Lian Zhan in Peking

Alle Themen rund um Politik in der Volksrepublik China
Benutzeravatar
mesheel
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 569
Registriert: 24.04.2005, 14:37

Lian Zhan in Peking

Beitrag von mesheel » 01.05.2005, 11:22

Ich selbst lebe seit fast 3 Jahren in Taiwan und finde das einen sehr guten Artikel ueber Lian Zhans Visite in Peking. Der Autor nennt sich B.W. Wuerd ja schon gerne wissen, wer das ist...
<<<Artikel gelöscht>>>
keine Artikel aus anderen Internetseiten posten - Link setzen
siehe Forenregeln
Admin

Benutzeravatar
roshi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 663
Registriert: 25.04.2005, 20:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von roshi » 02.05.2005, 17:29

Ist wirklich ein interessanter Artikel, vor allem für mich der ich wenig einblick in die chinesisch-taiwanesisceh Politik habe (ausser dem wenigen, das man hier so mitbekommt). Viel dazu sagen kann ich allerdings nicht.

x

Vereinigung

Beitrag von x » 03.05.2005, 18:17

China wird sich eines Tages sicherlich vereinigen. Aber die Preise könnten viel viel höher sein als die deutsche Vereinigung.

Guust

Quelle?

Beitrag von Guust » 03.05.2005, 19:26

Hallo Mesheel,

der Artikel trifft es ziemlich gut, woher stammt er? Möchte dem nachgehen.

Danke,

Guust

Guust

Vereinigung

Beitrag von Guust » 03.05.2005, 19:33

Hallo x,

wie ja auch aus dem Artikel hervorgeht, kommt eine Vereingung mit einer undemokratischen VR China für die allermeisten Taiwaner nicht in Frage. Und das in den nächsten 50 Jahren eine Demokratisierung in der VR stattfindet glaube ich nicht.

Guust

Benutzeravatar
mesheel
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 569
Registriert: 24.04.2005, 14:37

Beitrag von mesheel » 04.05.2005, 07:19

Der Artikel stammt aus der Neuen Zuercher Zeitung. Als ich am 1.5. den post hier gemacht habe, war der Artikel noch online. Jetzt kann ich ihn nicht mehr finden. Er muss ca. 2-3 Tage zuvor von einem gewissen B.W. geschrieben worden sein. Mehr kann ich Dir dazu nicht mehr sagen, sorry.

Gruss

Benutzeravatar
roshi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 663
Registriert: 25.04.2005, 20:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von roshi » 04.05.2005, 09:06

China wird sich eines Tages sicherlich vereinigen. Aber die Preise könnten viel viel höher sein als die deutsche Vereinigung.
wie ja auch aus dem Artikel hervorgeht, kommt eine Vereingung mit einer undemokratischen VR China für die allermeisten Taiwaner nicht in Frage. Und das in den nächsten 50 Jahren eine Demokratisierung in der VR stattfindet glaube ich nicht.

das trifft den Nagel auf den Kopf, allerdings kann man da wohl kaum noch von "Vereinigung" sprechen, eher von Annektierung oder gar von "Heim ins Reich holen"....

Benutzeravatar
mesheel
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 569
Registriert: 24.04.2005, 14:37

Beitrag von mesheel » 04.05.2005, 13:24

Naja, Hu Jintao hat Lian Zhan nun 2 Panda-Baeren geschenkt. Hier wird schon gemunkelt, dass wenn man die annimmt, man sich faktisch Mainland unterwirft. Also werden die Pandas moeglicherweise weiterhin ihr Dasein im horrormaessigen Zoo von Peking fristen muessen und Hu verliert ein bisschen Gesicht... :roll:

Benutzeravatar
roshi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 663
Registriert: 25.04.2005, 20:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von roshi » 04.05.2005, 22:58

was nicht gerade zur entspannung dient, oder?

Benutzeravatar
mesheel
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 569
Registriert: 24.04.2005, 14:37

Beitrag von mesheel » 05.05.2005, 09:33

http://x200.putfile.com/videos/b7-12200333950.wmv

Hier ein Video von Lian Zhan zu Besuch in seiner alten Schule in Xi'an. Die Propagandamaschine Pekings ist den Taiwanese so fremd, dass die armen Schüler hier nun gnadenlos imitiert werden.

Benutzeravatar
Kevin
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 09.06.2005, 18:53

Re: Vereinigung

Beitrag von Kevin » 10.06.2005, 01:41

Guust hat geschrieben:Hallo x,

wie ja auch aus dem Artikel hervorgeht, kommt eine Vereingung mit einer undemokratischen VR China für die allermeisten Taiwaner nicht in Frage. Und das in den nächsten 50 Jahren eine Demokratisierung in der VR stattfindet glaube ich nicht.

Guust
Mit den 50 Jahren bin ich mir nicht so sicher. Noch nichts von der aktuellen Kampagne zum Austritt aus der KPC gehört?
Es reicht nicht, keine Gedanken zu haben;
man muss noch fähig sein, es auszudrücken

gast

Beitrag von gast » 10.06.2005, 10:24

mesheel hat geschrieben:http://x200.putfile.com/videos/b7-12200333950.wmv

Hier ein Video von Lian Zhan zu Besuch in seiner alten Schule in Xi'an. Die Propagandamaschine Pekings ist den Taiwanese so fremd, dass die armen Schüler hier nun gnadenlos imitiert werden.
ich frage mich, wer sich eigentlich in diesem Fall, "unerzogen" verhalten haben, die Festländer oder die Taiwanesen??

Benutzeravatar
mesheel
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 569
Registriert: 24.04.2005, 14:37

Beitrag von mesheel » 10.06.2005, 12:33

unerzogen?

gast

Beitrag von gast » 10.06.2005, 13:41

mesheel hat geschrieben:unerzogen?
es ist eine fast unantastbare Tradition in China, dass die ältere Menschen von den jüngeren respektiert werden sollten und müssen. Ein erzogenes Kind müss denjenigen "Ye Ye" (Opa) nennen, der ungefähr so alt wie sein Opa ist, und "A Yi" (Tante) oder "Shu Shu"(Onkel) für alle Damen oder Herren, die gleiche Genaration wie seine Eltern sind.

Lian Chan kommt aus Taiwan, hatte als Kind die Schule besucht und ist von der Generation her wie ihre Opa. Sie haben Lien Chan deswegen traditionsgemäss herzlich empfangen, genauso waren auch die Bewohner in anderen Städten, wo Lien besucht hatte. Was soll das wieder falsch sein. Also wie ich schon mehrfach erwähnt habe, in Taiwan gibt es Leute die einfach "unnormal" (böses Wort will ich vermeiden) sind gegenüber Festlandeinwohner. Im Festland dagegen haben die Menschen überhaupt keine Abneigung gegenüber Taiwanesen. Sie sind bitte schön gar nicht "hirngewaschen".

Was so manche Taiwanese aus Video von diesen Kindern machen, ist mir unverständlich und sogar hässlich. "unerzogen" ist für mich ein angemessene Bezeichnung.

Benutzeravatar
mesheel
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 569
Registriert: 24.04.2005, 14:37

Beitrag von mesheel » 10.06.2005, 15:09

:lol: :lol:

Da weiss ich aber anderes zu erzaehlen...natuerlich haben die Mainlander Vorurteile gegenueber Taiwanern. Ich war lange und oft genug auf dem Festland, um die Vorurteile gegenueber Taiwaner zu kennen. Natuerlich heisst das nicht, dass alle Festlandchinesen die gleichen Vorurteile haetten....

Bzg. des Videos, Taiwaner machen sich nicht ueber den Ausspruch, 爺爺你回來了, laecherlich, sondern ueber die Art und Weise wie die armen Schulkinder ihr Staendchen vortragen.... :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste