WAS IST lEBEN

用中文交流关于对德国,中国及其它问题的看法
Benutzeravatar
anderer Li
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 557
Registriert: 10.06.2005, 15:15
Wohnort: Deutschland, BW

Beitrag von anderer Li » 17.09.2005, 21:24

Barbara,
jetzt bin ich daran
Bild

qinqin, hoffentlich ist es schon vorbei mit Deiner "difficult time" :)
Man kann nicht mehr Zeit für sein Leben bekommen, jedoch mehr Leben für seine Zeit.

qinqin
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 24.08.2005, 03:45

Re: WAS IST lEBEN

Beitrag von qinqin » 18.09.2005, 01:48

anderer Li hat geschrieben:
qinqin hat geschrieben:Ich fuhle mich manchmal sehr mude und keine Interesse zu studiren.Was ist leben? Was ist liebe?
@qinqin
一首曹操的短歌行可描述你此时心境 ?

对酒当歌, 人生几何?譬如朝露, 去日苦多.
慨当以慷,幽思难忘。何以解忧?唯有杜康.
青青子衿,悠悠我心。但为君故,沉吟至今.
....
海内存知己,天涯若比邻.谢谢你的诗,也谢谢你的酒,我不过是少年人说愁而已,不用登楼便已消愁.你的文学功底很强啊.举杯邀月,对影三人.今夜一起过节吧 中秋快乐
ich bin anja ich komme aus jilin ich studiere Germanistik

Benutzeravatar
anderer Li
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 557
Registriert: 10.06.2005, 15:15
Wohnort: Deutschland, BW

Beitrag von anderer Li » 18.09.2005, 14:46

但愿人长久, 千里共婵娟,

谢谢你, qinqin, 也祝你中秋愉快
Man kann nicht mehr Zeit für sein Leben bekommen, jedoch mehr Leben für seine Zeit.

Benutzeravatar
qingdao
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 635
Registriert: 07.06.2005, 15:27

Beitrag von qingdao » 19.09.2005, 19:10

Ja, stimmt, schon wieder "Zhong Qiu", ich hätte's vergessen wenn ich nicht hier mal vorbeischaue.

Hm, hab wieder Lust auf chinesischen Mondkuchen (yue bing) :P

Qinqin, wünsche dir auch ein schönes Fest! (sorry dass wir deinen thread einfach so missbrauche :oops: )
Und, schon wieder in der Uni in qingdao?

Liebe Grüße

Benutzeravatar
littleWonder
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 18.09.2005, 15:52
Wohnort: Österreich

Beitrag von littleWonder » 25.09.2005, 18:34

zurück zum thema!!
glaubt ihr an "liebe auf den ersten blick" oder an "die große liebe des leben" ???
Geh Wege die noch niemand ging, um Spuren zu hinterlassen ;) ^.^相信我^.^

Benutzeravatar
Mojo
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.09.2005, 01:25
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Mojo » 25.09.2005, 21:26

hmmm..Sympathie oder "Verliebtheit" auf dem ersten Blick bestimmt, aber Liebe...ich denke mal, Liebe ist etwas anderes als "nur" verliebt sein, etwas, dass über die Jahre wächst. An die Liebe des Lebens glaube ich schon :D im Grunde ist es doch das, was uns bewusst oder unterbewusst immer suchen lässt..

Benutzeravatar
Pengembara
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 293
Registriert: 06.08.2005, 20:20
Wohnort: leider wieder Deutschland

Beitrag von Pengembara » 08.11.2005, 07:00

Ich glaube an beides, weil mir beides (gleich in einer Person) widerfahren ist, also ja! ;)
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden. - Rudolf Herzog (1869-1943)

Benutzeravatar
LUCJOI
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 196
Registriert: 14.06.2005, 14:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von LUCJOI » 08.11.2005, 11:58

Pengembara hat geschrieben:Ich glaube an beides, weil mir beides (gleich in einer Person) widerfahren ist, also ja! ;)
Dem stimme ich ZU!

Ein Leben ohne Liebe, sei es die Verliebtheit oder echte wahre Liebe, ist für mich undenkbar... :!:

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23957
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von Grufti » 08.11.2005, 13:52

LUCJOI hat geschrieben:
Pengembara hat geschrieben:Ich glaube an beides, weil mir beides (gleich in einer Person) widerfahren ist, also ja! ;)
Dem stimme ich ZU!

Ein Leben ohne Liebe, sei es die Verliebtheit oder echte wahre Liebe, ist für mich undenkbar... :!:
An "wahre" Liebe glaube ich nicht, denn was ist "wahre" Liebe ???
"Wahre" Liebe schmerzt zu tiefst, denn "wahre" Liebe heißt, NICHT "besitzen" zu wollen, sondern "VERZICHTEN" zu müssen, um das Objekt seiner Liebe durch diese Liebe nicht so zu verändern, daß es anders wird, als man es liebgewonnen hat.

Ich glaube nicht an eine "wahre" Liebe zwischen Menschen, denn die Liebe zwischen Menschen ist zu einen sehr großen Teil nur "hormonelles Irresein" .. und der Rest ist "Ware" Liebe....

und sei es nur, um liebgewonnene Gewohnheiten nicht aufgeben zu müssen..

oder etwa nicht ?????
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Pengembara
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 293
Registriert: 06.08.2005, 20:20
Wohnort: leider wieder Deutschland

Beitrag von Pengembara » 08.11.2005, 13:59

Klar, wahre Liebe ist auch zum großen Teil eine Menge Hormone und man weiß nie, ob man wirklich die Liebe seines Lebens gefunden hat.

Aber es kann wohl ein Zeichen davon sein, wenn der größte Wunsch ist, mit dem Menschen alt zu werden, Kinder in die Welt zu setzten und sich auf jede Minute, jeden Tag, jede schwierige und schöne Situation zu freuen.

Wahre Liebe heißt kompromisse einzugehen ohne sich dabei schlecht zu fühlen sondern eher das Gefühl zu haben selbst durch Kompromisse nur zu gewinnen und das sollte auf Gegenseitigkeit beruhen.

Man verändert sich im Laufe der Zeit immer gegenseitig, ob man das will oder nicht, aber auch das gehört dazu, denn wahre Liebe dürfte der größte Kompromiss im Leben sein, den man eingehen kann, zwischen sich selbst und dem anderen.

Wahre Liebe definiert wohl jeder anders, aber ich denke, dass jeder die Chance hat, das Gefühl der wahren Liebe mal wahrzunehmen, auch wenn es dann wohl im so mehr schmerzt, wenn es dann doch nicht so war...
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden. - Rudolf Herzog (1869-1943)

Spekulant

Re: WAS IST lEBEN

Beitrag von Spekulant » 01.03.2006, 00:47

qinqin hat geschrieben:Ich fuhle mich manchmal sehr mude und keine Interesse zu studiren.Was ist leben? Was ist liebe?
Leben das ist heute und jetzt

Liebe das ist das Bedürfnis Jemand Anderen auszubeuten.

Benutzeravatar
Camau
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 288
Registriert: 15.08.2006, 11:38
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Camau » 08.07.2007, 21:19

Grufti hat geschrieben:"Wahre" Liebe schmerzt zu tiefst, denn "wahre" Liebe heißt, NICHT "besitzen" zu wollen, sondern "VERZICHTEN" zu müssen, um das Objekt seiner Liebe durch diese Liebe nicht so zu verändern, daß es anders wird, als man es liebgewonnen hat.
Dem kann ich nur zustimmen, wobei der Verzicht auch bedeutet loszulassen, damit der Mensch den man liebt mit jemand anderem Glücklich werden kann. Liebe ist die schmerzhafteste Sache der Welt.

Ca Mau

Benutzeravatar
Holly4YC
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 227
Registriert: 12.04.2007, 17:05
Wohnort: Norderstedt

Beitrag von Holly4YC » 09.07.2007, 22:32

Liebe ist die schmerzhafteste Sache der Welt.
camau,
über diese anstellung, hast du auch dein Erfahrung?
ich denke, man dann es sehr gut verstehen wenn man selber erlebt hat!

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23957
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von Grufti » 09.07.2007, 22:49

Da braucht das Objekt der Liebe nicht einmal ein Lebewesen zu sein..

mich schmerzt meine Liebe zu China (nicht zur VR!!!! sondern zu China und seiner Kultur..) mehr als zu einem Menschen... schon weil ich weiß, daß diese meine Liebe nie zu ihrer Erfüllung kommen wird..
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Holly4YC
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 227
Registriert: 12.04.2007, 17:05
Wohnort: Norderstedt

Beitrag von Holly4YC » 10.07.2007, 22:20

grufti,

warum schmerzt dich deine liebe zu China? willst du zu gern in china leben als in deutschland? oder gibt ganz anders erklärung?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste