Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Alle Themen rund um Politik in der Volksrepublik China
condor
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 49
Registriert: 29.07.2008, 22:02

Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von condor » 24.08.2008, 14:07

Beitrag gelöscht

Admin

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von bossel » 24.08.2008, 16:04

Ach, weißt Du, mir scheint, Du mußt ein wenig aufpassen mit Deinen Quellen.

So sehr ich auch mit gewissen Punkten Deiner Kritik sympathisiere, wenn Du schwachsinnige antichinesische Propaganda bringst, ohne sie zu hinterfragen, dann ist das genauso idiotisch wie die antiwestliche Haltung chinesischer Nationalisten (oder das Hochjubeln alles Chinesischen durch gewisse westliche Sinophile).

Mit einer etwas differenzierteren Diskussionsweise könntest Du wesentlich mehr für Deine Sache erreichen.

Benutzeravatar
Das E
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 24.02.2007, 21:27

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von Das E » 24.08.2008, 16:42

Seit wann ist Sklavenarbeit und Ausbeutung der Arbeitkräfte gegen internationale Handelsgesetze?

Ich dachte immer das wären die Grundlagen für die WTO...
Wer kann in die CCP-Gefängnisse eindringen, die von bewaffneten Polizisten bewacht werden, um Markenfälschungen zu untersuchen?
Wenn dann niemand eindringen kann... woher weiss man dann das es solche gibt und das die oben geschriebene Zustände dort herschen?
man diese Produkte kauft, unterstützt man dann unwissentlich den bösartigen chinesischen Kommunisten, der Menschenrechte und Meinungsfreiheit mit Füßen tritt und eine Unzahl von Chinesen verfolgt und foltert?
Welche Produkte? Und wie erkennt man den unterschied zwischen den Produkten bösartiger chinesicher Kommunisten und gutartiger westlicher Kapitalisten die in China produzieren lassen?
Falun Gong-Anhänger
Was haben die denn eigentlich damit zu tun?
Sie können zusammen mit der CCP in den Abgrund der Hölle hinabgerissen werden
Ach? Laut welchem Gebot? Und welche Hölle?

condor
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 49
Registriert: 29.07.2008, 22:02

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von condor » 24.08.2008, 17:32

bossel hat geschrieben:Ach, weißt Du, mir scheint, Du mußt ein wenig aufpassen mit Deinen Quellen.
.
Wenn du besser weiss,such mal nach diesen Quellen,hab nirgendswo gefunden .

Benutzeravatar
Das E
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 24.02.2007, 21:27

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von Das E » 24.08.2008, 18:10

Woher stammen diese "Informationen" eigentlich?

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2820
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von Topas » 24.08.2008, 20:46

mal eine ganz ehrliche Frage : muss dass hier sein ? Hatten wir nicht schon hundert mal solche Diskusionen. Und wenn schon eine Diskusion, weshalb kann sie nicht sachlich und vernünftig ablaufen ?

Ich denke, es gibt durchaus möglichkeiten, sachlich und friedlich zu diskutieren, auch bei unterschiedlichen Standpunkten. Es können zwei Ansichten nebeneinander existieren, ohne sich gleich zu klöppen. Das wird doch wohl nicht das Ziel hier sein, oder ?

Dass die Welt nicht in ordnung ist, überall nur Geld und Macht eine Rolle spielt, und nichts vertuscht werden sollte, ist denke ich mal allen klar. Mensch muss kein China-hasser sein, um die Chinesische Regierung (mit Substanz) zu kritisieren. Umgekehrt dass gleiche. Kommt doch endlcih mal von diesen pauschalisierten Standpunkten weg, bitte !
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16670
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von Laogai » 24.08.2008, 22:22

Das E hat geschrieben:Woher stammen diese "Informationen" eigentlich?
Aus einer höchst objektiven Quelle. Es hat schon seinen Grund, warum condor uns den Ursprung der Quelle vorenthalten wollte. Disqualifiziert! :lol: :lol: :lol:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von domasla » 24.08.2008, 23:10

condor, hast du es wenigstens selbst übersetzt? Sonst bitte löschen und den Link angeben.

D., der den deutschen Text auf den ersten Blick nicht gefunden hat.

condor
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 49
Registriert: 29.07.2008, 22:02

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von condor » 25.08.2008, 10:01

ein guter Freund aus China hat mir persönnlich sein Bericht gegeben,schicke hier rein um Euch ein Gedanken machen .
Wie du siehst es hat keine Deutsche Quelle,auch der Taugenix als Internetexperter wird es nicht finden ,der 24 h lang vor dem Internet kontrolliert.
#####
entfernt
D., Moderator bei forum.chinaseite.de
#####

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7186
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von Yingxiong » 25.08.2008, 10:07

Was hast du für ein Rechtsverständnis?

Es gibt Regeln, an die man sich halten muss. Das gilt für dich genauso, wie für die Moderatoren und Administratoren. Wenn dir ein Moderator dies mitteilt, dann tut er dies, damit du regelkonform diskutieren kannst.
Die Administratoren wollen keine Geld- oder Gefängnisstrafe bekommen, nur weil DU dich nicht an Regeln halten willst!
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Cromson
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 699
Registriert: 13.08.2006, 02:43
Wohnort: Kunming

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von Cromson » 25.08.2008, 11:00

condor hat geschrieben:ein guter Freund aus China hat mir persönnlich sein Bericht gegeben,schicke hier rein um Euch ein Gedanken machen .
Wie du siehst es hat keine Deutsche Quelle,auch der Taugenix als Internetexperter wird es nicht finden ,der 24 h lang vor dem Internet kontrolliert.
#####
entfernt
D., Moderator bei forum.chinaseite.de
#####.
...dein guter Freund hat den Bericht sicher fuer Falun Dafa Europa verfasst...?!

forbidden link for chinese people and foreigner in china (if you have a proxy, maybe try it)

Da ich noch ein paar Kader hoeher als Taugenix in der Internet-Zensur-Stelle der Kp-Dingsdabums angesiedelt bin, war es fuer mich wichtig die Info jetzt aus unserem Hochleistungsrechner mit dem Namen Goo.... aehm Strudel zu ziehen!

Vielleicht wirst du ja sogar schon persoenlich ueberwacht... 8)

condor
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 49
Registriert: 29.07.2008, 22:02

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von condor » 25.08.2008, 13:41

Apropos vielleicht verdiene ich von Kpch jeden Beitrag 50 wumaodang upps...... :lol:

Benutzeravatar
Torte
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 820
Registriert: 25.09.2007, 22:07
Wohnort: Berlin

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von Torte » 25.08.2008, 14:34

man condor, kannst du das mal sein lassen. Beschwerst dich über Sachen wie fehlende Meinungsfreiheit, Menschenrechtsverletzungen usw., betreibst aber Rufmord (in dem Fall vor allevon TaugeNix) wie kein anderer hier im Forum. Gehts noch?
HK - Crowd control in progress

condor
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 49
Registriert: 29.07.2008, 22:02

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von condor » 29.08.2008, 10:38

Ein sehr interessante Bericht .Ueberzeugt euch selbst . Die Drei führende Intellektuelle, der Rockmusiker Cui Jian, der Künstler Ai Weiwei und der Literaturwissenschaftler Wang Hui berichten darüber.
Eine große Maskerade :!:
http://www.zeit.de/2008/35/Bilanz-Olympia

condor
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 49
Registriert: 29.07.2008, 22:02

Re: Das Etikett "Made in China" ist mit Blut, Tränen und auch V

Beitrag von condor » 29.08.2008, 10:45

Torte hat geschrieben:man condor, kannst du das mal sein lassen. Beschwerst dich über Sachen wie fehlende Meinungsfreiheit, Menschenrechtsverletzungen usw., betreibst aber Rufmord (in dem Fall vor allevon TaugeNix) wie kein anderer hier im Forum. Gehts noch?
hast du schon mal gehört,dass Kpch sie die Innereien als Illegal verkauft haben .Herz,nieren,Leber ,Lunge u.....Sagen wir mal das Herz kostet zw.130'000$-160'000$ .
Leider funktioniert die Webseite nicht,weil sie ins Geheim behalten wollen,sonst würde ich schon gern euch bestätigen.

wie könnte Menschen so Herzlos sein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste