Festnahmen? Ist da was drann?

Für alle, die in Peking leben, sich für Peking interessieren oder vor bzw. während ihres Peking-Aufenthalts Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen möchten.
Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von Sarilas » 24.04.2011, 13:11

Ist da war wahres drann oder wieder nur übertriebenes?
Chinesische Polizei nimmt Christen an Ostern fest
Die kommunistische Führung ist nervös: In Peking sind Dutzende Christen von der Polizei festgenommen und abtransportiert worden. Sie wollten unter freiem Himmel beten.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2011 ... stnahmen-2

Ist das nicht eher so das die sich dort zum beten versammelt haben und das falsch verstanden wurde? Und die Zeitungen wieder nur Zugriffe brauchen?

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von incues » 24.04.2011, 13:59

Sarilas hat geschrieben: Ist das nicht eher so das die sich dort zum beten versammelt haben und das falsch verstanden wurde? Und die Zeitungen wieder nur Zugriffe brauchen?
Wäre gut möglich. Man ist ja auch in Deutschland mittlerweile sehr Sensationsgeil und lässt gerne mal auch wichtiges, was dienlicher zur Aufklärung wäre, weg.
Ich habe jüngst auch sehr viele solcher Nachrichten, auch auf verschiedenen christlichen Portalen im Internet gelesen, aber ich habe keine Ahnung wie viel das wahres dran ist.
Von einigen Geistlichen weiß ich, dass sie verhaftet worden sind. Aber diese sollen sich über Verbote hinweg gesetzt haben. Der Glaube ist ja in China eigentlich nicht verboten, nur das öffentliche Predigen, glaube ich. (Also Predigen auf öffentlicher Straße oder an Haustüren etc.)

P.S. Wie ich schon in einem anderen Thread beschrieben habe, hat meine Frau gestern auch besuch bekommen. Jedoch kann auch das ein Zufall sein, da die Befragung eher Juristischer und Weltpolitscher Natur waren.
我的寵物龍可以噴火

Benutzeravatar
einfach-ich
VIP
VIP
Beiträge: 1075
Registriert: 20.03.2011, 10:52

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von einfach-ich » 24.04.2011, 14:13

Sarilas hat geschrieben:Ist da war wahres drann oder wieder nur übertriebenes?
Chinesische Polizei nimmt Christen an Ostern fest
Die kommunistische Führung ist nervös: In Peking sind Dutzende Christen von der Polizei festgenommen und abtransportiert worden. Sie wollten unter freiem Himmel beten.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2011 ... stnahmen-2

Ist das nicht eher so das die sich dort zum beten versammelt haben und das falsch verstanden wurde? Und die Zeitungen wieder nur Zugriffe brauchen?[/quo



Hier heute ( SHENZHEN ) war die Kirche fast voll und es wurden KEINE Ausweise kontrolliert

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von Sarilas » 24.04.2011, 14:18

Sensationsgeil
DANKE nach dem Wort habe ich lange Zeit gesucht um die Presse zu erklären.
Die Berichte die man so liest sind sehr traurig :(
Vor allem die gute Bild, der Stern usw.

Bild wurde iwo in einer Bibliothek raus genommen weil die halt scheisse sind.
Schon schrieben die auf bild.de
ZENSUR WIE IN CHINA
Über sowas kann man sich doch nur aufregen, nur weil die so Geldgeil sind müssen die doch
nicht gleich alles anderen schlecht machen.

Welchen Thread? Wer hatte Besuch? Link mal bitte :)

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von Bernhard » 24.04.2011, 14:21

in anderen Foren wurde dieser Vorfall extrem breitgetreten. Es war so, dass im Vorfeld schon ca. 100 Personen von dieser Gemeinde festgenommen worden waren, weil sie öffentlich einen Gottesdienst abgehalten hatten. Und der Pastor wollte trotz Verbots den Ostergottesdienst wieder unter freiem Himmel abhalten (angeblich weil sie auf Druck der Behörden aus ihren Räumlichkeiten vertrieben worden waren).

"Open Air"-Gottesdienste sind in China verboten. Somit waren die Behörden zumindest formal-juristisch im Recht.
Ich kenne die näheren Umstände nicht, d.h. den genauen Ort des Geschehens und die Praktiken bzw. das Auftreten dieser Gemeinde. Irgendwie ist in anderen Foren zwar viel darüber diskutiert worden, aber nirgends stand geschrieben, was sich genau ereignet hat. Wahrscheinlich steht das in China nirgendwo in den Medien. Nichts Genaues weiß man nicht...

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von incues » 24.04.2011, 14:25

Danke qpr ;)

---

Hab mir dein Bericht der "Zeit" gerade mal durchgelesen und kann eigentlich nur sagen:
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Die Maßnahme ist zwar wirklich etwas überzogen, aber auf Grund der Paranoia vor einer Revolution habe ich sogar irgendwie etwas Verständnis dafür. Man muss sich halt an Verbote halten.
我的寵物龍可以噴火

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von Bernhard » 24.04.2011, 14:31

einfach-ich hat geschrieben:
http://www.zeit.de/politik/ausland/2011 ... stnahmen-2

Hier heute ( SHENZHEN ) war die Kirche fast voll und es wurden KEINE Ausweise kontrolliert
Ich fand den Artikel nicht so schlecht, muss ich sagen, außer diesem gebetsmühlenartigen Zitieren der angeblichen Nervosität der Führung wegen der Vorkommnisse im Nahen Osten.

Ich weiß ja nicht, was für eine Kirche in Shenzhen das war. Wenn eine "patriotische", dann hat man natürlich nichts zu befürchten. Und ich kenne das auch nicht, dass man seinen Ausweis vorzeigen müsste (zumindest in Shanghai musste ich das nie). Nur wenn sich eine Gemeinschaft der staatlichen Kontrolle entzieht, kann es sehr unangenehm werden.

Was diese Gemeinde "Shouwang" (sind das denn Zeugen Jehovas, oder warum nennen sie sich "Wachturm"?) anbelangt, so habe ich noch nie etwas von ihr gehört...

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von Bernhard » 24.04.2011, 14:34

incues hat geschrieben: aber auf Grund der Paranoia vor einer Revolution ...
gibt es die überhaupt? Natürlich war die kommunistische Führung immer sehr auf ihren Machterhalt bedacht. Aber mir scheint, als würde eine kürzliche "Paranoia vor einer Revolution" ihr eher von den westlichen Medien angedichtet...

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von incues » 24.04.2011, 14:37

Bernhard hat geschrieben: (zumindest in Shanghai musste ich das nie).
Es gibt aber z.B. englischsprachige Kirchen in Shanghai, in denen Chinesen keinen Zutritt haben. Dort wird indirekt also kontrolliert. Ob das nun aus verwaltungstechnischen bzw. finanziellen Gründen so ist, weiß ich nicht. Ich persönlich hätte daran aber auch kein Interesse, denn eine göttliche Gebetsstätte sollte jedermann frei zugänglich sein.
我的寵物龍可以噴火

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von Sarilas » 24.04.2011, 14:39

Es ist nun mal das Gesetz welches man missachtet hatte, ich warte schon auf den Tag wenn ich mich Zuhause in dieses Forum einloggen möchte und da steht ERROR Connection Timed Out :D

qpr danke für den Link. Verstehe denn Sinn dahinter auch nicht, zur Zeit fällt mir aber sowas hier in Fuzhou auch auf das man "beobachtet" wird also nicht verfolgt um Gottes Willen, sondern einfach das die Polizei Streife ein Auge mehr auf einen wirft.
Kann mich erinnern das ich in Rui'an nie beachtet wurde.
Mein Pass wurde auch noch nie kontrolliert, ausser bei der Einreise.

Hier in Fuzhou beim Kirchenbesuch hatte ich so nebenbei auch keine Probleme.
gibt es die überhaupt? Natürlich war die kommunistische Führung immer sehr auf ihren Machterhalt bedacht. Aber mir scheint, als würde eine kürzliche "Paranoia vor einer Revolution" ihr eher von den westlichen Medien angedichtet...
Die Paranoia naja, sagen wir einfach die Befürchtung das zu viele auf die Idee kommen könnten gibt es, eine Revolution nein.
Falls sowas aber kommen sollte, werde ich freiwillig auf die Strasse gehen um FÜR die kommunistische Führung zu demonstrieren :lol:

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von Bernhard » 24.04.2011, 14:43

incues hat geschrieben: Es gibt aber z.B. englischsprachige Kirchen in Shanghai, in denen Chinesen keinen Zutritt haben. Dort wird indirekt also kontrolliert. Ob das nun aus verwaltungstechnischen bzw. finanziellen Gründen so ist, weiß ich nicht.
aus verwaltungstechnischen bzw. finanziellen Gründen ist das sicher nicht. Aber zum Thema "Ausweiskontrollen an Kirchen" kann ich nicht viel sagen, weil ich es nie erlebt habe. Das einzige, was mir unangenehm aufgefallen war, waren die vielen Überwachungskameras. Nicht nur in der Kirche, sondern auch außerhalb. Ein Schelm, wer...

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von Bernhard » 24.04.2011, 14:46

Für die kommunistische Führung würde ich im Normalfall nicht auf die Straße gehen (ok, kommt auf die Alternativen an), aber es ist in der Tat äußerst naiv zu glauben, im Falle einer Revolution könnte es in China nur besser werden.

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von Sarilas » 24.04.2011, 14:47

Bernhard hat geschrieben:
incues hat geschrieben: Es gibt aber z.B. englischsprachige Kirchen in Shanghai, in denen Chinesen keinen Zutritt haben. Dort wird indirekt also kontrolliert. Ob das nun aus verwaltungstechnischen bzw. finanziellen Gründen so ist, weiß ich nicht.
aus verwaltungstechnischen bzw. finanziellen Gründen ist das sicher nicht. Aber zum Thema "Ausweiskontrollen an Kirchen" kann ich nicht viel sagen, weil ich es nie erlebt habe. Das einzige, was mir unangenehm aufgefallen war, waren die vielen Überwachungskameras. Nicht nur in der Kirche, sondern auch außerhalb. Ein Schelm, wer...
Ja die Guten Kameras sind halt überall :D fehlt nur noch das die auf Toiletten und Umkleidekabinen rein kommen, sowie private Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche usw :(

Benutzeravatar
Henry_
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 265
Registriert: 23.02.2008, 15:24

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von Henry_ » 24.04.2011, 15:25

Bernhard hat geschrieben:in anderen Foren wurde dieser Vorfall extrem breitgetreten. Es war so, dass im Vorfeld schon ca. 100 Personen von dieser Gemeinde festgenommen worden waren, weil sie öffentlich einen Gottesdienst abgehalten hatten. Und der Pastor wollte trotz Verbots den Ostergottesdienst wieder unter freiem Himmel abhalten (angeblich weil sie auf Druck der Behörden aus ihren Räumlichkeiten vertrieben worden waren).
Wenn irgendein Pastor seinen "Gottesdienst"
öffentlich abhalten will ist das überall eine Provokation.
Dabei spielt es keine Rolle ob der Christ ist oder nicht.

Meine Betroffenheit hält sich da in Grenzen.

Henry

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Festnahmen? Ist da was drann?

Beitrag von Bernhard » 24.04.2011, 17:57

Henry_ hat geschrieben:
Bernhard hat geschrieben: Und der Pastor wollte trotz Verbots den Ostergottesdienst wieder unter freiem Himmel abhalten (angeblich weil sie auf Druck der Behörden aus ihren Räumlichkeiten vertrieben worden waren).
Wenn irgendein Pastor seinen "Gottesdienst"
öffentlich abhalten will ist das überall eine Provokation.
Dabei spielt es keine Rolle ob der Christ ist oder nicht.
Henry
na ja, unter freiem Himmel. Inwieweit "öffentlich", weiß ich nicht. Wie vorher erwähnt, kenne ich den Ort nicht.

Eine Provokation ist es, wenn sie absichtlich an einen Ort gehen, an dem sie gesehen werden (wobei man dort noch fragen muss, ob man die Leute dann gleich einsperren muss). Wenn der Gottesdienst mangels Gebäude an einem wenig belebten Ort im Freien abgehalten wird, würde ich es nicht als "Provokation" einstufen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste