennt einfach in der Lunge und man japst erbaermlich nach Luft.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16513
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Everybody breeze!

Beitrag von Laogai » 08.09.2012, 19:40

andi.schneider hat geschrieben:ich lese allerdings in anderen foren von personen die wegen atemproblemen in hospitalen unterwegs sind
Hättest du mal Links dazu? Das würde mich sehr interessieren!
andi.schneider hat geschrieben:evtl hast du recht dass das verhalten überzogen ist, ICH weiß es wie gesagt NICHT. aber in diesem fall glaube ich nicht an die (zugegeben in vielen fällen wissenschaftlich belegte) Intelligenz der Masse, daher meine unsicherheit
Da ist ein "nicht" zu viel.
andi.schneider hat geschrieben:edit:Eine sinnvolle antwort wäre gewesen: "nimm diese oder jene, die maske braucht dieses oder jenes...eine maske trägt niemand,verhalten überzogen...kannst du hier sowieso überall kaufen...etc pp... "
Dann wurde die Frage bereits beantwortet:
laogai hat geschrieben:
andi.schneider hat geschrieben:ich möchte gerne radfahren und brauche eine atemschutzmaske denke ich.
Brauchst du nicht und du denkst falsch.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Everybody breeze!

Beitrag von Taiyang » 08.09.2012, 19:50

andi.schneider hat geschrieben: edit:Eine sinnvolle antwort wäre gewesen: "nimm diese oder jene, die maske braucht dieses oder jenes...eine maske trägt niemand,verhalten überzogen...kannst du hier sowieso überall kaufen...etc pp... "
Leider ist deine Wunschantwort so auch nicht wirklich sinnvoll.
Das groesste Problem hier sind 2.5er Partikel & gegen die helfen die meisten frei verkaeuflichen Schutzmasken eigentlich gar nicht. Am besten nimmst du N95 Industriemasken, die es hier zB bei Taobao oder Amazon gibt, und mit denen du dann ein bisschen wie ein Bauarbeiter, oder wie Bane aus dem neuen Batman-Film aussiehst. Allerdings ist es bei denen auch nicht hundert Prozent sicher, dass die auch wirklich 2.5er Partikel filtern, und nicht nur das, was darueber liegt.
Aber die sollten dann auch richtig auf deinem Gesicht sitzen, also ohne Luecken, damit auch wirklich alle schlechte Luft gefiltert wird. Dazu solltest du bedenken, dass die Luft ja ueberall schlecht ist. Also am besten die Maske dann gar nicht mehr absetzen :wink:

Bei Werten ueber 350 ist es schon besser, nicht unbedingt Ausdauersport draussen zu machen, aber meistens liegen die Werte hier darunter, an manchen Tagen in letzter Zeit kamen sie nicht mal ueber 100.

Mittlerweile sehe ich taeglich auf der Strasse tatsaechlich Leute mit N95 Masken oder ganz und gar Gasmasken Fahrrad fahren. Sieht schon ein bisschen lustig aus manchmal.

Draussen laufen kannst du eh nur bis maximal Mitte Dezember. Danach wird es zum Laufen vielleicht etwas kalt werden.

T.,
faehrt jeden Tag 15km Fahrrad, ohne Maske und doppelten Boden. Allerdings mit Tuete.

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: Atemschutzmaske????!!!

Beitrag von Luntan » 08.09.2012, 20:13

Seit etwa 20 Jahren wird in Beijing jedes Jahr ein Marathon gelaufen und kein Profi oder Amateur beklagt sich. An den Olympischen Spielen geschieht dasselbe nochmals. Wenn es den Profis nichts macht sind wohl jene die jammern identisch mit denen die eine Ausrede für ihr schwaches Abschneiden suchen müssen.

Und jetzt kommt ein Gelegenheitssportler aus München, und denkt das halbe Jahr in Beijing werde seine sportliche Zukunft ruinieren... :lol:

Die Amerikaner von der Botschaft scheitern wohl schon an dem Zusatzgewicht das sie gewohnheitsmässig in der Bauchregion mittragen 8)

Anders geschrieben: Wenn die Luft für den Bolt gut genug ist reicht sie auch für den Fritzl :mrgreen:

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16513
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Atemschutzmaske????!!!

Beitrag von Laogai » 08.09.2012, 20:30

Luntan hat geschrieben:Und jetzt kommt ein Gelegenheitssportler aus München, und denkt das halbe Jahr in Beijing werde seine sportliche Zukunft ruinieren...
Mir gibt das eher etwas anderes zu denken.

Nämlich wie groß die Auswirkungen von Twitter-Seiten auf das Bewusstsein der Leute sind und wie sehr sie sich von solchen (ziemlich einfach zu manipulierenden) Quellen ein Meinung bilden.

Die Realität war gestern, jetzt leben wir im Internet!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

andi.schneider
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 24.08.2012, 13:03

Re: Atemschutzmaske????!!!

Beitrag von andi.schneider » 08.09.2012, 20:47

Luntan hat geschrieben: Anders geschrieben: Wenn die Luft für den Bolt gut genug ist reicht sie auch für den Fritzl :mrgreen:
haha sehr gut^^ aber am fachwissen mangelts:zum einen würde ein bolt wohl kaum ein leben lang in beijing trainieren, nur wenn da der wettkampf ist dann hilfts halt nix...ich habe soeben auch von marathonläufern gelesen, die nicht an olympia teilgenommenhaben wegen smog.. es wurden zu olympiazeiten auch tatsächlich einige wettkämpfe verschoben wegen der luftwerte, amerikanische radsportler kamen mit masken nach beijing und und und... ganz soooo ists ja dann doch nicht...

und nein, tatsächlich gehts primär um gesundheit und sekundär um sportliche leistung

aber ich sehe schon, jeder sieht das anders mit der problematik, eine brauchbare antwort wie ich sie mir gewünscht habe hat lediglich Taiyang gegeben, vielen dank dafür.

der rest sollte eventuell mal die taktik überdenken, evtl. krankmachende substanzen durch gesundes halbwissen totzureden und mich mit subjektivem blödsinnigem dahergelabere einfach verschonen. mir frei nach dem motto "des basst scho, die anderen sterben auch nicht" alles schön zu reden, kann ich selber auch. vielen dank an diejenigen, danke für nichts

für weitere verwertbare antworten bin ich jedoch weiterhin äußerst dankbar

andi.schneider
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 24.08.2012, 13:03

Re: Atemschutzmaske????!!!

Beitrag von andi.schneider » 08.09.2012, 20:54

laogai hat geschrieben:
Luntan hat geschrieben:Und jetzt kommt ein Gelegenheitssportler aus München, und denkt das halbe Jahr in Beijing werde seine sportliche Zukunft ruinieren...
Mir gibt das eher etwas anderes zu denken.

Nämlich wie groß die Auswirkungen von Twitter-Seiten auf das Bewusstsein der Leute sind und wie sehr sie sich von solchen (ziemlich einfach zu manipulierenden) Quellen ein Meinung bilden.

Die Realität war gestern, jetzt leben wir im Internet!

so, deiner wissenschaftlich gebildeten meinung nach sind also offizielle angaben von amerikanischer seite also vollkommener quatsch ja??die werte sind alle manipuliert auf bösartigste weise nicht?
ich zweifle allenernstes an deiner intelligenz... ich bin mir durchaus bewusst dass jeder mensch anders reagiert und es ggf schwierig ist, gesundheitliche rückschlüsse zu ziehen aber offizielle messungen seitens amerikanischer botschaft gehören für mich wie sowie die ganze wissenschaftliche welt zu seriösen quellen. du kannst ja gerne schauen, wie weit du mit deinem fragwürdigem vertrauen in der welt kommst.
meiner meinung nach legst du dir aber alles sehr schön so zurecht wie du es gerne hättest, und dann ist deine beschränkte welt für dich in ordnung und du der klügste der alles begriffen hat...
aber das ist ein anderes thema...

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: Atemschutzmaske????!!!

Beitrag von Luntan » 08.09.2012, 20:56

Du willst nur lesen was Du glaubst... wieso fragst Du dann?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast